Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Mi 03 Jun 2009, 20:36

Hallo

So. Nun das nächste Projekt. Wieder Schreiber und wieder um die hälfte verkleinert. IRGENDWANN... Dann bau ich auch wieder was größeres lol!
Tja.. Was es ist wird noch nicht verraten. Ihr dürft mal grübeln. Wenn es dann raus ist, kann ja einer von den Mods hier den Titel des Themas ändern Wink
Wobei Burg... Ich glaube es ist ein Schloss, oder? Naja..

Ich fange erstmal an zu bauen. Skizzen habe ich bisher noch keine entdecken können. Alles ist per Text beschrieben und auf den Bauteilen sind halt die Teilenummern verzeichnet. Wie wo was genau in welche Richtung gefalzt und geklebt werden soll muß man sich halt "irgendwie denken". Aber das kriegen wir schon hin, was?
Hier schon mal der erste Anbau. Mußte dann aber erst wieder stoppen, weil die dämliche Grundplatte sich schon wieder gebogen hat (Irgendwann benutze ich mal Edelstahl als Grundplatte!)
Also heute erstmal nur ein kleinen Schritt für die Menschheit Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von kaewwantha am Mi 03 Jun 2009, 20:56

Hallo Andreas,
bis jetzt sieht es ganz gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Do 04 Jun 2009, 15:28

Andi,nach Textur der Dachpartien und der Außenfassade kann es nur Hohenzollern sein..aber der Maßstab,den du angibst ist doch der vom Verlag angebotene!
Die Bieten das Schloß in 1:250 an...also muesste deines noch kleiner sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Do 04 Jun 2009, 18:12

Mein Lieber Helmuth.
In der Tat hält es sich dabei um die Burg Hohenzollern. Allerdings ist mir bei der Maßstabsgeschichte auch schon aufgefallen, das es doch recht untypisch groß ist mit 1:125. Aber ich dachte mir "Wenn es da steht, wirds schon stimmen" und da ich alles noch mal verkleinert habe, müsste es ja 1:250 sein - eben die Hälfte (Haarspalter mögen da noch einen anderen Maßstab draus errechnen). Habe mich da auch "ein bisschen" geärgert, da es ja dann gar nicht zum anderen Maßstab der anderen Burgen passt.
Aber in der Tat sind die aktuellen Ausgaben mit 1:250 versehen und sind scheinbar genauso groß. Also gehen wir doch einfach davon aus, das es sich um einen Druckfehler handelt.
Aber das ist ja nicht schlimm, denn du mußt ja jetzt ohnehin den Betreff des Threads ändern, dann kannst du das gleich mitmachen Very Happy

Gruß
Andreas


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von John-H. am Do 04 Jun 2009, 23:22

Geändert, zufrieden Andreas?!?!?! Winker 3
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 05:51

Neee.. Der Maßstab müsste 1:500 sein Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 07:19

Ein wunderbares Modell baust Du da Anderas, sieht schon toll aus.

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 07:36

Hallo

Ja, mir gefallen ja diese Hochblauen Dächer nicht.
Das ist auch der Grund, warum ich das noch nicht gebaut habe. Zumal der Original-Karton "glänzend" ist. Sieht bestimmt "Witzig" aus.. Naja. In "Klein" wirds halt nicht glänzen Wink
Jetzt habe ich noch ein paar Dachaufbauten gemacht.
Allerdings werde ich mich jetzt auf eine längere Wanderung aufmachen. In die "Velmerstot" geht es. Wunderschön dort. Wer sich dafür interessiert kann ja in die Wikipedia schauen Wink
Also heute nix weiter mit Basteln Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 07:41

Schade.... Traurig 1

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 10:50

Frohes Wandern,Andi.

und ein Lied:

"Ein Maennlein steht im Walde,ganz still und stumm..es hat vor lauter Purpur ein Maentlein um..sag wer mag des Maennlein sein..das da steht im Wald allein...lalala Winker 3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Fr 05 Jun 2009, 17:50

Mensch Helmuth.. Du mußt UNBEDINGT diese Pillen wieder absetzen. Die haun zu sehr rein !

Die Wanderung ist vorbei. Eine Oddysee von knapp 6 Stunden lauferei. Ich werde am Wochenende die Bilder hochstellen und euch eine tolle Geschichte vom verlorengehen und wiederfinden im tiefen Wald Ablachender
Habe so 170 Bilder geknipst (Manche zur Sicherheit zweimal). Da muß ich erstmal aussortieren.

Gruß
Andreas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von John-H. am Fr 05 Jun 2009, 17:52

Andreas Preuss schrieb:Neee.. Der Maßstab müsste 1:500 sein Very Happy

Dein Wunsch war mir Befehl!! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Sa 06 Jun 2009, 09:16

Hallo
Es ging wieder etwas weiter mit dem weiteren Anbau.
Wie gesagt, es gibt keine Skizzen. Komischerweise habe ich noch Bauteile 11a, die mir wie runde Balkone oder Verzierungen erscheinen. Aber auf dem Bauteil 11 ist nichts aufgezeichnet. Und in der Anleitung steht auch nichts von diesen Teilen.. Vielleicht später... Auf jeden Fall seltsam Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Sa 06 Jun 2009, 10:08

Und das Türmche habe ich auch noch aufgesetzt. Schick, was?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Sa 06 Jun 2009, 10:22

sehr Schick Andi, wird wieder nen schönes Modell!!! Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Sa 06 Jun 2009, 15:55

Sehr malerisch diese Burg..auch im Orginal.
Bei der Gelegenheit..(die Wirkung der Pillen hat nachgelassen. Very Happy )

Werde ich ,wie gewohnt,noch etwas ueber das Orginal einfuegen:


(Foto:Roland Beck)

Die Burg Hohenzollern ist der Stammsitz der preussisch-brandenburgischen wie der fürstlich-katholischen Linie des Hauses Hohenzollern. Sie zählt zu den schönsten und meist besuchten Burgen Europas. Spektakulär ist der Rundblick über die Schwäbische Alb, den schon Kaiser Wilhelm II. bewunderte: „Die Aussicht von der Burg Hohenzollern ist wahrlich eine weite Reise wert“.


Doch auch ein Besuch der Schauräume mit kunsthistorisch bedeutenden Objekten aus den Sammlungen des Hauses Hohenzollern wird zum Erlebnis. In der Schatzkammer finden Sie neben der preussischen Königskrone zahlreiche Erinnerungsstücke an Friedrich den Grossen, die unvergessene Königin Luise und weitere Persönlichkeiten der deutschen Geschichte, die eng mit der des Hauses Hohenzollern verbunden ist.


Die Burg Hohenzollern liegt oberhalb von D-72379 Hechingen auf der Schwäbischen Alb, zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Sie kann mit dem Auto über die A81 (Stuttgart / Singen Ausfahrt Empfingen) oder die B27 (Ausfahrt Burg Hohenzollern) erreicht werden. Zugverbindungen bestehen bis Hechingen.





Das Haus Hohenzollern wurde 1061 zum ersten Mal geschichtlich erwähnt. Dies geschah bei seinem Stammsitz Castro Zolre 1267. Aussehen, Umfang und Ausstattung der Burg sind unbekannt, doch lassen Untersuchungen den Schluß zu, daß die Burg schon in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts erbaut worden war. Für die damalige Zeit muß es sich um eine große und künstlerisch wertvoll ausgestattete Anlage gehandelt haben. In zeitgenössischen Quellen wurde sie als die "Krone aller Burgen in Schwaben" und als "das vesteste Haus in teutschen Landen" gerühmt. Dennoch wurde sie 1423 völlig zerstört.

Ab 1454 wurde die zweite Burg Hohenzollern größer und wehrhafter als zuvor erbaut. Später wurde die Burg im Hinblick auf den 30jährigen Krieg zur Festung ausgebaut, danach wechselten die Besitzer mehrfach. Die bauliche Unterhaltung wurde jedoch nicht im erforderlichen Umfang durchgeführt, mit der Folge, dass sie zusehends verfiel und sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts nur noch als Ruine darbot.

Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preussen faßte 1819 den Entschluß, die Stammburg des Hauses Hohenzollern wieder aufzubauen. Später, als König Friedrich Wilhelm IV. schrieb er in einem Brief von 1844: "Die Erinnerung vom J.19 ist mit ungemein lieblich und wie ein schöner Traum, zumal der Sonnenuntergang, den wir von einer der Schloßbastionen aus sahen, ... Nun ist ein Jugendtraum - Wunsch, den Hohenzollern wieder bewohnbar gemacht zu sehen..."

Ab 1850 verwirklichte er seinen so lange gehegten Traum und schuf eine der imposantesten Burganlagen Deutschlands im neugotischen Stil. Sie besteht aus einem vieltürmigen Schloss und Wehranlagen, die ein Meisterwerk der Kriegsbaukunst des 19. Jahrhunderts darstellen. Ihre Ergänzung mit zivilarchitektonischen Elementen verleihen einen besonderen Reiz. Die Lage der Burg auf dem schönsten Berg Schwabens gibt ihr das malerische Erscheinungsbild.


Prinz Louis Ferdinand von Preussen liess die Burg ab 1952 mit künstlerisch wertvollen und historisch bedeutsamen Gegenständen zur Geschichte Preussens und seiner Könige ausstatten. Neben Gemälden namhafter Maler (Honthorst, Pesne, von Werner, von Lenbach, Laszlo) gehören dazu insbesondere Gold- und Silberschmiedarbeiten des 17. bis 19. Jahrhunderts.

1970 und 1978 verursachten Erdbeben große Schäden. Alle Erhaltungs-, Neu- und Umbauten müssen auch zukünftig aus den Eintrittsgeldern finanziert werden. Als gepflegte und als eine in baulicher Hinsicht einwandfreie Anlage präsentiert sich die Burg den aus der ganzen Welt kommenden Besuchern.


Text:WWW preussen de.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Sa 06 Jun 2009, 16:38

Na, das war doch mal wieder ein typischer Helmuth Beitrag, richtiger Geschichtsunterricht. Danke Helmuth

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am So 07 Jun 2009, 11:47

Und wieder einen kleinen Abschnitt geschafft:



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von kaewwantha am So 07 Jun 2009, 12:02

Hallo Andreas,
das sieht Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Mo 08 Jun 2009, 06:38

Das Hoffe ich Very Happy

Und weiter ging es heute Morgen



Hier die Michaelis-Kapelle


Und hier der Balkon des Michaelisturms

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von kaewwantha am Mo 08 Jun 2009, 18:30

Hallo Andreas,
da kann ich nur sagen, das ist Dir super gelungen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Di 09 Jun 2009, 08:07

Und wieder war Frühschicht angesagt! Very Happy

An die Aussenwand kam der Grafenturm (hinten rechtes), der Markgrafenturm (Vordergrund, Achteckig) und ein Balkon (Rechts - Zwischen den beiden Türmen) hinzu



Im Innenhof kam der Treppenturm (hinten zu sehen, rund) und der Aufstieg zum Grafensaal hinzu (Schaut rechts hervor)



Ich habe auch noch den Kapellenhof fertig, aber die Batterien der Kamera machten leider schlapp Very Happy
Dabei fällt mir gerade ein wie Mühselig so ein Baubericht doch wäre, wenn es keine Digitalkameras gäbe.. Dann müssten man den Film erst entwickeln, die Bilder einscannen und so weiter.. Ein Hoch auf die Technik Very Happy

Gruß
Andreas

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Di 09 Jun 2009, 18:10

Hallo

Wegen Regen fallen weitere Unternehmungen erstmal aus. Dafür habe ich mich heute mal wieder ein bisschen länger an die Hohenzollern gesetzt und bin ein ganz schönes Stückchen weiter gekommen.

Hier der Kapellenhof und die darauf befindliche Kapelle



Dann der Schlossgarten, der später noch Bäume bekommen soll. Ich weiß da aber noch nicht, ob ich die "mitgelieferten" aus Karton nehmen soll oder selber welche gestalten.. Würde dann nicht der Karton-Charakter seinen Charme verlieren?



Und zum Schluß der schöne Torturm. Damit sind die meisten Gebäudeteile fertig und es kommen nur noch die Umfassungsmauern mit ein paar Türmchen, wenn ich das richtig sehe. Ich brauche also bald wieder Bastelkrams Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Di 09 Jun 2009, 18:18

Da hast du Recht Andi.
Ein betraechtliches Stueck weiter! shocked

Das Schloss(Burg?) gefaellt mir immer besser.
Irgendwie machst du aus allem,was du baust ,etwas Besonderes.
So auch hier. Beifall

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gast am Di 09 Jun 2009, 19:13

Danke Helmuth
Architektur macht mir einfach am meisten Spaß.. Das ist einfach so.. Deswegen habe ich eben noch mal bei der Ausverkaufsaktion zugeschlagen und die nächsten Architekturmodelle gesichert Wink
Ich glaube es ist mal wieder was kirchliches dran Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Burg Hohenzollern / Schreiber / ca. 1:500

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten