Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Fr 20 Nov 2015, 17:22

Ritter OT (Ordo Teutonicus) Grundmodell

Der vollständige Name lautet Orden der Brüder vom Deutschen Haus Sankt Mariens in Jerusalem.
Lateinisch: Ordo fratrum domus Sanctae Mariae Teutonicorum Ierosolimitanorum.
Aus der lateinischen Kurzbezeichnung Ordo Teutonicus leitet sich das Ordenskürzel OT ab.

Wer mehr erfahren möchte einfach unter >Deutschordensritter< suchen und z.B. so eine Seite finden:

Code:
http://www.freye-templer-septentrio.de/DeutscherOrden.htm


Grundmodell

Aber fangen wir an zu modelieren.

Zunächst wird Maßstabsgetreu eine Skizze der Proportionen eines menschlichen Körpers gezeichnet.
Dannach ein Gerüst aus Draht gefertigt und in die gewünschte Körperhaltung gebogen.








Dann der Körper auf dem Draht grob vorgeformt damit
erstens ein Anhaltspunkt für das Modellieren da ist und
zweitens die Modelliermasse zu dick aufgtragen werden muss.

Übrigens versuche ich das mit Apoxie Sculpt zu realisieren.
Apoxie Sculpt ist eine Zweikomponennten Modelliermasse (50:50) und Lufttrocknend.
Die Masse lässt sich ca. 2-3 Stunden bearbeiten und ist nach dem trocknen (ca. 24 Std.) von der
härte mit Speckstein vergleichbar und auch so weiterverarbeitbar.







Wie ihr sehen könnt, habe ich mir aus zwei Holzleisten eine Klemmvorrichtung für Figuren gemacht.


Nun kommt auf den Grundkörper ein Schicht Modelliermasse mit dieser der Körper vorgeformt wird.








Das Gesicht ist nur angedeutet (wird aber noch etwas verfeinert), denn der Ritter bekommt einen der
üblichen Topfhelme verpasst.



Nun heist es warten bis die Masse getrocknet ist. (Und hoffen das alles klappt)  scratch
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Lützower am Fr 20 Nov 2015, 18:01

Hallo Sigmund,

Respekt! Das sieht ja schon mal sehr gut aus. Der Sprung von ganz kleinen Maßstäben auf einen Großen ist dir hervorragend gelungen. Da schau ich mal gespannt zu.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Fr 20 Nov 2015, 18:36

Das ist die Übung für ganz kleine Maßstäbe. Mal sehen was daraus wird. Winker 2
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von John-H. am Fr 20 Nov 2015, 20:08

Die Damenwelt würde sagen, nen schönen Knackarsch hat er schon! sunny
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Figurbetont am Sa 21 Nov 2015, 15:28

uiii, Sigmund,

ich hab dich unter Beobachtung...
sieht prima aus.....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von SibirianTiger am Sa 21 Nov 2015, 16:16

Is der Hintern net etwas zu kräftig geworden? Pfeffer
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von forelle12 am Sa 21 Nov 2015, 16:27

hallo
ja modellieren wäre was für mich
mann was hät ich Figuren gebaut
bleibe dran hier
mfg
avatar
forelle12
Alleskleber
Alleskleber

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Sa 21 Nov 2015, 19:22

Rüstzeug anlegen

Selten sieht man die Ordensritter in einer schweren Rüstung. Meist und gerade wärend der Kreuzzüge
wurde unter dem Wappenrock das leichtere Kettenhemd nebst Beinkleid getragen.






Natürlich darf der typische Kübelhelm nicht fehlen.






Nochmal mit Helm.






Und nun sehe ich den Fehler und werde den Helm umbauen. Der muss ab Augenschlitz noch oben verengt werden.
Die gelben Linien zeigen die richtige Form.




Mal sehen ob ich den verändern kann oder einen neuen bauen muss.  scratch
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Mo 23 Nov 2015, 19:59

Rüstzeug

Ich versuche erstmal den vorhandenen Helm zu retten.
Jeweils seitlich einen Keil schneiden und hinten ganz durchtrennen.






In der Zwischenzeit habe ich eine Rolle gemacht und plattgedrückt. Das soll ein Schwert werden.
Zu trocknen an das Regalbrett gepappt damit es schön gerade trocknen kann.




Solange Helm und Schwert trocknen wurde das Schuhwerk modelliert.






Schuhe müssen trocknen - also den Helm fertig modeliert.






Nun muss der Helm hart werden und aus der plattgedrückten und gehärteten Wurst wird eine Schwertschneide gefeilt...




...und schonmal ein Schnittmuster für den Wappenrock zugeschnitten.




Und das ist bis jetzt der Stand der Dinge.




Das ist natürlich erstmal die Rohmodellierung. Erst wenn alles durchgehärtet ist, können die ganzen Macken
verschliffen, nachgeformt und gespachtelt werden.
Aber noch ist es ein langer Weg bis es soweit ist.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Di 24 Nov 2015, 17:33

Der Wappenrock (ein Abschritt in zwei Bildern)

Für das Oberteil wird etwas Apoxie Sculpt zwischen Frischhaltefolie plattgewalzt.
Das geht nur, wenn die Folie und die Knetmasse mit Wasser angefeuchtet wird.
Sonst klebt das Zeug fest und man bekommt es nur sehr schwer (oder gar nicht, wie ich gemerkt habe) wieder ab.
Auch bei'm bearbeiten müssen die Finger und auch das Werkzeug feucht sein.

Mit einer Schere habe ich das Oberteil noch in der Folie zugeschnitten und dann erst die Folie entfernt.




Das selbe ist auch mit dem ersten viertel des Unterteils gemacht worden. Die restlichen mache ich vorsichtshalber erst nach dem jeweiligen trocknen.
Und das ist nun der Stand der Dinge. So langsam kann man einen Kreuzritter erahnen.




Wärend der Trocknungphasen habe ich mit Schild, Schwert, Gürtel und anderen kleinen Dingen genug zu tun,
um mich nicht langweilen zu müssen.
(Wer eine genaue Beschreibung der einzelnen Schritte vermisst - das habe ich schon im Bergbaudio "Die ersten Geleise"
gemacht und auch in Männeken's Berichten kann der geneigte Leser jede Menge über Modelieren lernen)
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Lützower am Di 24 Nov 2015, 18:17

Hallo Sigmund,

bisher große Klasse, dein Ritter. Helm, Kettenhemd und Wappenrock sind schon mal sehr gut gelungen. 2 Daumen
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Männeken am Di 24 Nov 2015, 19:22

Boaaahhh, gut das ich deinen Bericht gerade gefunden habe. War ein Zufall, weil ich oben auf neue Beiträge geklickt habe. Oft klicke ich einfach auf eigene Beiträge, das ist einfacher wenn ich etwas zu einem eigenen Thread dazu schreiben will. Jetzt ist dein Faden aber für mich auch sofort zu finden.
Deine Herangehensweise finde ich prima!
Das Schwert hätte ich allerdings wohl aus Alu-Draht gedengelt. Ein drei Millimeter dicker Draht wird mit dem Hammer platt geklopft und anschließend mit dem Dremel verschliffen.

Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Di 24 Nov 2015, 20:32

Danke, Hans-Werner.
@Reinhard - die Idee hatte ich auch schon aber ich habe in meiner ganzen Bude keine 5 cm Aludraht oder ähnliches gefunden.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Gravedigger77 am Mi 25 Nov 2015, 15:44

Wird klasse Sigmund.
Da kann ich nur staunen und neidvoll zuschauen.
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Mi 25 Nov 2015, 19:03

Danke, Timo. Nimm ein wenig Kinderknete zum Üben und versuche es auch mal.
Wirst sehen das es gar nicht so schwer ist.

avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Mi 25 Nov 2015, 19:06

Schild- und Schwerthand

Wieder ein kleiner Baufortschritt. Die Schild- und Schwerthand wurde modelliert.






Auch schon mal zur Probe das Schwert in die Hand gegeben und sehen ob der Schild die richtige Größe hat.
Der Schild ist nur ein Muster aus Papier und wird noch gemacht.

Dem Helm habe ich noch zwei "Hörner" verpasst. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das so lassen soll.




Jetz fehlt nur noch der hintere Rock und natürlich ein wallender Umhang.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Fr 27 Nov 2015, 23:04

Der Wappenrock (zum zweiten)

Es ist nicht allzu viel geschehen. Der Wappenrock ist bis auf die Ärmel fertiggestellt.
Auch sind ein Dolch und die Schwertscheide dazugekommen. (Sind nur lose angebracht.)
Auch ist die Figur schon mal etwas gesäubert worden.








Die weiteren Schritte sind dann Gürtel, Gürteltasche oder Beutel, Arme einketten, Handschuhe,
Armschiene, Umhang und was mir sonst noch so einfällt.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 09:36

Echt klasse, Sigmund! Eine ganze Figur modellieren, da traue ich mich nicht ran. Schaue daher umso gespannter zu, wenn die Entstehung einer solchen Figur im Baubericht zu sehen ist.  Very Happy

Sigmund schrieb:
Dem Helm habe ich noch zwei "Hörner" verpasst. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das so lassen soll.

Ich würde vorschlagen, so lassen als Basis für die weitere Bearbeitung der "Hörner" (weiß jemand, wie die bei den Deutschordensrittern offiziell hießen?). Ich würde versuchen, die weißen Verzierungen (sind doch aus Plastikfolie oder Papier?) am äußeren Rand erstmal so zuzuschneiden, dass sie so ähnlich aussehen:

Code:
https://thingd-media-ec6.thefancy.com/default/215501664482755107_4c4b5c78098f.png

Muss nicht super-akkurat sein, ich denke andeuten reicht da schon. Dann ganz dünn mit Modelliermasse überziehen, um sie etwas "aufzudicken". Die Zwischenräume könnte man dann nach dem härten auch mit Modelliermasse verkleiden und den äußeren Rand etwas in Form bringen. Das Apoxie Sculpt dürfte sich dafür ganz gut eignen, da es im weichen Zustand eine ganze Ecke widerstandsfähiger ist als z. B. Magic Sculp.

Nur meine Gedankengänge, wie man es versuchen (!) könnte. Ob es so klappt, weiß ich natürlich nicht. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Sa 28 Nov 2015, 10:34

Hallo Philipp

danke für den Link. Ich werde mir das noch überlegen wie oder ob ich diese "Hörner" modelieren werde.
Im übrigen wird das Zimier oder Helmzier genannt, und war durchaus auch bei Ordensrittern üblich.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von SibirianTiger am Sa 28 Nov 2015, 15:17

Gute Fortschritte bis jetzt
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Lützower am Mo 30 Nov 2015, 08:00

Moin Sigmund,

seit Sonnabend habe ich über die passenden Worte zu deiner tollen Modellierarbeit nachgedacht. Eingefallen ist mir nur das: Großer Meister Großer Meister Großer Meister Großer Meister Großer Meister
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Mo 30 Nov 2015, 19:15

Danke das es euch noch gefällt was ich da so fabriziere, Bianca und Hans-Werner.

Etwas für zwischendurch

Eigentlich wollte ich ja das Gesicht nur andeuten, da ja der Helm ohnehin fast alles verdeckt.
Aber dann dachte ich es wäre eine gute Übung aus diesem Mischmasch noch etwas zu machen.
Wenn es ganz schlimm wird - macht ja nix, ist ja eh nachher durch den Helm nicht mehr zu sehen.




Also mit einem Skalpell ein wenig daran rumkratzen und hier und da noch etwas Sculpt auftragen.
Wie schon erwähnt ist Apoxie Sculpt im getrocknetem Zustand mit Speckstein vergleichbar. Es lässt
sich wunderbar mit einem scharfen Messer ritzen und schaben.
Für winzige Ausbesserungen habe ich etwas Sculpt auf meinen Daumennagel gemacht und habe so kleinste
Mengen sofort zur Hand.




Für ein schickes Gesicht hätte ich gleich die Grundform des Kopfes anders und besser modelieren müssen.
Aber es war und ist ja nicht vorgesehen das Gesicht zu zeigen.
Trotzdem war es eine nette Erfahrung und das Resultat ist nicht schön aber selten. sunny




Schon mal etwas Farbe auftragen, den durch den Helm komme ich nie wieder drann.






Das ist zum Glück alles was der Betrachter nachher durch den Helm vom Gesicht sieht.




Nach dieser kleinen Eskapade werde ich mich an den Umhang und so weiter machen.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Lützower am Mo 30 Nov 2015, 20:06

Hallo Sigmund,

schön, dass du das Gesicht noch bearbeitet hast, auch wenn es später vom Helm verdeckt ist. Ich male ja bei den Samurai auch Libellen auf die Hakama, obwohl die anschließend unter der Rüstung verschwinden. Sind wir nicht alle n bischen bluna?
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Falco 2014 am Mo 30 Nov 2015, 21:22

Hallo Sigmund,
jetzt erst gerade in deine Bericht reingeschaut. Schön, dass du auch unter die Figurenmodelleure gegangen bist. Wie toll du die anderen Sachen hinbekommst hat man ja an deinen Dios gesehen, sowohl als Architekt als auch Bootsbauer.
Dein Ritter hat einen wunderschönen Schwung. Es macht sich ausbezahlt, dass du dir wohl vorher schon einige Gedanken gemacht hast und das im Draht umgesetzt.
Allerdings scheint mir die Kettendarstellung etwas grob. Was hast du dabei als Werkzeug verwendet?
Ich habe gute Erfahrungen mit abgeschliffenen Injektionskanülen gemacht. Die gibt es in verschiedenen Größen und es lassen sich ganz feine Kreise oder S-Formen darstellen.
Auch wenn sich das jetzt ein wenig meckerig anhört, ist schon jetzt eine tolle Figur.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Deutschordensritter um 1200 in 120mm

Beitrag von Sigmund am Mo 30 Nov 2015, 21:57

Ich bin absolut nicht glücklich über das Kettenhemd, Kurt und bin auch schon am überlegen wenigstens den Schulterkragen neu zu machen.
Von weitem sieht es gar nicht mal so tragisch aus, aber das Macro spricht Bände....
Ich habe das Muster mit einer Kugelschreibertülle gemacht. Es erschien mir eigentlich als ideale Größe, aber ich habe nicht bedacht das ein Muster beim eindrücken größer wird als das Werkzeug.
Das Zeug, erstmal befestigt, geht verdammt schwer wieder ab und ich habe Angst mehr zu zerstören als besser zu machen.
Aber das wird nicht meine letzte Figur werden und man lernt immer neu dazu.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten