Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Seite 12 von 24 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 18 ... 24  Weiter

Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 7 Feb - 21:18

Neeeeeee Neeeeeeee Du meinst ganz bestimmt eine Hopfenkaltschale Very HappyVery HappyVery Happy
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Plastikschiff am Sa 7 Feb - 21:21

..............................aber nur in absoluten Notfällen, Tom.
denn mal Prosit Prost
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von John-H. am Sa 7 Feb - 21:46

Das wichtigste ist das du das Lötfett komplett entfernst, sonst hält die Farbe nicht.

Ich habe solche Reeling schon mit dem Pinsel lackiert,
klappt in der Regel ganz gut.

Wenn du sie am Modell mit dem Luftpinsel colorieren willst, mußt du ordentlich abkleben!! Rolling eyes
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Elana27 am Sa 7 Feb - 21:48

Hallo
Sehr schön gelötet, schöne Reling.

MfG Uwe
avatar
Elana27
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 7 Feb - 22:04

Erstmal danke für die Info John und vielen Dank Uwe.
Ich habe ja noch ein bisschen Zeit und werde Morgen mal was versuchen. Hoffe das das klappt Very Happy

Luftpinsel.........ich höre immer nur Luftpinsel Very HappyVery Happy das ist was für Weicheier, bei mir gibt es nur 400 ml Sprühdosen. Reine Männerdosen halt Ablachender Ablachender Neeeee, Spaß beiseite, ich habe ja die Grundierung in 400 ml Sprühdose........mal schauen....!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Kapitän Odin am So 8 Feb - 0:14

Hallo Tom,

bei meiner Smit Bronco ist die komplette Relingzüge aus Kupferdraht von unseren Elektriker.
Habe immer Reste von unseren Steckdosenpiloten mit genommen abisoliert und zwischen zwei Stahlklötzen hin und her gerollt so wurden sie gerade und ich konnte sie verarbeiten.
Schau mal in meinen BB der Smit Bronco da kann man es sehen.

Bei einen von meinen nächsten projekten werden diese Kupferdrähte zu hunderten zu sehen sein da sie als Rohleitung dienen werden.

aber bis jetzt klasse arbeit von dir.
Kapitän Odin
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von guggitromp am So 8 Feb - 10:12

Das sieht gut aus Tom! Ich habe meine ganze Reeling mit einem normalen Pinsel bemalt. Mit Airbrush oder Sprühdose musst du viel zu viel abdecken. Zudem ist abdecken bei verwinkelten Zügen praktisch unmöglich.
guggitromp
guggitromp
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am So 8 Feb - 12:15

Erstmal vielen lieben Dank an Euch und ich werde mir die größte Mühe geben das ganze genauso weiter zu löten. Hoffe dass das auch klappt.
Ich habe mir nochmals Gedanken über das lackieren gemacht und wenn ich heute Abend soweit fertig bin, werde ich versuchen die bis dahin fertige Reling vom Deck zu nehmen. Ich habe noch eine größere Holzplatte und darauf werde ich dann die Reling stellen, die Stützen auf dem Brett markieren, mit einem Anschlag 2 mm Löcher bohren und dann das ganze Kopfüber darauf setzen.
1. habe ich die Reling feststehend und sie kann dadurch nicht verrutschen und
2. habe ich dann die Stellen die wieder ins Deck kommen "Lackfrei", muss dann keine Löcher aufbohren und alles hat die richtige Höhe.
Das ist mein Plan und mal schauen ob das auch so funktioniert, wir werden sehen Very HappyVery Happy
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am So 8 Feb - 14:52

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen Very HappyVery Happy

Die nächsten Relingteile sind fertig, da ging jetzt relativ zügig von statten. Werde Euch aber nicht mehr mit jedem Schritt nerven, erst wenn dann alles fertig ist Very HappyVery HappyVery Happy

Hier die Bilder dazu:

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2042

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2043

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2044

Dann habe ich mal den Handlauf aufgesetzt und festgestellt das eine Stütze etwas zu hoch ist. Diese werde ich dann später, vor dem Lackieren, noch etwas kürzen.

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2045
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Plastikschiff am So 8 Feb - 16:22

Das gefällt mit gut Tom,
man soll auch ruhig sehen das es hier um Handarbeit handelt, nur mein empfinden.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 10:54

Da hast Du recht Reinhard, solange es nur Kleinigkeiten sind geht es ja auch, wenn es mehr wird ist das schon blöde.

So, die eine Seite ist fertig und jetzt werde ich mal versuchen das ganze zu grundieren. Ich werde zwei Felder mit der Farbe zurück bleiben und dann später, wenn dann mal alles zusammen ist, an dieser Stelle lackieren. In diesem Bereich geht das auch ganz gut, auch ohne eine riesige Abklebeorgie Very HappyVery Happy
Was mir nur jetzt beim einstellen der Bilder aufgefallen ist, ist die Stelle Achternwärts, da hat sich beim löten irgendetwas verschoben....Blöde.... das muss ich noch richten....!!

Hier aber die Bilder dazu:

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2046

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2047

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2048
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Straßenbahner am Mo 9 Feb - 13:15

Cpt. Tom schrieb:da hat sich beim löten irgendetwas verschoben....Blöde.... das muss ich noch richten....!!

Na sagen wir es mal so, da hat die Ausdehnung vom Kupfer durch Wärme mit gewirkt. Die Ausdehnung ist bei jedem Material vorhanden (Kupfer hat eine größere Ausdehnung als Stahl). Habe schon darauf hingewiesen dass Du bei dem Löten auch mal eine Pause machen must, damit die Materialausdehnung berücksichtigt werden kann. Da die dünnen Streben auch aus Kupfer sind dehnt sich der Draht beim Löten aus und wenn er kalt ist zieht er sich wieder zusammen. Der Pfosten ist aber durch die Lötung fest mit dem Draht verbunden und so nimmt der Draht den Pfosten mit und dann ist es etwas schief. Ist zwar nicht viel aber immerhin man sieht es. Also nicht alles auf einmal anlöten. Dürften so 2 mm sein. Siehe dir mal alle Pfosten an bei dem die Rehlingsstreben eine Richtungsänderung haben. Dort dürften ein paar krumme dabei sein. Lässt sich aber richten, Kupfer kann man auch etwas dehnen. Also viel Erfolg beim Ausrichten der Rehling.

Gruß Helmut
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Plastikschiff am Mo 9 Feb - 13:35

Hallo Helmut,
danke für die tolle Aufklärung. Jetzt weiß ich endlich warum meine gelötete Reling schief geworden ist obwokl ich sie in einem Modell gelötet habe. Ist es denn besser wenn man Messing und Kupfer verlötet?
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 13:57

Habe schon Pausen gemacht und die Nachbarstützen mit einem feuchten Lappen gekühlt, zwischen jeder Stütze habe ich 5 Minuten Pause gemacht. Habe aber meinen Fehler festgestellt.......der Radius von 90° der Streben an der letzten Stütze der unteren Ecke hat nicht gestimmt und hat mir die Stütze dann nach innen gezogen. Ich warte jetzt erstmal ab wie es fertig aussieht und wenn mir das dann immer noch nicht gefällt muss ich es halt neu machen. Habe diese Seite schon lackiert und wenn die Handläufe drauf kommen schaue ich mal wie da aussieht..... Very HappyVery Happy
Aus Fehlern lernt man Embarassed
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Straßenbahner am Mo 9 Feb - 14:03

Hallo Reinhard, Tom hat ja Messingröhrchen mit Kupferdrähte verlötet. Es kommt beim Löten auch darauf an wie lange ich das Material erhitze und in welchen Abständen ich löte. Seilbagger (Wolfgang) hat ja darauf auch hingewiesen dass man z.B. von der Mitte aus beginnt und dann abwechselnd links und dann rechts weiter lötet. Somit kann sich immer eine Seite etwas abkühlen. Wenn man alle Streben auf einer Seite in einem Durchgang lötet dann ist die Ausdehnung größer und es kommt zu Verschiebungen. Also es ist im Prinzip egal was man verlötet, aber man muss auch die Materialausdehnung von dem zu verlötenden Material beachten. Es treten dort ja Temperaturen von 450°C auf, bei 23° C Raumtemperatur sind das 427° K Unterschied. Bei der Heizung zu Hause hast Du ja auch Rohrschellen damit sich die erwärmten Rohre besser ausdehnen können und das sind geringere Temperaturen als beim Löten.
Straßenbahner
Straßenbahner
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 16:23

Habe jetzt den Aufbau aufs Schiff gesetzt um mal zu sehen wie das ganze mit Reling wirkt. Da kann man schon erahnen wie das später mit grauen Bordwänden aussehen wird, coool..!!
Gefällt mir eigentlich ganz gut. Konnte aber heute keine Reling mehr sehen und bin gerade am Einbau der Beleuchtung für die Brücke.
Da kommen später vielleicht auch noch Bilder Very HappyVery Happy Ab Morgen geht es wieder auf die Maloche und dann geht es langsamer vorwärts.

Hmmmmm, ich muss den Schornstein unbedingt ausbessern Very HappyVery Happy

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2049

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2050


Zuletzt von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 18:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 16:58

So, jetzt kommen die letzten Bilder für heute Very Happy
Zuerst habe ich eine Folie in die offenen Brückenfenster eingeklebt

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2051

Dann kam dieses kleine Helferlein zum Einsatz. Da muss ich mir noch einen guten Platz zum befestigen einfallen lassen.

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2053

Angelötet wurden dann zwei SMD LED´s und soweit es ging abgedunkelt. Auf der Brücke ist ja bei Nacht das Licht nur "gedämpft"

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Img_2052

Die erste Elektronik ist verbaut und es müssen noch zwei Helferlein für das Radar, die Decksstrahler und die Außenbeleuchtung eingebaut werden. Die habe ich aber noch nicht.
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Plastikschiff am Mo 9 Feb - 17:16

Deine arbeiten gefallen mir schon richtig gut, Tom.
Das Licht muss aber noch um einiges runter glaube ich
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Pirxorbit am Mo 9 Feb - 17:34

Hallo Tom,

da hat Reinhard wohl recht, die Brücke auf dem Schiff war ehr nicht beleuchtet, weil man ja rausgucken muss. Bei hell erleuchteter Brücke sieht man draußen nix. Denk doch mal ans Autofahren mit eingeschalteter Innenbeleuchtung... geht nicht lange gut. Die Beleuchtung könntest Du aber mit dem Ankerlicht kombinieren... wenn Das Schiff nicht fährt wird vielleicht Skat auf der Brücke gespielt... Very Happy

LG Steffan

Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 17:40

Das wirkt wirklich nur auf dem Bild so, ich habe das mit einem Stativ und Nachteinstellung fotografiert. Da kommt es doch heller rüber als es ist. Man merkt das auch am Hintergrund, der ist auch heller als es war, ich hatte keine Beleuchtung im Keller an und die Blende war sehr lange auf. Ohne Stativ wäre das überhaupt nichts geworden, wäre schwer verwackelt gewesen aber ich kann das ganze auch noch ein bisschen mehr dimmen. Mal schauen.

Gleich aber eine Frage die Elektrik betreffend.....ich habe ja das ein oder andere elektronische Bauteil in dem Brückenaufbau sitzen und der Aufbau ist ja abnehmbar.......wie mache ich das dann mit dem Anschluss an den Akku???????? Möchte aber keine lange Strippe haben, da gibt es doch bestimmt die ein oder andere Möglichkeit, oder?????
Wie löst Ihr so etwas????

Ach ja.....vielen Dank Reinhard Very HappyVery Happy
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 17:42

Pirxorbit schrieb: Die Beleuchtung könntest Du aber mit dem Ankerlicht kombinieren... wenn Das Schiff nicht fährt wird vielleicht Skat auf der Brücke gespielt... Very Happy

LG Steffan

Auch eine Möglichkeit an die ich noch nicht gedacht habe Steffan Foreenmusketier Das könnte ich machen...!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Kapitän zur See am Mo 9 Feb - 17:45

Na das kann sich doch sehen lassen,gefällt mir! Cool
Kapitän zur See
Kapitän zur See
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 17:51

Vielen lieben Dank Oli...!!!
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Plastikschiff am Mo 9 Feb - 17:54

hy Tom,
es gibt da mehrere Möglichkeiten. Abhängig davon wieviel Kabel du zwischen Aufbau und Rumpf hast. Als schnittstelle eignen sich mehrpolige Stecker und Muffen. Ich habe oft einen mehrpoligen Diodenstecker verwendet, es gibt da aber viele andere Möglichkeiten wie auch Flachstecker oder scartkabel Stecker und Muffen.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Cpt. Tom am Mo 9 Feb - 18:00

An Stecker habe ich natürlich auch schon gedacht Reinhard aber ich habe in einem Baubericht etwas anderes gesehen, kann mich aber nicht mehr daran erinnern welcher Bericht das war. Da setzte sich der Decksaufbau in so was ähnliches wie eine Schiene bzw das sah fast so aus wie Lüsterklemme.....!!
Ich möchte den Aufbau einfach drauf setzen und gut ist es Very HappyVery Happy
Cpt. Tom
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.  - Seite 12 Empty Re: Hochsee - Rettungschlepper "Orel" der UDSSR in 1/50. Oldtimer zum restaurieren.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 24 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 18 ... 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten