Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Greys Tiger

Nach unten

Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Mo 31 Aug 2015, 01:17

Seit ich kürzlich den kompletten Tiger ungebaut und günstig auf der Bucht geschossen habe, ließ mir die Kiste im Keller keine Ruh und ich mußte einfach mal loslegen.

Ausgabe 1

Erwartungsgemäß beginnt der Bau gleich mit dem wichtigsten Teil, dem Geschützrohr der 8,8-cm-KwK 36 L/56, die hier in 5 Teilen vorliegt.



Bei Bauschritt 3 von .... ein paar Tausend (?) finde ich dann auch gleich raus, wieso der Vorbesitzer mit Ausgabe 1 aufgegeben hat. Die zwei Hälften des zentralen Teils des Geschützrohrs sollen über Stifte in Löchern miteinander verbunden werden. Der feste Sitz wird dann dadurch erzeugt, daß mit einem Gummihammer so oft, hart und lang auf die ganze Chose druff geprügelt wird, bis beide Teile plan aufeinander liegen. Nein, ernsthaft, das steht da. Ja, wirklich.

Nur passen natürlich die Stifte nicht. Viel zu lang und die Löcher viel zu untief. Kleinere Abschürfungen in der auf dem Rohr aufgetragenen Schutzschicht zeigen deutlich, daß der Vorbesitzer sich an der Gummihammer-Methode probiert hat, bevor er aufgab und das komplette Ding auf Ebay vertickte.

Ich verbringe einen Abend damit die Stifte runterzufeilen und die Löcher tiefer zu bohren bis beide Teile sauber sitzen. Die Gummihammer-Methode erspare ich mir und verklebe statt dessen beide Hälften mit 24h Epoxy.



Nach Abfeilen von Grat und Politur wurde grundiert, gespachtelt und geschliffen, bis nicht mehr sichtbar war, daß dies mal 2 Teile waren. Meine Freundin ist derweil zunächst amüsiert, dann zunehmend genervt über meine beständige Berichterstattung über die Politur meines Rohrs   Grinsen

Alle Teile werden miteinander verschraubt, was prompt dazu führt, daß die Linie zwischen beiden Rohrhälften gerade schön wieder aufreißt, denn die Schrauben üben Druck von innen aus. Also zurück zum Spachteln und Schleifen. Notiz an mich selbst: Vorher nachdenken, ob die Reihenfolge in der Anleitung so auch Sinn macht.



Abgebildet: DIESES DING IST RIESIG. (oh, den Spruch hab ich noch nicht gebracht  Twisted Evil )

Schließlich wird das fertige Geschützrohr in Tamiya XF60 Dunkelgelb gebrusht. Ich nutze Tamiya Acrylics zum ersten mal und kann kaum fassen, um wie viel besser diese in der Airbrush sind als Revell Aqua Color.  Suspect



Abgebildet: Ich muß anbauen, wenn ich dieses Ding hier unterbringen will.

Ich bin äußerst dankbar, daß das Zimmerit hier schon von Haus aus vordetailliert ist.



Nächste Ausgabe: Turmdach, Luken und Winkelspiegel
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Trigger1984 am Mo 31 Aug 2015, 07:44

Super Sache, da bin ich dabei!

Das Teil wird ja riesig, welcher Massstab ist das?

Ach und: Alle Modellbaufarben lassen sich besser mit der Airbrush verarbeiten als Revell Aqua! Weiss auch nicht wie manche Leute es schaffen dieses fluessige Sandpapier durch die Gun zu jagen... Very Happy
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Mo 31 Aug 2015, 10:09

Hallo, Matthias.

Der Tiger ist im Maßstab 1:16.

Der Unterschied von Revell zu Tamiya ist erschütternd. Es sind zwei völlig unterschiedliche Welten.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Trigger1984 am Mo 31 Aug 2015, 16:14

Hallo Grey,

Jup, das glaub ich dir gerne dass das 2 Welten sind. "Big T" macht nicht nur schöne Bausätze, auch das Zubehör ist super - ich denke nur an Tamiya Extra Thin mit dem frischen zitronigen Geschmack... Very Happy

1/16, das ist ein Maßstab... Ich schau hier weiter zu!

Wünsche einen schönen Tag!
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von eydumpfbacke am Mo 31 Aug 2015, 21:09

Bei so etwas schaue ich natürlich auch gerne zu.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Sturmpionier am Mo 31 Aug 2015, 21:46

Greyhawk schrieb:Meine Freundin ist derweil zunächst amüsiert, dann zunehmend genervt über meine beständige Berichterstattung über die Politur meines Rohrs Grinsen

man kann sich ja aus dem Netz ein gedrehtes Geschützrohr kommen lassen

und zudem ist das Rohr nicht riesig

sondern angepasst an die Größe des Modells

wen man nur kleine Modelle baut , ist es eben ,,riesig,,


.
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Do 03 Sep 2015, 01:39

Ausgabe 2

Wir erhalten das Turmdach und einen Ast voller Teile für Luke und Winkelspiegel des Ladeschützen sowie die Ventilation



Habe leider vergessen Vorherbilder zu machen, so ist das erste Photo schon mittendrin beim Grundieren.

Auf der Unterseite des Turmdachs befindet sich eine unüberschaubare Menge hervorstehender Auswerfermarken in miserabelst erreichbaren Plätzen. An einem gewissen Punkt mußte ich meinen Versuch, diese alle wegzufeilen/schleifen aufgeben, da man an manche schlicht nicht in einem brauchbaren Winkel rankam. Ich erwarte, daß von der Unterseite eh recht wenig zu sehen sein wird, also SOLLTE das ok sein. Hoffentlich. Mal schauen.

Die statt RAL 1015 elfenbein vorgeschlagene Farbe für die Unterseite war XF-14 Japanese Army Grey.

Eine sehr... interessante Farbe, da diese unter meinen sogenannten "natürlichen" Energiesparlampen bei weitem zu dunkel ausschaut, aber in der Sonne oder unter Halogen dagegen genau richtig. Soviel zu "natürlichem" Licht.


Links: "Natürliches" Licht / Rechts: Kamerablitz, sieht aber in der Sonne genauso aus

Die Ladeschützenluke schließt nach Installation der Plastikelemente leider nicht ganz zu 100%, sie steht ca. 1 Millimeter offen, da sich die Kante der Luke am Scharnier verhakt, da werde ich noch ein wenig Material abtragen müssen in den nächsten Tagen.



Nächstes Mal: Rohrverschluss und Teile des Turms
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Mi 09 Sep 2015, 13:11

Ausgabe 3 - Turmwände & Geschützverschluss



Passform war wie erwartet eine Totalkatastrophe. Durch das Entfernen sämtlicher Führungsstife und den großzügigen Einsatz von Epoxy und "Perfect Putty" konnte die übelsten Parts weitgehend übertüncht werden.




avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Mi 23 Sep 2015, 11:26

Ausgabe 4




Warum? Warum läßt man jemanden Teile grundieren, bemalen und einbauen, nur um dann 2 Ausgaben später weitere Teile zu liefern? Was soll dies?
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Juergen am Mi 23 Sep 2015, 11:48

Hallo Michael,
na dann viel Spaß mit dem Teil. Hab auch noch 2 Kisten voll mit dem Teil.
Ich will aber mal versuchen, ihn RC-fähig zu bauen. drunken
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Di 29 Sep 2015, 23:56

Ausgabe 5

Zur Abwechslung was einfaches und schnelles. Mit Ausgabe 5 kommen 2 weitere Innen und Außenwände für den Turm, die nur grundiert, bemalt und zusammengesteckt werden müssen. Hachette war diesmal schlauer und hat die Pins auf den Plastikteilen untergebracht, was vieles vereinfachte.



avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Do 19 Nov 2015, 10:33

Whoops, schon länger nicht mehr geupdated.

Hachette scheint nach den Anfangsschwierigkeiten die Passgenauigkeit der Teile verbessert zu haben. In den letzten Ausgaben gab es keine größeren Passprobleme.


Ausgabe 6: Turmring, Sitze Kommandant und Ladeschütze


Ausgabe 7: Turmboden, Hydraulikgetriebe, Pedale Richtschütze, MG-Werkzeugkasten


Ausgabe 8: Sitz Richtschütze, Feuerlöscher, Turmschwenkwerk
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von kaewwantha am Do 19 Nov 2015, 17:59

Hallo Michael,
das sieht sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Do 19 Nov 2015, 18:08

Danke, muß natürlich alles noch an irgendeinem Punkt bissel verdreckt werden, aber das habe ich erstmal zurückgestellt bis Ausgabe 47, wenn all die Teile verbaut sind, die Hachette in den früheren Ausgaben vergessen hatte.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Di 02 Feb 2016, 01:05

Ausgabe 9

Zeit für eine kleine Pause von der Victory.

Nach etwas über 2 Monaten habe ich mich endlich daran getraut, den Turm des Tigers zusammenzusetzen. Dafür wieviele Probleme mir der Bausatz anfangs bezüglich Passform gemacht hat, lief das erstaunlich gut.


1l Cola Flasche als Maßstab. Ist natürlich immer noch alles zu sauber, aber darum kümmere ich mich, wenn die restlichen Turmteile kommen. Eins der "Leder"kissen ist gerissen. Ich werd das vermutlich so lassen (ein bissel abdunkeln), da es interessant aussieht.



Mit dem Turmdach installiert. Ich war nicht sicher, wie gut die ganze Chose ausbalanciert ist, daher der Farbtopf unter dem Rohr.


Stellt sich raus: Balance = perfekt
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Fr 05 Feb 2016, 10:45

Ausgabe 10 - Hmmmm



Etwas unzufrieden mit dieser Ausgabe. Die Notluke sitzt nicht wirklich hübsch in ihrer Wand (aber das ist überall so und schlecht anpassbar dank Zimmerit), beim Mixen vom Tamiya Flat Black für die Kettenglieder ist irgendetwas schiefgelaufen und diese spiegeln wie Glanzlack und so richtig in den Halterungen sitzen tun die auch nicht. Fallen zumindest ununterbrochen wieder raus. Würde diese festkleben, aber anscheinend gibt es wohl Ersatzkettenglieder später.

Durch die mit den neuen Teilen verschobene Balance klappt die Luke fortwährend auf und es hat eine der Streben aus der Verankerung oben gerissen. Ist ein bissel viel Last darauf. Sollte den Turm möglicherweise irgendwie erhöht lagern, bis die Wanne kommt.

avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Hartmut am Fr 05 Feb 2016, 22:25

Hallo Michael,

klasse Baubericht , Beifall und saubere Arbeit die du da zeigst, schau da mal interessiert zu
avatar
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bast scho

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von matze2009 am Fr 04 März 2016, 06:58

moin moin ich werde mich mal zu dir gesellen habe gestern über e-Kleinanzeigen auch den kompletten Bausatz günstig erstanden .. soll Ausgabe 1 wohl nicht mehr in der original tüte sein also (Aufgabe des Vorbesitzers) vorsichtshalber neues resing rohr bestellt hat sich wohl einer dran ausgelassen wie bei dir Wink
avatar
matze2009
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : so wie das leben so spielt

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am Fr 04 März 2016, 09:45

Bei mir das Rohr zum Glück nicht verzogen nur die Schutzschicht (und die Führungsstifte) bös angedellert. Das war nicht weiter problematisch, die Stifte mußten eh ab und die Schutzschicht hab ich vorm Grundieren eh von allen Teilen abgeschleift.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Sturmpionier am Fr 04 März 2016, 16:47

ist da kein Alu-Rohr dabei ????

das ist ja ,Altertum,,

.
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Greyhawk am So 06 März 2016, 10:16

Es ist ein Zamak-Rohr dabei. Hat ordentlich Gewicht.
avatar
Greyhawk
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von matze2009 am So 06 März 2016, 10:33

moin michael gestern kam mein Ersatz rohr an bin dann mal gespannt auf den kompletten Bausatz der wohl nächste Woche kommt wie da das rohr ausschaut
schaut ja nicht schlecht aus das rohr
avatar
matze2009
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : so wie das leben so spielt

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Wiking am Fr 25 März 2016, 14:19

Der Tiger wird ja später ein wahres Monstrum und sieht echt gut aus. :-)

Das einzige was mich am Innenraum ein bisschen stören würde ist das dass Schutzschild am Verschluss der Kanonen auf allen Illustrationen und Fotos die ich kenne komplett geschlossen ist

avatar
Wiking
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Greys Tiger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten