Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Nach unten

Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Beitrag von opaholger am Sa 06 Sep 2014, 21:18

Habe mich heute mal  an die Spree gesetzt und das herrliche Wetter genossen.

Heute Vormittag von Treptower Park aufgebrochen, und zur Kaffeezeit hat dieser Segler seinen Liegeplatz (zwischen S-Bhf und Reichstag) für 14 Tage eingenommen.
Wegen der vielen Brücken war der Mast umgelegt. Wie es ausschaut, waren für diese Flußfahrt  die Hälfte (ca. 30) der möglichen Ruder (65?) im Einsatz.
Heute also die ersten Eindrücke.









Den Rest der Fotos muß ich erst noch sortieren, bzw. entwickeln lassen.
avatar
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Beitrag von kaewwantha am Sa 06 Sep 2014, 22:21

Hallo Holger,
vielen Dank für die tollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Details der Sea Stallion

Beitrag von opaholger am Mo 08 Sep 2014, 20:38

Und weiter gehts.

Masttop mit Wantflechting und Zugeständnis an die moderne Schifffahrt (Antennen und Positionslampen)


kleiner Antennenmast ebenfalls am Heck

Zwischendurch kam dann auch noch der einzige (Pseudo)raddampfer in Berlin mit dem Namen "Europa" vorbei.

Auf der Bugspitze eine Standarte mit einem stilisierten "Falken"?

Segelmacherkunst - Fadenverlauf am Liektau

Teil des Mastfisches


Die Funktion dieses Balkens an der Bordwand (beidseitig) hat sich mir noch nicht erschlossen.

Auf drei dieser Stützen liegt die Rah z.B. im Hafen.

Ende der Woche kommen dann die letzten Bilder
avatar
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Beitrag von Falco 2014 am Mo 08 Sep 2014, 21:35

Hallo Holger,
Dieser Balken mit den zwei "Löchern" drin ist der "Beiti ass". Dort werden Spriet- oder Spreizstangen eingesteckt, um das Segel außen zu halten. Damit ergab sich die Möglichkeit, am Wind zu segeln und damit zu kreuzen. Vor Einführung der Bulien ( Seile, die am Außenliek des Segels befestigt waren, um das Segel zu "drehen")war der Beiti ass notwendig, um einen Am-Wind-Kurs zu segeln.

LG

Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Beitrag von opaholger am Mo 08 Sep 2014, 21:51

Danke Kurt für die einführenden Erklärungen. Vom Segeln habe ich nämlich null Ahnung.
avatar
opaholger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : nicht aus der Ruhe zubringen

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger in Berlin 2014 - Nachbau der Roskilde 2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten