Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Arbeitsboot von 1920

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am So 13 Apr 2014, 19:43

Hallo zusammen,
ich traue mich, und werde hier einen Baubericht beginnen...

Hintergrund: Ich erwarte mir von Euch Profis viele Tipps, aber auch konstruktive Kritik, denn mein Plan ist, möglichst schnell möglichst viel zu lernen, um dann möglichst schnell mich an größere Aufgaben wagen zu können, denn es gibt viele viele Modelle da draußen, die mich "fuchsen" könnten...
Bisher war "mein" Werkstoff der Kartonbau, aber ein Leck in der Motivation zwingt mich nun dazu, mal etwas ganz anderes zu tun...

So ist also meine Wahl für mein erstes Modell auf das Einsteigerpaket der G.K. Modellbau gefallen, hier soll ja auch der Anfänger zurechtkommen können...

avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von John-H. am So 13 Apr 2014, 19:50

Na dann mal los Volkmar! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am So 13 Apr 2014, 19:50

Dieses Modell wird in "Echt-Spantbauweise" hergestellt, wobei die Spanten über eine Form gepresst werden, was wohl weitgehend der Originalbauweise vieler Schiffe entspricht...




Dem Einsteigerpaket liegt viel Material bei, als Erstes eine Materialliste, und ausführliche Beschreibung...



Es folgt ein Bauplan...



sowie eine 6seitige bebilderte Bauanleitung...

avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am So 13 Apr 2014, 19:57

dazu gibt es eine 28seitige Anfängereinleitung, in der die wichtigsten Techniken erklärt sind, mit einer der Gründe, warum ich dieses Paket bestellt habe...



...und so soll das Ganze dann am Ende einmal aussehen, also Daumen drücken...

avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am So 13 Apr 2014, 20:00

Das gelieferte Material, Ihr werdet es sehr übersichtlich finden, aber für mich stellt es schon eine ganze Menge dar...



Das beigefügte Werkzeug, da ist vor allem der Lötkolben zu nennen, denn das Biegen werde ich hier wohl ausgiebig üben können; dazu ein Plankenschneider, und eine kleine Flasche Klebstoff...



sowie ein wenig Handwerkszeug, das ich mir inzwischen angeschafft habe, immerhin war ich gestern in Dortmund...also Pinzetten, Messer, Feile, Bohrer, Stecknadeln, Zange usw...



Damit also kann es losgehen...ich melde mich dann wieder, wenn es etwas zu zeigen gibt...
Gruß
Volkmar
avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am So 13 Apr 2014, 21:15

Ich fange vorne an:
Nr.1 (Heckspiegel) mit Nadeln feststecken...dann Nr.2 (Kielteil) im Bereich des Buges etwas anspitzen(sonst passt es nämlich nicht in die Führung), in die vorgesehene Führung stecken, und mit Nadeln am Kiel und am Heckspiegel befestigen...nichts Aufregendes, aber bereits hier sollte alles schön gerade sein, sonst wird das nix...





avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von schwabenuwe am Mo 14 Apr 2014, 00:30

Da werde ich mal interessiert zuschauen  Very Happy  Mit diesem Bausatz hab ich auch schon geliebäugelt - mit irgendwas muß man ja mal anfangen zu üben wenn man ein Schiff bauen will. So sehe ich wenigstens, was mich erwartet  Pfeffer 
avatar
schwabenuwe
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 14 Apr 2014, 03:04

Da setze Ich mich auch gerne dazu Volkmar  Very Happy 

Volkmar schrieb:aber bereits hier sollte alles schön gerade sein, sonst wird das nix...
 2 Daumen  ein Fehler am Anfang wird dir später immer wieder Schwierigkeiten machen
Ich rede aus Erfahrung, leider   Embarassed 

Ich Wünsche schon mal viel Erfolg  Cool
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Di 15 Apr 2014, 19:49

Prompt ist die erste Katastrophe passiert:
Beim Versuch, die Ausschnitte des Kielteils etwas zu reduzieren, damit die Spanten besser anliegen, habe ich natürlich den Steg gekappt...
Ich habe die Stelle geklebt, aber damit ist natürlich die Stabilität dahin - zum Glück kommt die eigentliche Kielleiste noch darüber, aber... Auahahn

 
avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von John-H. am Di 15 Apr 2014, 19:54

Tja Volkmar,
Fehler passieren, nun weißt du mit Sicherheit, das du mit filigranem Material arbeitest! Wink

Die Stabilität sollte aber mit fortschreiten des Baus zurück kommen! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Di 15 Apr 2014, 20:23

Hallo John,
richte mich mal ein wenig auf, das kann ich gebrauchen...

Dieser Bau hat ja auch den Sinn, mal ein wenig Materialkunde zu betreiben, wie sonst kann man lernen, wenn nicht aus Fehlern ?!
Aber es tut schon weh...

Jetzt kam zum ersten Mal der Lötkolben zum Einsatz, der erste Spant wurde angebaut...



avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 16 Apr 2014, 00:50

Das ist zwar ärgerlich Volkmar, aber noch kein Beinbruch
Nur nicht aufgeben, das wird schon werden  2 Daumen 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 16 Apr 2014, 07:18

Das sieht doch schon mal gut aus Volkmar und ich bin gespannt wie es weitergeht. Freue mich auf Deine weiteren Fortschritte. Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von providereMS62 am Mi 16 Apr 2014, 10:28

Interessant, interessant...da bleib' ich auf jeden Fall mal als Zuschauer dabei!  Winker 2
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Mi 16 Apr 2014, 22:17

Hier ist ja richtig Betrieb...schön dass Ihr dem Anfänger auf die Finger seht...

So, die Bespantung hat Halbzeit:



Diese Lötkolbenarbeit geht überraschend gut, die Spanten bleiben beim Biegen heil, feucht gemacht lassen sie sich ganz gut bearbeiten...

avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Mi 16 Apr 2014, 22:21

nur eine kleine Brandblase bis hierher, das geht...

avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von John-H. am Mi 16 Apr 2014, 23:35

Sieht ja schon gut aus Volkmar! Bravo

Wird sicher nicht die letzte Blase gewesen sein! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von providereMS62 am Do 17 Apr 2014, 11:21

Hallo Volkmar,

du machst das nicht nur gut, es sieht auch noch gut aus!  Cool 

Immer schön Zeit lassen, dann wird das auch was. Du weißt ja: "Wer es eilig hat, der sollte langsam gehen!"  Nach diesem Einstiegsmodell hast du auf jeden Fall genug Rüstzeug, um dich größeren Aufgaben zu widmen.

Schöne und erholsame Ostern wünsche ich dir und deiner Familie!
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Erik der Wikinger am Do 17 Apr 2014, 15:56

Hi Volkmar!
Mit dem Modell hast du dir was schönes ausgesucht.
Einen Kutter von G.K habe ich mir auch mal gegönnt.
Interessante Bauweise des Rumpfs und mit ein bisschen Geschick lässt sich daraus was schönes zaubern  2 Daumen
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 18 Apr 2014, 01:31

Sag mal Volkmar, die zwei Spanten am Bug haben komische Wölbungen oder liegt das an der Aufnahme???
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Fr 18 Apr 2014, 09:02

Hallo Tom,
danke fürs genaue Hinschauen, zumindest der zweite Spant kommt mir auch verbogen vor, zudem habe ich gesehen, dass er gerissen ist, den nehme ich mir noch einmal vor...

Gruß
Volkmar
avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 18 Apr 2014, 10:03

Frohe Ostern Volkmar,

die Spanten am Bug sind ein wenig schwierig, sie müssen am Kiel gerade anliegen und müssen in sich verdreht werden damit sie an dem Gipsteil plan aufliegen. Das ist für die Beplankung wichtig, ansonsten zauberst Du Dir Dellen und Beulen rein Very HappyVery HappyVery Happy Mir gefällt Dein Böötchen unheimlich gut und ich freue mich auf weitere Bilder.....!! Viel Spaß noch beim weiterbauen.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Fr 18 Apr 2014, 10:45

Hallo Tom,
auch Dir Frohe Ostern!

Ich habe für den zweiten Spant ein Stück genommen, dass ich im Heckbereich zu kurz abgeschnitten hatte.  Klopfkopf 
Dieses war natürlich bereits "anders herum" geformt, und daher ging beim Verdrehen die Struktur kaputt - das musste eigentlich auch schiefgehen...
Zum Glück aber gibt es ein wenig "Reservematerial", so dass es mir leisten kann, einen Spant zu verwerfen...

Ich will ja erste Erfahrungen sammeln, und das ist auch wieder eine...

Gruß
Volkmar
avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 18 Apr 2014, 16:51

Der Anfang sieht gut aus Volkmar  Bravo 

Frohe Ostern
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Volkmar am Fr 18 Apr 2014, 18:15

Heute habe ich Zeit: Die beiden letzten Kinder, die hier immer noch herumhängen, sind in New York shoppen...bis Montag allein mit meiner Kassenwartin (ich bin 2.Vorsitzender...)...
Da ist Zeit zum Bauen !

So konnte ich immerhin die Spanten fertigstellen...



Ich habe nun auch den zweiten Spant am Bug ausgetauscht...



Da war schon extrem zu biegen, aber die angefeuchteten Spanten haben es diesmal ohne Bruch ausgehalten...



das Ganze darf nun über Nacht in Ruhe trocknen:



avatar
Volkmar
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am liebsten gut

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitsboot von 1920

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten