Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die 109er von Eduard in 1:32

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 18 Apr 2014, 16:20

Hallo,

im Moment baue ich zwei 109er von Eduard, einmal eine E-3 weekend edition und einmal die 109 over the Balkan, mit Resin und Ätzteilen.

Das erste Foto zeigt beide Maschinen im Rohbau auf dem Tisch, links die "Balkan", rechts die weekend. Beide brauchen sehr viel Zuwendung in Form von spachteln und schleifen, Bilder von den kritischen Stellen folgen am WE.



Fortsetzung folgt, es liegen auch noch drei Profi Editions (E-1, E-3 und E-7) auf dem Tisch.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 18 Apr 2014, 18:26

Hallo,

hier mal Bilder von der Unterseite, da erkennt man gut wo gespachtelt werden muss...

Die "weekend" von unten:


Die "Balkan" von unten:


Hm, ein wenig enttäuscht bin ich da schon. Dennoch, die Ausstattung mit Ätzteilen und Masken und Resin ist bei der "Balkan" klasse, die Anleitung sehr gut und übersichtlich, die Decals super und für fünf Varianten vorhanden. Die Detailierung ist sehr fein, Preis/Leistung ist also vollkommen OK.

Doch bei meiner 109 von Dragon brauchte ich keinen Spachtel, nur ein paar Mikroritzen habe ich mit Primer korrigieren können.

Gruß

André


Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Fr 18 Apr 2014, 18:45

scratch 

habe da schon schlimmeres gesehen André

Aber das bekommst schon hin  Wink 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 18 Apr 2014, 19:28

Ja, ich auch, z.B. die alte Mig 21..., die hat ne ganze Tube Spachtel verschlungen.

Klar kriege ich das hin, sieht man ja oben. Ist nur ärgerlich, weil Hasegawa und Dragon zeigen wie es besser geht.

Am We baue ich noch eine E von Trumpeter, eine K von Hasegawa und eine G von Revell.

Damit ich nächste Woche schön lacken kann, da habe ich fünf Tage sturmfrei und kann mich schön breit machen.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Fr 18 Apr 2014, 19:59

Hört sich gut an mit dem Sturmfrei ...

Also ran ans Werk

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Fr 18 Apr 2014, 20:14

Tom schrieb:Also ran ans Werk

Bin ja dabei und hoffe das Farben, Masken und Ätzteile nächste Woche hier sind.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von 109Freak am Fr 18 Apr 2014, 23:16

Moin ,

hmmmmm. . ich frag mich wie du das machst .

hab genau diese Maschine ja auch gebaut , ist ja auch in der galerie zu sehen. .

ABER , ich hab NICHT einen Gramm Spachtmasse für die Eduard gebraucht. .

diese Bausätze sind sowas von genial , die passen tausendprozentig , man muß aber sehr genau arbeiten .

Der Vergleich zu Hasegawa und Trumpeter , da verlieren aber beide um Längen. .

hab fast 30 Me-109 gebaut gebaut , grad die neue Revell G-10 fertig gemacht und die kommt bei weiten nicht an die Eduard Qualität ran. .

in diesem sinne
avatar
109Freak
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Ohne Humor gehts gar nicht

Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am Sa 19 Apr 2014, 00:50

Zugegeben ... ich hatte noch keine Eduard Bf109 in den Händen,
aber könnte das vielleicht auch ein wenig am zu schnellen Bautempo liegen Question Wink 
Bastelspaß schrieb:Am We baue ich noch eine E von Trumpeter, eine K von Hasegawa und eine G von Revell.
Ich persönlich bräuchte wahrscheinlich schon ein ganzes Wochenende
allein zum Versäubern und Trockenanpassen der Teile eines einzigen Modells!
Da wären am Wochenend-Ende maximal ein paar sinnvolle Baugruppen verklebt
und vielleicht (hauptsächlich im Cockpit) etwas Grundfarbgebung drin ...
- aber nie und nimmer drei Modelle praktisch lackierfertig vorbereitet ...

Vielleicht doch in jedes einzelne Modell etwas mehr Zeit investieren, André  Question Wink 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 08:52

Nun, da werde ich mich mal zur Wort melden.....

Ich habe neben André gesessen wo er die Maschinen auf der IMO angefangen hat...

Ich kann da aus meiner Sicht nicht sagen oder behaupten das die Modelle

"schnell zusammen gebaut worden sind"...

Sondern mit sehr viel Sorgfalt und Ruhe....

mit immer wieder zusammen halten der Teile.

Habe Bilder davon gemacht.... wie André Modelle baut...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 10:15

Hallo zusammen,

@109freak & @Jörg, ein hohes Bautempo ist mir fremd.

Normalerweise pule ich während der Arbeitszeit (bin selbstständig, manchmal ein Vorteil) die Bauteile von den Graten und versäubere die. Das entspannt mich während der zum Teil langen Wartezeiten bei den Einsätzen.

Die 109er und manch andere Modelle liegen klebefertig in ihren Kisten, d.h. ich brauche die eigentlich nur noch zusammenfügen, das geschieht mit besonderer Sorgfalt und Ruhe, sonst wird das nix, da habt Ihr vollkommen recht.
Und in der Regel werden die Bauteile erstmal mit Tamiya Tape zusammengeklebt, nur um zu sehen ob und wie alles passt und wo nachgearbeitet werden muss.

Tom hats ja unmittelbar mitgekriegt, in jeder der beiden stecken etwa 20 Arbeitsstunden bis jetzt.

Bei den beiden hier im Bau handelt es sich um Modelle welche ich auf der Messe begonnen habe, regulär beim Händler gekauft, die "Balkan" war ein Sonderangebot. Vielleicht B-Ware?
Problem bei beiden sind die Übergänge von Rumpf zu Flügel und die Kühlerverkleidung unterm Motor, da fehlt bei beiden einfach etwas.
Die Balkan ist da geringfügig besser als die weekend, die Flügel und Cockpitteile sind vollkommen OK.
Motorhauben usw. passen sehr gut.
Ich bin mal auf die Profi Editions von Eduard gespannt und hoffe die sind was die Passgenauigkeit angeht besser.

Ich habe bisher etwa 8 109er gebaut, alles Hasegawa bzw Revell, die sind ja auch zum Teil aus Hasegawa Formen. Und eine Dragon, die ist unerreicht bis jetzt.

Gruß

André


Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 11:11

Hallo,

weils mir selber keine Ruhe lässt gleich noch einen hinterher.

Diese Rumpf und Flügelteile kommen aus einer frischen Kiste, d.h. das war bis gerade noch originalverpackt.

Es ist die 109 E-3 profi edition in 1:32, nur die Rumpfhälften und das Flügelunterteil, nur abgepult, nichts versäubert.



Nanu? Wie soll das ohne Spachtel gehen? Der Schlitz ist gute 2 mm breit, wie bei den anderen nach der Versäuberung auch.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 11:46

Ich sage jetzt mal nichts dazu  Pfeffer 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 11:53

Hallo,

hier noch ein Blick ins Cockpit der "Balkan":





Und die neuralgischen Punkte, hier mal markiert, das scheint bei meinen Eduards so zu sein:


Ohne Spachtel geht da gar nichts...

Gruß

André


Zuletzt von Frank Kelle am Sa 19 Apr 2014, 17:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Beitrag entschärft - Frank/Admin)

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von 109Freak am Sa 19 Apr 2014, 12:20

mal kurz ins lager , schnell ausgepackt , abgeknipst u gesäubert sieht das so aus



und mit der richtigen Klebetechnik , muß man nur etwa verschleifen. . janz ohne Spachtel ..

nu sag ich nix mehr  Pfeffer 

in diesem sinne
avatar
109Freak
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Ohne Humor gehts gar nicht

Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von 109Freak am Sa 19 Apr 2014, 12:24

nochmal kurz ,

schau dir meine hier von Eduard an. . da hat keine nur den hauch von Spachtel dran. .

im Vorletzten Flugzeug Classic ist auch eine E drin , auch dieser Basteler hat kein Spachtel gebraucht , war hellauf begeistert von dem Bausatz. . von der super Qualität. .

ich würd vorsichtiger mit solch negativen Äusserungen über diese Bausätze sein , dennn sie sind nicht der Realität entsprechend. .
avatar
109Freak
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Ohne Humor gehts gar nicht

Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von eydumpfbacke am Sa 19 Apr 2014, 12:34

Hallo Andreas,

Vielleicht kannst du ja mal ein paar Bilder mit deiner Verklebung einstellen, damit André sehen kann! dass es auch ohne Spachtel geht.
 Wink Embarassed

Ich meine natürlich die Klebe-/Halte-/Fixiertechnik  Foreenmusketier 


Zuletzt von eydumpfbacke am Sa 19 Apr 2014, 12:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 13:08

109Freak schrieb:ich würd vorsichtiger mit solch negativen Äusserungen über diese Bausätze sein , dennn sie sind nicht der Realität entsprechend. .

Hallo Andreas,

ich kann da keine negativen Äußerungen finden bei mir, das was ich beschreibe entspricht der Realität, siehe Bilder.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 14:53

109Freak schrieb:nochmal kurz ,

schau dir meine hier von Eduard an. . da hat keine nur den hauch von Spachtel dran. .

im Vorletzten Flugzeug Classic ist auch eine E drin , auch dieser Basteler hat kein Spachtel gebraucht , war hellauf begeistert von dem Bausatz. . von der super Qualität. .

ich würd vorsichtiger mit solch negativen Äusserungen über diese Bausätze sein , dennn sie sind nicht der Realität entsprechend. .

Hm... sieht so aus als Dürfe man hier keine Kritik üben !!!!

Oder sehe ich das Falsch.... wie auf André oder Deinem Bild zusehen ist...

Auf den Bildern ist eindeutig ein Spalt zusehen wo ich mit meinem neuen Scania druchfahren könnte....

Oder habe ich etwa eine Schwarze Brille auf  Suspect

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 15:19

Ihr habt aber schon noch auf dem Schirm, dass die Veranstaltung hier "Baubericht" und nicht "Philosophisches Streitgespräch über Grundsatzfragen der Passgenauigkeit" heißt?!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 15:31

Miniature Painter schrieb:Ihr habt aber schon noch auf dem Schirm, dass die Veranstaltung hier "Baubericht" und nicht "Philosophisches Streitgespräch über Grundsatzfragen der Passgenauigkeit" heißt?!

Danke Phillip.

Und in einen Baubericht gehört meiner Ansicht nach auch hinein wenn es bei fünf fast identischen Bausätzen mal was zu spachteln gibt, oder irre ich mich da?

Gruß

André


Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gast am Sa 19 Apr 2014, 15:40

Hallo André,

klar können solche Erfahrungen in einen Baubericht. Und genauso kann rein, dass jemand vielleicht andere Erfahrungen gemacht hat.

Aber dass dann lang und breit unter Beteiligung Dritter zu debattieren, das sprengt dann einfach den Rahmen eines Bauberichts. Deshalb würde ich vorschlagen, dass wir zu ebendiesem zurückkehren. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Figurbetont am Sa 19 Apr 2014, 18:24

das ist auch müßig sich darüber zu streiten....
ich hab verschiedene bausätze auch schon mehrfach gebaut,
da gabs jedesmal Unterschiede in der Passgenauigkeit....
kaum zu glauben, aber ist so.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am Sa 19 Apr 2014, 22:28

Hallo,

ich habe Frank gebeten in dem Beitrag weiter oben das Wort "alle" durch das Wort "meinen" zu ersetzen, danke fürs erledigen.

Von mir aus kann auch gerne die Diskussion darüber hier im Baubericht weitergehen, mich stört das nicht. Die Fakten sprechen ja für sich, leider habe ich noch keine Bilder gesehen das es bei anderen Bausätzen anders ist und wie es ohne Spachtel gehen soll. Egal...

Ich habe heute die dritte Eduard versäubert und die ersten Teile vom Cockpit eingebaut, die Lackierung der Innenteile und die Ätzteile folgen morgen.

Die "weekend" und die "Balkan" sind fertig zum grundieren, Hauben und Verkleidungen an der Front passen hervorragend, da gibt es absolut nichts zu bemängeln.



Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Jörg am So 20 Apr 2014, 11:43

Nun, André ... wie auch immer - ich schau' selbstverständlich
bei der Entstehung Deiner 109er sehr gerne zu ...  Freundschaft 

Allerdings verwundert mich jetzt diese Zeile etwas ...
Bastelspaß schrieb:Ich bin mal auf die Profi Editions von Eduard gespannt
und hoffe die sind was die Passgenauigkeit angeht besser.
Als Plastikmodellbauer weiß man doch unterdessen eigentlich,
daß alle Eduard Bausätze immer identische Plastikbauteile enthalten,
sich aber je nach Anspruch (Profipack, Weekend- oder Limited Edition, ...)
in der Ausstattung unterscheiden - also PE- und Resin-Zurüstteile, Decaloptionen, usw. ...

Die Paßgenauigkeit ist also grundsätzlich die gleiche;
egal ob nun Weekend Edition oder Profipack ...  Wink 

Das war und ist prinzipiell auch bei allen anderen Herstellern so!

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Bastelspaß am So 20 Apr 2014, 11:48

Hallo zusammen,

weiter gehts mit der Unterseite der 109er.
Manchmal hilft nur ein direkter Vergleich ergänzt durch die Bilder aus dem Web, es gibt ja genügend Walkarrounds.

Hier auf diesem Bild seht Ihr links eine fertige 109 E-3 von Dragon Cyberhobby, in der Mitte die "weekend" von Eduard mit dem Kläppchen an der Auslassseite (muss noch angeklebt werden) und rechts das entsprechende Bauteil aus dem Cyberhobby Bausatz, den habe ich nochmal hier liegen. Bei Dragon ist die untere Kühlerverkleidung in einem Stück, wie beim Original, da war es ein Form/Stanzteil aus Blech.



Bei "meinen fünf" Eduards muss ich also die Einlasseite etwas begradigen und evtl etwas anmodellieren, mal sehen wie ich das hinbekomme. Die Auslassseite muss begradigt werden damit ich das Kläppchen ankleben und danach den Spalt verspachteln kann.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die 109er von Eduard in 1:32

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten