Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am So 04 Jan 2015, 13:08

So, die Zeit des Nachdenkens und der Untätigkeit sind vorbei; der Umzug ist vollzogen (bis auf wenige Kisten, die noch des Auspackens harren). Mit anderen Worten: Ich bin wieder an Bord!

Und gleich geht es los mit einem "neuen" Projekt. Seit Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts liegt die Idee schon in der Schublade, Anfang der 90er Jahre - inspiriert durch eine Dienstreise in die U.S.A. - schon einmal mit der Umsetzung begonnen, jetzt die Wiederauflage des Yankees auf DB-Gleisen.

Von Jan. - Sept. 1953 war die #1818 des USATC (Typ AMD/ALCO MRS-1) bei Bw Ffm-Grieshein stationiert. Sie zog in dieser Zeit als Testlok (wegen des diesel-elektrischen Antriebes) hochwertige Reisezüge (F-Züge) auf der Relation Ffm - Fulda - Hannover - HH-Altona.

Diese Lok wollte ich nun wiederauferstehen lassen:







Mal sehen was am Ende dabei herauskommt.
Viel Spass beim Anschauen der einzelnen Baustufen.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Frank Kelle am So 04 Jan 2015, 14:21

Stimmt... ich erinnere mich.. ich MEINE es gibt da ein paar Bilder zu und in einer URalten Miba war ein Bericht dazu..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am So 04 Jan 2015, 17:44

´n Abend Frank,
es gab ´ne Miba in 1984 (wenn ich mich erinnere). Meinst du die?
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Frank Kelle am So 04 Jan 2015, 17:58

Ich habe ALLE Ausgaben ab Mitte 50er Jahre (davor mit Lücken) bis ca. 2005.. (inkl. Sonderausgaben)
Ich müsste echt nachschauen - es war MEINE ich auf jeden Fall noch eine im alten Stil von Herr Weinstötter..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Mi 07 Jan 2015, 16:35

Am Rahmen hat sich etwas getan ...

... die "europäisierte"Pufferbohle ...


... und die "underframe construction" ...


... und es geht weiter ....
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 09 Jan 2015, 13:50

... noch ein wenig die Rahmenunterseite mit den Diesel-Tanks, Armaturen und Leitungen gepimmed:







... bis denne ...
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

winter

Beitrag von aviavi59 am Fr 09 Jan 2015, 18:14

hey wolfgang, na da freue ich mich schon auf unsere winterlichen bastelabende
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Mo 12 Jan 2015, 13:33

... und so sieht´s dann aus, wenn der Rahmen auf den Drehgestellen sitzt ...





In der nächsten Baustufe wird dann die Rahmenfront, sprich "Pufferbohle", hergerichtet.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Glufamichel am Mo 12 Jan 2015, 13:38

Wolfgang, das "Untendrunter" schaut gut aus mit Tanks, Kessel und Leitungen. Mit was hast Du die Bänder um die Kessel dargestellt?
Sau das nachher ja nicht mit zuviel Farbe ein sunny
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Mo 12 Jan 2015, 16:02

Hi Uwe,
die Bänder sind aus Abklebeband (geschnitten mit dem Cuttermesser). habe sie von Anfang an auch für Kesselringe verwendet. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von aviavi59 am Di 13 Jan 2015, 13:54

hallo wolfgang, ich hab die ringe für luftbehälter und ähnliches aud 0,5x0,5 evergreen dargestellt
nach dem verkleben dann auf höhe geschliffen
eine andere methode die auch ganz gut funktioniert ist das leichte einschmelzen von etwa 0,4mm kupferdraht

hatte noch geschrieben, die federstahldrähte kannst du auch in form von gitarrensaiten ordern
das dürfte dann sogar rostfrei sein
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 16 Jan 2015, 11:45

An der Rahmen-Front hat sich was getan. Puffer und Beleuchtung sind angebracht, nebst den Schienenräumern ...


... und der Motorsattel zur Motorhalterung ist eingebaut
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Glufamichel am Fr 16 Jan 2015, 11:52

Ich will ja nicht hetzen, aber ich bin schon auf den Lack gespannt Wolfgang Wink
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Fr 16 Jan 2015, 12:32

Uwe, die Lackierung wird - wie überliefert - eigentlich recht langweilig: schwarz! Lediglich die Beschriftung "United States Army" , etc. ist in gelb. Mal sehen ob Andreas Nothaft das hinbekommt.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 18 Jan 2015, 11:55

Hallo Wolfgang,

sehr schön, wieder mal ein außergewöhnliches Modell, ich lass mich überraschen, wie es weitergeht.
Die Lokschmieden sind voll im Betrieb. Noch viel Bauerfolg.

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von aviavi59 am So 18 Jan 2015, 17:16

Winker Hello
wolfgang
es gibt doch decalpapier (DIN A4) für laser und tinte zu kaufen, da kannst du dir alle möglichen decals selbst herstellen !
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Jürgen(S) am So 18 Jan 2015, 17:37

Hallo Wolfgang ,AVI und mitleser
Ja Nothaft ist schon ne gute Adresse , der macht auch alle meine Dekale. Wichtig gerade bei deiner Lok ist ja das es gut deckend ist (womöglich darauf hinweisen -so das er das richtige Druckverfahren anwenden kann ) sonst leuchtet das schwarze durch .
Der Vorschlag von AVI ist schon gut - da man da auch Bilder -Grafitti -usw gut wiedergeben kann -aber nicht in diesem Fall -wegen der Durchleuchtungsgefahr.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Di 20 Jan 2015, 11:22

Nun ist das Maschinchen auch motorisiert. Der Motor ist im original geblieben, da er recht ordentliche Laufeigenschaften hat. Die beiden Kadanwellen sind gekürzt.



In der oberen Bildhälfte sind einige Gehäuseteile (v.r.n.l. Gehäuse für den Dampfgenerator,Führerhaus und Generator- und Dieselmotorgehäuse)zusehen. Was noch fehlt ist der Teil für die Kühlanlagen, Kompressor und Schmieröleinrichtung. Die Lüftergitter sind bereits im Zulauf.





So - in etwa - kann man sich das Lokgehäuse vorstellen.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Do 22 Jan 2015, 12:00

... es ist immer wieder erstaunlich wie die Zeit bei dem Fuddelkram vergeht.
Der Werkmeister hat gerade das zweite Kopfteil abgenommen und wundert sich über die obere Doppel-Lampe, und der Vorarbeiter prüft die Entlüftungseinrichtung des Dampfgenerators.

avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Mi 28 Jan 2015, 14:47

Die Schlosserei war wieder fleißig. Die Abdeckung und die Belüftung der Abteilung für den Dampfgenerator ist aufgebaut.


Da das Lamellenteil der Belüftung für die Kühlsektion eingetroffen ist konnte auch dieser Motorraum-Teil geschlossen werden.




Abschließend könnte dann das zweite Kopfstück montiert werden.


Der nächste Bauabschnitt beschäftigt sich dann mit der Abdeckung des Motorraum-Teils.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am So 01 Feb 2015, 19:22

Heute waren im Aw Bonn die Blechschlosser am Werk um die Abdeckung der Motor-Sektion anzupassen. Die Abdekung ist noch nicht befestigt, kleinere Arbeiten sind noch erforderlich damit´s passt ...





Die Lüfterschlitze erlauben tatsächlich eine Belüftung  - auch beim Modell ...
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 01 Feb 2015, 19:24

Fehlt ja nur noch ein Mini-Diesel Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von lok1414 am Do 05 Feb 2015, 10:25

Gestern nun konnte die Abdeckung der Motor-Sektion aufgebaut werden; dank der guten Vorarbeit passte die Abdeckung wie "Ars... auf Eimer".







Jetzt noch ein paar Feinarbeiten wie ggf. verspachteln von Übergängen und Kleberreste beseitigen, dann geht´s an Biegen der (zum Glück) wenigen Geländer.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Glufamichel am Fr 06 Feb 2015, 00:28

Wenn doch mal einer der Dispolok-Anbieter so ein Teil kaufen würde....
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von bahnindianer am Fr 06 Feb 2015, 12:36

Hallo Wolfgang,

dies ist das erste Modell dieser Lok das ich sehr und ich muss sagen es gefällt mir ausserordentlich gut.

Dennoch habe ich ein paar Fragen zu der Lok bzw. dem Modell.

Was sind den die Unterschiede zur amerikanischen Ursprungstype? Ich habe im www. leider keine Zeichnung von der 1818 noch vom Ursprungstyp gefunden. Deshalb kann ich mir auch die Unterschiede nicht erklären. Es gibt zwar einige Aufnahmen als die Lok bei der SNCF eingestellt war aber de sind zumeist abgesoffen, so das kaum ein Bildvergleich möglich ist.

Was hast Du den als Ausgangsbasis für Dein Modell benutzt? Hattest Du eine Zeichnung oder ist alles nur nach Fotos gebaut?

Warum sind die Kardanwellen gekürzt? Musstest Du den Rahmen des Modells auf die richtige Länge bringen?

Es wäre schön, wenn Du da etwas näher auf die Fragen eingehen könntest. Ich könnte mir die Lok gut in 1:45 vorstellen. Mal sehen was es da so an geeignetem Umbaumaterial gibt.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: ...mal was Anderes, ein Yankee auf DB-Gleisen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten