Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die 109er von Eduard in 1:32

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am So 20 Apr 2014, 11:54

Weiter machen André

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 20 Apr 2014, 11:57

Jörg schrieb:Als Plastikmodellbauer weiß man doch unterdessen eigentlich,
daß alle Eduard Bausätze immer identische Plastikbauteile enthalten,

Hallo Jörg,

dachte ich auch. Aber an der Farbe des Kunststoffes kann man ja gut erkennen, das zumindest die "Weekend" in einer anderen Farbe gespritzt ist, der Kunststoff ist auch weicher als der beige.

Und wenn das was Du schreibst so zutrifft, dann muss auch davon ausgegangen werden das diese neuralgischen Stellen bei allen 109ern von Eduard ähnlich sind, mal mehr oder mal weniger ausgeprägt.
Bei meinen fünf ist das nunmal einfach so, die Stellen an der Rumpfunterseite sehen bei allen fünf so aus, da brauchen "meine" Eduards halt viel Liebe und Spachtel..., andere Modellbauer mögen das anders sehen und bewerten.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am So 20 Apr 2014, 12:09

Daß die Formentrennung und damit die Klebenähte auf Panellinien gelegt wird,
wie hier bei Dragon, ist natürlich der Idealfall für den Modellbauer ... 2 Daumen 

Aber Du schaffst das auch bei den Eduards, wie man sieht ...  Very Happy 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 20 Apr 2014, 12:13

Danke, das tut mir gut!

Es hält nur auf...

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 20 Apr 2014, 16:48

Hallo,

so, nach einem üppigen Mittagsessen gehts nun weiter mit dem Kühlereinlass.



Sobald der Kleber schön ausgehärtet ist wird gespachtelt und geschliffen, wenn das funzt und gut wird wiederhole ich die Prozedur bei den drei anderen Eduards.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 20 Apr 2014, 19:10

Hallo,

so, das Tageswerk an den Einlassöffnungen ist vollbracht, den Rest machen Microfiller oder Flüssigspachtel.



Auf die schmale Ätzeilleiste habe ich 0,5 x 0,5 mm Plastikstreifen geklebt und dann geschliffen.

Nun sind die vorderen Kanten gerade und die Unterseiten glatt, so wollte ich es haben.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am So 20 Apr 2014, 19:54

Saubere Arbeit, gut gelöst das Problem  Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Mo 21 Apr 2014, 00:36

Die Einlaßkanten haste prima hingekriegt - der Aufwand hat sich gelohnt, André ...

Die Lamelle darin sollte - von vorne gesehen - aber ziemlich mittig im Einlaß sitzen;
vielleicht läßt sich das ja beim Bau der anderen Modelle noch berücksichtigen ...  Question 
Es gibt allerdings auch viele Vorbildfotos mit völlig fehlender/entfernter Lamelle im Kühlereinlaß.

Gruß - Jörg -  Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Mo 21 Apr 2014, 09:36

Jörg schrieb:Die Lamelle darin sollte - von vorne gesehen - aber ziemlich mittig im Einlaß sitzen;

Hallo,

vielen Dank.

Diese Lamelle ist beim Original verstellbar soweit ich weiß, wahrscheinlich um den Luftdurchfluss zu regulieren.

Diese Lamelle ist leicht gebogen und wird in einen Schlitz im Kühlerkasten eingeklebt, der sitzt auch nicht mittig. Die Ätzteile bieten hier die Möglichkeit ein Kühlergitter auch ohne Schlitz für die Lamelle zu verbauen.
Aber rein von der Optik her fände ich es auch besser wenn die Lamelle mittig sitzen würde.

Mal sehen wie ich das bei den nächsten drei lösen werde.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Mo 21 Apr 2014, 11:07

Hallo,

oha, das hält auf....

Heute ist die Auslassseite dran. Kante begradigen, 0,5 x 0,5er Stäbchen ankleben, nach unten etwas überstehen lassen und gut verkleben.



Sobald der Kleber trocken ist wird wieder geschliffen, damit alles in Form kommt. Zum schleifen nehme ich einen Hakenschärfer aus dem Angelzubehör, der ich diamantbeschichtet und superfein.

Zur Innenseite habe ich eine gerade Kante und kann dort das kleine Kläppchen ankleben.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Di 22 Apr 2014, 19:23

Hallo,

heute wurde lackiert, so kann ich besser erkennen an welchen Stellen noch nachgearbeitet werden muss.



Mal sehen wie es morgen aussieht wenn die Farbe durchgetrocknet ist.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Di 22 Apr 2014, 20:54

Prima ... jetzt kommt Farbe in's Spiel ...  Beifall 

Weiße und gelbe Nasen ... Kanalkampf, bzw. Luftschlacht um England  Question 

Gruß - Jörg -  Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Di 22 Apr 2014, 22:22

Hallo Jörg,

fast richtig...

Die "weiße Nase" ist die "weekend" und das ist nicht weiß sondern RLM 76, ein heller grau/blau, eine Maschine vom 1./JG2 Bassenheim, letzte Seite in der Anleitung:
Code:
http://www.eduard.com/store/out/media/3402.pdf

Die gelbe Nase ist die "Balkan", III/JG 77, Griechenland oder Rumänien, Ausführung C hier in der Anleitung:
Code:
http://www.eduard.com/store/out/media/1156.pdf

Wird bestimmt schwer die zu lackieren, hoffe das gelingt mir, soll wie immer Auslieferungszustand werden.

Schön bunt und knallige Farben, so mag ich es halt.  Cool 

Gruß

André

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Di 22 Apr 2014, 23:18

Okay ... zumindest mit der "weekend" lag ich damit wohl wenigstens halbwegs richtig sunny 

Die ist fast im Auslieferungszustand ... bis auf Geschwaderemblem und Hündchen Bonzo.

Die Balkan-Maschine dagegen ist weit vom Auslieferungsstandard entfernt:
die "wilde" Rumpftarnung wurde nachträglich bei der Einheit ergänzt, ebenso Geschwader- und Gruppenemblem.
Ob die umfangreichen gelben Markierungen damals schon so ab Werk ausgeliefert wurden,
dürfte auch nicht gesichet sein ... Question  Wink 

Aber ich weiß ja unterdessen, wie Du "Auslieferungszustand" eigentlich meinst ...  Freundschaft 

Bin schon gespannt auf Deine spezielle Interpretation dieser Tarn- und Markierungsschemen ...  Cool

Gruß - Jörg -  Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Trigger1984 am Mi 23 Apr 2014, 02:28

Deine Vögel gefallen mir, Andre!

Warte gespannt auf die weiteren Lackierschritte.

 Cool 
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 25 Apr 2014, 11:57

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Interesse.

Die letzten zwei Tage habe ich mit der Anpassung der Auspuffhutzen verbracht. Da ich meine 109er ja mit geschlossener Motorhaube bauen will musste ich auch an dieser Stelle wieder Hand anlegen.

Die Bausätze bieten zwei Optionen, mit Motor und offener Haube oder ohne Motor mit geschlossener Haube. Im zweiten Fall werden die Auspuffhutzen auf ein Plastikteil geklebt und von innen durch die dafür vorgesehenen Schlitze in den Rumpfhälften geschoben. Soweit die Theorie...

Ich habe die Rumpfhälften vorher lackiert, damit es schöne saubere Übergänge gibt, dann die Auspuffdinger zusammengebaut, entgratet und lackiert. Bei der Montage stellte ich nun fest, die passen nicht, die Auspuffhutzen sind zu dick oder die Schlitze zu schmal. Mein Fehler, das hätte ich vor der Verklebung der Rumpfhälften testen sollen.

Klar kriegt man die Auspuffhutzen mit sanfter Gewalt durch den Schlitz, doch dann drücken die Hutzen den Schlitz auseinander, der obere Teil wird dadurch leicht hochgebogen und schon passt die Motorhaube nicht mehr, gerade Kante auf gebogene Kante, das kann nicht gehen und sieht unmöglich aus.

Also habe ich die Auspuffe wieder entfärbt und mit meinem Lieblingswerkzeug, dem Hakenschärfer, vorsichtig geschlichtet und ein wenig schmaler gemacht.

Die Innenseiten der Schlitze habe ich oben und unten mit einer feile und einem Diamantfräser vorsichtig entgratet und aufgefeilt. Fummelarbeit, der Lack sollte ja nicht beschädigt werden.

So sieht das Zwei-Tageswerk nun aus, exemplarisch bei der "Balkan":


Da wo die gelbe Farbe fehlt wurde Material abgetragen, auf beiden Seiten, oben und unten. Hinten seht Ihr die Auspuffhutzen, unten den Diamantfräser (herrliches Werkzeug!), rechts die Feile und ganz rechts den Hakenschärfer aus dem Angelzubehör.

Die Hauben passen nun perfekt, die Auspuffe fügen sich ohne Spiel in die Schlitze, nun gehts an die Lackierung und die Endmontage.

Viele Grüße

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Fr 25 Apr 2014, 12:35

Saubere Arbeit,

André

die sich lohnt  Bravo 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 25 Apr 2014, 19:53

Hallo,

weiter gehts mit Farbe...



Bei der "weekend" ist es recht einfach. Flügel, Leitwerk und die Oberseite vom Rumpf werden in mehreren Schichten mit Vallejo Model Air 71044 (RLM 02) gebrusht. So kann ich sehen wo ich gepfuscht habe und nochmal nacharbeiten muss.
Bei der "Balkan" werden nur das Leitwerk, die Oberseite des Runpfes sowie der Übergang vom Flügel zum Rumpf mit RLM 02 gebrusht, auch um evtl Baufehler und Pfusch zu erkennen. Man sieht das einfach viel besser wenn Farbe drauf ist.

Die gelben Flügelmarkierungen sind bei der Balkan zuerst dran, das ist Vallejo Model Air 71078 goldgelb. Schöne Farbe, aber sie deckt nicht gut und ist von allen Model Airs am schwierigsten zu verarbeiten, denn das "Dicke" setzt sich beim sprühen unten in der Airbrush ab. Es geht nur in kleinen Portionen und in vielen Schichten, etwa acht bis zehn Mal muss ich da drüber damit alles schön gleichmäßig wird und gut deckt. Zum Glück trocknet sie schnell. Staubeinschlüsse hole ich mit 4000er Schleifpads raus, dann wird das gelb mit Tamiya Tape abgeklebt und die Flügel werden oben mit RLM 02 gebrusht, danach abgeklebt und mit  Model Air 71015 (RLM 71) die grüne Tarnung aufgebracht.

Wenn das durckgetrocknet ist wird alles abgeklebt und die Seiten und die Unterseite mit RLM 65 (Balkan) bzw RLM 76 (weekend) gebrusht. Alles Jobs fürs Wochenende...

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Sa 26 Apr 2014, 00:22

Nu, André ... was nicht paßt, wird passend gemacht!

Dann wünsch' ich schon mal "Gutes Gelingen!" für die nächsten Lackiergänge;
ganz besonders auch für das "wilde" 70/71 Tarnmuster an den Rumpfseiten der Balkan-Bf109 ...  Cool 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 26 Apr 2014, 14:36

Hallo,

nun beginnt die zeitraubende Nacharbeit der Stellen an denen ich gepfuscht habe.

Hier seht Ihr wie ich bei den beiden Emils die Ritzen an den oberen Teilen der Rümpfe verspachtel.



Ich nehme dazu Vallejo Plastic Putty mit Wasser verdünnt, sollte etwa die Konsistenz von Kondensmilch haben. Diese Brühe lasse ich mit einem 10/0er Pinsel in die Ritzen laufen, durch die Kapilarwirkung verteilt sich das gut. Der Vorgang wird so lange wiederholt bis die Ritzen komplett verfüllt sind, dann wird mit einem 3/0er Pinsel noch eine Wurst oben drüber gelegt.

Sobald das etwas angezogen ist, etwa nach zwei/drei Stunden, "schleife" ist es mit einem nassen und fusselfreien Lappen (altes Oberhemd) wieder runter. Durch dieses Verfahren wird der Lack darunter so gut wie nicht beschädigt und ich bekomme glatte Übergänge hin.
Aber das zieht sich und dauert und dauert und dauert..., aber mich treibt ja niemand.

Gruß

Andreé


Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Sa 26 Apr 2014, 23:00

Interessant ... was Du da für Tricks/Kniffe auf Lager hast ...  Cool 

Gruß - Jörg -  Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 27 Apr 2014, 15:00

Hallo,

heute war ideales Airbrushwetter, das musste ausgenutzt werden.



Ein paar Stellen werde ich sicherlich noch korrigieren müssen, besonders an der "weekend" sind Lackfehler weil die Airbrush gespuckt hat.

Viele Grüße

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Di 29 Apr 2014, 19:49

Hallo zusammen,

an den Emils gibts noch viel Feinarbeit. Propeller und Spinner sind lackiert, alles in schwarzgrün RLM70, der Spinner der Balkan in metallisch schwarz, das weiße Drittel folgt morgen.



Die Lackfehler sind weitestgehend korrigiert und Staubeinschlüsse entfernt, so werde ich es lassen.

Nun werden nach und nach alle sichtbaren Nähte versäubert. Besonders an den Nähten der Rumpfhälften gibts noch etwas zu tun. Füllen, schleifen, mit RLM71 überlackieren, gucken obs gut ist und dann das ganze nochmal, solange bis ich damit zufrieden bin.

In den nächsten Tagen bekommen dann die Unterseiten und die Seiten der Rümpfe ihre Farbe.
Die Fahrwerke und Räder sind schon fertig.

Viele Grüße

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Di 29 Apr 2014, 22:45

Dann schau'n wir mal ... die viele Mühe, die Du in ein perfektes Oberflächen- und Lackfinish investierst,
ist auf jeden Fall bewundernswert ...  Cool 

Gruß - Jörg -  Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Mi 30 Apr 2014, 07:08

Hi André,

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber diese Arbeit lohnt sich  Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten