Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Probefahrt Discovery II

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Probefahrt Discovery II

Beitrag von Elger Esterle am Mo 25 Aug 2014, 18:46

Hallo zusammen,

letzte Woche hab ich's bei "Was ich mir gekauft habe" ja schon rein gesetzt.
Ich hab mir die Discovery II von Krick gegönnt.

Heute nun hatte ich etwas Zeit über und habe eine "Probefahrt" auf dem heimischen See unternommen.

Es war nur ein sehr schwaches Lüftchen, teilweise auch Flaute. Aber zum "probieren" war mir das nicht unrecht so.

Das Schiff reagiert, sobald Wind ins Segel bläßt, sehr gut, finde ich.

Der Hilfsmotor ist ne feine Sache und mit ordentlich Reserven ausgestattet.
Um ein angenehmes und einigermaßen realistisches Fahren mit Motor zu erreichen, reicht etwa 1/4- Stellung am Steuerknüppel dicke.
Geht man auf "volle Kraft" hat sie ordentlich Dampf. Echt schaut das dann nicht mehr aus.
Aber ich denke, wenn mal rauheres Wasser ist, ist man sicherlich froh, Reserven für den Notfall zu haben.







avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von kaewwantha am Mo 25 Aug 2014, 19:00

Hallo Elger,
der Segler sieht auf dem Wasser Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von Frank Kelle am Di 26 Aug 2014, 08:18

Gefällt!!!
Nur irgendwie sieht das aus, als ob der Segler vorn etwas zu hoch steht. Aber mit dem Motor gebe ich Dir Recht - sollte ich mir auch mal sowas zulegen, ist auf jeden Fall ein Hilfsmotor dabei. Ich habe schon ein paar Male Segler mit meinem Schlepper "bugsiert", da mit einem Male Windstille war...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von Elger Esterle am Di 26 Aug 2014, 09:31

Ja da hast Du Recht, Frank.
So ein kleines bissle steht er vorne hoch.
Das hab ich in der Badewanne (da hab ich ihn vorher schon mal rein gesetzt gehabt) auch schon bemerkt. Ich hab dann überlegt, im Bug ein paar Gramm Blei zu deponieren. Hab's dann aber gelassen. Muss ich aber vielleicht doch noch tun.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von Elger Esterle am Di 26 Aug 2014, 15:08

"Tag zwei auf See" Very Happy

Hallo zusammen,

heute ging's nochmal an den heimatlichen See.
Es bläßt ein schöner Wind und so bot es sich an, das Schiff nun auch mal "richtig" zu segeln.

Außerdem, John hat's bei "Was ich mir gekauft habe" schon geschrieben: Ein gewisser Suchtfaktor stellt sich beim segeln ein. drunken Es macht wirklich sehr viel Spaß.

Was zur Betriebszeit:
Ich hab nen 1600er NiMH Akku drin. Hab mir zwei zugelegt.
Gestern und heute bin ich nun insgesamt rund 4 Stunden gefahren. Gestern mehr mit Motor, heute hab ich den Motor so weit als möglich aus gelassen. Jedenfalls ist der Akku noch nicht leer. Auch das spricht meines Erachtens für den Segelspaß. 4 Stunden Fahrzeit und immernoch was möglich. Find ich gut.

Nun werde ich sicherlich in nächster Zeit so oft wie möglich am See sein. Der ist nur etwa 15 Autominuten von mir entfernt.

Über den Winter dann habe ich vor, das Schiff optisch noch etwas auf zu rüsten.
Geplant auf alle Fälle echtes Holzdeck. Im Moment ist das nur eine Folie mit Plankenoptik. Schaut anständig aus, aber es ist halt doch nur ein Aufkleber. Also das wird auf jeden Fall noch geändert. Außerdem eine komplette Rehling. Im Monent gibts ja nur vorne ein Stück und hinten links und rechts je ein Stück. Na mal schauen, was mir dann im Winter noch so einfällt.

Hier mal Bilder von heute:













avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von John-H. am Di 26 Aug 2014, 17:27

Ja Elger, die zweite Bilderstrecke ist schön anzusehen,
das Boot liegt sich ja gut in den Wind! Bravo

Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Segeln
und immer ne Hand breit Wasser unterm Schwertkiel! Wink

avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von OldieAndi am Di 26 Aug 2014, 21:43

Hallo Elger,

Deinen Spaß beim Segeln kann ich gut verstehen. Modellmäßig kann ich zwar noch nicht mitreden (kommt aber hoffentlich noch), in groß etwas eher. Wobei, meine Erfahrungen darin sind doch sehr binnenmäßig. Also wenn das Wasser beim strammen Am-Wind-Kurs beginnt, über die Bordwand ins Cockpit zu schwappen, bevorzuge ich als alter Angsthase doch eher das Beidrehen des Bootes oder Fieren der Segel. Embarassed
Jedenfalls hat das Spiel mit dem Wind seinen ganz eigenen Reiz und kann ganz wunderbar entspannen.

Einen Verbesserungsvorschlag zu den geplanten Veränderungen am Boot hätte ich noch: Weiße Segel sind einfach schöner (finde ich wenigstens). Aber natürlich weißt Du selber besser, was Dir gefällt und auch machbar ist. Vielleicht findet sich noch irgendwo ein Skipper, den man ans Steuer stellen kann.

Ich wünsche Dir weiter viel Freude beim Segeln!

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von kaewwantha am Di 26 Aug 2014, 21:52

Hallo Elger,
wenn das Boot am Wind ist sieht es hervorragend aus.
Da ist es vorne auch nicht mehr so hoch, deswegen würde ich mir das mit dem Gewicht im Bug noch einmal überlegen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Probefahrt Discovery II

Beitrag von Elger Esterle am Di 26 Aug 2014, 22:15

Das Thema "Gewicht im Bug" habe ich heute fallen lassen.
Wie Helmut auch schrieb, wenn es am Wind fährt, liegt es sauber im Wasser (soweit ich als Landratte das beurteilen kann). Außerdem fand ich es heute beim Segeln recht gut handelbar. Also schenke ich mir das mit den "Gewichtsexperimenten". Denke, das ist so schon in Ordnung.
Ich denke auch, wenn ich Blei ins Bug gebe, damit es bei ruhigem Wasser gerade im Wasser liegt, werde ich hart am Wind dafür den Effekt haben, dass der Bug zu tief ins Wasser eintaucht. Und da es sich hier nicht um "U-96" handelt, lassen wir das besser. Very Happy

Thema "weiße Segel" (Andreas):
Als ich das Schiff das erste mal sah, kam mir auch sofort in den Kopf "Segel ändern".
Entsprechendes Material bietet der Modellfachhandel ja. Aber inzwischen finde ich das gelb mit dem dunkelblauen Rumpf eigentlich ganz hübsch.

Skipper (Andreas):
Gute Idee. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Aber Du hast Recht. So ist es ja nur ein "Geisterschiff". Also, ist notiert. Mal sehen, wo ich nen passenden bekomme.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten