Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Marauder von War Griffon 90mm

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 08:00

Hallo hier mal meine neueste Errungenschaft.



Der Marauder von War Griffon.
Eine sehr schöne Figur mit vielen Details.
Hier nun die Voerstellung und dann natürlich auch die Bau und Malvortschritte dieses Projekt.
Natürlich werde ich euch hier auch mit Fragen Löchern da dieses meine erste Figur ist.

Also Schachtel auf und uiii was kommt denn da alles raus.
Jede Menge Kleinteile.







Und hier mal das gute Stück ganz grobe lose zusammengesteckt.





Musste sein. Wollte einfach wissen wie er denn aussieht. :lol: :lol:
Ich denke in der Variante wird er auch gebaut werden. Eventuell aber auch mit Speer.
Das muss ich mir noch überlegen.

So jetzt heist es erstmal Bilder suchen für den Kameraden zwecks farblicher Gestalltung.

Und gleich mal die erste Fragen :D

Muss ich das Material vor dem Grundieren irgendwie behandeln.
Grundieren mit was. Normalem Sprühlack oder ne Kunstoffgrundierung

So das wars mal fürs erste. Jetzt muss ich noch flux nen Kleber besorgen, dann kann es losgehen.
Der alte war eingetrocknet Rolling eyes :lol:
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von DickerThomas am Di 12 Mai 2015, 08:44

Timo, Pfeffer

warte bis der Hans-Werner kömmt, der kennt sich aus ... Grinsen Grinsen

oder vieleicht mal seine tollen BB's lesen .. und net nur Bilderle schauen .... Embarassed

Nix wie weg
avatar
DickerThomas
Ätzteile-Kuscheler
Ätzteile-Kuscheler

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 08:50

Wütend ich schauie nicht nur Bildchen an.
Lese die Berichte sehr aufmeksam mit.

Nur vergesse ich das meiste immer gleich wieder sunny
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von DickerThomas am Di 12 Mai 2015, 08:57

... zum Glück kann man die BB's nur einmal lesen .. Pfeffer Pfeffer

Ablachender Ablachender Ablachender Ablachender Ablachender
avatar
DickerThomas
Ätzteile-Kuscheler
Ätzteile-Kuscheler

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 09:03

Wer grundiert, hat mehr vom Malen Very Happy

Kurz gesagt: JA - das Resin saugt sehr stark die Farbe auf. Nimm zum Bleistift die Sprühgrundierung (=Primer) von Tamiya in hellgrau, die nehme ich auch immer. Die ist nicht ganz billig, hat aber den Vorteil, daß sie DÜNN aufträgt (=keine Detail vollsaut).
VOR dem Grundieren mal mit Seifenlauge abwaschen - so wie einen Plastikbausatz auch. Da ist sicher noch Trennmittel drauf.

NACH dem Grundieren schau DIr die Figur GENAU an - in RUHE. Sei mal drauf gefasst, mit einem Male kleine "Löcher" oder so zu finden, die gespachtelt werden müssen. Da ist ganz normal bei Resin, selbst bei Zinn passiert das ab und an. Auch deswegen sollte man immer Grundieren!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 09:53

Danke dir Frank.
Dann hoffe ich mal das nicht zu viele Löcher kommen die nacharbeiten muss
Heist dann wohl als nächstes nach Arbeitsmitteln auschau halten
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 10:19

VIEL wird nicht zu sehen sein, es sind ja einfach nur Luftblasen, die beim Guss entstanden.Kannst auch Glück haben, das gar nichts erscheint. Zum Spachteln empfehle ich aus eigener "Arbeit" den Spachtel von Vallejo
Code:
http://www.axels-modellbau-shop.de/katalog/de/Bastelmaterial-u-Werkzeuge/Verbrauchsmaterialien/Vallejo-Plastic-Putty-Spachtelmasse-20ml-Tube::6665.html

Schon Gedanken über die Farbe ansich gemacht? Acryl-Nitro-Öl?

avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 10:24

Denke mal Nitro oder Öl.
Öl da ich da auf eine schöne Palette meiner Frau zurückgreifen kann
Die hat da einige.
Oder halt Nitro da ich da weis wie sie sich verhalten und da hab ich die ein aoder andere sunny
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 10:33

Hans-Werner wird da sicher aufschreien, aber ÖL als erste Figurenbemalung ist schon ne Schuhgrösse, vor allem weil Du ja 2x bemalst.. hast Du schonmal so eine grosse Figur bemalt? 1/72 zählt nicht
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 10:38

Hmm ja könnte sein das ich mich mit Öl da übernehme
Habe noch nie eine Figur bemahlt.
Absolutes Neuland für mich.
Deswegen werden auch sehr, sehr viele Fragen kommen
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 10:44

Wie gesagt Timo - das ist schon fast ne Glaubensfrage.. ähnlich wie welcher Pinsel / Pinselhersteller ist der Beste (welche hast DU denn eigentlich? sunny )
Der Weg ist das Ziel - Du kannst mit ALLEN Farben ein schönes Ergebnis erzielen. Selbst "namhafte" Figurenmodellbauer (Bill Horan!) malen mit Humbrol-Farben. ICH komme nur mit Acryl zurecht, Hans-Werner malt in Öl...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 10:53

Ich habe ein buntes Sammelsurium an Pinseln.
Aber keine große Namenhaften. Hab ich in letzter Zeit ja auch nicht gebraucht sunny

Ich denke mal ich werde mal etwas experimentieren.
Habe ja einen zweiten Kopf und einen Arm dabei die ich hundertpro nicht brauche.
Da kann ich dann etwas probieren
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 10:55

Oder hast Du eine 1/35er Figur aus / in nem Bausatz zu Üben?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 11:03

Ne leider nichts da.
Hab ja seit ich wieder mit dem Modelbau angefangen hab nur Holzsachen gemacht.
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Frank Kelle am Di 12 Mai 2015, 11:40

Hmmm.. Tu DIR (und dem Marauder) vielleicht nen Gefallen, und kauf Dir - nicht lachen - im Supermarkt so ne Tüte Spielzeugsoldaten, die gibt es ja für kleines Geld und mach da mal ein-zwei Pinselstriche vorab an DENEN.
Klar - auch andere steigen voll ein und erzielen mit der ersten Figur super Ergebnisse - ich sage nur Billy - aber ich möchte Dich einfach vor Frust bewahren. Figurenmalerei ist eine super Sache - nur man muß "dranbleiben" und immer wieder auf das erlernte aufbauen. Schon 1/35er Figuren sind ne Schuhgrösse, aber bei 90mm musst Du jeden Knopf usw. gut bemalen. Es mag ANDEREN nicht auffallen, aber DU bist bei einem kleinen Fehler unzufrieden und lässt es vielleicht wieder ganz sein. Schau Dir mal unsere Berichte an - JEDER von uns mal Anders, und das ist auch gut so. Und Du kannst sicher sein: wir haben ALLE mal "klein" angefangen
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Di 12 Mai 2015, 12:05

Frank ich mach mir da gar keinen druck.
Mir ist klar das es Rückschläge geben wird und nicht alles gleich so funktionirt wie es soll.
Aber das macht es doch auch mit aus oder nicht.
Ich durchwüle glaub mal die Spielzeugkisten von den Kidis
Ich meine ich habe irgendwo noch so Figuren die zur alten Burg passen die im Keller vergammelt.
Aber ich finde es echt super das du dir solche Gedanken machst. Vielen vielen Dank Willkommen
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Figurenfreund am Do 14 Mai 2015, 12:06

Schöne Figur, das macht sicher spaß den zu Bemalen.

Aber ich gebe Frank Recht, sinnvoll ist es zuerst an billigeren Figuren zu üben.

Ich habe das auch so gemacht, ich habe mit Wundertüten und Werbefiguren angefangen.

Das kannst du am Anfang meiner Galerie hier im ab 54mm Bereich sehen.

Oder nimm am Anfang eine Zinnfigur, da kriegst die Farbe mit Aceton einfach wieder ab  sunny  

Von Resin kriegst einen versauten Anstrich mit White Spirit zwar auch wieder ab, aber das ist eine zähe angelegenheit.

Was die Farben angeht, ich hatte anfangs auch großen Respekt vor Ölfarben, heute frage ich mich warum.

Mit Ölfarben fällt mir das Figuren bemalen viel leichter, da du die eh zur verfügung hast, unbedingt versuchen.

Für die Grundbemalung nehm ich Acryl, ob das auch mit Nitro geht weiß ich nicht, die Farben kenn ich

nicht.
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Sigmund am Do 14 Mai 2015, 13:12

Hallo Timo.
Hans-Werner hat eine Anmalanleitung mit Ölfarben gemacht.
Siehe:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t18406-nez-perce-von-emi-90-mm-bemalung-mit-olfarben

Vielleicht hilft dir das weiter.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Lützower am Do 14 Mai 2015, 20:12

Hallo Sigmund,

danke für den Hinweis an Timo. Ich hab ihm auch schon weitere Hilfe angeboten in Form einer Schritt für Schritt Anleitung.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 18 Mai 2015, 08:02

Ich danke euch allen für die Unterstützung.
Da kann es ja nur funktionieren.

Habe am WE übrigens gesehen das ich genau die selbe Pallette an Farben in Acryl und in Öl habe.
Da hat sich doch meine Frau beides gekauft Grinsen
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von marcolux am Mo 18 Mai 2015, 10:34

Einfach nur fragen...das Kind werden wir schon schauckeln..
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von SibirianTiger am Mo 25 Mai 2015, 21:53

Hi Timo,

ich empfehl dir als Anfänger Acryl, ich habs auch so gelernt. Die Figur kannste mit Weiß grundieren und wenn du dir meine BB´s durchliest, steht ja immer drinne wie ich die Tiefen und die Highlights setz. Das is die einfachste Variante

Code:
http://www.games-workshop.com/de-DE/How-to-Paint-Citadel-Miniatures-GER

Schau das du so ein Buch oder was ähnliches bekommen kannst. Wenn du in deiner Region RPGler kennst und die auch Figuren bemalen, dann ein guter Tipp von mir: lern bei denen wie man Figuren bemalt.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Falco 2014 am Di 26 Mai 2015, 09:10

Hallo Timo,

ich mache das auch so, wie schon beschrieben. Die Vorarbeiten hat John ja ausführlich dargestellt.
Danch nehme ich auch Acryl und bleibe meist bei Stoffen auch dabei. Bei anderen Materialien wie Haut, Leder oder auch den washings bei Metall mache ich dann mit Öl weiter.
Um den gleichen Farbton auch noch längere Zeit malbar halten zu können, kannst du dir mit Acrylfarben eine Nasspalette bauen, ist ganz einfach.
Habe ich bei den Wikingern beschrieben.
Laß dir vor allem Zeit.
Wichtig sind zudem gute Pinsel.
Es wird schon hinhauen.

LG

Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 22 Jun 2015, 09:24

So mal ein kleines Update nicht das ihr meint ich hab aufgegeben bevor es überhaupt los geht.
Da ich gestern Überraschender Weise etwas Zeit hatte, habe ich  mal Angefangen zu grundieren.





Zuletzt von Frank Kelle am Mo 22 Jun 2015, 09:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder gedreht und angepasst. Cheffe)
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von DickerThomas am Mo 22 Jun 2015, 09:26

... na dann schaue ich dir doch zu ... Grinsen
avatar
DickerThomas
Ätzteile-Kuscheler
Ätzteile-Kuscheler

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Marauder von War Griffon 90mm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten