Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Seite 4 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter

Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von John-H. am Mi 04 Apr 2012, 22:04

Juergen schrieb:........Vielleicht kannst Du ja einen Link reinbringen. Habe keine Ahnung wie das geht.
Danke.

Ich habe den anderen Beitrag geschlossen und den Link gesetzt! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Mi 04 Apr 2012, 22:08

Hi John,
Klasse, Danke!
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Mi 04 Apr 2012, 22:13

Hallo Karl Josef,

da müsste eigentlich ein Bild dabei sein (mit Cent) wo man die Größe des Herdes etwa sehen kann. Am WE sehe ich mal nach wie groß bzw. wie lang die LGV ist. Habe eben einen Trööt mit der LGV auf gemacht. Bilder kommen auch noch.
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von karl josef am Mi 04 Apr 2012, 22:19

habe ich schon gesehen,wolte nur nicht der erste sein Embarassed
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Mi 04 Apr 2012, 22:21

Ach so, aber einer muss ja anfangen Very Happy
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 27 Jul 2012, 07:26

Thomas B schrieb:...na gut!
MODELLBAU IN VOLLENDUNG
sehr sauber
Gruß Thomas

Da kann ich mich nur anschließen........absolut der Hammer, sehr gut........ 2 Daumen 2 Daumen

Grüße vom Tom
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 08:00

Hallo Tom,

vielen Dank! Embarassed
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 08:04

Morgen Juergen,

habe mir heute Morgen mal in ganzer Ruhe deinen Bericht angesehen.
Man e Juergen das nenne ich echt Modellbau vom feinsten.
Die ganze Arbeit die du da reingesteckt hast un d die vielen Details Wie geil

So möchte ich auch mal bauen können......

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 08:07

Hallo Thomas,
erst mal Danke. Das kannst Du!!!! Immer ran an den Feind. Mach doch beim LGV Projekt mit. Wenn Du möchtest, dann kann ich Dich mit Material versorgen.

Schaus Dir halt mal an. Superplan ist vorhanden.
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t12027p15-gemeinschaftsprojekt-le-gros-ventre#292261
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 27 Jul 2012, 09:42

Hey Juergen

hab mir mal in Ruhe dein Projekt " Le Cygne" angesehen
Toll 2 Daumen

Was mich aufhorschen liess war dass du schreibst-" holz aus eigener Produktion"????

Könntest du mich da bitte näher informieren scratch

Könnte dir da vieleicht Interessantes anbieten Very Happy Freundschaft
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 10:52

Hallo Billy,
damit meine ich, dass das Birnenholz von Freunden kommt. Ich spalte es nur auf und lass es trocknen. Dann wird es noch auß Maß gehobelt und geschnitten. Aber ich bin ganz Ohr was Du da schönes vorschlagen willst.
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 11:06

O man, der Juergen ist ja ein richtiger Holzwurm sunny

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:08

Hallo Thomas, ich dachte das wüsstest Du! Suspect
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 11:11

Das schon Juergen, aber das du sogar das Holz selber herstellst das du brauchst das wusste ich noch nicht.

Da musst du ja sicherlich ewig warten bis es richtig durchgetrocknet ist.

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:14

Hallo Thomas,
auch nicht alles Holz. Aber schon größere Stücke. Trocknen so 2-4 Jahre auf dem Dachboden. Ist aber nicht schlimm erstens bin ich langsam und zweitens ist jedes Jahr welches fertig und neues kommt dazu.
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 11:19

O man das stelle ich mir so richtig spannend vor wie man aus einem dicken Klotz dünne Leisten zaubern kann.

Ich will ja jetzt erst mal etwas Geld sparen, da ich gestern auf der Seite von Proxxon war....

Die habe ja sogar eine kleine Drehbank (Drechselbank) Winker 3

LG
Thomas
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:21

Hallo Thomas, ich bin auch ein absoluter Fan von Proxxon. Aber das Geld für die Drechselbank kannst Du Dir bei den historischen Modellen sparen. Geht auch viel günstiger. scratch
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 11:22

Ja und wie Juergen?

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 27 Jul 2012, 11:24

Hallo Thomas
bin ja auch Anhänger von Proxxon,
aber Drehbank und Fräse find ich überteuert
da gibt es für unseren Gebrauch kostengüstigeres
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:26

hallo Billy, so ist es. Aber die kleinen feinen Handmaschinen echt... Bravo
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 27 Jul 2012, 11:27

kann ich nur bestätigen Bravo
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Eliminator am Fr 27 Jul 2012, 11:28

Ich hatte mir ja mal vor ein oder zwei Jahren einen Schrottbausatz aus Holz von der Mayflower bei EBay gekauft ( ich glaube 5€ habe ich bezahlt)

Habe ich aber nur gemacht, da noch das ganze Holz da war...
(für die Beplankung und die Masten)
Die Rundhölzer sind ja super und im Baumarkt kosten die richtig viel geld und sind noch verzogen Roofl

Ihr werdet mir schon noch sagen wie ich an gutes Holz komme Pfeffer

LG
Thomas Winker 3
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:33

Hallo Thomas,
also (Ersatz)-Drechselbank, das ist einfach eine Bohrmaschine Ein Handschuh (kann sehr warm werden) und Schlüsselfeilen (Hat man sowieso) dann kannst Du Dir die Hölzer in die richtige Form bringen.
Der absolute Luxus ist dann noch ein "Universalbefestingungs" halter, den machst Du mit einer Schraubzwinge am Tisch fest und schon hast Du eine Hand mehr. Very Happy
Drechseln muss man dazu auch erst mal können. Bei so kleinen Bauteilen fasert es auch wie verrückt. Adresse von guten Holz kann ich Dir gene geben.
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von gipsy the barbet am Fr 27 Jul 2012, 11:35

...hast Du eine Hand mehr. Very Happy

...oder weniger Pfeffer Ablachender Ablachender
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Juergen am Fr 27 Jul 2012, 11:38

Oder so..... Roofl
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht "Le Cygne" französche Brigg von 1806

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten