Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Langzeitprojekt Pamir

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Sa 11 Jul 2015, 18:32

Hallo ,
Dachbodenfund Titanic macht mich momentan überhaupt nicht an. Steht wieder in der Ecke..... Embarassed
SotS ist so weit mir die Ausgaben es zu lassen fertig.
Habe dann meinen Rumpf der Pamir gefunden...( mein Zimmer ist ja auch ssoooo groß ) Er war beplankt, geschliffen, gespachtelt und hatte Grundierung drauf.
Bug, Heck und Mitteldeck sind auf gequollen, mussten ersetzt werden. Habe dann Kajütenskitzen erstellt, auf Holz übertragen und aus gesägt.
Alle Teile verleimt und gestrichen. Dann habe ich die 8 Bordkräne angefangen zu erstellen. Ladeluken aus schneiden und verleimen und lackieren.
Kajüten auf`s Deck platziert und danach die Querträger erstellt und eingesetzt. Zum Schluß habe ich die Laufstraße und die 3 fehlenden Decks aus gesägt und verleimt.
Danach wurden die Decks lasiert. Leider musste ich fest stellen, das mein Haupdecklasierung einen anderen Ton angenommen hat als wie jetzt der frische Anstrich.
naja, hier kommen ja noch viele Teile drauf, wird wohl nachher nicht mehr so auffallen.
Zwischen durch habe habe ich den Rumpf in seinen Farben lackiert. Jetzt habe ich die Bullaugen vor gebohrt und Ankerlöcher gebohrt.
Bei dem hinteren Deckshäuschen habe ich an den Bordkränen schon Blöcke und Rollen dran. Getakelt werden diese später.

So, nun ein paar Bilder zum jetzigen Stand.









hintere Kajüte. Hier  war kartenabteil und Navigation untergebracht.



hintere Kajüte mit Laufstraße



vordere Kajüte, hier war die Küche untergebracht.



Heckansicht      

 

Bug mit Ankerwinde



Bordkran mit Rolle und Block



und hier mal die teile, wodurch eine Stütze für einen Bordkran entsteht. Draht, Messingstange, Niete.
So, nun ist erstmal Schluß. Wochende gehts weiter. bis dann   Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von kaewwantha am Sa 11 Jul 2015, 20:02

Hallo Edmund,
bis auf den kleinen Farbfehler im Wasserpass am Bug, sieht das schon ganz gut aus. Auch der Farbunterschied der Decks sieht gut aus, da würde ich nichts mehr ändern.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am So 12 Jul 2015, 09:34

Hallo,
danke Helmut, Farbanstrich wird natürlich noch korrigiert. Aber erst wenn Bullaugen und Klüsen gesetzt sind.
Nun habe ich mal die ersten beiden Bordkräne getakelt.....mal schauen

Kranstütze mit Rolle und Haken.

ganzer Kran. Fehlt nur noch die Winde.
Bis demnächst Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am So 19 Jul 2015, 10:30

So Leute,
bei der SotS ist Materialebbe......deswegen an meiner Pamir weiter gewerkelt. Gleich ein paar Bilder mit Erläuterungen...

hier die fertig getakelten Bordkrähne. Es fehlen jetzt noch die Winden.

hier einmal wie meine Nagelbänke entstehen.

So werden sie montiert.

So könnte das Mitteldeck aus sehen. Nächste Bild zeigt das Kartenhäuschen und einer der Niedergänge.



Nun habe ich probehalber mal die Unterteile der Masten gesteckt. Sieht schon fast aus wie ein Segler....

absurder Weise habe ich mit dem Besanmast angefangen, Gaffelhalter, Ösen für Wanten und Takelage montiert.

hier eine der Gaffelhalter. Niete und ein Messingband.

Hier die Sailing des Besanmastes.

Jetzt habe ich die ersten Befestigungen für die Stagen hergestellt. Unten kleine Leiste, bis durchs Deck Loch für Öse und in die Öse einen Schäkel. der Schäkel ist ein Ätzteil und 2mm groß.
Ich hoffe die Bilder gefallen Euch. Bis zum nächsten mal.
Grüße aus dem verregneten Bremer Land, Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von kaewwantha am So 19 Jul 2015, 12:49

Hallo Edmund,
und ob das gefällt was Du hier bisher gebaut hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Sturmpionier am So 19 Jul 2015, 13:35

was man sieht ist mit viel Geduld verbunden

Bitte stelle was beim Ablichten hinter das Modell

2Modelle auf einem Bild, da wäre ein Wegweiser hilfreich

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Di 21 Jul 2015, 22:06

So Leute,
nun werde ich orthodox weiter bauen. Ich fange jetzt den Kreuzmast an. Habe Mars zurecht gesägt, Sailing hergestellt, und einige Rahhalter angebracht . Die Schienen sind auch schon auf geleimt. der Besanmast ist soweit fertig. Und nun Bilder....


hier entsteht die Sailing, wird noch lackiert. erste Bild von oben und zweite von unten. Später werden hier noch einige Ösen plaziert,
das aber später.    So ungefähr wird der Mast mal aussehen.

einmal aus der "Vogelperspektive"
Bis zum nächsten mal.   Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von guzzy am Di 21 Jul 2015, 22:26

Chapo Edmund ganz großes Kino sag mal ist das eine Marine Mütze auf einem deiner Bilder ? Ich hab mich mal an die Pamir in Kunstoff gewagt seitdem keine Segle mehr zu viel Takelung

guzzy
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Mi 22 Jul 2015, 07:05

Moin,Moin,
vielen Dank für lob,
Guzzy: nein, das ist keine Marinemütze. Aber dort gewesen war ich 6 Jahre.
Tschüss Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Kurti am Mi 22 Jul 2015, 18:54

Hallo Edmund

deine Sahling sieht sehr gut aus ich werde sie wahrscheinlich auch so bauen nur etwas kleiner der Maßstab past nicht zum Schiff.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Do 23 Jul 2015, 16:44

und wieder ein paar kleinigkeiten erledigt.

Kreuzmast. Fertig lackiert und mit allen Ösen versehen, damit ich später takeln kann.

Das z.B. ist eine der Rollen, die für die Führung der Bram-Stage sind. Sie besteht aus 3 Teilen, eine 2,5mm Rolle und ein Ätzteilpaar der Rollenblende.
Jetzt versuche ich mich an den Rahen. Mal schauen.
Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 23 Jul 2015, 19:51

Auch das Schiffchen durfte ich schon im Original bewundern .

Sieht schön aus deine Pamir .

Und Kurt hat hier einen schönen Vergleich zu seinem Projekt .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Stahlschiffbauer am Fr 24 Jul 2015, 21:26

Code:
http://pamir.chez-alice.fr/Voiliers/Classe_A/Pamir/Deckwg.htm

Hab hier mal ein Link zur Pamir gefunden .

Vielleicht bringt das ja was .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Kurti am Sa 25 Jul 2015, 09:30

Hallo Mario

schöner Link zur Pamir tolle Aufnahmen Danke
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am So 26 Jul 2015, 12:19

So, in den letzten Stunden ist ein wenig passiert.Aber Bilder sagen mehr.

hier die Bramstag mit Rolle am Kreuzmast befestigt.  Takelage werde ich ( versuchen) nah am Original zu erstellen ( nächstes Bild)


Alle Stagen auf einen Blick

die ersten Wanten entstehen

so sollen die Rahen befestigt werden. Angefangen habe ich mit dünnen Messingblechstreifen ( Ränder von Ätzteilen ). Demnächst werde ich auf Coladosen oder so umsteigen. Erste Ergebnisse nächstes Bild


Na, dann werde ich mal auf Material suche gehen. Immerhin brauche ich 18 Rahen .... Pfeffer
Wird schon klappen
Gruß Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am So 26 Jul 2015, 19:56

So,
Wetter war nicht so für Garten, da habe ich mal die Masthalterung versucht. Frauchen hatte nämlich gerade eine Dose auf gemacht....und schwupp war sie meins.

Rah noch verjüngen und ocker malen. Das könnte so gehen.
Grüsse Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Stahlschiffbauer am So 26 Jul 2015, 19:59

Und schwupp gut gemacht .

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Di 04 Aug 2015, 07:39

Moin,Moin,
hier jetzt die Fertigstellung der ersten Rah.

angemalt

seitliche Rolle für die Schot  

einmal von der Seite gesehen. Die rahen bekommen 2 Jackstagen, einmal oben auf der Rah,
zur Verstärkung und befestigung der Fusspferde und Blöcke, darunter schräg nach vorne die Stage für die Segel

und hier der halter von unten

und fertige Rah !!

Bis zum nächsten mal Gruß Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Kurti am Di 04 Aug 2015, 11:46

Hallo Edmund,

sieht gut aus große Klasse

habe PN geschrieben
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am So 13 Sep 2015, 10:26

Moinsens,

nach den Anweisungen des Vorberichtes habe ich die nächsten 3 Rahen erstellt
langsam geht es vorran. Mich treibt ja keiner

bis dann Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Al.Schuch am So 13 Sep 2015, 12:12

Hallo Edmund.
Tolles Stück, meine Hochachtung.  Großer Meister
Mein Vater erzählte mal, das er das Schiff anfang der 1950ziger besucht hat und auch in den Mast gestiegen ist. Das würde ich mich nie trauen. Allein von der Toplastigkeit durch mein Gewicht würde der Mast brechen. Ablachender
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Di 21 Jun 2016, 18:58

Moinsens,
wir schreiben das Jahr 2016...3/4 Jahr hat meine Pamir rum gestanden. Nun habe ich angefangen den Großmast her zu stellen.
Ich hoffe, ich habe im Vorfeld an alle Takel-Probleme gedacht. Zum Schluss kommt man ja so schwer ran,...aber wo ein Weg ist...
Nun Bilder meines Schaffens,

mast mit Rahhalter , Schiene und Ösen

Sailinggerüst

und zusammen gesetzt. Als nächstes sind die 6 Rahen dran. Bis dann Grüße Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Kurti am Do 23 Jun 2016, 13:17

Hallo Edmund

habe heute erst deine Bilder gesehen war nicht zu Hause,

eine tolle Arbeit die Du da geleistet hast und sehr gut erklärt. Ich muß noch ein bischen an der PE Arbeiten dann geht es mit der Parmir weiter.
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Do 23 Jun 2016, 19:30

Moin,Moin,

habe heute mal angefangen, mit den nächsten 6 Rahen des Großmastes.

hier seht Ihr alle Teile, die ich dafür brauche. Blechdosenstreifen für den Halter, 1mm Ösen für die Jackstagen und 2mm Ösen für die
Fusspferde. Alles zusammen sieht dann so aus.
Bis zur nächsten Rah.
Tschüss Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von bonapate am Mi 06 Jul 2016, 19:16

sodele,
habe die Nockrollen angebracht. Jetzt habe ich 2 Sätze Rahen fertig ( 12 Stück ).



so sehen die kleinen teile aus. So, nun werde ich den letzten 4. Mast in angriff nehmen. Mal schauen ob es genauso hin haut.
Tschüss Edmund
avatar
bonapate
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt Pamir

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten