Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 06 Feb 2015, 13:41

Hallo Georg,
Bilder dieser Lok sah ich zum ersten mal vor gut 30 Jahren. So lange hat es gedauert bis ich sie nun tatsächlich realisieren konnte. Aber es war doch mehr Arbeit als ich es mir vorgestellt hatte. Doch der Reihe nach zu deinen Fragen:
Bei allen Loks der EMD-Reihe MRS-1 gibt es untereinander geringfügige Bau-unterschiede. Vom US-Ursprungstyp unterscheidet sich die europäisierte #1818 durch den Anbau der standardmäßigen Zug- und Stoßeinrichtung (Puffer und Zughaken mit Schraubenkupplung) sowie den "tiefliegenden" zusätzlichen Laternen.

Es gibt, wenn auch wenige, Zeichnungen bzw. Skizzen-/Typenblätter. Hier mal die, die ich vorliegen habe und die mir als Vorlage, neben den Bildern dienten:
Code:
http://forum.e-train.fr/album_mod/upload/db366b47eb151caff6ac77d7564d6cd4.gif

Code:
http://forum.e-train.fr/album_mod/upload/411b7e74ab17b490be54da0087739bac.gif

Code:
https://c1.staticflickr.com/7/6066/6115448197_6e18ddeae4_b.jpg

Code:
http://www.berail.be/usa/fiche.html

Ein Ausgangsmodell habe ich nicht gefunden. Als Grundlage habe ich von Mehano das 6-achsige Modell der "Boston & Main"-Lok (relativ gute Laufeigenschaften) sowie ein Gehäuse der "ALCO Century 628" gewählt. Aber, du siehst ja an Hand der Fotos was alles noch zusätzlich zu erschaffen war (weißer Kunststoff). Die Maße habe ich aus den unterlagen abgegriffen und ggf. angepasst. Zudem war das Ausgangsmodell um 40mm zu lang (4-achsige Loks waren zu kurz), daher das Kürzen der Kardanwellen.

Die Loks der EMD-Reihe MRS-1 waren - als echte Kriegslokomotiven umspurbar - auf allen gängigen Spurweiten einsetzbar. À-la "Harz-Kamel" käme eine 1.000mm-Version auch nicht schlecht, da man ein H0-Chassis verwenden könnte.


Zuletzt von Jörg am Fr 27 Nov 2015, 22:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : 1x Linkadresse optimiert)
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 06 Feb 2015, 14:40

Bevor nun die nächsten Arbeitsschritte dokumentiert werden, noch ein paar Bilder vom aktuellen Status:

... Gehäuse und Chassis mit ihren - vom Grundmodell abweichenden - Ergänzungen und Änderungen


... was so alles unter dem Rahmen angebracht wurde - Tanks für Diesel und Wasser, Bremsluft-Behälter, Armaturen und Anzeigen zur Überwachung sowie Zu- und Ableitungen


... Ansicht der Lokfront vorn


... Ansicht der Lokfront hinten


... die Anpassung an die europäischen Zug- und Druckeinrichtung
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 06 Feb 2015, 15:01

Eben höre ich von der Leitung des Aws, das die "MRS-1 #18182# mit einer "Angstlok" zu einer geheimen Probefahrt ausgerückt ist (der Werkmeister konnte es wohl nicht mehr abwarten ...):



avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Bastlerfuzzy am Di 10 Feb 2015, 18:44

Hallo Wolfgang,

es wird, es wird, Du hast Dir ein schönes Vorbild ausgesucht, bin gespannt, wie es weitergeht.

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von aviavi59 am Di 17 Feb 2015, 19:03

Winker Hello wolfgang
ganz neugierig bin ich auf deine lackierung
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Di 17 Feb 2015, 19:46

Hi Avi,
so bunt heute die US-Dieselloks daher kommen, so uni-farbig war´s vor 60 Jahren. Loriot würde sagen: "... Wie wäre es mit einem frischen schwarz für dien Aufbau und einem freundlichen dunkel-anthrazit für das Fahrwerk? ..." Nur mit der Beschriftung bin ich mir noch nicht völlig im klaren: War die in weiß oder gelb? Da muss ich noch ein paar Recherchen betreiben.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 25 Feb 2015, 19:09

Hallo Wolfgang,

das wird ein Schmuckstück! 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 06 März 2015, 14:42

Im Rahmen des Baus von "MRS-1 #1818" war ich ja - quasi weltweit (Anfrage bis nach Australien) auf der Suche nach preiswerten Griffstangenhaltern. Und dann fand ich eine alte Quelle wieder (...boa, ich werde alt!!!):





... und wer liefert diese Kleinigkeiten?
Fa. MVD - Modellbauschrauben-Vertrieb-Dreieich
Code:
www.modellschrauben24.de
oder
Code:
www. modellbauschrauebn.de

und dass zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis:
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Jörg am Sa 28 Nov 2015, 00:13

lok1414 schrieb:... mit der Beschriftung bin ich mir noch nicht völlig im klaren: War die in weiß oder gelb?
Weiß nicht, ob diese Frage mittlerweile überhaupt noch steht, Wolfgang ...
Immerhin ein Hinweis ... könnte, da zeitnah, auch Jan. - Sept. 1953 im D-Einsatz noch so gewesen sein ...  Question
berail.be schrieb:The 13 EMD MRS-1's (...) were delivered to the army between march and june 1952,
painted in the Army's "Theatre of Operations" color scheme: the entire exterior was a gloss jet black.
Numbering and lettering, plus the Transportation Corps insignia on the side of the cab, were in contrasting white.
Code:
http://www.berail.be/usa/emd_images/1820_1.jpg
Zitat- und Bildquelle:
Code:
http://web.archive.org/web/20061007095139/http://www.berail.be/usa/history.html

Code:
https://www.psrm.org/trains/diesel/us-army-1820/
(Dieses Bild öffnet sich über -> Grafik anzeigen in seiner Originalgröße!)

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Sa 28 Nov 2015, 13:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Sa 28 Nov 2015, 22:40

@Jörg: Eigentlich steht die Frage nach den Farben nicht mehr. Dass das Lokgehäuse schwarz werden wird, war klar - danke für den Hinweis: gloss jet black. Auch bei den Beschriftungen war ich schon fündig geworden - bei einem US-Decal-Hersteller: Beschriftung weiß. Auch hier danke, für die Bestätigung.
Die Links sind sehr interessant. Es gibt mehrere s/w-Fotos der Lok im DB-Einsatz aus dem geht definitiv hervor, dass die Lok bei der DB einfarbig und (siedenmatt bzw. matt) schwarz war.
Leider dauert die Fertigstellung noch etwas - der unlackierte Rohbau ist zwar abgeschlossen -, da im Moment ein/zwei ET99, Baujahr 1912 bzw. 1927, anstehen. Die BBs werden noch folgen.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 30 Nov 2015, 09:26

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten