Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

KÜMO 1960er 1:40

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Feuerwehr am Do 11 Jun 2015, 13:16

das funktioniert auf alle fälle, ein einschraubenschiff dreht beim rückwärtsfahren immer nach einer seite weg, diese Drehung muss man dann zum wenden ausnützen
mfg günther
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Straßenbahner am Do 11 Jun 2015, 16:05

Ist ja toll, das Schiff fährt schon Rückwärts obwohl es noch nicht gebaut ist. scratch
Na ja irgendwann wird die Planung fertig sein und das Rumpfgerüst zur Ansicht freigegeben werden.
Aber das wird noch ein bisschen Dauern.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Do 11 Jun 2015, 23:28

Hallo ich gebe mir Mühe mit der Planung, ja stimmt und ich habe noch kein einziges Teil in Echt gebaut, aber ich habe auch keinen Bausatz hier und noch nie ein Modellschiff gebaut das schwimmen soll. Ich hoffe es klappt trotzdem. Hab heute Morgen die Treppen für vorne gezeichnet... und 1:40 ausgedruckt... weia, ist die filigran. Bekomme Angst das zu bauen... wenn es nicht fertig wird, gibt es die Pläne als PDF.

Ja und das Schiff bekommt einen Rückwärtsgang.... Ist ja mit Elektronik nicht mehr so schwer... nix umsteuern oder umdrehen. ... Die Regler sehen ja auch nicht mehr so aus wie früher... ganz klein die Teile. Trotzdem ok?

Beim Fahren von engen Kurven hilft der Rad-Effekt ein wenig, aber im Grunde ist es wie beim Auto, wenn man nicht um die Ecke kommt. Nur etwas schwammiger. Und klar geht das nicht mit Karacho um die Kurve... Man biegt ja auch nicht mit 200 in eine Autobahn-Abfahrt... (es sein denn man hat das entsprechende Auto und den Spaß mit dem unbedarften Mitfahrern... HÄHÄHÄ ... OK in Wirklichkeit war ich alleine in dem Auto und hatte ein Schleudertrauma wegen der idiotischen Beschleunigung... ein Upgrade eines eigentlich seriösen Autovermieters)

Hi Kurt, 30 t erinnert mich verdammt an die Sportboot-Fahr-Prüfung... Brauchte ich für mein Boot, weil mein Motor über 5PS hatte. Vor der Theorie kam die "praktische Prüfung"... nicht wie man es vom Auto her kennt, vorher üben, nein nur eine Stunde auf einem kleinen offenen Boot bei Schneetreiben im Hamburger Hafen. Dann die Prüfung auf einer 26 t Barkasse in Lübeck... In einem Kanal alle wichtigen Manöver fahren. Hab es irgendwie geschafft, nordischer Minimal-Kommentar war "Danke, das war's." Ich war kreidebleich, aber es war alles so soweit perfekt, die Theorie hab ich auch geschafft. Nach der Prüfung war ich nur noch mit meinem 7m Segler auf dem Wasser, also keine Gefahr Wink

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Straßenbahner am Fr 12 Jun 2015, 00:59

Na jetzt aber, Du baust ein sehr schönes Wikingerschiff und hast dann Bedenken bei so einem Küstenmotorschiff.
Bitte bedenke dass du die Innenkonturen von den Spanten bereits auf die Spanten-Schablonen aufzeichnest damit die Ausschnitte von den Frachträumen sauber ausgerichtet sind.
Was ich meine siehe dazu dieses Bild, es ist ein Fischkutter aber die Versteifungen sind sehr gut zu erkennen.
Es ist sehr wichtig damit das Spanten-Gerüst stabil wird und später dass kein Wasser in den Schiffsrumpf kommt.
Je besser der Plan ist um so besser wird dann Deine Bauausführung. Also lass Dir Zeit. Die Fehler werden dadurch geringer.


Code:
http://jalbum.net/ja/browse/user/album/731601

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Planung und der Bauausführung.

Gruß Helmut


Zuletzt von John-H. am Mo 15 Jun 2015, 20:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link eingefügt!)
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Fr 12 Jun 2015, 09:02

Hallo lieber Steffan,
da kann ich mich nur den Ausführungen von Helmut anschließen. Und ich bin mir sicher das du dieses erste RC Modell Wasserdicht und sehr sauber gebaut ins Fahrwasser stellen wirst. Das ist richtig eine Treppe in 1:40 ist schon sehr klein, es gibt diese auch fertig zu kaufen??????? Die Fahrtregler sind heute genau so klein wie die Empfänger oder Servos. Ich habe etwa 15 Stück von diesem Type mit BEC verbaut und alle funktionieren tadellos. Dir weiterhin viel Freude an deinem/unserem Hobby. *BEC und du sparst den Empfänger Akku

Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/207368/Modelcraft-207368-Carbon-Series-Fahrtregler-Belastbarkeit-60-A-50-A-35-A-Motorlimit-20-Turns/?ref=category&rt=category&rb=1


Zuletzt von Plastikschiff am Fr 12 Jun 2015, 09:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Text Erweiterung BEC)
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Jun 2015, 18:52

... ja genau, weniger Fehler. Ich versuche es. Helmut, es stimmt schon eine Planung hat was... ist das Dein Kutter?, sieht gut gebaut aus... Ich hoffe mein Boot sieht nachher auch so aus, natürlich als KÜMO.
Bin gerade dabei die Innenseiten der Spannten zu planen, wo der Motor hin soll und die Steueranlage... das Ruder meine ich ...Außen ist eigentlich klar aber innen. Problem ist der Aufbau hinten. Es gruselt mich etwas, wenn man an die Technik nicht mehr rankommt. Motor ist eigentlich nicht das Problem, den Baue ich etwas weiter nach vorne, so das man von der Ladeluke rankommt, aber die Ruderanlage sitzt echt blöde. An den Servo kommt man noch von oben, aber die Hebel sind nur schwer bis gar nicht zu erreichen... was tun? Einfach zubauen und wenn etwas passiert aufsägen und wieder zubasteln... Sollbruch-Stellen einbauen? Oder wenn es kaputt geht einfach ein Vitrinen-Modell daraus machen.

...

Eigentlich wolle ich am WE mal ein wenig Testbauen. Also dachte ich ich hole mir ein paar Material-Proben. = Baumarkt... erster Baumarkt Sperrholz nur bis 4 mm ... haben kein dünneres mehr... 2ter nur noch über 6 mm, dabei ist das ein kleinerer, bei dem ich sonst immer mein Modellbau-Holz bekommen habe. GRRRR, ganz früher gab es hier mal einen Hobby-Laden wo es alles gab. Werde in der Woche in Hamburg sein und dann hoffe ich etwas zu finden. Wollte jetzt nicht eine Platte Sperrholz im Netz bestellen.
Also erstmal blind weiterzeichnen.

So sieht es aus:



Leider kann ich nicht alles zeigen, weil es dann recht unübersichtlich wird, einige Teile sind einfach abgeschaltet. Die dicken roten Klötze sind die Akkus. Ich brauche nur einen 12V, kann mir also aussuchen wo er liegen soll. Tippe auf hinten, vorne möchte ich etwas Balastwasser tanken können . Vorne könnte dann vielleicht ein zweiter kleinerer 6V Akku kommen, für den Spielkram.

Ich würde gerne die Plätze für die Servos vorplanen... War in der naiven Annahme das es eine Standart-Größe gibt... scheint nicht so zu sein. Das Blöde ist das ich ein par wie ich finde nette Ideen für das Schiff habe, aber noch nicht weiss was davon geht... Gibt es einen Hersteller oder ein flexiblen Standart... Kenne nur Graupner ... Surfen im Netz macht nur Kopfsalat...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Mo 15 Jun 2015, 19:15

Hallo Steffan,
ich habe insgesamt 3 compl. 6 Kanal Anlagen 2,4 Ghz und alle vom blauen C. Servos habe ich ebenso von dort, auch verschiedene Größen. Schau mal hier rein:

Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/405625/Modelcraft-FS-T6-Hand-Fernsteuerung-24-GHz-Anzahl-Kanaele-6?ref=searchDetail

http://www.conrad.de/ce/de/product/275460/Modelcraft-MC1811-Micro-Servo-MODELCRAFT-Micro-Servo-MC1811-Gleitlager-Getriebe-Kunststoff-JR/?ref=search&rt=search&rb=1

http://www.conrad.de/ce/de/product/275044/Carson-Fahrtregler-Viper-Micro-Marine-Betriebsspannung-6-12-V-Dauerstrom-10-A-Stecksystem-JR?ref=searchDetail

http://www.cti-modellbau.de/CTI-Schaltmodule/PS4a-Schaltmodul-4-fach.htm
Ideal um über einen Kanal viele Funktionen zu schalten, für uns erfunden Wink

Ich weiß auch von anderen im Forum das sie mit diesen Anlagen keine Probleme haben. Kundendienst in Deutschland vorhanden.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Mo 15 Jun 2015, 19:35

Hallo, eben lese ich das du auch mehrere Spielchen einbauen willst, diese Motoren sind super. Es gibt sie in vielen Varianten:
Code:
http://www.ebay.de/itm/Getriebe-Motor-elektrisch-6V-100U-min-fur-Modellbau-Neu-/271898201760?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f4e654ea0
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Jun 2015, 19:46

... Danke Reinhard, das schöne ist das es eine Filiale von C in meiner Nähe gibt... Bald habe ich Geburtstag, werde einen Rückfall in die Jugend simulieren und ...

Wahrscheinlich schnalle ich die Funktionen erst wenn ich die Teile habe und es Probleme gibt... hab gerade mein altes Elektro-RC-Auto aus dem Keller geholt... verrückt verlötete Drähte, genial kurzgeschlossene Platinen... weis nicht mehr was mich da geritten hat, aber es gab jedes WE ein Rennen. Und ein Wagen, der nicht funzt war ein richtiges Problem.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Mo 15 Jun 2015, 20:11

Ich hatte damls über 10 RC Autos von Tamia mit Fernsteuerung. Einen LKW von Wedico Zugmaschiene. Als er fertig war wurde es mir langweilig.............................
Mensch Steffan war ich mal Panne Auahahn Auahahn Auahahn  

Ach so, Probleme?
Nööööööööööööööööööö, die gibt es nicht.
Es gibt nur Aufgaben, na und.
Jede Aufgabe läßt sich lösen,
pack du schon mal an  study , dann sind wir bald fertig  Wink Pfeffer .
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Jun 2015, 20:14

... Genau Reinhard... Ich hoffe ich kann ein par Ideen umsetzten. Schön langsam laufende Getriebemotoren... Sich in der Sonne räkelnde Matrosen, mit drehende Steuerräder und alles erleuchtet.... zum Glück ist mein Modell nur 111 cm lang und dann ist Fini. Ich hoffe ich bekomme etwas aufs Wasser, währe aber auch schon zufrieden, wenn es im trockenen funktioniert. Noch zeichne ich nur Teile.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Straßenbahner am Mo 15 Jun 2015, 20:24

Hallo Steffan,
nein das ist nicht mein Schiff, habe John schon verständigt dass er entweder die Adresse einfügt oder das Bild löscht.
Die Planung sieht doch gut aus, Du könntest doch das oberste Deck mit Steuerhaus abnehmbar machen.
Muss ja nicht absolut dicht sein da in dem Bereich kein Wassereinbruch vorkommen kann, außer bei Regen, aber da bist Du bestimmt nicht unterwegs.
Somit hättest Du einen gute Eingriffsmöglichkeit. Sicher da sind einige genaue Planungen und Anpassungsarbeiten notwendig. So tief ist es dann auch nicht zum Servo.
Wenn Du alles gut einbaust wirst Du kaum da ran müssen. Wichtiger ist dass der hintere Teil gut mit Einlassgrund gestrichen ist, damit die Feuchtigkeit keine Chance hat an dem Schiff Schaden anzurichten.
Mit den Sonderfunktionen gibt es erfahrene Modellbaukollegen im Forum, die sehr gute Erfahrung haben, also habe nicht so viele Bedenken, das wird schon.
Die Hilfe die Du brauchst bekommst Du bestimmt.

Gruß Helmut.
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Jun 2015, 20:30

Genau so etwas habe ich geplant, die Brücke mit dem Deck abnehmbar. Dicht wird es oben wohl nicht, ist ja auch kein Rettungs-Kreutzer. Gibt ein kleines Loch zum Reparieren. ...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von maxl am Mo 15 Jun 2015, 20:42

Hallo Steffan - wieso habe ich diesen tollen Baubericht bis jetzt noch nicht mitbekommen? Vielleicht, weil er nicht in deinem Register auftaucht? Weil ich gepennt habe? Egal - ab sofort bin ich dabei, auch wenn ich von Schiffen nix verstehe, sie aber doch sehr eindrucksvoll finde. Ich freue mich, dass du wieder ein Superprojekt am Wickel hast und staune über die Genauigkeit und Perfektion, mit der du alles umsetzt. Gefällt mir ausnehmend gut - vor allem der Übergang von der Zeichnung zum Modell bzw. der aus Zeichnungen zusammengesetzte Rohbau. Zum Rumpf drück ich dir die Daumen, da ich aus anderen Bauberichten weiß, dass glatte, harmonische Übergänge in der Beplankung (Beblechung?) nicht selbstverständlich sind! Aber du schaffst das - ich kenn dich ja! Ich bin schon sehr gespannt, wie's weitergeht! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Mo 15 Jun 2015, 21:12

Winker Hello Steffan,
bei meiner EMILIA habe ich die Süllkante auf dem Aufbau (rote Linie) angelegt, wenn ich dann irgendwo dran muß habe ich ein Gefühl als würde ich in einem tiefen Loch rumwurschteln.

avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Jun 2015, 22:57

.... Genau da habe ich auch die "letzte" Eingriffsmöglichkeit. Du hast etwas mehr Platz, aber dafür liegt alles auch etwas tiefer. Hast Du etwas frei gelassen um an die Ruderanlage zu kommen? Plane ein kleines Loch genau über dem Ruder für alle Fälle.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Di 16 Jun 2015, 10:44

Habe ich nicht Steffan,
aber ich habe es auch noch nie bei einem Modell gebraucht. Und wenn dann habe ich schnell eine Revisionsöffnung, wie bei den Ankern.
Auch nachträglich angelegt, die Abdeckung habe ich aus 0,6 mm Sperrholz gebaut.



Jetzt fällt mir ein das das am Bug nicht geht, schau mal wo die Ruder Achse liegt. Aber ans servo komme ich, liegt über dem Motor und das Ruderhorn an der Achse ist vergelötet.

avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am So 21 Jun 2015, 19:56

Hab noch ein bisschen weitergezeichnet... Jetzt auch innen. Also hab mir überlegt was ich wo einbauen will. Die Datei wird immer unübersichtlicher. Zum Glück kann man einzelne Teile zusammen auf Ebenen setzten und abschalten. Ausdrucken und aussägen kann man die Teile dann nur die Außenlinien... kann es gar nicht mehr abwarten.





Vorne soll ähnlich wie bei Reinhards Schiff ein Ballasttank kommen... spannend, ich hab es noch nicht geschafft das Volumen genau zu berechnen. Geschätzt hab ich 2,5 Liter, also 2,5 Kkg
Hoffe geflutet geht das Schiff nicht auf Tiefe... Das Schiff passt aber nachher in die Badewanne, es können also Vorversuche gemacht werden.


LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am So 21 Jun 2015, 20:14

Hallo lieber Steffan,
mit deinen Zeichnungen bin ich überfordert. Aber du wirst sicherlich alles so bauen wie du es gezeichnet hast. Ich drücke dir die Daumen das alles so läuft wie von dir geplant.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am So 21 Jun 2015, 20:41

... stimmt...so kann man mit der Datei leider nichts anfangen, bin ja auch kein technischer Zeichner. Ohne Anleitung wird es schwierig. Ich muss mir halt merken was was ist.... aber ausgedruckt sehen die Teile so aus:



Du siehst ich habe das Teil sogar beschriftet...
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am So 21 Jun 2015, 20:53

Ja so sieht es schon wieder bekannt aus. Wirst du für den Boden auch eine Sperrholzplatte nehmen? Wegen tragkrsft und so.................
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von maxl am So 21 Jun 2015, 20:59

Tja, Steffan, da hast du dir ja wieder was vorgenommen! Aber du wirst es schaffen - soweit kenn ich dich schon! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am So 21 Jun 2015, 22:45

.... Ja der Boden ist ja topfeben, da biete sich eine Platte an. Erstmal nehme ich eine normale, wenn ich den Akku habe und ich denke er ist zu schwer verstärke ich die Stelle, aber dann kommt der Akku höher. ...

Ja Michael, ich bin selber erstaunt wie lange das Zeichnen dauert. Aber das Nachdenken macht schon Spaß. Und das Suchen nacht Teilen... habe endlich eine Idee für den "Wasserkasten", das Ventil zum Einlassen des Ballastwassers. Die käuflichen RC-Absperrhähne sind meistens für Kraftstoff mit entsprechend nur kleinem Durchlass.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Plastikschiff am Mo 22 Jun 2015, 10:27

................nur ein guter Rat Steffan, nimm eine 5-6mm dicke Sperrholzplatte. Schön eben und da kannst du alles aufbauen und eine saubere Fläch gibt es auch noch
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Pirxorbit am Mo 22 Jun 2015, 16:10

.... mm hab nur 3 mm Sperrholz geplant, dafür aber mehr Spanten (Abstand ca. 50 mm)...  hab noch ein gutes Gefühl, aber hab ja noch nicht angefangen... nur in Pappe....

Hab die Brücke noch einmal überarbeitet. etwas runder. Jetzt die vorderen Seitenfenster noch 4 mm nach hinten... im Vergleich zu den Bildern stimmt etwas noch nicht.



LG Steffan

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KÜMO 1960er 1:40

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten