Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Di 27 Sep 2016, 15:40

Hi Miteinander...... Winker 2


Jetzt gilt es..... Die Segel sind soweit fertig....inklusive Liektau und "aufgespannt"....Erster Versuch mit Leimwassergemisch (zur Formgebung) ging auch gleich in die Hose... das Liektau löste sich natürlich...Wütend .... im 2. Versuch hat es aber geklappt......:








Das heißt... es geht ab morgen an das setzen der Segel plus laufenden Gut. Eventuelle Blöcke werde ich aus Knoten faken... mit ´nem kleinen Tröpfchen Leim und einem Tröpfchen Farbe. Suchbild.... wo ist der Block-Fake???....:




Nebenbei habe ich dann am Pc die Flaggen entworfen, die dann auf "Transferfolie" ausgedruckt werden sollen........:




Erst mal ein Papier-Probe-Druck...... Kontrolle wegen der Größe.....Oups... doch ´n bisschen groß......:








Kein Problem..... schnell Korrigiert und dann auf Transferfolie ausgedruckt. .....:




Als nächstes muss das jetzt auf den Stoff....was ein wenig kniffelig ist... weil die beiden Seiten genau aufeinander liegen müssen. Aber das zeige ich euch im nächsten Update....

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von kaewwantha am Di 27 Sep 2016, 19:21

Hallo Dirk,
das sieht doch sehr gut aus was Du bisher geschaffen hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Di 27 Sep 2016, 23:12

Klasse, Dirk - die Segel sind 'ne Wucht - die sind Dir sehr gut gelungen! Bravo
Im "Suchbild" sind sogar zwei "Fake-Blöcke" erkennbar Massstab
und auf die Herstellung der Flaggen bin ich schon ziemlich gespannt ... Beifall

Bei einigen Detailbildern wäre ein geeigneter Größenvergleich (z.B. Centstück, Zündholzschachtel, o.ä.?)
zur einigermaßen richtigen Einschätzung der tatsächlichen "Größe" sehr hilfreich ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Mi 28 Sep 2016, 08:29

Hallo Jörg.... Winker 2

Danke dir für das Lob. Recht hast du mit dem Centstück zum Größenvergleich. Nur....ich vergesse das immer....  Grinsen  . Aber ich werde versuchen mich zu bessern.... sunny

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Do 29 Sep 2016, 16:02

Hallo Leute.... Winker 2

Weiter mit den Flaggen. Erst einmal habe ich die Flaggen passend ausgeschnitten. Dann wurde die erste Seite aufgebügelt......:

Nach dem das ausgekühlt ist, werden die Flaggen (erste Seite wieder aus dem Stoff ausgeschnitten, die zweite Seite peinlich genau angepasst und auf gebügelt. Wieder auskühlen lassen und dann kann das Papier abgezogen werden. Durch das aufgebügelte Motiv wird der Stoff ziemlich steif... was aber kein Nachteil ist, weil man die Flaggen schön in Form biegen kann.
das Resultat......:




Die große Stoffflagge....:




Habe dann auch gleich die ersten beiden Flaggen verarbeitet.... platziert. Das Andreaskreuz....:





....und der Union Jack....:

Wie man sieht ist auch schon das erste Segel gesetzt.....




Grüße von Bord der Victory.....



Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Do 29 Sep 2016, 23:27

WOW! shocked  shocked  shocked  - die feinen Textilflaggen machen schwer was her! Bravo

Hast Du diese "normale" T-Shirt-Transferfolie benutzt, oder ist das was "Spezielles" ...  Question

Fällt zwar kaum auf ... aber im Union Jack scheinen die diagonalen Balken (Patrickskreuz) der jeweils anderen Seite etwas durch.
Die zweite Seite hätte im Entwurf gespiegelt werden müssen (wie beim White Ensign), um hier Deckungsgleichheit zu erhalten ...

Schätze, das wird dann sicher beim Flaggensatz für die nächste VICTORY berücksichtigt ...


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Fr 30 Sep 2016, 08:25

Hi Jörg..... Winker 2

Und wieder mal hast du Recht.... mit dem Union Jack. Mir ist das gar nicht aufgefallen, aber die Flagge hätte tatsächlich gespiegelt werden müssen.... Embarassed .... Mach ich beim nächsten mal besser..... Grinsen Aber dafür schreibt man ja Bauberichte... damit man auch von anderen dazu lernt oder eben Fehler vermeidet. Danke dir für deinen Tipp! Freundschaft
Die von mir benutzte Transferfolie ist ganz "normale" T-Shirt Transverfolie.

Außerdem habe ich noch ´nen Bock geschossen... die von mir als "Andreaskreuz" bezeichnete Flagge heißt natürlich "Georgskreuz".

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Di 04 Okt 2016, 16:28

Hallo Leute.... Winker 2

Mal wieder ein kleiner Arbeitsnachweis. Ich habe die ersten 2 Segel am Fockmast gesetzt und soweit getakelt. Hierbei muss ich gestehen, dass das ziemlich schwierig und kniffelig ist. Man kommt an manche Stellen kaum dran..... was auch zur folge hat, dass das Takeln sich hinzieht.

Also... erst ein......:








...dann 2.....:








...noch ein Segel setzen und der Fockmast ist fertig. Es wird........

Bis denne... Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Di 04 Okt 2016, 18:05

Absolut beeindruckend, Dirk! Cool

Der Gesamteindruck Rumpf/Takelage/Besegelung im Zusammenspiel mit der allgemeinen Farbgebung
ist schon in diesem Stadium einfach nur bestechend! Bravo

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Do 06 Okt 2016, 17:03

Hi Folks..... Winker 2

Es geht wieder etwas weiter. Aber erst mal.... Danke Jörg für dein Lob:
Der Fockmast ist nun endlich komplett unter Segel und getakelt. Außerdem habe ich die beiden Stagsegel (klüver) gesetzt. Hier die Fotos dazu.......:

Erst mal Garn-Salat....:




Für die nächsten Fotos habe ich mal einen Schwarzen Hintergrund gewählt, damit man das Rigg auch sieht.....:












Jetzt geht es an den Großmast. Hier werde ich aber nicht jedes gesetzte Segel einzeln zeigen, sondern melde mich dann mit dem fertig getakelten Großmast.

Bis zum nächsten Update......
Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Achterdeck am Do 06 Okt 2016, 17:08

Hallo Dirk!

Gefällt mir sehr gut. Weiter so. Einen Daumen

Gruß  Tibor Winker 2
avatar
Achterdeck
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Kommt drauf an, aber meistens gute.

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Mi 12 Okt 2016, 19:42

Hallo Männers...... Winker 2

Und wieder ist eine Etappe bewältigt, der Großmast ist unter Segel und getakelt. Da das alles ziemlich ähnlich wie beim Fockmast ist, habe ich keine einzel- Fotos gemacht, sondern zeige euch das Resultat......:











So..... nun geht es auf die Zielgerade...... "nur" noch den Besan Takeln, letzte Flagge dran, noch ein paar Kleinigkeiten...... und Fertig. Damit wird das nächst Update wohl das letzte in Punkto: "Revell Victory 1/225".
Bis dahin....

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Mi 12 Okt 2016, 20:08

Mannomann, Dirk ... sieht das prima aus! - ich glaube, besser geht's nicht! Bravo

Sind die aufgesetzten Reffbänder auch aus diesem Baumwollbatist?
und sind diese Verstärkungen einfach aufgeklebt? scratch

Guß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Achterdeck am Mi 12 Okt 2016, 20:38

Winker Hello
Sehr schönes Schiff. Da kann es ja bald mit dem nächsten losgehen.

Gruß Tibor Winker 2
avatar
Achterdeck
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Kommt drauf an, aber meistens gute.

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Do 13 Okt 2016, 09:16

Hallo Leute..... Winker 2

Vielen Dank für euer Lob. Freundschaft

@Jörg....:
Sind die aufgesetzten Reffbänder auch aus diesem Baumwollbatist? schrieb:

Ja, sind sie. Obwohl... die bei dem Maßstab vielleicht ein wenig dick erscheinen... hätte ich vielleicht besser aufzeichnen sollen. Was man auf den Fotos leider nicht sieht....: ich habe auch die Reffbändsel aufgezeichnet... Hauchdünn.
Die Verstärkungen sind nicht aufgeklebt sondern nur gezeichnet. Aber leider mustte ich im Nachhinein Feststellen, das ich da auch einen Fehler gemacht habe.... Denn die Verstärkungen waren nur auf der Innenseite der Segel... was auch Sinn macht. Aber... was solls, alle Fehler die ich bei dieser Vic gemacht habe, kann ich ja bei der nächsten Vermeiden.... Grinsen

@Tibor...:
Da kann es ja bald mit dem nächsten losgehen. schrieb:

Naja.... ich muss und möchte erst mal meine anderen Baustellen (Mayflower und La Sirene) abarbeiten nd Fertigstellen, bevor es dann mit der Nächsten Vic. weiter geht.

Gruß, Dirk.
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am So 16 Okt 2016, 11:11

Hallo Leute.... Winker 2

Während ich so an den letzten Arbeiten bei der "kleinen" Revell Vic. sitze, mache ich mir schon mal Gedanken um die nächste (Airfix Vic.). Was kann ich umsetzen und was nicht? Mache ich so viel wie möglich oder spare ich mir das für die Heller Vic.?

Erste Frage... dremel ich die Stückpforten auf?..... aber woher nehme ich dann die Kanonen?



Mache ich das mit den Ätzteilen oder nicht? Wie weit gehe ich überhaupt ins Detail.... Lohnen würde sich das, denn die Airfix Vic. ist doch um einiges größer als die von Revell......:



Größenvergleich der Heckspiegel....:



Ich glaube.... ich werde mich vom Modell Inspirieren lassen... anfangen und meiner Inneren Stimme folgen. Ist ja so, wenn man erst mal angefangen hat, kommen einem entsprechende Gedanken...: "das kann ich ja so machen und jenes so"..... und macht es dann.....



Jetzt noch kurz der Aktuelle Stand der Revell Vic.....:




Schönes Rest-Wochenende und bis Demnächst.

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Mi 19 Okt 2016, 20:13

Hallo Freunde des Modellbau..... Winker 2

Es ist fast Vollbracht, die Revell Victory in 1/225 ist fast fertig..... Hüpfeding  Nur noch ein paar Kleinigkeiten.......

Der Aktuelle Stand....(noch nicht die Finalen Bilder)......:















Wie gesagt, nur noch wenige Handgriffe bis zum Abschluss. Denke Morgen oder Übermorgen kommen dann die Finalen Bilder. Aber wie heißt es so schön..... nach dem Modell, ist vor dem Modell....  Grinsen  

Gruß, Dirk. Einen Daumen
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Sturmpionier am Mi 19 Okt 2016, 20:17

sind da Zitronen drin ???? scratch

oder ist da die Gelbsucht ausgebrochen affraid

man(n) darf ja mal fragen Very Happy

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Mi 19 Okt 2016, 20:27

Franz... alter Scherzkeks.....: ???..... Wie war die Frage noch mal??? shocked
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Sturmpionier am Mi 19 Okt 2016, 20:35

Diwo58 schrieb: Wie war die Frage noch mal???

und wer Staubt ab scratch


.
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Glufamichel am Mi 19 Okt 2016, 21:13

Alle 8ung Dirk, der Pott schaut klasse aus. Auch die Bemalung gefällt mir saugut Beifall Ich finde, Du hast das absolute Maximum heraus geholt. Hut ab... Gentleman
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Mi 19 Okt 2016, 23:33

Prima, Dirk ... dann also auf zum Finale!

Ich meine zu ahnen, was Franz meint
... entweder es liegt nur an der Belichtung der Fotos,
oder für die nächste VIC. eventuell ein etwas gedeckteres "Gelb" vormerken Question  

Wie auch immer ... die erste VICTORY ist Dir jedenfalls schon mal Klasse gelungen
und macht erst recht gespannt auf die Zweite! Cool


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Do 20 Okt 2016, 14:52

Hallo old Shipmates..... Winker 2

Es ist vollbracht...... Prost Smiliekette 3 Wie geil  

Die Revell Victory ist FERTIG! 2 Daumen  Nach langer Zeit..... mit einigen Zwangsweise Pausen.... erst der Umzug letztes Jahr, danach Krankheit (Schlaganfall) (vielleicht erinnert ihr euch), und Irrungen und Nebenprojekten ist die Victory endlich fertig sunny  .

Das Abschließende Foto.......:




Natürlich werde ich weitere Fotos in der Galerie zeigen. Übrigens.... sind es alles Tageslichtfotos. Ich denke, so kommen die Farben besser rüber.

Mein Fazit: Erst mal... der Bau dieser kleinen Vic in 1/225 hat Spaß gemacht. Vor allem und trotz allen Unwägbarkeiten bin ich mit meiner Arbeit hoch Zufrieden. Natürlich gibt es Leute (Modellbauer) die es bestimmt Besser hin bekommen hätten, aber.... ich habe mein Bestes gegeben, um dieses Modell gut aussehen zu lassen. Auch sind mir hier und da Fehler unterlaufen, aus denen ich aber wieder was dazu lernen konnte. Ich hoffe, ich konnte zeigen, das man auch aus einem alten, kleinen und etwas in die Tage gekommenen Bausatz immer noch einiges herausholen kann.

Ich glaube, die Revell Victory in 1/225 ist ein sehr Unterschätzter Bausatz, an dem sich schon der ein oder andere die Zähne ausgebissen hat...(vor allem die Bemalung).... viele abgebrochene Bauberichte im Netz zeugen davon. Deswegen meine ich, Anfänger sollten sich erst mal ein einfacheres Modell wählen.

Tja, liebe Freunde der Modellbaukunst......das war es nun. Weiter geht es mit der Victory von Airfix in 1/180. nein.... nicht sofort. Ich nehme mir eine kleine Vic-Auszeit und mache erst mal meine anderen Angefangenen "Baustellen" fertig... (La Sirene und Mayflower). Dann Anfang des neuen Jahres 2017 werde ich die Airfix Vic anfangen. So habe ich auch etwas Anlaufzeit für die Planung und Vorbereitung.

Ich danke euch für eure viele Stellungnahmen, Meinungen, Tipps, Hilfe, Kritik und Lob und hoffe das es auch so bei der nächsten Vic. so weiter geht. Bleibt mir gewogen.

Arrow Link zur > GALERIE <

Gruß, Dirk. Einen Daumen


Zuletzt von Jörg am Do 20 Okt 2016, 18:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link zur Galerie ergänzt)
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Jörg am Do 20 Okt 2016, 18:23

Na dann, Dirk ... freue mich schon auf die Fortsetzung Deiner angefangenen Baustellen!


Gruß - Jörg - Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: H.M.S. Victory Trilogie, ein Langzeit und Großprojekt....

Beitrag von Diwo58 am Do 20 Okt 2016, 19:38

Lieber Admin... oder Moderatoren..... Winker 2

Wie ich sehe, habt ihr meinen Baubericht nach "Fertige Bauberichte" verschoben. Ääääääh.... Fertig...ist er aber doch noch gar nicht. Dieser Baubericht soll 3 Schiffe umfassen...: Revell Vic., Airfix Vic. und Heller Vic. Bis jetzt ist ja "nur" die Revell Vic fertig.
Was nun?

Gruß, Dirk.
avatar
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten