Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Di 28 Jul 2009, 19:23

Wie anderswo erwaehnt,hab ich in meinem Fundus diesen Freeload entdeckt.
Ich weiss nicht mehr wo,aber es ist eine Konstruktion aus asiatischer Feder.
Wem bekannt ist,von wem und woher,moege es gerne hier beifuegen.

Ich weiss nicht,ob es ueberhaubt klappt,dieses Modell in dieser Maßstabsgroeße zu bauen,aber nur durch Probieren hab ich Gewissheit.(auf den Muell kann der Bericht dann immer noch,wenn ich es doch nicht schaffen sollte.) Very Happy

Erst Mal stell ich eich den Bogen vor.
Zwei Boegen Teile und drei fuer die Anleitung.
Alles ist sauber gegliedert und verstaendlich.(bis halt auf die Sprache)





Da keinerlei Klebelaschen vorhanden sind und vorgesehen,hab ich die Unter- und Oberteile des Rumpfes nach "Olli-Manier" verstaerkt,um genuegend Klebeflaeche zu haben und eine gewisse Steifigkeit.

So schaut der Rumpf dann Fertig zusammengeklebt aus...







Beim Heck hab ich ein neues Teil zuschneiden muessen,weil das,dafuer vorgesehene,zu schmal war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Di 28 Jul 2009, 19:30

Danach kanns an die Aufbauten gehen...


Noch ist alles im "gruenen Bereich"... Very Happy



Dann gehts auch hier an die Futzelteile.

Wenn man bedenkt,dieses "Schiffchen" hat 24cm Laenge..also fast das Doppelte wie Olli`s Bismarck.
Oh je,oh je. shocked

Trotzdem...Bange machen gillt nicht.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Di 28 Jul 2009, 19:34

Detailarbeit...der Gittermast sollte als "EinTeil" angeklebt werden.

Da mich aber der Hafer sticht,steche ich die Innenteile aus...


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von kaewwantha am Di 28 Jul 2009, 22:15

Hallo Helmuth,
das sieht bisher sehr gut aus was Du bisher gebaut hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von wecapp am Di 28 Jul 2009, 22:55

... das wir aber ein feines Schiff'chen. Dürfte etwas mehr Farbe haben. Oder schwingst du da noch den Pinsel?
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von John-H. am Mi 29 Jul 2009, 01:06

Tolles Schiff Helmuth, bin aufs Finish gespannt!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Mi 29 Jul 2009, 12:05

Danke euch!
Werner du mit deinen Luchsaugen hast da direkt erkannt,das ich verschiedene Kartonteile aus Graupappe gemacht habe...(die Orginale sind mir zerbroeselt Very Happy )
Wenn ich das passende Grau finde,werde ich es versuchen auszubessern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Mi 29 Jul 2009, 13:05

so,der Gittermast in an Ort und Stelle und auch getrocknet.





Auch die Radarantennen...



Mal zum Vergleich einen Cent ins Spiel gebracht...



...und auch hier muss nachtraeglich grau getuencht werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Mi 29 Jul 2009, 21:23

Bevor ich das Schiffchen beiseite lege,noch zwei Fotos...

Eines der beiden Antennen die an die Bruecke geklebt werden...
Fuer mich schon grenzwertig...vor allem die kleinen Radien rollen.
Da broeselt sich das Papier regelrecht auf und zerlegt sich in seine einzelnen Schichten.
Fuer diese Teile ist meiner Meinung 160g Papier ungeeignet,eher etwas duenneres Papier nehmen.
Aber nun werde ich wohl in den sauren Apfel beissen und mit dem Papier weiter machen muessen,worauf der Druck ist.

Jetzt noch ein Bild vom aktuellen Zustand...



Zustand ist ein gutes Stichwort.
Denn mit den angepinselten Masten bin ich mit mir nicht zufrieden..schleifen laesst sich das auch nicht,ist einfach zu winzig.
Na gut,aus Schaden wird man klug..Bein naechsten Mal,falls ich so was noch mal mache,werde ich wohl auf andere Materialien zurueckgreifen muessen.
Bei mir haut das mit Papier nicht hin,sind ja auch kleiner als einen halben Milimeter ,diese Masten.

Jetzt wird das Ganze erst Mal in die Ecke gestellt...aber keine Sorge,noch bin ich nicht so weit,das ich aufgebe. Very Happy nur ne zweiwoechige Pause.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von kaewwantha am Mi 29 Jul 2009, 21:46

Hallo Helmuth,
sieht aber trotz allem sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 30 Jul 2009, 19:36

Danke,Helmut.
Heute hab ich mich mal auf die Suche nach den Orginalen gemacht und auch einiges ueber den techn.Standart dieser Schiffsklasse erfahren.


Eigendlich setze ich ja den Text immer an den Anfang eines Berichtes,aber diesmal ausnahmsweise mal mitten drin.

Bei der Suche hab ich auch den Namen des Schiffes herausbekommen,was gerade in meinen Fingern entsteht.

Es ist die "US Bunker Hill" Kennung: CG-52.


Beim Vergleich mit den Bildern der Orginalschiffe sind mir auch wesentliche Unterschiede zum Papiermodell aufgefallen.

Nun ist es aber nicht mehr aenderbar.Wollte euch nur drauf aufmerksam machen.
Vieleicht baut ja einer von euch mal dieses Freemodell.

Die vordere Mastkonstruktion entspricht nicht der Wirklichkeit..(hat mich schon gewundert,weil die Masten die Parabolantennen stoeren...)

Nun aber wirklich:
Los gehts mit dem Orginal....


AEGIS Kreuzer Ticonderoga Klasse

Die einzige zur Zeit noch aktive Klasse von Kreuzern ist die Ticonderoga Klasse, deren Schiffe sind alle nach berühmten Schlachten des Zweiten Weltkrieges benannt: Diese Klasse spaltet sich in zwei Gruppen, CG 47 - CG 51 Flight I, die mit Mk 26 FK-Startern und CG 52 - CG 73 Flight II, die mit einem VLS ausgestattet sind.
CG-47 - CG-73
Gebaut von 1983 bis 1994

Technische Daten / Data:
Kennummern / Numbers: CG 47 - CG 73
Abmessungen / Dimensions: 172 m x 17 m x 10 m
Verdrängung / Displacement: 8.910 ts
Antrieb / Propulsion: Gas-Turbinen / Gas Turbines, 2 Schrauben / Screws
Geschwindigkeit / Speed: +30 kn
Reichweite / Range: 11.100 (20 kn)
Besatzung / Crew: >360
Bewaffnung / Armament:
FK / Missiles: 2x Mk 26 Starter / Launcher /VLS 120 Missiles, 2x Mk 141 Harpoon Starter / Launcher
Rohrbewaffnung / Guns: 2x 12,7 cm L/45 Mk 45, Mk 15 Phalanx
U-Jagd Bewaffnung / ASW: 2x Mk 32 UTR
Hubschrauber / Rotary: 2x SH 60 Seahawk
Elektronische Anlagen / Combat Systems:
Radar / Radar: SPY 1, SPS 55
Sonar / Sonar: SQS 53, TACTAS SQR 19
Feuerleitgeräte / Fire Directors: AEGIS Mk 1, Mk 86 (Mk 45), 4x Mk 99 mit SPG 62 (Missiles), Mk 116 (ASW)
Sonstige Anlagen / Other Systems: TACAN URN 20, ECM/ESM SLQ 32 (V)3, SLQ 25

CG-47 Ticonderoga 1983 2004
CG-48 Yorktown 1984 2005
CG-49 Vincennes 1985 2005
CG-50 Valley Forge 1986 2004
CG-51 Thomas S. Gates 1987
CG-52 Bunker Hill 1986
CG-53 Mobile Bay 1987
CG-54 Antietnam 1987
CG-55 Leyte Gulf 1987
CG-56 San Jacinto 1988
CG-57 Lake Champlain 1998
CG-58 Phillippine Sea 1989
CG-59 Princeton 1989
CG-60 Normandy 1989
CG-61 Monterey 1990
CG-62 Chancellorsville 1989

CG-63 Cowpens 1991
CG-64 Gettysburg 1991
CG-65 Chosin 1991
CG-66 Hue City 1991
CG-67 Shiloh 1992
CG-68 Anzio 1992
CG-69 Vicksburg 1992
CG-70 Lake Erie 1993
CG-71 Cape St. George 1993
CG-72 Vella Gulf 1993
CG-73 Port Royal 1994

Die noch bis zur mitte der 90er Jahre aktiven Atomkreuzer wurden wegen der hohen Betriebskosten aber auch wegen des Unvermögens zur Aufnahme von modernen U-Jagd-Helikoptern z.T. bereits nach weniger als 20 Jahren wieder ausser Dienst gestellt.

Quellen:
www.thomson.com/Janes Fighting Ships
Weyers Flottentaschenbuch
www.warships.de/Christoph Hartmann
The Images Included in This Site are Copyrighted by their Respective Owner.
Images Credited to the US Navy (USN), the US Coast Guard (USCG), the National Archives (NA) and Naval History Center (NHC) are believed to be in public domain.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 30 Jul 2009, 19:44





Mit dem Bau des AEGIS Lenkwaffen-Kreuzers Ticonderoga Klasse schuf die U.S. Marine ein vielfältiges, effektives und das zur Zeit modernste Waffensystem der Welt. Diese Schiffe sind in der Lage gleichzeitg mehrere Luftziele, sowie Über und Unterwasserziele zu erfassen, überwachen und zu bekämpfen. Aufgrund dieser Fähigkeiten werden diese Kreuzer zum Schutz von Flugzeugträger-, Kampf- und Landungsverbänden eingesetzt. Sie werden außerdem auch als Führungsplattform einer Überwassereinsatzgruppe eingesetzt.

Bis auf die ersten vier Schiffe dieser Klasse, sind diese Kreuzer unter anderem mit Tomahawk Cruise Missiles ausgestattet und somit in der Lage Ziele in großer Entfernung, sowie Landziele, zu bekämpfen.

Herz dieser Kreuzer ist das AEGIS Führungsmittel- und Waffeneinsatzsystem. AEGIS wurde als absolutes System entwickelt, welches alle Aufgaben, von der Auffassung bis zur Bekämpfung eines Zieles, erledigt. Hauptbestandteile dieses Systems ist das Multi-Funktionsradar AN/SPY-1B und ein AN/UYK 43/44 Rechner. Auf den ersten vier Schiffen dieser Klasse wird noch ein älterer AN/UYK 7 Rechner benutzt, welcher ebenfalls in der deutschen Marine, auf Fregatten Klasse 122 und Zerstörer Klasse 103 B, eingesetzt wird. Das Radar ist in der Lage ständig alle Richtungen abzusuchen und über 100 Ziele gleichzeitig in das Auto Track Verfahren zu übernehmen. Es hat eine Reichweite von über 200 Seemeilen (1 Seemeile=1,852 km). Zusammen mit dem VLS (Vertical Launch System) ist es möglich verschiedene Flugkörpertypen gleichzeitig gegen mehrere Luft- und Seeziele einzusetzen.
Weiterhin ist die Ticonderoga Klasse mit Harpoon und SM-2 MR Flugkörper ausgerüstet. Zur U-Bootjagd haben diese Schiffe ein aktiv/passiv Sonar im Bug, ein schleppbares Passiv-Sonar am Heck sowie 2 SH-60 Sea Hawk (LAMPS III) Helikopter. Außerdem verfügen sie über 6 MK-46 Torpedos und U-Jagd Raketen. An Rohrwaffen sind auf diesen Kreuzern noch zwei 5-inch/54 caliber MK 45 Geschütze und zwei Phalanx (CIWS) vorhanden.

Technische Daten:
· Bauwerften: Ingalls Shipbuilding und Bath Iron Works
· Antrieb: 4 General Electric LM 2500 Gas Turbinen auf 2 Wellen mit einer Leistung von 80.000 PS.
· Länge: 197 m
· Breite: 17 m
· Verdrängung: 9.600 t
· Geschwindigkeit: über 30 kn (ca. 56 km/h)
Flugkörpertypen die durch das VLS (Vertical Launch System) auf einem Ticonderoga-Kreuzer eingesetzt werden können.



Tomahawk Cruise Missile
Der Tomahawk Flugkörper ist ein Unterschall Marschflugkörper mit großer Reichweite.
Eigenschaften: Der Tomahawk ist ein Flugkörper gegen See- und Landziele, der sowohl von U-Booten, als auch von Überwassereinheiten gestartet werden kann. Er ist sehr schwer abzuwehren, da er eine geringe Radarrückstrahlfläche besitzt und sehr niedrig fliegt. Eine Infrarotauffassung ist ebenfalls fast unmöglich, da sein Strahltriebwerk wenig Hitze ausstößt. Ausgestattet ist er mit einem GPS (Global Positioning System) Empfänger, einem Digital Scene Matching Area Correlation (DSMAC) System und einem Time of Arrival (TOA) System. Durch diese Systeme kann der Flugkörper ohne aktive Sensoren fliegen, er fliegt GPS gesteuert nach einer einprogrammierten Landkarte (DSMAC zusammen mit TERCOM-Terrain Contur Matching). Diese einprogrammierte Landkarte ermöglicht ihm u. a. Höhenunterschiede zu korrigieren. Time of Arrival control besagt, daß man einen Zeitpunkt vorgibt, wann der Flugkörper am Ziel eintreffen soll.




Die Anti-Schiff Version des Flugkörpers besteht aus der modifizierten Steuerung des Harpoon Flugkörpers. Damit ist der FK in der Lage sehr niedrig über der Wasseroberfläche zu fliegen. Der Abstand, wann das aktive Radar die Zielerfassung übernehmen soll, wird dem FK einprogrammiert.
Technische Daten:
· Hauptfunktion - Unterschallmarschflugkörper gegen Schiffe und Landziele (mit konventionellem oder nuklearem Sprengkopf)
· Antrieb - Williams International F107-WR-402 Marschtriebwerk, mit Feststoff Starttriebwerk
· Länge - 5,56 m; mit Starttriebwerk 6,25 m
· Gewicht - 1192,5 kg; mit Starttriebwerk 1440 kg
· Durchmesser - 51,81 cm
· Spannweite - 2,67 m
· Reichweite - gegen Landziele, mit konventionellem Sprenkkopf 600 sm (1.104 km); mit nuklear Sprengkopf 1.350 sm (2.482 km); Anti-Schiff Version ca. 250 sm (460 km)
· Geschwindigkeit - 880 km/h
· Sprengkopf - 500 kg Sprengstoff kombiniert mit Bomblets; Nuklear: W-80 Gefechtskopf.
Harpoon Anti-Schiff Flugkörper

Der AGM-84D Harpoon ist ein Allwetter, Over-The-Horizon, Anti-Schiff Flugkörpersystem, das von der U.S. Marine, Luftwaffe und Küstenwache eingesetzt wird. Der Harpoon ist ein Sea-Skimmer (skim-abschöpfen), was soviel bedeutet, daß er durch seine aktive Radarsteuerung, in der Lage ist, knapp über der Wasseroberfläche zu fliegen. Das macht diesen Flugkörper besonders effektiv und schwer abwehrbar. Er kann von U-Booten, Überwassereinheiten und ohne dem Starttriebwerk auch von Flugzeugen eingesetzt werden.
Technische Daten:
· Hauptfunktion - Anti-Schiff Flugkörper
· Antrieb - Teledyne Turbojet Triebwerk mit Feststoff Starttriebwerk (See-Version)
· Länge - 3,79 m (Flugzeugversion); 4,55 m (Seeversion)
· Gewicht - 515,25 kg (Flugzeugversion); 661,5 kg (Seeversion) wird von Schiffen aus einem Container gestartet.
· Durchmesser - 34,3 cm
· Spannweite - 91,4 cm
· Reichweite - Over-The-Horizon; über 60 sm
· Geschwindigkeit- knapp unterhalb der Schallgrenze
· Steuerung - Sea-Skimmer mit Radar Höhenmesser, aktiv Radar Zielerfassung
· Sprengkopf - Aufschlagzünder mit Verzögerung, 224 kg hochexplosiver Sprengstoff


Standard Missile SM2-MR
Der SM2 ist hauptsächlich ein Flugabwehrflugkörper, der eingesetzt werden kann gegen Flugzeuge und Flugkörper, aber auch gegen Seeziele.
Technische Daten: · Hauptfunktion - Flugabwehr · Antrieb - Feststofftriebwerk · Länge - 4,4 m · Gewicht - 621 kg · Durchmesser - 34,4 cm · Spannweite - 1,08 m · Reichweite - über 80sm · Steuerung - aktiv-Radar Zielerfassung · Gefechtskopf - Annäherungszünder, hochexplosiver Sprengstoff

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 30 Jul 2009, 19:51

5-inch, 54-caliber Geschütz Mk45
Das Mk45 127mm Geschütz wurde gegen schnelle und sehr manövrierfähige Luftziele, sowie Überwasser- und Landziele (bei amphipischen Einsätzen) entwickelt.
Es wird vom Mk 86 Rohrwaffenfeuerleitsystem gesteuert, welches auch ein Bestandteil des AEGIS-Systems ist.
Technische Daten: Vollautomatisches Geschütz Reichweite - 13 sm Kadenz - 20 Schuß pro Minute Magazin Kapazität - 500 Schuß Kaliber - 5 inch=> 127 mm




Phalanx Close-In Weapons System (CIWS)
Das Phalanx-System ist eine 20 mm Schnellfeuerkanone, welche hauptsächlich zur Flugkörperabwehr im Nächstbereich eingesetzt wird. Dieses System ist eine vollautomatische Waffe, mit eigenem Such- und Feuerleitradar. Diese Art von Rohrwaffe bezeichnet man auch als Gatling-Gun.
Technische Daten: Hauptfunktion - Anti-Schiff-Flugkörperabwehr Typ - M-61A1 Gatling Kadenz - bis zu 4.500 Schuß pro Minute Magazin Kapazität - 1.550 Schuß Kaliber - 20 mm Sensoren - eigenes Such- und Feuerleitradar



Quellen:
www.thomson.com/Janes Fighting Ships
Weyers Flottentaschenbuch
www.warships.de/Christoph Hartmann
The Images Included in This Site are Copyrighted by their Respective Owner.
Images Credited to the US Navy (USN), the US Coast Guard (USCG), the National Archives (NA) and Naval History Center (NHC) are believed to be in public domain.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von kaewwantha am Do 30 Jul 2009, 20:52

Hallo Helmuth,
das ist wieder ein Super Bericht über das Original Schiff mit seinen technischem Hintergrund.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 10:35

Wie versprochen,jetzt kommen noch die abschließenden Bilder...
Hab das Schiffchen naemlich nicht in die Ecke gestellt,sondern mit in den Urlaub genommen und dort zu Ende gebaut...

stehengeblieben waren wir bei dem vorderen Radarmast...


die Gitter-reling vom Hubschrauberlandedeck....


...die hinteren Schornsteine...


Jetzt fehlen nur noch die Decks mit den beiden Rettungsbooten,den Rettungsfloeßen...





Bei den Orginalen hab ich gesehen,das am vorderen Radarmast ein zweiter Radardom nachgeruestet ist.
Der ist noch nicht im Baubogen beinhaltet,aber das ist kein Hinderunsgrund,ihn nicht zu fertigen...



Das war`s..ich habe fertig! Very Happy
Das "Geschmiere" muesst ihr mir nachsehen,ich hatte nicht das richtige Grau am Camp...hab mir was zusammengemischt,was in Etwa aehnlich ist. Embarassed

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 10:44

zum Abschluss noch ein "Rundflug". Very Happy









Vielen Dank,fuer eure Aufmerksamkeit und Geduld.
Das Bauen hat zwar etwas Muehe gemacht,besonders bei den Kleinteilen(die Kapitaensbarkasse und die Antennen) aber durchaus lohnend und es ist ein schoenes kleines Modell entstanden..

...was allerdings nicht mehr in meinem Besitz ist...habs am Camp weiterverschenkt an einen wuerdigen Freund. Very Happy Winker 2

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 11:18

Ist Verschenkt?
Schade das Modell hätte eine schöne Standplatte verdient.
So in voller Fahrt.
Hätte ich Dir gerne gezeichnet 8)

Gruß
Olli

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von John-H. am Do 13 Aug 2009, 16:10

Ist sehr gut geworden Helmuth!!! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 17:30

Danke,Olli,fuer das Angebot...vieleicht beim naechsten. Willkommen
So bin ich eben,der Spass und die Freude ist nur der Bau...wenn`s fertig ist,dann hat das Modell seinen Reiz fuer mich verloren.

Gut,es gibt welche,die heb ich auf,aber,wenn mich jemand danach fragt,gebe ich es gerne her.


Danke auch dir John,fuer dein Lob.Ist mir wichtig. Willkommen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 17:42

Danke Peter..obwohl er modern ist? Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gast am Do 13 Aug 2009, 17:59

Willkommen Gut zu wissen! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Ticonteroga - klasse - Raketenkreuzer Maßst:1:700.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten