Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Airbus A400M in 1:144

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Mi 24 Sep 2014, 19:58

Hallo zusammen,

die Lufhansa- Canadair ist inzwischen fertig. Bilder reiche ich im Baubericht noch nach.

Weiter geht's mit dem Nachfolger der Transall.
- Nämlich dem Airbus A400M.

Den Bogen gibts kostenlos.
Hab hier vor ner Weile mal den Link genannt: https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20429-kostenlos-airbus-a-400m-in-franz-farben

Der Bogen hat 1:76 (bescheuerter Massstab) und zeigt den Vogel in den Farben der französischen Streitkräfte.
Ich hab die Maschine am PC grafisch etwas verändert. Alle französischen Zeichen und Beschriftungen entfernt und dafür die Zeichen und Beschriftungen aufgebracht, wie die Vorführmaschine von Airbus sie trägt.

Außerdem bin ich auf 1:144 runter gegangen.

Die Bauweise ist etwas "komisch". Aber gut, öfter mal was neues.
Man beginnt mit dem Seitenruder, da kommt das Höhenruder drauf und dann kommt da das hintere Rumpfsegment dran. Ab da arbeitet man sich nach und nach vor bis zur Nase.



Die Klebelaschen an den Segmenten sind direkt an den Teilen dran.
Das ist Quatsch, weil man dadurch keine sauberen Übergänge erhält. Der Rumpf wird dadurch "stufig".
Also mach ich die Klebelaschen weg und ersetze sie durch hinterklebte.



Ansonsten wird man mal sehen, was man optimieren muss oder kann. Da der Vogel nur 2 Spanten im Rumpf hat, werde ich vermutlich an wichtigen Stellen von innen weiße Wellpappe anbringen. Das gibt Stabilität. Aber das erwähne ich dann bei Bedarf, wann und wo ich die Pappe rein geflickt habe.


avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von kaewwantha am Mi 24 Sep 2014, 20:51

Hallo Elger,
da setze ich mich doch dazu und schaue Dir zu.
Das Heck sieht schon mal gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Mi 24 Sep 2014, 21:08

Na dann hoffen wir mal, dass mein 400M schneller "ausgeliefert" wird, als das Original. Bislang glänzt das Original ja erstmal lediglich durch extreme Lieferverzögerung. Vier Jahre Verzögerung ist mir irgendwie so im Kopf. Denke, das stimmt auch. Very Happy

Das nächste Rumpfsegment ist dran. Und damit ist Schluss für heute.
Ohne überheblich klingen zu wollen.
Aber vergleicht man mein Heck mit dem Heck auf dem Titelbild des Bogens (das Modell auf dem Titelbild hat doch sehr viele Knicke im Rumpf), kann man, glaube ich, doch sagen: Man kann ihn knickfrei bauen.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Do 25 Sep 2014, 11:49

Weiter geht's mit dem Airbus- Transporter....

Das nächste Teil ist etwas blöd.
Der obere Teil geht noch. Das ist eben die hintere Seite des "Höckers" für den Flügelkasten.
Der untere Teil ist doof. Die hinteren Teile der Radkästen sind nämlich nicht seperat, sondern sind Teil des "Rumpfringes" und müssen aus diesem herausgeformt werden. Aber mit etwas "Anpassungsarbeit" kriegt man das Teil dann doch passend hin.



avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Do 25 Sep 2014, 13:20

Nachdem ich das nächste untere Teil angebracht habe (auf den Bilder oben seht Ihr ja, dass da unten was fehlt), habe ich auch begonnen, mit Wellpappe zu verstärken.

Verstärkt wird nicht der ganze Rumpf. Das ist nicht nötig. Aber der "Bauch", also der untere Teil des Rumpfes. Das gibt etwas Stabilität und verhindert auch später das eindellen des Bauches, wenn ich den Displayständer anbringe.

Die Wellpappe wird an der gewünschten Stelle (oder an den gewünschten Stellen) einigermaßen sauber eingepasst, geformt und mit der glatten Seite (also die Wellen zeigen nach innen!!) satt eingeklebt. Das hab ich bei vielen Modellen schon gemacht. Bei allen, die auf einem Displayständer sitzen. Von daher weiß ich aus Erfahrung, dass das ne saubere und stabile Sache ist.

Die Wellpappe beommt Ihr für kleines Geld im Schreibwarenladen Eueres Vertrauens. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Ich nehm immer weiß. Egl welche Farbe das zu verstärkende Teil hat.

avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von kaewwantha am Do 25 Sep 2014, 14:40

Hallo Elger,
das sieht sehr sauber gebaut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Do 25 Sep 2014, 17:45

Als nächstes kommt bereits der Flügel dran.
Bestehend aus Flügelmittelstück, Flügelholm und linker und rechter Flügel.

Der Flügelholm ist ein zusammengeklebter "Kasten", der nur im Mittelstück drin ist.
Er gibt dem ganzen die negative V- Stellung.





avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Mi 01 Okt 2014, 13:18

Wieder ein Stück weiter.

Habe den Rumpf nun fertig.
Von hinten bis zu den Flügeln gings eigentlich ganz gut und hat auch gut gepasst.

Von den Flügeln nach vorne gab's dann erste Probleme. Da musste "getrickst" werden.

Die hier angewendete Methode, die Anbauteile direkt an den Rumpfteilen zu konstruieren und diese "heraus zu formen" ist blöd. Das dachte ich mir schon zu Anfang.

Besser ist die üblicherweise verwendete Methode, eben die Rumpfröhren zu bauen und die Anbauteile (Radkästen und Höcker oben) als seperate Baugruppen zu bauen und dann an die Rumpfröhre dran zu kleben.

Aber ok, jetzt haben wir es ja geschafft.



avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von kaewwantha am Mi 01 Okt 2014, 14:12

Hallo Elger,
trotz aller Schwierigkeiten beim Bau sieht das Ergebnis bis jetzt sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Elger Esterle am Mo 06 Okt 2014, 14:40

Hallo zusammen,

während die Bundeswehr weiterhin auf das Vögelchen wartet, ist meine Maschine fertig.

Die Triebwerke mit den Props waren jetzt nicht mehr das große Problem.

Der Bogen an sich, naja, der Knaller war er jetzt nicht gerade, muss ich sagen.
Aber wenn man ein bissle Eigeninitiative mitbringt, kommt man am Ende doch zu einem netten und nicht alltäglichen Modell.

Zumal, es handelt sich ja um ein kostenloses Modell. Und dafür ist es dann allemal in Ordnung.

Die A400M hätte es sicherlich verdient, von einem richtigen Modellverlag mal als Bogen heraus gebracht zu werden. Dann bissle besser detailiert und konstruktiv besser. Wer weiß, vielleicht erbarmt sich ja mal eines fernen Tages ein Verlag (und nimmt sich dann auch bei der Gelegenheit gleich mal der Transall an  Very Happy  )










(Bitte in "fertige Bauberichte" schieben! -Danke!)
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 Okt 2014, 15:04

Elger Esterle schrieb:...
(Bitte in "fertige Bauberichte" schieben! -Danke!)

Erledigt Elger Freundschaft
Mir gefällt der "Vogel" - trotz aller Probleme beim Bau!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von John-H. am Mo 06 Okt 2014, 18:06

Hallo Elger, man sieht den Vogel ja jetzt fast täglich in den jeweiligen Fernsehnachrichten,
und im muß sagen deiner steht dem Original in nichts nach! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Airbus A400M in 1:144

Beitrag von kaewwantha am Mo 06 Okt 2014, 19:14

Hallo Elger,
trotz aller Problem hast Du ein sehr schönes Modell aus dem Bogen geschaffen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten