Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Winterzauber in H0

2 posters

Nach unten

Winterzauber in H0 Empty Winterzauber in H0

Beitrag von Marcus2910 Fr 20 Feb 2015, 15:14

Hallo Zusammen,

hier zeige ich Euch ein kleines Video meiner ersten kleinen Modelleisenbahn. Es wird ein kleiner Rummelplatz zur Adventszeit dargestellt. Mitten im Gebirge ;-). Diese Bahn dient heute noch als kleines Adventsfenster, welches von außen durch ein Fenster betrachtet werden kann. Hier habe ich erste Versuche bezüglich Landschaftsgestaltung absolviert.

Viel Spaß damit ...

Marcus2910
Marcus2910
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Winterzauber in H0 Empty Re: Winterzauber in H0

Beitrag von bahnindianer Fr 20 Feb 2015, 19:09

Hallo Markus,

ich erlaube mir mal wieder auf einen Post als erster zu antworten um neben Lob auch ein paar Verbesserungsvorschläge für die nächste Anlage anzubringen.

Zunächst zum Lob: alles in allem eine schöne Szenerie in der der Rummelplatz eine sehr bedeutende Rolle hat. Das Ganze ist ansprechend gemacht und bringt beim Betrachten viel Spaß.

Jetzt zu meinen Verbesserungsvorschlägen:

Im Verhältnis zum dargestellten ist der Schnee auf den Dächern zu groß und zu unruhig. Ich will damit sagen, die Struktur ist relativ grob und die „Klumpen“ im Schnee sind einfach zu groß. Was für Material hast Du da genommen? Im Fachhandel gibt es da Produkte die wesentlich filigraner wirken und die Gegebenheiten von Schnee besser darstellen.

Bei Tieren und Menschen, hier insbesondere die Rehe oder Pferde am Anfang des Films, bleibt der Schnee nie in dieser Art und Weise auf den Körpern liegen. Der ist einfach zu warm dafür. Wenn schon Winterflair an Tieren dann eventuell etwas ums Maul herum und eventuell an der Stirn ein leichter Reifansatz im Fell. Hier genügt meines Erachten ein ganz feiner Farbnebel.

Der Rummelplatzbetreiber hätte im echten Leben wahrscheinlich schon lange keinen Versicherungsschutz mehr. Ich finde hier ist einfach etwas zu viel Schnee und man kann nicht erkennen das hier Menschen laufen.

Wo der Schnee komplett fehlt ist an den Stirnseiten der Lokomotiven und teilweise auch an den Wagen am Dachansatz vorne und am Wagenboden. Sicherlich ist es schon ein Schritt eine Lok bzw. die Wagen zu „versauen“ aber es würde die Stimmung nach gerade neuem Schnee wesentlich unterstützen.

Dass die Bahnanlage relativ einfach gehalten ist stört recht wenig, ich möchte Dich jedoch gerne auf einen sehr häufig gemachten Fehler bei der Auswahl der Signale hinweisen. Das Signal steht so, dass der Lokführer relativ weit an das selbige heranfahren muss. Was aber wenn der Zug kürzer ist (z.B. ein Schienenbus). Der Lokführer kann dann von seinem Platz aus das Signal nicht mehr sehen. In „Echt“ müsste da ein Signal mit einem kurzen Mast stehen oder die Brücke dürfte nicht so nah am Signal sein, Möglich wäre auch eine Anbringung des Signals an dem Überweg in hängender Position. Da es sich bei dem Haltepunkt, ein Bahnhof hätte mindestens eine Weiche, um einen solchen an einer eingleisigen Strecke handelt würde hier statt dem Signal auch eine einfache Haltetafel genügen bei der eine Weiterfahrt auf Befehl erfolgen kann. Ein Signal ist nur in Falle einer Blockstelle sinnvoll – das Blockende wäre damit zufällig eben in diesem Haltepunkt, was ist aber dann mit der Signalisierung in der Gegenrichtung? Sinnvoll könnte auch noch eine P-Tafel am Signal sein, dann müsste der Lokführer vor Einfahrt in den Tunnel (eben bei Abfahrt) pfeifen, so würden eventuelle Personen im Tunnel vor der Einfahrt gewarnt.

Ich entschuldige mich jetzt nicht wieder für meine Kritik, denn a) ist es keine und b) gibt es sonst wieder eine heftige Diskussion. Alles in allem nicht schlecht gebaut – nur der Film könnte gerne ein paar Sekunden (300 oder so) kürzer sein.

Gruß Georg
bahnindianer
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Winterzauber in H0 Empty Re: Winterzauber in H0

Beitrag von Marcus2910 Fr 20 Feb 2015, 19:26

Hallo Georg,

vielen Dank für Deine Verbesserungsvorschläge. Hier hast Du in meinen Augen genau das gemacht, was ich von so einem Forum erwarte. Einem blutigen Anfänger (nichts anderes bin Ich) ein paar Tipps und Ratschläge gegeben. Vielen Dank dafür.

Kurz zu Deinen Fragen: Der Schnee ist Fertigschnee (Pulver) von Noch. Ich vermute, das die Klumpen vom Verschieben der Anlage her kommen. Der Tisch steht an einem Fenster, und wenn ich an die Anlage möchte, muss ich den gefertigten Tisch (Rollen habe ich montiert) verschieben. Das ruckelt eben ein wenig.

Ich habe diese kleine Anlage vor 3 Jahren innerhalb von drei Monaten gebaut. Ich finde es klasse, was für Dinge Dir hier aufgefallen sind. Wäre ich im Leben nie drauf gekommen.
Aber nur so lernt man, was ich für mein aktuelles Projekt gerne verwenden werde.
Nochmals vielen Dank. Und mit der Filmlänge hast Du recht. Werde ich bei Gelegenheit ändern.
Marcus2910
Marcus2910
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Winterzauber in H0 Empty Re: Winterzauber in H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten