Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

FG - Horten IV

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

FG - Horten IV

Beitrag von wecapp am Fr 29 Mai 2009, 01:40

Das letze Modell von Fiddlers Green ist ein Segelflugzeug: die Horten IV. Im Internet gibt es dazu nicht allzuviel Information. Ich habe hier mal den Link zur englischen Wikipedia eingestellt:
Code:
http://en.wikipedia.org/wiki/Horten_Ho_IV

Vielleicht kann unser :drag: dazu mehr sagen - ich habe ihn auf alle Fälle mal versucht aufzuwecken.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von wecapp am Fr 29 Mai 2009, 01:49

... FG - Horten IV Bericht 01

Dieser Bogen ist das neueste Produkt von Fiddlers Green. Den Bogen zu diesem ungewöhnlichen Segelflugzeug hat Aaron Murphy gezeichnet.


Ausgedruckt ist er wieder mit meinem Canon IP 3500 und auf einem Photokarton von 160g. In der letzen Zeit benutze ich nicht mehr den (teuren) UV-Lack sondern fixiere mit ganz normalem Haarspray. Festgestellt habe ich, dass die "Kratzfestigkeit" der ausgedruckten Bogen sich gebessert hat. Wie es allerdings mit der Licht- empfindlichkleit der Modelle aussieht, das wir der Sommer bringen. Da werde ich einige Modelle mal einige Zeit der direkten Sonne aussetzen und vergleichen.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von wecapp am Fr 29 Mai 2009, 23:37

... FG - Horten IV Bericht 02

Das Modell hat nicht allzuviel Bauteile, die auch entsprechend groß sind:


und die Flügel:


Die 3 Flügelteile zusammengebaut ergeben eine Länge von 32 cm - also ein verhältnismäßig großes Modell:
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von John-H. am Fr 29 Mai 2009, 23:39

Die Einzelteile sehen ja schon sehr gut aus Werner! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: FG - Horten IV

Beitrag von wecapp am Sa 30 Mai 2009, 00:13

... FG - Horten IV Bericht 03

Und damit war es auch schon fast alles. Die beiden "Riesenflügel" werden am Rumpf angeklebt und voila, der Segler ist fertig.
Hier aber noch einen kleinen Tipp, den ich beim Verkleben der Flügel angewandt habe.

Ich drücke während des Antrocknens leicht in Richtung der gelben Pfeile. Dadurch steigt der Rumpf und die Klebelaschen nach oben/unten und legen sich somit perfekt an das Papier an.
Und fertig sieht die Horten IV so aus:


Dieses Modell von FiddlersGreen ist natürlich nicht das Schönste, aber selten und deshalb auch wert, gebaut zu werden. Probleme beim Bau gab es nicht - höchstens mit der etwas ungewöhnlichen Größe. Aber erstaunlicherweise liessen sich auch die Tragflächen problemlos zusammenbauen.
Weitere Bilder des Modells wie gewohnt auf der Gallerie-Seite.
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von Gessy am Sa 30 Mai 2009, 00:52

... mmmh, wieso hat denn das Modell eine US Kennung (N.....) ?

Gessy
avatar
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Bestens, ... bin ja endlich Rentner ...

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von wecapp am Sa 30 Mai 2009, 01:51

Gessy schrieb:... mmmh, wieso hat denn das Modell eine US Kennung (N.....) ?

Aus den mir vorliegenden Unterlagen geht folgendes hervor: Eine Horten IV wurde von der British Air Force geflogen, die dann bei Scharfoldendorf bei der Landung verunglückte.
Eine zweite Horten IV wurde nach dem Krieg ausgiebig in der USA geflogen - hier die Antwort auf Deine Frage - und war Subjekt einer Studie der Mississipi State University.

Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Ausstellungsstück in Oberschleissheim um das verunglückte britische Modell (hat ja auch der Peter schon geschrieben).
avatar
wecapp
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : War gerade in der Sahara, Bäume ausreissen :-)

Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von Gast am Sa 30 Mai 2009, 07:12

Für die Flieger von Horten gibt es immer nur ein Wort: Schön.......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: FG - Horten IV

Beitrag von kaewwantha am Sa 30 Mai 2009, 08:15

Hallo Werner,
der Flieger sieht Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten