Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Klebestärke reduzieren.

Nach unten

Klebestärke reduzieren.

Beitrag von Al.Schuch am Do 22 Okt 2015, 08:06

Hallo zusammen.
Wer kennt das Problem nicht, man klebt ein Bauteil zum Lackieren ab und wenn alles fertig ist und man die Sache wieder ablösen will, bleibt der abgedeckte Lack gleich an der zu starken Klebefläche hängen.
Sicher, es gibt entsprechende Abdeckfolien, die das meist vermeiden, aber ich habe hier einen kleinen Vorschlag, wie es auch anderst geht:

Einfach den Klebestreifen ein paarmal auf die Hose aufdrücken und wieder abziehen.An der Klebefläche haften nun die Stofffasern und reduzieren die Klebekraft entscheidend.Die Fasern bleiben am Abklebeband hängen und werden nicht auf das Modell, bzw. die Farbe übertragen.
Bei mir hat das bisher gut geklappt.
Hier noch 2 Bilder dazu:




Einfach, aber wirkungsvoll.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Klebestärke reduzieren.

Beitrag von John-H. am Do 22 Okt 2015, 08:23

..... um das Klebeband nicht zu verschmutzen, denn es kann gut sein das dann Fusseln am Rand kleben bleiben,
die dann einen unschönen Abkleberand ergeben, kann man das Band auch auf eine sauberen Fläche kleben.
Das Band verliert auch schnell an Klebekraft und das Band bleibt sauber!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Klebestärke reduzieren.

Beitrag von Jörg am Do 22 Okt 2015, 10:42

Genau ... saubere Fläche = bei mir eine Glasplatte! Wink

Fussel, vor allem am Rand des Klebebandes stören beim Lackieren ungemein! Daumen runter

Gruß - Jörg - Very Happy
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Klebestärke reduzieren.

Beitrag von Al.Schuch am Fr 23 Okt 2015, 16:24

Hallo ihr beiden.  Very Happy
Danke erstmal für euren Gegenvorschlag. Ich habe ihn gleich getestet. Freundschaft
Dazu muss ich euch noch eine Frage stellen: "Wie oft sollte man den Klebestreifen vom Glas abziehen, bist die Haftungsreduzierung eintritt?
Ich habe es mehrfach versucht und konnte keine besondere Haftungsreduzierung feststellen. Was mache ich verkehrt??? No
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Klebestärke reduzieren.

Beitrag von Jörg am Fr 23 Okt 2015, 23:19

Nun ja, Alex ... ich für meinen Teil verwende sehr oft normales Papierklebeband (so wie auf Deinem Foto?)
z.B. für die Maskierung von Tarnschemen auf WWI-Flugzeugen;
dabei drücke/streiche ich breite Streifen des Tapes auf meine (Glas~)Arbeitsplatte,
übertrage die gewünschten Konturen auf das Tape und schneide diese mit dem Skalpell aus.

Durch das vorherige, gleichmäßig flächige andrücken/-streichen hat das Maskensegment beim Abziehen
von der Glasunterlage schon merklich von seiner ursprünglichen Haftkraft eingebüßt,
so daß es i.d.R. keine Schäden mehr beim Abziehen nach dem Lackieren verursacht.

Beispielbilder Klebebandmaskierungen ...





Wichtig ... wenn sich gelegentlich beim Abziehen der Maskierung doch Farbe mit ablöst,
liegt das auch sehr oft daran, daß die Farbe nicht richtig auf dem Untergrund haftet.
Das kann an mangelnder Vorbereitung (Entfetten), oder auch
an einem falschen Mischungsverhältnis Farbe/Verdünner beim Spritzen liegen ... Grinsen

Für sehr große Flächen klebe ich nur großzügige Streifen mit der Außenkontur,
der Rest der Fläche wird mit Papiermasken oder Frischhaltefolie abgedeckt,
die auf dem Konturstreifen "dicht" befestigt werden.
So wird schon mal vermieden, daß zu viel Fläche mit dem Kleber des Tapes in Berührung kommt.
Das Klebeband sollte auch möglichst umgehend nach dem Lackieren wieder entfernt werden,
damit der Kleber keine Verbindung mit der darunter liegenden Farbschicht eingeht.

In der Regel komme ich mit meiner "Glasplattenmethode" zum Verringern der Klebekraft
aber gut zurecht ... klebrige Textilfussel, besonders an den Rändern, sind störend,
weil sie mit einlackiert werden und Unsauberkeiten verursachen.


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Klebestärke reduzieren.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten