Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DONGO die Dampfbarkasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von Szigligeti Kerti Vasutak am Di 21 Jul 2009, 14:39

Winker 2 DONGO die Dampfbarkasse und die Geschichte von Josef, der Frau und Kind zurückließ, um als Dampfschiffkapitän zur See zu fahren:
Im Grunde bin ich ja Dampfeisenbahner und sozusagen als "Abfallobjekt" meiner ersten selbst gebauten Dampfmaschine zum Antrieb einer Lokomotive (von der ich damals sicherheitshalber zwei Exemplare gebaut habe) hatte ich plötzlich eine zuviel. Anfängerglück, beide liefen gleich gut, also mußte ich ein Schiff drum herum bauen. Weil ich kein besonders begabter Schiffsbauer bin, wählte ich den Bausatz "ANNA"von KRICK mit fertigem ABS Rumpf. Darum habe ich diesen Artikel auch bei "Plastikmodelle" eingestellt.
Der Stehkessel ist ein hartgelöteter Eigenbau, ebenso die Einzylinder Dampfmaschine.



Weil eine einfachwirkende Einzylindermaschine eben nur vorwärts läuft, kann mein Schiffchen auch nur vorwärts fahren. Stehen bleiben kann es auch nicht, nur die Richtung kann mit einer Fernsteuerung bestimmt werden, ebenso die Dampfpfeife.



Das klingt jetzt nach einer sehr beschränkten Aktionsmöglichkeit. Doch wollte ich als "Versuchsobjekt" im Schiffsmodellbau möglichst einfache Komponenten verwenden.5-6 Minuten vergehen bis der Keramikbrenner dem Kessel genug eingeheizt hat und Druck aufgebaut ist. Dann wird die Maschine am Schwungrad angeworfen, das Schiffchen ins Wasser gesetzt und los geht die Fahrt.



Durch das sehr große Ruder kann ich mit einem Vollausschlag kurz hintereinander rechts/links soviel Fahrt herausnehmen daß das Fahrzeug fast stehen bleibt. Ansonsten muß man eben etwas vorausschauend manövrieren, denn zurück geht es wirklich nicht.

Eine gute halbe Stunde tuckert dann mein DONGO (ungarisch Hummel) durch den Balaton, bevor das Wasser im Kessel zu Ende geht und der Gasvorrat für den Brenner nachgefüllt werden muß.



Eine wirklich entspannende Abendbeschäftigung, wenn ich vom Dampflokfahren müde geworden am See den Sonnenuntergang beobachten will.

Arrow Ach ja, die Geschichte des Kapitän Josef:
Er wurde Jahrelang zur Winterszeit in einer einfachen Hütte unter einem Tannenbaum in Begleitung einer Frau und eines kleinen Kindes gesehen, bis er eines morgens aufbrach, Heim und Hof hinter sich ließ und sich nun fast das ganze Jahr über der christlichen Seefahrt zuwendete.



Pünktlich im Dezember erscheint er wieder in der heimischen Hütte uns versteckt seinen Seesack im Stroh zwischen Ochs und Esel. Alter Mann

Viele Grüße
aus Franken
Christian Prost
avatar
Szigligeti Kerti Vasutak
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von John-H. am Di 21 Jul 2009, 15:57

Szigligeti Kerti Vasutak schrieb:Darum habe ich diesen Artikel auch bei "Plastikmodelle" eingestellt.

Ein sehr schönes Schiffchen zeigst du hier, Christian!

Mich würden noch ein paar Detailfotos aus dem inneren des Bootes interessieren!!

Ich würde den Beitrag ja am liebsten im RC Bereich sehen.
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von Gast am Di 21 Jul 2009, 16:22

Einfach super! Ich werde ja hoffentlich das Vergnügen haben es in diesem Jahr im Original zu sehen. Juhuu

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Dongo

Beitrag von Szigligeti Kerti Vasutak am Di 21 Jul 2009, 16:54

John-H. schrieb:
Szigligeti Kerti Vasutak schrieb:Darum habe ich diesen Artikel auch bei "Plastikmodelle" eingestellt.

Ein sehr schönes Schiffchen zeigst du hier, Christian!

Mich würden noch ein paar Detailfotos aus dem Inneren des Bootes interessieren!!

Ich würde den Beitrag ja am liebsten im RC Bereich sehen.

Kannst du ihn nicht in den RC Bereich verschieben ?

Bilder vom Inneren des Schiffes würde ich ja gerne zeigen, aber ich bin im Moment in Nürnberg am Arbeiten Traurig 1 und das Schiffchen ist in unserem Häuschen am Balaton und wartet auf den Sommer. Winker 2

Vielleicht finde ich noch Bilder in den unergründlichen Tiefen meines Computers hier.....

Viele Grüße
Prost
Christian
avatar
Szigligeti Kerti Vasutak
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von John-H. am Di 21 Jul 2009, 18:55

Szigligeti Kerti Vasutak schrieb:

Kannst du ihn nicht in den RC Bereich verschieben ?


Bilder vom Inneren des Schiffes würde ich ja gerne zeigen,

Vielleicht finde ich noch Bilder in den unergründlichen Tiefen meines Computers hier.....

Viele Grüße
Prost
Christian

Verschoben! Wink

Wäre toll wenn du noch welche findest, wenn warte ich auch gerne auf Neue Bilder!! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von kaewwantha am Di 21 Jul 2009, 21:25

Hallo Christian,
da hast Du ein tolles Modell um die Dampfmaschine gebaut.
Auch ich würde mich freuen wenn Du noch Bilder finden würdest.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von Gast am Mi 22 Jul 2009, 10:16

Hallo,Christian.
Nicht nur von deinem Dampf-boot bin ich begeistert,sondern auch deine froehliche und kurzweilig geschriebene Geschichte macht diesen Bericht zu einem Leckerbissen.
Ich finde,du hast die Maschine hervorragend im Boot integriert und deine Fahrbilder beweisen die Alltagstauglichkeit.

Ein sehr guter Modellbau! Zehn Bravo

Auch die vorgehensweise der Antriebsart (Gas)ist auf dem neuesten Stand der Dinge.


Ich uebe mich nun aber in Geduld,bis du uns die fotos mit den Detailaufnahmen koennst.Aus eigener Erfahrung weiss ich,wie schwierig es ist den Drucktank zu loeten.

Bei der Gelegenheit...wie hast du das mit der Waermeableitung geloest?
Ich weiss selbst,wie heiss so eine Dampfmaschine im Betrieb werden kann und ueberlege,wie dieses der GFK-Rumpf unbeschadet uebersteht.
Hast du da noch Waermeleitbleche unter dem Sockel eingebaut?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DONGO die Dampfbarkasse

Beitrag von Frank Kelle am Mi 22 Jul 2009, 13:13

Mich würde mal Bilder vom Antrieb direkt interessieren! Ich stehe immer wieder staunend vor den Dampfschiffen auf der Intermodell....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Antrieb

Beitrag von Szigligeti Kerti Vasutak am Mi 22 Jul 2009, 14:20

Frank Kelle schrieb:Mich würde mal Bilder vom Antrieb direkt interessieren! Ich stehe immer wieder staunend vor den Dampfschiffen auf der Intermodell....
Winker 2 hallo Dampffreude,
ich habe zwar immer noch keine Bilder vom Schiffsinneren gefunden, aber wie der
Antrieb ausschaut, könnt ihr bei meiner ersten selbstgebauten Dampflok
sehen: wie gesagt, die Dampfmaschine selber ist absolut baugleich.

Arrow http://www.45mm-kleinbahn.de/index.php?/archives/6-Emma.html#extended

Viele Grüße
christian
avatar
Szigligeti Kerti Vasutak
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten