Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Seite 2 von 30 Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter

Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Fr 04 Apr 2014, 02:17

Oh Gott im Himmel,
was habe ich da nur angezettelt. Danke das ihr so offen und ehrlich reagiert habt. Persönlich nehme ich es schon John, hast mich doch persönlich angesprochen, aber du kränkst mich nicht. Ich war und bin immer noch etwas verrückt. Ich werde aber weiter nachdenken und die Arbeiten vor meinen Augen vorbeilaufen lassen bevor ich mich entscheide. Jetzt gilt es für mich das für und wider abzuwägen. Das Kartonmodell scheidet aus. Es hat kein Unterwasserschiff. Also müsste da eh noch was geändert werden. Und das war mir von vornherein auch klar.  Das ALU bekomme ich geschenkt, und die 12 Mittelschiff Spanten sind absolut gleich von der Kantbank gekommen. Der Kiel ist Schurgerade und bleibt es auch. Mit einem Epoxi Kleber ist verkleben kein Problem, so mein Alu Lieferant, Flächen vorher entfetten und grob anrauhen Ich habe schon lange darüber nach-gedacht wie ich das Modell bauen will. Darum habe ich mich ja auch für die Holz/Alu Mischbauweise entschieden. Ich habe auch noch nie von so einer Bauweise gehört, was nicht heißt das sie gut sein kann. Zumal bei diesem Modell das Mittelschiff rechteckig ist. Nur die unteren Ecken haben einen 10 mm Radius. Im übrigen ist es normal in der Industrie wird gerade ALU und HOLZ zusammen verarbeitet oder nicht???
Gruß Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von John-H. am Fr 04 Apr 2014, 02:31

Viel Glück Reinhard!  Einen Daumen 
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von kaewwantha am Fr 04 Apr 2014, 02:40

Hallo Reinhard,
von der Alu Holz Kombination als Rumpfmaterial möchte ich Dir auch abraten. Weniger wegen der Verarbeitung, sondern hauptsächlich wegen den unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizient der beiden Materialien. Ich bin da nicht sicher wie lange da die Verklebungen halten. Es wäre peinlich wenn der Rumpf nach der ersten Saison auseinander fällt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Gast am Fr 04 Apr 2014, 02:46

Hallo Reinhard,

ich bin nicht vom Fach, so wie die Jungs die sich sonst hier äußern, daher möchte ich nur kurz hierzu was äußern:

Plastikschiff schrieb:Im übrigen ist es normal in der Industrie wird gerade ALU und HOLZ zusammen verarbeitet oder nicht???

da hast du schon recht, aber bedenke bitte, dass man dort ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung hat als wir, die das Ganze nur als Hobby betreiben. Da ist es ein bißchen schwierig, einen Vergleich zu ziehen.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Fr 04 Apr 2014, 03:23

Hallo Helmut und Philipp,
danke das ihr mich alle auf evtl. Schwierigkeiten aufmerksam gemacht habt.
Ich werde mich auf jeden Fall noch mit Leuten zusammen setzen denen tägliches
Brot es ist ALU und Holz miteinander zu verarbeiten. Ganz sich ist aber, wenn der
Rumpf fertig ist Kommt eine dünne Glasfasermatte und Gießharz drauf,
der Dichtigkeit wegen, aber das sagte ich schon zu Anfang.
Lieber Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Nordlicht am Fr 04 Apr 2014, 04:22

Nun lasst doch mal den Reinhard seinen Rumpf bauen, wie er es möchte. Diese Bauweise ist doch mal ganz interessant, und wir können nur daraus lernen. Vielleicht ist es auch mal ganz lustig auf dem Wasser ein Schiff zu sehen, was mit Schraubzwingen zusammengehalten wird   sunny
Nordlicht
Nordlicht
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Fr 04 Apr 2014, 05:06

Hallo Wolfgang,
wieso Schraubzwingen. Gummis aus Omas Einmach Gläsen, das ist die Lösung.

Die Menschen haben seit jeher Verpöhnt was sie nicht kannten
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von outcast94 am Fr 04 Apr 2014, 05:16

Hallo Reinhard,

habe jetzt erst gelesen was du da vorhast,,,,,,

Zum ersten bin ich überein mit den Vorsprechern das dies eine Sehrrr gewagt Konstruktion ist....
Zum anderen: warum möchtest du kein Holz zur Beplankung verwenden? Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen das meine Shokaku (ca 180cm lang ) vollkommen aus Holz besteht, also der Rumpf: Kiel, Spanten und Beplankung und das hat sich noch nie was verzogen.
Vielleicht sprichst du drauf an, beim beplanken mit Holzleisten das sich da!! der Rumpf verziehen kann. Und ja das kann er wenn ich nur einseitig beplanke. kann dir aber auch mit Alu passieren...........

Lass es Dir nochmal durch den Kopf gehen.....................
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Fr 04 Apr 2014, 06:02

Hallo Mike, und alle die mich angesprochen haben auf mein Risiko,
selbstverständlich denke ich noch mal darüber nach. Klar verwende ich Eichen Planken am Bug und am Heck. Für das Mittelstück werde ich Buchensperrholz verwenden.
Evtl. hatte ich mal ALU in in Betracht  genommen, ist aber schon erledigt. Die Wahrscheinlichkeit das in der Fläche verschiedene  Material Spannungen auftauchen können ist inzwischen unzweifelhaft.
Die Alternative Kiel und Spanten aus ALU zu bauen muss ich noch abwägen. Allerdings sehe ich inzwischen auch das es zumindest mehr Arbeit für mich bedeutet. Ich müsste dann alle Spanten mit Holz beschichten um die Planken anbringen zu können.
Ursprünglich wollte ich die Planken mit SEK Kleber anheften und dann die Längslinien mit Weißleim verbinden. So wollte ich eine leichte Schale erzeugen, aber niemand war da der mir nicht mit großen Bedenken davon abgeraten hat.
So wird es kommen wie es sollte. Spanten und Kiel aus Buchen Sperrholz, Rumpfplanken aus Eiche und Decksplanken aus Nussbaum, Rio-Palisander oder Mahagoni.
Wenn ich euch heute einige Querfalten auf die Stirn getrieben habe tut es mir leid. Aber ich habe niemanden mit dem ich solche Gedanken durchdenken kann. Ihr aber habt mit vernünftigen Argumenten mich überzeugt das es zumindest ein großes Risiko ist zu
Arbeiten wie ich es vor hatte.
Danke und herzlicher Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Die St. Ines kommt............

Beitrag von Plastikschiff am Fr 27 Jun 2014, 05:26

Hallo Modellbau  Männers,
heute ist es so weit. Ich habe die St.Ines in Angriff genommen und die Papierschab-lonen auf Sperrholz übertragen. Das Unterwasserschiff wird .......................später,
später.  Ich bin davon Überzeugt das es gut wird, lasst euch überraschen.

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Dsci0012

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Dsci0011

.................morgen mehr.
Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Kelles Kleener am Fr 27 Jun 2014, 20:47

Na hoffentlich kommen keine Knicke rein  Wink 

Hab mich schon drauf gefreut das du die Santa Ines anfängst. Dürfte interessant werden.
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Fr 27 Jun 2014, 21:46

Hy Tobi,
da ich alle Teile die über die gesamt Länge gehen aus einem Stück fertige und dann alles auf einer Helling, incl. der Beplankung, bauen werde bin ich mir ziemlich sicher das es........................................  Naja, Ausnahmen bestätigen die Regel, drum warten wir es ab. Im
Übrigen habe ich mich entschlossen das ganze Modell aus Holz zu bauen, einzige Ausnahme sind Details und evtl. Rumpfausbauten und natürlich die Lok.
Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Di 01 Jul 2014, 01:19

Winker Hello zusammen,
da ich seit Freitag letzter Woche  bis vorhin keinen  Internetzugang hatte blieb
mir viel Zeit zum basteln und das hat sich wie folgt ausgewirkt.
Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Unbena11

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Unbena12
Seit heute morgen verleime ich die angepassten teile miteinander.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Kelles Kleener am Di 01 Jul 2014, 01:40

Öhm, täusch ich mich oder fehlt da das Unterwasserschiff?
Sieht mir sehr nach einer 1-1 Kopie des Wasserlinienmodells aus Holz aus.
An sich klasse gemacht, sieht super aus, aber ich weiß nicht ob dir da die Vergesslichkeit keinen Streich gespielt hat. Ist das so beabsichtigt?

EDITH: Hab mich verlesen, soll so sein.
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Di 01 Jul 2014, 05:45

Hy Tobias,
die Spanten sind inzwischen verleimt und der Leim ist ausgehärtet. Seit gestern Abend liegt der Rumpf kopfüber auf dem Baubrett verschraubt. So kann sich nichts verziehen und ich kann in Ruhe ans Unterwasserschiff gehen. Ich habe die vorhandenen Spanten um die erforderliche Größe vervollständigt. Die Maße habe ich mir nach einem Foto des Original Schiffes abgeguckt. Nach dem Verhältnis in etwa umgerechnet. So komme ich auf eine Höhe des Unterwasserschiffes von 7 cm, das Oberwasserschiff kommt auf
~ 12 cm. Ich habe mir mal andere Modelle angesehen, die haben in etwa ein ähnliches
Verhältnis. Na und den Rest gebe ich dem Text auf den amerik. Dollarnoten und auch ein bisschen meinem Bauchgefühl. Schaun wir einmal, es wird schon gehen.
Grüße dich
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Figurbetont am Di 01 Jul 2014, 05:52

nicht daß du denkst ich guck nicht zu bei dir,
lieber Reinhard....

ich guck sogar sehr aufmerksam bei dir über die schulter.
sehr interessant aus einem Kartonmodellentwurf ein
richtiges RC Schiff zu machen.

ungewöhnlich und spannend.
ich drück natürlich die Daumen.

liebe Grüße an dein liebes Frauchen
und an dich
vom Ossi  Very Happy 
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Di 01 Jul 2014, 06:09

Hallo Ossi schön dich wieder in der Runde zu haben,
es ist sicherlich etwas ungewöhnlich aus einem Kartonmodell ein schwimmfähiges RC Schiff zu bauen. Aber bin ich gewöhnlich, neeeeeeeeeeeee.  Also passt es zusammen.
Ich habe auch lange überlegt ob und wie, oder besser doch.................
Letztlich bin ich entschlossen weitestgehend die Kartonteile vergrößert und aus Holz zu fertigen, ausnahmen sind dabei immer möglich. Denn eins zu eins klappt es sicher nicht.
Die Aufbauten müssen schon möglichst leicht sein wegen des Schwerpunktes. Weiterhin habe ich vor die Ladebäume funktionsfähig zu bauen. Ebenso will ich auch die LOK bauen, sie ist einfach da und da gehört sie auch hin, finde ich.
Jetzt gehe ich ins Bett und sehe noch ein bisschen Fußball, Sport ermüdet mich total  Sleep 2 , gute Nacht
Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Krank_10
Gruß Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Kelles Kleener am Di 01 Jul 2014, 06:10

Naja, so riesig ist das auch nicht, da guck ich aber eher auf die 1/67iger Bismarck im Forum Very Happy Aber die Bauweise finde ich das interessante daran, ich habe auch mal ein Kartonmodell auf Holz übertragen, allerdings nicht RC Angetrieben... wobei das möglich wäre.
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Di 01 Jul 2014, 06:21

................naja Tobi einfach ist es auch nicht, für mich jedenfalls ist das schon ´ne riesige Nummer. Allein wenn ich an die ganzen Beschlagteile denke wird mir schon ein bisschen mulmig. Und nun Rechner aus und tschüssi.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Di 01 Jul 2014, 21:02

Guten morgen zusammen,
ich hatte gehofft das sich hie einige melden werden wegen meiner Theorie zur Höhe des Unterwasser Schiffes. Oder sollte ich tatsächlich mit meiner Annahme richtig liegen. Ich warte lieber noch mit dem aussägen der Spanten.
Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Kelles Kleener am Di 01 Jul 2014, 21:26

Plastikschiff schrieb: Die Maße habe ich mir nach einem Foto des Original Schiffes abgeguckt. Nach dem Verhältnis in etwa umgerechnet. So komme ich auf eine Höhe des Unterwasserschiffes von 7 cm, das Oberwasserschiff kommt auf
~ 12 cm.  

Daten aus Wikipedia:
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Santa-Klasse_%281950%29
Seitenhöhe 11,30 m
Tiefgang max. 7,50 (8,61) m

Kommt also pi mal Daumen hin. Allerdings ist das in Klammern die Angabe für die Santa Ines, die scheinbar tiefer im Wasser lag als die anderen... wenn du´s also genau haben willst müssen sie anderthalb Zentimeter länger sein.
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Frank Kelle am Di 01 Jul 2014, 22:03

Moin Reinhard! Abgesehen von der Seite aus dem alten Plan - wo Du ja auch gemeldet bist, und da hast DU ja auch schon gefragt - habe ich noch eine Idee:
die SANTA-Klasse war ein Vorgänder der CAP und der CAP-San Klasse der Hamburg-Süd. DA habe ich Pläne von da...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Plastikschiff am Mi 02 Jul 2014, 00:59

Hallo Tobias und Frank,
da habe ich die Maße ja fast richtig geschätzt. Das Unterwasser Schiff werde ich
auf 8,5 cm höhe ändern. Um diese Option der höhen Änderung möglichst lange zu haben habe ich erst das über Wasser Schiff gebaut. Schade Frank, das mein Rumpf schon so weit gediehen ist das ich mit deinem Plan von der CAP Domingo nichts mehr machen kann. Danke dir trotzdem für dein Angebot und grüße euch beide herzlichst,
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty .....Buch

Beitrag von Plastikschiff am Mi 02 Jul 2014, 01:20

Danke für den Link auf dein Buch,
ein super Nachschlage Werk und besser vorher gelesenes. Den Link hab ich mir notiert, tschüss Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Feuerwehr am Mi 02 Jul 2014, 02:22

Hallo reinhard ich finde du machst deinen weg, für dich ist ja der weg das Ziel, etwas ungewöhnlich, aber du machst das schon.
Ich halte dir alle verfügbaren Daumen.
MFG günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES" - Seite 2 Empty Re: Vom Kartonmodell 1:250 zum RC schwimmfähigen Modell 1:100 "SANTA INES"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 30 Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten