Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Seite 2 von 43 Zurück  1, 2, 3 ... 22 ... 43  Weiter

Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Fr 15 Mai 2015, 16:50

Super-Hinweis, Andy! Das Heft organisiere ich mir natürlich! Vielen Dank! Ich freu mich schon! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Spur 1 am Di 19 Mai 2015, 20:22

Hallo Michael,

ich hoffe, Du hast erst mal in die Schwarte reingeschaut! Da war der Wunsch der Vater des Gedanken! Ich bin echt entsetzt, wenn man den Aufmacher liest und dann die mickrigen 6 Seiten findet, auf denen es nur um die Loks bei der Bundesbahn geht! Und dann eigentlich auch nur umm die Stationierung der selben. Solltest Du das Heft gekauft haben, entschuldige ich mich hiermit in aller Form, das ich den Newsletter nicht rochtig verstanden zu haben scheine!

Beste Grüße

von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 19 Mai 2015, 21:12

Hallo Michael,

mit einer Zeichnung in Spur 0 (mit einigen Fehlern):

BAHN-BAUREIHEN 2: Der "Bubikopf" - Baureihe 64.
GeraNova Zeitschriftenverlag GmbH. München.

Wahrscheinlich 1994. "B 13555 F"

Es stammt aus einer Zeit nach der Wende, als eine Kasette noch ab 60 DM kostete... shocked


Heft 1 war übrigens "Die "Ochsenlok" - BR 41".

Vielleicht findest du's noch.
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Mi 20 Mai 2015, 09:27

Hallo Andy - da musst du wirklich nicht um Entschuldigung bitten! War ja nicht deine Schuld! Ich bin tatsächlich gestern zum Kiosk gesprintet und habe erwartungsfroh das Journal mit der vielversprechenden Titelseite erworben. Der Artikel über die 64 war dann - wie du schon schreibst - eher enttäuschend, was die teilweise schönen Farbfotos auch nicht wettmachen... Aber was soll's! Deine Schuld ist es ganz bestimmt nicht! Ich bin im Gegenteil für jeden Hinweis dankbar! Ob ich ein solches Heft dann erwerbe, ist ja schließlich meine Entscheidung! Man kann ja vorher mal blättern... Also gräm dich bitte nicht! Auf eine Sonderausgabe über die BR 64 als Themenheft ist so schnell wohl nicht zu hoffen, nachdem die Schwesterlokomotive 24 gerade erst dran war. Die alte BR 64 Sonderausgabe liegt nach meinen Recherchen über 15 Jahre zurück und ist nicht mehr erhältlich.
Tommy - ich begebe mich auf die Suche. Wenn ich es genau bedenke, habe ich eigentlich schon genug Lektüre zur 64. Alles, was ich jetzt noch erwerbe - obwohl ich ja nie widerstehen kann! - bringt selten noch ganz Neues. Ein Spur-0-Zeichnung ist natürlich immer interessant!
Vielen Dank an euch beide und ganz liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Spur 1 am Mi 20 Mai 2015, 10:35

Hallo Michael,

da bin ich ja mal beruhigt. Ich jedenfalls war reichlich entsetzt.

Beste Grüße

von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Mo 05 Okt 2015, 12:17

Besuch beim "Bubikopf" in Neuenmarkt. Die ersten ca. hundert Bilder im Bereich Rahmen/Fahrwerk sind entstanden. Hier stellvertretend drei:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00710

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 04210

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 02110

Oha - hoffentlich habe ich mir da nicht doch zu viel vorgenommen... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Straßenbahner am Mo 05 Okt 2015, 14:16

Na ja die nächsten 3 Jahre sind Dir sicher für das Projekt. Durch den Bau vom Glaskasten hast Du Dir ja schon einige Routine angeeignet.
Also Glaskasten fertigmachen und dann kann es losgehen mit der Bubikopf.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Mo 05 Okt 2015, 15:40

Drei Jahre sind wohl das Minimum, Helmut! Schaun wir mal... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Glufamichel am Mo 05 Okt 2015, 16:31

maxl schrieb:Oha - hoffentlich habe ich mir da nicht doch zu viel vorgenommen... Gruß Michael (maxl)
Mit Sicherheit nicht Michael 2 Daumen
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Mo 05 Okt 2015, 17:04

Danke für den Zuspruch, Uwe! Nach allem, was ich bis jetzt an Vorüberlegungen, Vorarbeit, Material und Werkzeug investiert habe, werde ich wohl zumindest mit dem Bau beginnen... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Straßenbahner am Di 06 Okt 2015, 15:19

Keine Angst Michael,
wir werden Dir nicht eher Ruhe geben bis die Lok steht. Pfeffer

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 06 Okt 2015, 15:45

Hallo Michael,

na du bist mir einer... baut mal eben den PtL 2/2 und bangt vor einer Einheitslok...!! Wink
Kann es dir bei meinem Projekt nachfühlen. Wenn ich an die Größe der bewegten Teile denke, oh Gott!
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Di 06 Okt 2015, 16:29

Danke für eure moralische Unterstützung, Helmut und Tommy! Mit eurer Hilfe kann ja eigentlich nichts schief gehen! Einheitslok hin, Einheitslok her, Tommy, wenn ich die 64 in etwa so detailliert bauen möchte wie den Glaskasten, kommt die doppelte Menge an Einzelteilen auf mich zu - mindestens. Und wenn ich die Fotos vom Fahrwerk anschaue, sehe ich z.Zt. den berühmten Wald vor lauter Bäumen nicht. Allerdings habe ich mich auch noch nicht wirklich mit der Technik auseinandergesetzt... Also: Ich versuche es mit Zuversicht! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am Mi 04 Nov 2015, 15:57

Hallo, liebe Freunde, die letzten Wochen dienten der Materialsammlung und -auswertung:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00210

Ich habe auf all eure Tipps zurückgegriffen, weil ich ja brav bin... Links im Bild seht ihr den Kartonmodellbausatz von Albrecht Pirling, der in unserer kurzen Korrespondenz sehr auf meine Wünsche eingegangen ist. Sein Kartonmodell soll eine Inspiration für mich sein, ebenso wie die Fleischmann-HO-Lokomotive, die ein Impulskauf war (65 Euronen) und mich liebevoll an die schmerzlich vermisste TRIX-Lokomotive meiner Jugend erinnert. Ich hätte in der Bucht auch die TRIX-Lok erstehen können, muss der Fleischman-Lok aber zugestehen, dass sie deutlich besser detailliert ist. Nach Entfernen eines Zahnrades aus dem Inneren (das ich natürlich sorgsam aufbewahre!) lässt die Lok sich schieben.
Die Bücher sprechen für sich selbst. Im Hintergrund ist eine der Bauzeichnungen (1:10) von Thorsten Niggemann zu sehen - eigentlich für Dampfbahner gedacht, aber sehr hilfreich für mich. Darunter seht ihr eine Zeichnung der BR 64 im Maßstab ca. 1:22 (so groß soll das Modell werden), in die ich den verkleinerten Rahmen der Niggemann-Zeichnung kopiert habe (war etwas tüftelig!). Die Rahmenwangen werde ich wegen der besseren Stabilität aus Modellbausperrholz fertigen.
Eine CD-ROM mit den Originalbauplänen rundet das Bild ab. Dazu kommen noch zwei DVD's, die sich um die BR 64 drehen. Tja - und nun soll's losgehen! Aber wie gesagt: ohne Gewähr! Ich komme soweit, wie ich komme! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von v8maschine am Mi 04 Nov 2015, 16:11

Hallo Michael...zum Glück willst du sie bauen, so kann ich mich entspannt zurücklehnen, ein Bier einschenken Prost den Sessel zurechtrücken und deinen Baubericht...will mal hoffen, dass es einen gibt...genießen Cool
Ich hoffe nur ich verschlucke mich nicht am Bier ob deiner Kunst Very Happy
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Glufamichel am Mi 04 Nov 2015, 18:23

Suuuper Michael! Wir werden dir beistehen... Freundschaft
Aber nur mit Rat und Lob, wenn nötig mit etwas Kritik Wink "Schnippeln" und bauen musst Du selbst.

Alsoooo, hau rein, und gutes Gelingen 2 Daumen
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 04 Nov 2015, 18:39

richtig Uwe ...
sonst muss ich mich ja erheben von meinem Stuhl in der ersten Reihe.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am So 08 Nov 2015, 12:27

Tja, ihr Lieben - schön, dass ihr in der ersten Reihe Platz genommen habt! Nun ist es an mir, euch etwas zu bieten... Tatsächlich habe ich nun mit der Anfertigung der Rahmenwangen begonnen. Die Vorentscheidungen und -überlegungen haben einige Zeit in Anspruch genommen. Letztendlich habe ich auf die Niggemann-Zeichnungen zurückgegriffen, wegen ihrer Klarheit und guten Umsetzbarkeit. Folgendermaßen bin ich vorgegangen: Rahmenzeichnung vorbereiten, Zentrierung der Bohrungen einzeichnen, Zeichnung vollflächig auf Sperrholz kleben:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00211

Vier Sperrholzstreifen übereinanderkleben - aber nur an den Stellen, die nicht zum fertigen Rahmen gehören, also innerhalb der Ausschnitte und in den Außenbereichen. Die obere und untere Sperrholzlage sind wegen evt. ausreißender Späne etc. als Endprodukt meist unbrauchbar:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00314

Den alten Bohrständer reaktiviert und die Bohrungen vorgenommen:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00410

Mit der Dekupiersäge die Rahmenausschnitte heraussägen (Ich hatte mir vom Dekupiersägen präziseres Arbeiten versprochen. Man muss höllisch aufpassen, dass das Sägeblatt nicht aus dem Ruder läuft...):

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00511

Die Rahmenwangen sind fertig zum Versäubern:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00610

Ein versäuberter Rahmen im Vergleich mit der Arbeitsschablone:

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 <a href=Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 00711

Viel Arbeit schon mal, die man später kaum sehen wird! In Karton wäre das deutlich leichter gewesen, aber aus Stabilitätsgründen wollte ich den Rahmen ja aus Sperrholz fertigen. Die Rahmenwangen hätten im Maßstab übrigens nur 3,5 mm stark sein dürfen, sind aber 4 mm stark. Ich denke, das ist vertretbar. Ansonsten werde ich meiner Bauweise treu bleiben: Es wird also auch reichlich Karton verarbeitet werden. Von daher kann man vielleicht vertreten, dass ich bei den Kartonmodellbauern zu Hause sein darf! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Glufamichel am So 08 Nov 2015, 12:57

Hallo Michael,
Du darfst weiterhin bei den Kartonbauern bleiben Tröstende  sunny
3 Lagen hätten gereicht, weil nur die untere Lage ausfranst, da die Zahnung des Blattes zum Tisch steht. Im Zweifelsfall hast Du nun eine "Verlegenheitsreserve".
Dein Plan weckt wieder unnötige Begehrlichkeiten  Rolling eyes
Wirst Du beim Planbau bleiben, oder hast Du dir eine spezielle 64 ausgesucht? scratch Ich meine wegen der Form des Dachlüfters, Mischvorwärmer, Bremsen. Aber das hat ja auch noch etwas Zeit....
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Jürgen(S) am So 08 Nov 2015, 13:00

Hallo Michael
ist doch schon mal ein guter Anfang ...
Holz ist auch eine gute Wahl - wenn ich da an meinen Gfotwagen denke -je Wagen 80 löcher 1mm -dann gewinde drehen 1,4mm ...
dann ist es gut wenn man Pausen einlegen kann um zu sehen was die Freunde so gebastelt haben .
mfG
Jürgen (S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am So 08 Nov 2015, 13:49

Hallo Uwe und Jürgen - vielen Dank für eure schnellen Rückmeldungen!
Ich habe mir noch keine spezielle Lokomotive ausgesucht, Uwe! Im Bereich Rahmen/Fahrwerk muss ich eine solche Entscheidung ja noch nicht wirklich treffen, wie du richtig feststellst. Später wird aber sicher die Wahl auf ein (möglichst gut erreichbares) Vorbild fallen, wenn es um spezielle Details geht...
Drei Lagen Sperrholz hätten vielleicht gereicht, wenn man mit ständig scharfem Gerät arbeitet. Mein (neu gekaufter) Bohrer ließ schon ab der zehnten Bohrung an Sauberkeit zu wünschen übrig! Ich bin froh, dass ich zwei Rahmenteile halbwegs "makellos" retten konnte! Da wollte ich lieber auf "Nummer sicher" gehen!
Jürgen - Holz hat aber auch seine Tücken, vor allem in Sachen Präzision! Da ist es unmöglich, an den Metallbau im gleichen Maßstab heranzukommen - behaupte ich einfach mal! So lehne ich mich hin und wieder wie du gerne zurück und schaue euch Metallbauern zur Abwechslung entspannt zu! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Straßenbahner am So 08 Nov 2015, 14:29

Hallo Michael,
na die ersten Teile sind ja bereits in Arbeit. Wie Du schon richtig erwähnt hast, hat Holz seine Tücken. Bitte denke rechtzeitig daran die Holzteile mit Porenfüller, Klarlack zu versiegeln.
Somit kannst Du ein Verziehen der Holzteile vorbeugen. Denke da an den Lattenrost vom Glaskasten!
Mal einen Typ zu dem Sperrholz. Ein 3 mm Sperrholz besteht ja meistens aus 3 Lagen und somit eine bestimmte Festigkeit und Biegemöglichkeit.
Um bestimmte Teile eine höhere Festigkeit zu verleihen kann man ein Sperrholzbrettchen aus mehreren Sperrholzleisten oder Brettchen zusammen leimen.
z.B. 2 Stück 1,5 mm Sperrholz zusammenkleben um ein 3 mm Sperrholz (Schichtholz) zu erhalten, das dann 6 (5) Sperrschichten hat, je nachdem wie Du die beiden Brettchen zusammenleimst. Somit bekommst Du eine bessere Stabilität und Verwindungssteifigkeit für das benötigte Bauteil.
Habe auch bogenförmige Teile (Tonnendächer) aus zwei 1 mm Sperrholz (5 Sperrschichten) angefertigt.
Die 1. Form aus 1mm Sperrholz (das sich leicht biegen lässt, kann man auch wässern) in die gewünschte Form bringen.
Dann darauf die 2. Schicht 1 mm Sperrholz mit der ersten Schicht gut verleimen, das hält sehr gut und die Formfestigkeit ist sehr gut.
Also ich wünsche Dir viel Erfolg beim Aufbau von dem Rahmen.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 08 Nov 2015, 15:28

Hallo Michael,

habe deinen nun Bau-Bericht mal in die Bauberichte verschoben. Wink

Aber dass du statt dicker Pappe auf Holz zurückgreifst, das hätte ich nicht von dir gedacht! sunny
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von v8maschine am So 08 Nov 2015, 15:46

Ah es geht los...fein fein
ich würde mir wegen dem Holzrahmen keinen Kopf machen, weil es gibt ja Holz, das ist quasi schon Pappe, weiß es nur noch nicht...ich hätte sowieso Polystyrol genommen, aber das hätte wohl nicht wirklich gepasst, bei deiner Lok Very Happy
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von maxl am So 08 Nov 2015, 18:23

Danke für eure Kommentare, Helmut, Tommy und Ingo!
Helmut: Um die Festigkeit des Rahmens mache ich mir keine Sorgen, da ja etliche Querversteifungen hinzukommen. Da wird sich nichts verziehen... Den Klarlacktipp nehme ich dankbar an!
Tommy: Danke! Frank hatte diesbezüglich auch schon nachgefragt. Ja - nun ist es ein richtiger Baubericht. Ob es ein fertiger wird, hängt u.a. auch von eurem moralischen Zuspruch ab... Aber ihr wart ja immer zur Stelle, da habe ich keine Bedenken!
Ingo: Du hast recht! Holz ist verhinderte Pappe - oder umgekehrt? Jedenfalls: Irgendwie so... Naja - und Pappe (wir sagen ja: Karton, nur Tommy sagt: "Babbe") werde ich ohnehin noch reichlich verwenden!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Bubikopf" - die BR 64 - Seite 2 Empty Re: Projekt "Bubikopf" - die BR 64

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 43 Zurück  1, 2, 3 ... 22 ... 43  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten