Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

F4U-1D von Trumpeter 1:32

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Di 17 Nov 2015, 09:01

Moin moin Winker 2

So nun ist es soweit und ich möchte mich mal an einer Corsair versuchen. Ich wollte ja schon länger eine Corsair bauen, habe mich nur noch nicht ran getraut. Flieger hatte ich vor sehr langer Zeit mal gebaut und diese noch mit dem Pinsel bemalt.
Na da werden wir ja mal sehen ob das Projekt gelingt oder ob ich Lehrgeld zahlen muss. scratch
Also es wird eine F4U-1D in 1:32 von Trumpeter. Diese will ich gealtert darstellen. Die größte Schwierigkeit bei diesem Modell wird sicherlich die Lackierung sein.

Das hier soll alles ( na ja ich denke eher mal nicht) zu einem Modell verbaut werden.





Literatur habe ich mir auch dafür besorgt.



So das wird sicherlich ein etwas längerer Baubericht.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gast am Di 17 Nov 2015, 09:03

Die Zutaten sind ja schon mal vom allerfeinsten, da schaue ich gespannt zu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Sturmpionier am Di 17 Nov 2015, 09:34

na dann viel Glück

man wird ja sehen, was in ferner Zukunft

daraus wird.........

Schätze im Notfall ein Stabmixer........ Pfeffer
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Di 17 Nov 2015, 17:24

Prima, Thomas ... auf diesen Bericht freu' ich mich schon ... Cool

Hast ja wirklich alles da ...
- einen guten Grundbausatz, dazu jede Menge Zubehör und Vorbildmaterial;
was will man mehr?! Wink

Die Bausatzteile sollen 'ne Menge Auswerfermarken haben,
aber ein ganz großes Plus sind schon mal die separaten Landeklappen! Very Happy

Ich wünsch' Dir viel Freude und Erfolg beim Bauen, Supern und Lackieren! Freundschaft

Apropos ... die gute alte Revell-Corsair war übrigens mein allererstes Flugzeugmodell in 1:32 ...
werde nie vergessen, wie ich damals allein schon von der schieren Größe der Bauteile beeindruckt war! shocked
Das Modell hab' ich noch immer ... und die aktuelle Neuauflage des Revell-Bausatzes auch ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von kaewwantha am Di 17 Nov 2015, 19:05

Hallo Thomas,
da werde ich Dir auf jeden Fall über die Schulter schauen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von eydumpfbacke am Mi 18 Nov 2015, 05:19

Na dann mal los.

Ich schaue gespannt zu.....
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Lützower am Mi 18 Nov 2015, 08:00

Da muss ich auch zuschauen. Hau rein, Thomas.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Do 19 Nov 2015, 08:36

So Jungs gestern ging es nun endlich los und ich muss schon sagen, Trumpeter hat da ein super Modell rausgebracht.
Die Teile passen gut zusammen und spachteln musste ich bis jetzt noch nichts.
Ach hätte man das ein oder andere Zubehörteil nicht kaufen müssen da die Teile des Bausatzes genau so gut sind.
Angefangen habe ich nicht wie in der Bauanleitung angegeben mit dem Motor (den mach ich ganz zum Schluß) sondern mit dem Cockpit.
Für einen Panzerbauer wie mich, ist der Bau eines Fluzeuges schon etwas anderes. Da muss man schon ein zwei Mal mehr auf die Bauanleitung schauen.
Ja Jörg es gibt im Rumpfinneren sehr viele Außwerferstellen, aber diese sieht man zum Glück nach dem Bau nicht mehr.

So nun zum Cockpit...





Es fehlen jetzt noch einige Kleinigkeiten, das Sitzpolster, die Gurte und natürlich auch noch das Instrumentenbret.
Dieses liegt dem Bausatz als Negativ bei.
Das Spornrad mit dem Fanghaken habe ich auch schon zusammengebaut. Es fehlt aber noch die Bemalung mit Weiß und Silber und auch noch die Alterung.



Ach ja, die Außwerferstellen sieht man echt nicht, außer man kann um die Ecke schauen. sunny
So das war es erst mal von mir.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Do 19 Nov 2015, 10:32

Sehr schön, Thomas ... ein guter Anfang! Cool

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Do 19 Nov 2015, 10:34

Danke Jörg Freundschaft
Du sage mal Bitte, den Trägerfilm mit was für einem Kleber muss ich den fixieren ohne ihn zu zerstören?
Kann man ihn mit Sekundenkleber ankleben?
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Do 19 Nov 2015, 10:49

Ist die Folie sowas wie Photonegativfilm, der hinter das Instrumentenbrett geklebt wird?

Es genügt, die Folie hinter den Instrumenten genau auszurichten und an Ecken und Rand
mit winzigen (!) Tröpfchen Sek.Kleber zu sichern (mit Nadel o.ä. aufbringen).
Mußt nur aufpassen, daß der Kleber nicht zu weit zwischen Folie und Brett zieht,
damit er nicht die Uhrenradien verkleistert. Das sollte eigentlich genügen.
Zur Vorsicht könnte man dann auch noch jeweils ein Tröpfchen glänzenden Klarlack
vorne in die Uhrengläser geben, das sichert die Folie zusätzlich.

So hab' ich das jedenfalls schon gemacht ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Do 19 Nov 2015, 10:55

Ja das ist wie ein Photonegativfilm und sieht richtig gut aus.
Ok ich werde das dann mal so machen und Danke.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Do 19 Nov 2015, 11:03

Ach ja ... damit die Instrumente auch richtig zur Geltung kommen,
eventuell die Rückseite der eingebauten Folie noch hell (weiß) hinterlegen;
also mit der Airbrush mal drüberhauchen, oder so ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mo 23 Nov 2015, 08:34

Moin Moin
So es war Wochenende und ich konnte wieder richtig loslegen. sunny
Na ja ich sage es mal so, ich konnte es so lange bis ich ausgebremst wurde.
Der Bausatz ist ja wirklich super detailliert, aber leider hat Trumpeter bei der ganzen Detaillierung die Passgenauigkeit vergessen. Also muss ich jetzt immer wieder spachteln und schleifen.
Diese flüssige Spachtelmasse ist Super zum verschließen von Spalten.



Ich werde bestimmt erst nach der Grundierung sehen wo ich noch schleifen muss und wo ich Linien und so ersätzen muss.
Das ist das Resultat des Wochenendes.





Die oberen Gurte habe ich absichtlich noch nicht angeklebt. Ich möchte nicht, dass sie mir dann bei der Grundierung kaputt gehen.
Heute geht es weiter .... Wink
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von kaewwantha am Mo 23 Nov 2015, 19:08

Hallo Thomas,
sieht bisher gut aus.
Die Klebenaht am Rumpf oben musst Du aber noch etwas schleifen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 23 Nov 2015, 22:58

Vergiss' nicht, noch Bilder von Cockpit und Instrumentenbrett zu machen, Thomas ...  Beifall

- wenn das noch halbwegs möglich ist ... shocked

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mi 25 Nov 2015, 09:01

Moin Moin
So es ging weiter und meine Laune verfinstert sich immer mehr.
Kommen wir mal zu den ersten Fehlern des Bausatzes. Leider bin ich einer der nach Bauanleitung gebaut hat und damit reingefallen ist.
Ich möchte ja eine Tragfläche "eingeknickt" und eine Tragfläche "normal" darstellen. Leider geht die Bauanleitung darauf nicht ein.



Das Teil 20 nicht schon einbauen wenn man die Tragfläche knicken möchte.



Auch das Gestänge ist falsch, das das vordere mit der geknickten Tragfläche nach oben gehen muss.
So muss es dann sein....



Also an dem Bausatz stimmt so einiges nicht.
Aber ich werde das Teil schon noch schaffen. Wink
So kommen wir mal zu Fahrwek.
So reagierte eines meiner Kätzchen als es das gesehen hat.



Da muss ich doch nichts mehr dazu schreiben oder?
Ob ich das alles verspachtelt und verschliffen bekomme?



Jörg, Bilder vom Kockpit kommen noch und die obere Naht glänzt nur durch die flüssige Spachtelmasse so. Rolling eyes
So das war es erst mal wieder für heute.
Weiter geht es mit Fehlerbeseitigung, Schleifarbeiten am Höhenleitwerk und am Fahrwerk.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von DickerThomas am Mi 25 Nov 2015, 09:22

Hallo Thomas, Winker 2

bin weiter dabei Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil ... (scheinbar auch dein "Pilot") Pfeffer Pfeffer
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mi 25 Nov 2015, 09:30

Ja ja Thomas es ist eben nicht alles Gold was glänzt sunny

Der Motor macht aber einen guten Eindruck....bis jetzt.
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Lützower am Mi 25 Nov 2015, 10:12

So, der Motor macht einen guten Eindruck? Also stimmen da die Abgaswerte? Ist ja nicht überall so Grinsen
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Eliminator am Mi 25 Nov 2015, 10:17

Also Hans-Werner, VW und Audi haben da die Finger nicht dran gehabt Pfeffer
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Lützower am Mi 25 Nov 2015, 14:46

Das beruhigt mich. Ich habe u.A. auch 3 VW gefahren, 1300er Käfer, VW 1600 und Golf GLS. Was mich genervt hat, war die überflüssige Vielfalt von z.B. von Vergasern bei einer Motorvariante. Das erschwerte jedesmal die Ersatzteilbeschaffung. Bei Opel war das einfacher.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von didl am Mi 25 Nov 2015, 20:14

Bis jetzt ein schöner Bau und der Rest wird auch noch.
Gefällt mir Dein Bericht über diese Maschine 2 Daumen
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von kaewwantha am Mi 25 Nov 2015, 20:50

Hallo Thomas,
das schaffst Du schon.
Aber wegen den geknickten Tragflächen, hast Du da irgendwelche Bilder davon, dass die Tragflächen einzeln zum klappen waren.
Ich habe bisher immer nur Bilder gefunden wo beide Flächen geklappt sind oder beide Flächen ausgefahren.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Jörg am Mi 25 Nov 2015, 22:00

Eliminator schrieb: ... möchte ja eine Tragfläche "eingeknickt" und eine Tragfläche "normal" darstellen. Leider geht die Bauanleitung darauf nicht ein.

Soviel ich weiß, ist dieser Bausatz so ausgelegt, daß der Faltmechanismus der Tragflächen dauerhaft beweglich bleibt.
Das zeigt auch das abgebildete Montagebild der Bauanleitung;
Teil D 20 wird mittels beiliegendem Metallstift so montiert, daß es beweglich bleibt (beachte Hinweise No cement und Moveable)!
Dieses Teil ist das Scharnier zum Beiklappen der äußeren Tragflächen.
Die äußeren Tragflächen werden dann an die beiden Rast- bzw. Paßnasen dieses Teils angeklebt.
Eine fragile Lösung, die in der Praxis wahrscheinlich nicht überbeansprucht werden sollte,
die aber nichtsdestotrotz funktioniert! Wink

Am Gestänge kann ich bis jetzt auch nichts falsches erkennen; das ist recht gut nachgebildet! Massstab
Die schwarzen "Stangen" sind die Ansteuerungen der Landeklappen.
Weil das äußere, klappbare Tragflächensegment noch fehlt, zu deren Klappen das Gestänge führt,
kann ich noch nicht sagen, ob da in der Bausatzvorgabe was fehlt, falsch ist, oder noch was kommt ... shocked

Man muß sich aber auch im Klaren sein, daß hier die "Beweglichkeit" mit einigen Kompromissen
in der Detaillierung dieser Baugruppe erkauft werden musste ...  Grinsen

Ja, Auswerfermarken sind jede Menge da ... das ist wirklich lästig! Rolling eyes
Ich mach' die meistens fast punktgenau mit Sek.Kleber zu, auf den ich mit einer Skalpellspitze
ein paar Krümel Mehl gebe. Damit hält sich die Nacharbeit solcher Stellen in Grenzen.

Die Tragflächen wurden in der Regel vom Cockpit aus über Hydraulikzylinder gefaltet oder gespreizt.
Für Wartungszwecke, z.B. an der Bewaffnung, war es möglich auch nur eine Tragfläche zu klappen.
Dazu wurde der Mechanismus zum Falten betätigt, während 2 ... 3 Mann eine der Tragflächenspitzen
festhielten. Damit wurde der Hydraulikzylinder manuell "überlistet", diese Fläche blieb unten,
während die andere normal nach oben faltete.
Dieses Prozedere ist auch im Corsair Flight Manual so beschrieben. Very Happy

Nur die Ruhe, Thomas ... und nicht alles nur negativ sehen;
das ist trotz allem der derzeit beste Corsair-Bausatz in diesem Maßstab! Cool

Gruß - Jörg - Wink

avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: F4U-1D von Trumpeter 1:32

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten