Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Seite 22 von 23 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Pirxorbit am So 26 Jun 2016, 11:32

HalloKurt,

das Schiff sieht doch 1A aus, renovieren? Weiss nich. Denke ich würde es lassen. War halt Stand der Technik. Das ist ein Satz den ich von einem Freund öfter gehört habe als ich ein Haus renoviert habe. Einige Sachen sollte man einfach so lassen wie sie gebaut und gedacht waren, auch wenn man es heute anders machen würde.

Das mit den Einzelfiguren stimmt natürlich, das macht es schwierig die Figuren dicht zusammen zustellen. Die Kombination von Figuren und Schiff macht einem erst die Enge bewusst, die auf den Schiffen geherrscht haben muss. Auf längeren Fahrten musste bestimmt häufiger "eingekauft" werden um die Vorräte aufzufrischen. War bestimmt nicht einfach... wer hatte schon genügend Vorräte um eine 60 Köpfige Mannschaft zu versorgen.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falkenauge am So 26 Jun 2016, 12:17


Hallo Kurt,

mir gefällt Dein Osebergschiff auch so, wie es jetzt ist!

Ich finde es auch für mich selber interessant und ermutigend, wenn ich ältere Basteleien mit denen der letzten Zeit vergleiche: Ich sehe meine Fortschritte und freue mich darüber.

Schönen Sonntag, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Plastikschiff am So 26 Jun 2016, 17:58

He Kurt,
Das Modell ist richtig authentisch und gut wie es ist, so meine Meinung.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Männeken am Di 28 Jun 2016, 12:34

Hallo Kurt,
bin immer noch im Urlaub, daher schreibe ich mit dem i-Pad.
Völlig fasziniert bin ich von der Bemalung des Schildes,bzw. der Überarbeitung. Die Fotos kan ich mit dem I-Pad einfach vergrössern, da ergeben sich ganz neue Ansichten. Das Schild dürfte rund zehn Mal größer sein als in Realität, dennoch ist es absolut realistisch!
Die Alterung, respektive Übermalung ist dermaßen gut gelungen, eine Freude sich solch Modellbau anzusehen, einfach nur schön.

In einigen Tagen dürften wir wieder daheim sein, dann kann ich auch zeigen, was ich während des Urlaubs modelliert habe.
Bis dahin, tschüß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mi 29 Jun 2016, 22:40

Danke für eure Meinung, Steffan, HW und Reinhard.
Mit Renovieren meine ich auch nicht, das Schiff völlig zu verändern, sondern die z.T. gebrochenen Teile am Schiff und den Figuren (teilweise sind die Arme der Ruderer abgebrochen, sieht man auf den Fotos vielleicht nicht) wieder herzustellen bzw. auszubessern.
Danke für das Lob bzgl. des Schildes Reinhard.
Ich habe mir von der Firma ARMY PAINTER ein sog. Quickshade, Strong Tone bestellt. Das habe ich auch in den besagten Video auf youtube gesehen. Es handelt sich um eine Art Tinte, mit der man vertiefende Schattierungen aufbringen kann, ohne den Farbton zu verändern. Er soll im Gegenteil noch kräftiger werden.
Ich habe die Dose heute mit der Post bekommen und werde das in den nächsten Tagen mal am Schild ausprobieren. Bin selbst auf das Ergebnis sehr gespannt.
Werde euch natürlich sofort berichten.

Bis dahin

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Fr 01 Jul 2016, 18:52

Großer Reinfall. Daumen runter Habe das neu erworbene Quickshade am Schild ausprobiert.
Aber der Reihe nach:
Um jetzt auch die - ja noch schwarzen - Metallteile zu bemalen, habe ich zuerst Lichter und Kratzer mit weiß aufgemalt. Besonders der Schildbuckel hat im oberen, dem Licht zugewandten Teil ein Washing mit weiß bekommen.



Da wurde dann auch gleich ein Cut angedeutet, der vielleicht von einem Schwerthieb stammen könnte.
Dann das weiß mit einem washing mit schwarz etwas abgedämpft und dannach mit Crome silber (Vallejo) an einigen Stellen Kratzer angedeutet.



Danach die - leider auch mit abgewaschene Rückseite zuerst mit rotbraun grundiert und dann versuchsweise immer mehr Faserstrukturen angedeutet. Sah zu Beginn schrecklich aus.



Dann aber nach und  nach mit weiteren Brauntönen versucht, Holzstruktur zu imitieren.



Dazwischen immer ein paar washings mit der Grundfarbe, um die groben Kontraste auszugleichen.



So langsam näherte sich das Ergebnis meinen Erwartungen, jetzt sollte halt das washing mit Quick Shade von ARMY PAINTER die Sache nochmal toppen.
Hatte ich mir extra aus Holland schicken lassen und mich schon mächtig drauf gefreut.



Es hätte mich aber schon bei der Bestellung stutzig machen müssen, dass das Zeug in einer Dose  angeboten wird und nicht in den üblichen Fläschchen.
Also wie im Video gesehen, die Ränder eingepinselt mit einem breiteren Pinsel und dann zur Mitte hin gewasht.
Das Ergebnis war eine Katastrophe:



Nach genauerem Nachlesen der Gebrauchsanleitung wurde mir dann auch klar, warum. Ich hatte einen Lack bestellt, der sowohl schattiert als auch als Firniss dient.
Und das nicht auf Wasserbasis, wie Acrylfarben, sondern auf Kunstharzbasis. Dementsprechend auch Pinsel etc. mit Verdünnung auswaschen.
Das kommt davon, wenn man in seiner Euphorie etwas bestellt, ohne sich vorher genau kundig zu machen.
Ich hoffe jetzt nur, dass ich den Glanz (Trockenzeit übrigens 24 Stunden) mit matter Firniss wieder weg bekomme.

Aus Frust dann noch, um mich wieder zu beruhigen, den Beutel bemalt. Diesmal nur mit Acryl.



Werde mir aber trotzdem - habe natürlich ein wenig im Netz nachgeforscht - Strong Tone von ARMY PAINTER besorgen, diesmal aber als ink.

Sobald ich es habe und ausprobiere, werde ich weiter berichten.

Bis dahin

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falkenauge am Sa 02 Jul 2016, 15:16


Hallo Kurt,

eine Lasur mit Braun oder wirklicher matter Klarlack-Spray dürften den Glanz nehmen. Dazu muss die Trocknung der Kunstharzfarbe nicht abgewartet werden.

Viel Erfolg, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 03 Jul 2016, 20:04

Danke fürs Mut machen HW.
Das mit der Lasur werde ich ausprobieren. Mattlack habe ich schon aufgetragen, bin aber noch nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Scheint immer noch durch.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Di 05 Jul 2016, 22:13

Habe inzwischen den Schild erst einmal beiseite gestellt und mit den Armen weiter gemacht.
Zuerst aber den Beutel und die kleine Axt angeklebt:



die beiden Arme bemalt, ebenso den angebissenen Apfel in der linken Hand:



Linken Arm angeklebt (ging gut, da Resin, brauchte keine Verstiftung - bisher jedenfalls - )



Dann noch den rechten Arm:



Mit dem Schild werde ich noch warten, bis ich die Farben von Army Painter (strong tone) bekommen habe.
Bis dahin

LG

Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Lützower am Di 05 Jul 2016, 22:30

Hallo Kurt,

wieder eine exzellent bemalte Figur. Beifall Beifall Beifall
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Fr 08 Jul 2016, 22:55

Danke Hans-Werner,
ist allerdings noch nicht ganz fertig.
Habe inzwischen auch die Ink- Versionen  von Army Painter erhalten. Gibt es - abgesehen von den Farb- Inks - in drei Tönen: Soft Tone, Stong Tone und Dark Tone.
Direkt am Schild ausprobiert, diesmal allerdings mit einem Vortest auf einem anderen , noch unbemaltem Material.
Ein großer Unterschied zu vorher fällt mir allerdings selbst nach zweimaligem Auftragen nicht auf:



An der Rückseite hatte ich schon vorher mit Matter Firniss vorgestrichen, danach ein Washing mit Braun und jetzt mit Strong Tone.
Hat die "versaute" Rückseite wieder gerettet, wenn auch nicht mehr ganz so herstellen können, wie an Anfang (jedenfalls wie ich es in Erinnerung habe)



Da ich ja quer auf dem Schild die Langaxt anbringen möchte, muss der Schild ziemlich fest am Körper anhaften, da reicht dann nicht ein Tropfen Sekundenkleber.
Also verstifften, d.h. , ein Loch in den Handgriff bohren.
Problem war, dass der Handgriff zu dünn ausfällt und nach der Bohrung keine Stabilität mehr aufwies.
Also mit Magic Sculp ausgekleidet, um dem Stift genügend Futter zu geben.



Das entsprechende Loch natürlich auch an der Figur mit dem angepassten Stift:



Schildrückseite nach Härtung des Magic Sculp angemalt und einen Stift - Büroklammer, um den Schild notfalls noch in die richtige Position biegen zu können -
eingeklebt.



Dann auch gleich den rechten Arm gestiftet, da der mir schon samt Axt zweimal wieder abgebrochen war.



Zum Schluß wollte ich noch ausprobieren, wie sich mit den Inks von Army Painter Leder darstellen läßt. Habe mir das Video auf youtube nochmal genau angeschaut und es dann so versucht. Die späteren Lederteile also erst einmal wieder "grau" gemalt. Wäre mit der Airbrush sicher besser geworden, ist aber erst einmal nur ein Test.



Dann Unregelmäßigkeiten mit Schwarz und Weiß aufgemalt, Striche, Punkte, Flecken:



Jetzt sollten ein oder mehrere Washings mit Strong Tone , gemischt mit Braun folgen, die dann Leder darstellen. Werde ich morgen versuchen und euch das Ergebnis zeigen. Bin selber gespannt.

Bis dahin
LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Sa 09 Jul 2016, 17:21

Heute weiter am Schwert gemacht. Stelle jetzt einfach ein paar Fotos rein - leider die Qualität sehr schlecht - ohne sie groß zu kommentieren.
Ich wollte auf der Schwertscheide eine Verzierung anbringen, da sonst die Figur recht spartanisch mit Borten oder Verzierungen bestückt ist.

Nach dreimaligem Washing mit Strong Tone:



Danach mit rotem Filzstift das Muster aufgemalt:



Mit Acrylfarbe nachgemalt:



Dann wieder mit Strong Tone einige Washings, die Metallteile mit einer Mischung aus Glanzschwarz und Gun Metall:



Zum Schluss die ganze Figur zusammengebaut:



Seitenansicht:



Werde in den nächsten Tagen ein paar vernünftige Fotos machen und dann hier einstellen.

Bis dahin
LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Sa 09 Jul 2016, 20:06

Doch nicht die nächsten Tage abgewartet, sondern eine kurze Regenphase zum Fotografieren genutzt.
Stelle jetzt einfach die Bilder hier rein:















Detail des Schwertes:



Ansicht von oben:



Als nächstes versuche ich, die gesamte Mannschaft mal auf einem Foto zu versammeln. Muss ich allerdings erst eine Base mit vielen 1mm-Löchern bauen.
Wenn es soweit ist, kommen die Fotos.

Die Mannschaft ist dann mit der letzten Figur komplett.
Als nächstes werde ich dann am Schiff weiter bauen. Am Ende werden dann wahrscheinlich noch ein /zwei "Matrosen" dazu kommen, also ein paar Leute, die auch an Bord arbeiten.
Die werde ich aber dann für ihre jeweilige Position auf dem Schiff modellieren.
Das wird aber schon noch ein Weilchen dauern.
Jetzt erst einmal ein schönes Wochenende.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Lützower am Sa 09 Jul 2016, 21:12

Mir fallen keine Worte mehr ein, um diese fantastische Arbeit zu würdigen. Nur Wie geil
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falkenauge am So 10 Jul 2016, 13:02


Kann mich da nur anschließen, Kurt: Einfach eine tolle Figur! Zehn

Schönen Sonntag, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mi 13 Jul 2016, 20:50

Danke euch Hans-Werner und HW.
Das war allerdings - vorerst - die letzte Figur der Besatzung.
Ich werde zwar noch einmal versuchen, alle zusammen auf ein Foto zu bekommen, zur Zeit sind sie aber unter Glas.
In der nächsten Zeit werde ich dann am Schiff selbst weiter bauen.
Da gibt es noch einiges zu machen, bevor die Besatzung an Bord gehen kann.
Wen es interessiert: Gokstadschiff unter Holzmodellen.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Do 14 Jul 2016, 21:03

So, die vorerst letzten Fotos , diesmal von der gesamten Truppe:



Nochmal drei Fotos im einzelnen, ich bekomme sie größer nicht alle auf ein Bild:

Die vier Jungs der Söldnertruppe und der Gast aus dem Osten;



Der "Chef" mit Steuermann, Navigator, müdem Krieger und reichem Gast:



Schließlich noch die drei Jungs mit der Vorliebe für Äxte:



So, ab jetzt geht es dann wirklich am Schiff weiter. Da wird der eine oder andere der Truppe dann auch mal auftauchen.

LG
Kurt

avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Lützower am Fr 15 Jul 2016, 10:00

Hallo Kurt,

toller Haufen von Wikingern. Sehr schön getroffene Farben und eine Top-Bemalung Zehn Zehn Beifall Beifall Beifall 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falkenauge am Fr 15 Jul 2016, 13:02


Schon eine beeindruckende Truppe, Kurt!

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Schweißfachmann am Di 25 Apr 2017, 12:40

Hallo alle zusammen

Ich bin Platt
Wirklich eine Supppeeeeeerr Arbeit.
Ich wäre froh wenn ich nur annäernd sowas hinbekommen würde

Respekt
avatar
Schweißfachmann
Mitglied
Mitglied

Laune : Meistens Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Schweißfachmann am Di 25 Apr 2017, 12:44

Hast Du die Figuren selber gegossen ?
oder kann man sowas Irgendwo erwerben ?
avatar
Schweißfachmann
Mitglied
Mitglied

Laune : Meistens Gute Laune

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Mi 26 Apr 2017, 23:19

Hallo Schweißfachmann, wer auch immer du bist.

Ich habe zwei der Figuren ( Steuermann und Navigator) selbst gebaut, mit Fimo, Magic sculp und Green stuff. Die anderen Figuren sind als Bausatz gekauft, du kannst im Baubericht sehen, von welchen Herstellern.
Im Baubericht kann man auch den Bau der selbst hergestellten Figuren nach verfolgen.
Die gekauften Figuren sind entweder aus Resin oder Weißmetall (Zinn). Man kann sie als Bausatz oder bei einigen Vertreibern auch fertig bemalt in unterschiedlichen Qualitäten erwerben.
Alles eine Frage des Preises.
Als Bausatz so zwischen 40 und 50 Euro, bemalt leicht das drei bis fünffache.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von John-H. am Do 27 Apr 2017, 00:00

Hallo Kurt,
ich schwelge gerade in Erinnerungen,
damals haben wir uns über deine Boote unterhalten,
und du sagtest mir, das Große soll mal als Base für deine Figuren dienen:



Wenn man jetzt mal so sieht was seit 2014 alles so entstanden ist...! Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Do 27 Apr 2017, 19:01

Stimmt John, hatte ich fast vergessen.
Schön, dass du noch ein Foto hattest und es hier eingestellt hast.
War das wirklich 2014?
Kommt mir eigentlich gar nicht so lange vor.
Andrerseits, wenn ich darüber nachdenke, erst das Schiff, dann die Besatzung, das dauert halt doch recht lange, wenn man es so nebenbei macht.
Jetzt würde es sich schon bei den beiden anderen einreihen können.
Ich habe im Augenblick nicht besonders viel Zeit, denke aber, es wird in den nächsten Wochen - Bau der Vitrine - dann auch fertig.
Aber dann fallen mir doch wieder etliche "Kleinigkeiten" ein, wie Laufplanke, Kisten, Zelt, und ich weiß nicht was noch.
Vielleicht wird es ja nie fertig ?!?

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Jörg am Fr 28 Apr 2017, 16:55

Vorstellung von "Schweißfachmann" an dieser Stelle abgetrennt und separat gestellt ...  Wink

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t28379-vorstellung-schweissfachmann


Gruß - Jörg -
Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Besatzung (Wikinger) Gokstadschiff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 22 von 23 Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten