Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

F4U-1D von Trumpeter 1:32

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Alter Falter ...

Beitrag von Jörg am Mi 25 Nov 2015, 23:45

Nachtrag für Helmut ... es gibt tatsächlich ein paar wenige Bilder, die Corsairs mit nur einer hochgeklappten TF zeigen! Cool

Hier zwei zeitgenössische Fotos auf Flugfeldern im Pazifik ...

Code:
http://i350.photobucket.com/albums/q421/bentwing_2008/F4U-1A%2019%20Maintenance%20Area%201943R_zpsnyhcm7bk.jpg
Code:
http://i350.photobucket.com/albums/q421/bentwing_2008/F4U-1A%20%2017818%20VMF-216%20Bville%2077813%202-44_zpszp78uszz.jpg

... und ein flugfähig restauriertes Exemplar:

Code:
http://il4.picdn.net/shutterstock/videos/2850712/thumb/1.jpg?i10c=img.resize%28height:160%29


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Do 26 Nov 2015, 09:49

Ich Danke euch und ich bin froh das ihr bei mir vorbeischaut. Freundschaft
Habe gestern mal die ganzen Stellen am Fahrwerk verspachtelt und auch die 100 Stellen auf der Flügelinnenseite.
Da ich ja die Kanonen und die Gurte zeigen möchte, kann man die innenseiten auch sehen. Also spachteln und das kann ich ja mitlerweile. sunny

Ein großes Problem habe ich aber noch und dafür habe ich als Panzerbauer noch keine Lösung gefunden.
Und zwar ist die Haube oben leicht zerkratzt. Wie und mit was für Hilfsmittel bekomme ich diese wieder schön durchsichtig?

Das vordere Kabienenhaubenteil muss ich doch sicherlich noch vor dem Lackieren dran kleben oder?
So jetzt habe ich euch genug genervt.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gravedigger77 am Do 26 Nov 2015, 10:40

Ja da schau her.
Hast dir ja einiges vorgenommen.
Bin gespannt dabei, sieht ja schon mal gut aus
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Do 26 Nov 2015, 18:56

Leicht zerkratzte Klarsichtteile kann man versuchen, mit Zahnpasta wieder aufzupolieren;
Ja ... richtig gelesen ...  sunny
Die mineralischen Bestandteile in der Zahnpasta wirken wie eine sehr feine Politurpaste!
Danach alles schön abspülen und mit Watte noch mal nachpolieren.

Viele Modellbauer schwören auch auf ein Bad im berühmten Future (hierzulande auch Erdal Glänzer).
Dieses flüssige Bodenpflegemittel auf Acrylbasis kann auch Mikrokratzer in Klarsichtteilen egalisieren.
Das hab' ich aber noch nicht selber ausprobiert ... mir hat das Polieren immer genügt ... Grinsen

Ob Du die Frontscheibe schon vor dem Lackieren anklebst, ist Dir überlassen.
Nachteil ist der größere Aufwand beim Maskieren; dafür wird aber die Lackierung aus einem Guss! Cool

Man könnte die Frontscheibe(nrahmen) auch separat lackieren und später ankleben (z.B. mit 2-K-Harz),
muß dann nur die Naht farblich etwas nachbessern und auch sonst darauf achten,
daß Rumpf und Cockpitscheibenrahmen den gleichen Glanzgrad haben (Endfinish, Klarlackversiegelung).

Wenn die Scheibenrahmen "innen" eine andere Farbe haben sollen als "außen",
spritzt man die maskierten Klarsichtteile einfach in zwei Durchgängen:
1. - die Innenfarbe (z.B. zincchromat, alu, o.ä.) ... 2. - die Außenfarbe (wie Rumpf);

Aber das kennst Du ja sicher schon ... viel Erfolg, Thomas! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gessy am Do 26 Nov 2015, 19:08

... wie man so ein Geschoss zum fliegen bringt (in real) sieht man hier:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=R4aPk4fledU
... leider nur schwarz/weiss.
Aber ein paar schöne Detail vom Cockpit zu sehen.

Gessy
avatar
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Bestens, ... bin ja endlich Rentner ...

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von kaewwantha am Do 26 Nov 2015, 20:01

Hallo Jörg,
vielen Dank für die Erklärung mit der Funktion wie man eine Fläche einzeln hochklappen kann und auch Dank für die Links von den Bildern die habe ich bisher noch nicht gekannt. Wieder was dazu gelernt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Nov 2015, 08:47

Danke Jörg für den Tipp mit der Zahnpasta. Die hat ja glaube ich jeder zu Hause im Bad. sunny

So gestern ging es weiter und ja wiedr schleifen angesagt. Das Fahrwerk muss jetzt nur noch mit feinem Sandpapier nachgearbeitet werden und dann sieht man nichts mehr von den Stellen.



Das Teil hier ist noch nicht bearbeitet....



So und nach etwas schleifen und den ersten Fotoätzteilen sieht es so aus.



Hier muss aber noch viel gespachtelt werden. Rolling eyes



Leider sieht man vom Cockpit nicht mehr viel. Aber duch den Tipp vom Jörg erkennt man im richtigen Winkel sehr gut die Instrumente. Freundschaft



Man ist die dick man................ Staunender Smilie



So das war es erst mal wieder und am WE kann ich weiter machen.
Ich werde erst das vordere Kanzelteil ankleben und dann alles abkleben.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von DickerThomas am Fr 27 Nov 2015, 09:04

... nett, hat was der "Fliescher" ... 2 Daumen 2 Daumen
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gravedigger77 am Fr 27 Nov 2015, 12:19

Es wird es wird Thomas.
Gefällt mir sehr gut bisher
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Nov 2015, 12:21

Danke Thomas und Timo Freundschaft

Ist zwar nicht leicht, aber ich werde mein bestes geben.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Fr 27 Nov 2015, 16:42

Hi Thomas,

Schönes Instrumentenbrett! Cool ... da kann die Revell Corsair nicht mithalten ... Grinsen
  • die Innenseiten der Tragflächenhälften mußt Du nicht verspachteln;
    halte doch mal die beiden Schalen aneinander um zu prüfen,
    was man davon durch die offenen Fahrwerk- oder Waffenschachtklappen
    tatsächlich noch sieht!  shocked
  • bruchgefährdete Kleinteile wie Fahrwerksbeine, Antennenmast, Zusatztanks, usw.
    erschweren das Abkleben und die Lackierung nur unnötig;
    solche Baugruppen würde ich separat lackieren/bemalen
    und erst im Zuge der Endmontage anbringen. Wink
Ansonsten ... weiter so! Cool

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mo 30 Nov 2015, 08:59

Moin Moin

Jörg siw Fahrwerksbeine sind nur angesteckt. Pfeffer Musste doch mal sehen, wie das Teil so steht.
So am Wochenende den Rumpf endlich fertig bekommen.
Nach dem Abkleben habe ich sie mit Silber grundiert.



Nach dem Ausdrocknen der Grundierung habe ich Haarspray aufgetragen und dann das Grundierungsgrün draufgebrusht.



Dann habe ich sie das erste Mal gealtert....



Dann habe ich eine Lackschicht zum Schutz draufgebrusht.
Jetzt kommt wieder Haarspray drauf und dann das Blau.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 30 Nov 2015, 10:09

Alles klar, Thomas ... das sieht schon prima aus! Cool  ... oder eher primer?  Wink

Übertreib's nur nicht mit den Abchippungen ... das war eher charakteristisch für die Japaner ...  shocked

Sicher, auch Corsairs - besonders im landgestützten Einsatz - zeigten extensive Gebrauchs- und Abnutzungsspuren;
partiell auch bis aufs blanke Metall (Nasenkanten, begehbare Areale der TF, Einstiegsbereich, usw.)
- vorrangig fallen aber immer die (witterungs-/klimabedingt) starken Lackausbleichungen in's Auge. Massstab

Code:
http://blog.metarreader.com/wp-content/uploads/2014/04/U0fwgi5.jpg
Code:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/42/F4U-1_Corsairs_of_VMF-113_in_flight_near_Eniwetok_1944.jpg
Code:
https://clockworkconservative.files.wordpress.com/2012/05/f4u-1a-corsair-vmf-111.jpg

Du machst das schon ... bin gespannt auf die nächsten Schritte!

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mo 30 Nov 2015, 10:17

Danke Jörg Freundschaft

Na mal sehen wie es dann am Ende aussehen wird.
Werde da ja auch das erste Mal die Nummern und Hoheitszeichen auch brushen und keine Decals verwenden.
Es dauert eben nur so lange durch das ganze Abkleben und immer wieder warten bis es trocken ist.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 30 Nov 2015, 10:32

Nummern und Hoheitszeichen brushen ... alle Achtung - da nimmst Du Dir was vor, Thomas! shocked

Selbst kleinste Fehler und Unregelmäßigkeiten können dabei den Gesamteindruck eines Modells nachhaltig trüben Suspect
- deshalb ziehe ich persönlich Decals für Hoheitszeichen und ganz besonders Buchstaben/Zahlen-Kennungen vor;
die meisten Decals sind mittlerweile ohnehin qualitativ recht hochwertig und Weichmacher macht den Rest ... Grinsen

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mo 30 Nov 2015, 10:38

Na ja ich werde es mal versuchen und wenn es nichts wird, habe ich ja zur Not noch die Decals.
Vielleicht hörst du mich ja auch wenn es nicht funktioniert. sunny
Soll ja eine Übungscorsair sein und für das Prüfungsstück habe ich ja noch eine im Keller liegen.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 30 Nov 2015, 10:46

Als reine Übungscorsair wäre die gute alte Revell-F4U-1A Corsair eine preisgünstige Alternative gewesen,
bei der man sich mangels übermäßiger Teileanzahl und Detaillierung voll auf die Lackierung konzentrieren kann ... Pfeffer

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mo 30 Nov 2015, 10:50

Jörg die Corsairs hatte ich mal günstig bei EBay geschossen und die lagen nun im Keller.
Eine Revell Corsair hätte ich mir erst kaufen müssen und die kostet sicherlich auch so um die 30€ oder?

Na ja ich glaube so schlecht wird die Corsair schon nicht werden....hoffe ich. sunny
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 30 Nov 2015, 11:01

Ach so ... die Revell-Corsair bekommt man schon für deutlich unter 20 € ... Wink
- ist aber aufgrund des Alters selbstverständlich nicht mit Trumpeter vergleichbar.

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Di 01 Dez 2015, 08:57

Moin Moin

So gestern habe ich mal meine ersten Nummern an die Corsair gebracht.
Ok die Null ist nicht ganz so wie sie sein soll, aber ich finde sie ganz ok.
Die Kanzel hatte ich auch ganz gut abgeklebt wie man sehen kann. sunny





Das Seitenleitwerk habe ich auch gleich weiß gemacht. Da muss ich später das Schachbrettmuster draufbringen. Das wird sicherlich das schwierigste an der ganzen Bemalung werden.
Da das mit der Nummer so gut klappte, habe ich auch gleich noch das Hoheitszeichen drauf gemacht.



avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Lützower am Di 01 Dez 2015, 09:07

Hallo Thomas,

täuscht das, oder hat dein Flieger Orangenhaut? Die Oberfäche sieht zumindest auf den Fotos nicht wirklich glatt aus.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Di 01 Dez 2015, 09:13

Moin Hans-Werner,

nö nö das sieht nur so aus.
Ist eben nicht gut wenn man kein richtiges Licht zum fotografieren hat. Rolling eyes
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Lützower am Di 01 Dez 2015, 09:20

Das beruhigt mich. Die Zahlen und Hoheitszeichen zu lackieren, statt mit Decals zu arbeiten ist ne tolle Leistung! Beifall Beifall Beifall
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Di 01 Dez 2015, 10:01

Die Nummer ist okay, Thomas ... Star'n'Bar leider mißlungen ... schade!

Die Lackoberflächengüte wird durch schlechtes Licht verfälscht ... schreibst Du ...

Naja - mal sehen wie's weitergeht ... Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Di 01 Dez 2015, 10:11

Ja Jörg mal sehen wie es weiter geht.....

Das Schachbrettmuster wird ja auch noch so ein Ding werden. Habe die zwar als (Decal) daliegen möchte diese aber nicht verwenden.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten