Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hochseeschlepper "HERMES" - 1/350 by SSN Modellbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hochseeschlepper "HERMES" - 1/350 by SSN Modellbau

Beitrag von elmarriachi am Do 10 Jul 2014, 21:55

HOCHSEESCHLEPPER "HERMES"

Auf der Norderwerft AG Hamburg gebauter,  erster Hochseeschlepper der Bugsier-Reederei und der erste deutsche Hochseeschlepper mit Dieselantrieb. Die Hermes war in Cuxhaven stationiert, wo sie ihren festen Liegeplatz hatte.
  • Technische Daten:
  • Baujahr 1922
  • Länge 40,8 m
  • Breite 6,96 m
  • Tiefgang 3,70 m
  • Verdrängung 270,45 BRT
  • Antrieb 2×6 Zylinder 4T AEG-Dieselmotoren
  • Maschinenleistung 1600PS Doppelschrauben (ehemalige U-Boot Dieselmaschinen. 1939 neu motorisiert 2x MWM 1610PS
  • Geschwindigkeit 13,5kn

Das kleine Modell besteht nur aus wenigen Resin-Teilen, ist somit absolut anfängertauglich.
Der Rumpf ist bereits einteilig und bedarf eigentlich keinerlei Nacharbeiten / Versäuberungen.
Nichts desto trotz habe ich sämtliche Bullaugen als erstes aufgebohrt, die Brückenfenster ebenfalls tiefer gebohrt,
anschließend mit Messer und Feile in ihre eckige Formen gebracht.
Später werden sämtlich Fenster dann verglast, da mich die ausgemalte Variante (wie bei der Rowangarth) nicht überzeugt hatte.
Türen und erste Lüftungsklappen am Heck sowie erste Leitern stammen aus Ätzteileresten und bringen Leben an Bord des Schiffs.
Nachdem auch die ersten Ätzteile aus dem Bausatz verbaut sind (Relings, gedrehte Masten, Schleppgeschirr),
erfolgt eine Grundierung in Weiß über alles, als Basis für die darauf folgende Pinsellackierung.

Zunächst wird der obere Teil des Brückenaufbaus in Hellbeige lackiert,
anschließend der restliche Aufbau in einem dunklen Beige - das Deck samt Aufbauten erhält hierbei ebenfalls seine Bemalung.
Anschließend erfolgt die Rumpflackierung in Dunkelgrau.
Sämtliche Holzdecks werden anschließend mit passend zugeschnittenem Echtholzdeck von Artwox beklebt, dann die Details bemalt.

Nach einer Schicht Klarlack folgen die Decals, sowie anschließend (nach einer weiteren Schicht Klarlack) ein braunes Ölfarben-Washing....





























Jetzt folgen dann die Flaggen, Takelage, ein paar Roststellen (Anker), sowie eine klitze-kleine Vignette...

LG
Micha


Zuletzt von Jörg am Mo 15 Jun 2015, 23:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildgrößen angepaßt)
avatar
elmarriachi
Superkleber
Superkleber

Laune : Bananaaaargh!

Nach oben Nach unten

Re: Hochseeschlepper "HERMES" - 1/350 by SSN Modellbau

Beitrag von Frank Kelle am Do 10 Jul 2014, 22:08

och was HERRLICH!!
Prima Micha! Wäre nicht die "Grösse", wäre es genau mein Ding!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Hochseeschlepper "HERMES" - 1/350 by SSN Modellbau

Beitrag von John-H. am Do 10 Jul 2014, 22:20

Klasse Micha, einfach nur Klasse was du da wieder gebaut hast! Bravo

Wo du immer diese Bausätze ausgräbst! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten