Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von didl am Fr 28 März 2014, 23:26

Das Bild hat C.Spitzweg ca.1839/40 mit Öl auf Leinwand gemalt und es ist in New York in Privatbesitz.


Da die Figur schon angemalt ist (bis auf ein paar Feinheiten), hatte ich mir gestern ........


in München mal von Busch die Rohrkolben gekauft.
Die passen hier gut dazu.


Die Noch LC-Sätze werde ich auch verwenden um ein krautiges Gewässer darzustellen.


Die Grundplatte ist schnell aus ein paar Holz- und Papperesten sowie einem Streichholz gebaut.


Erst das Gewässer färben, dann .........


............... mit der Auhagen Grasmatte (einem Pfitzelchen davon) das Ufer bekleben.


Sieht dann so aus. Die Pappbrücke habe ich wieder mit Sekundenkleber gehärtet.


Das "Schulmeisterlein" auf der Brücke befestigen. Die Schneidspuren werden am Schluß kaschiert.


Die Busch Rohrkolben komplett bemalen um den Plastikglanz zu vernichten.


Die LC-Sätze vorformen.


Sieht bis jetzt so aus.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von John-H. am Fr 28 März 2014, 23:30

Mein erster Gedanke.... Miss Marple ist unterwegs! Wink

Sieht wieder richtig gut aus was du da malst und baust Dieter! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Spinni am Fr 28 März 2014, 23:32

Das wird wieder ein schönes Dio,
es sieht jetzt schon richtig hübsch aus!
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Straßenbahner am Sa 29 März 2014, 01:08

Ja man sieht die Anspannung, Albert Einstein sagte ein mal "Das Leben ist wie Radfahren - um die Balance zu halten, muss man in Bewegung bleiben".
Bin auf das fertige Dio gespannt, das jetzt schon sehr gut aussieht.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von didl am Sa 29 März 2014, 22:49

@ John, Miss Marple ist gut  Very Happy  wär ich nicht drauf gekommen.
@ Bettina, schön dass es Dir gefällt.
@ Helmut, jetzt wird's fertig  Very Happy 


Der Hintergrund ist gemalt. Das "Entenhaus" das Spitzweg rechts gemalt hat, habe ich weggelassen. Meiner Meinung nach passt es von der Größe nicht.


So sieht es komplett aus. Das Pfeilkraut habe ich in den Bachrand gepflanzt.Auch die Zinn-Rohrkolben und die Busch-Rohrkolben passen gut zueinander.


So sieht es fertig aus im Rahmen. Das Passpartout werde ich noch ändern, damit der untere Rand der Basis verschwindet. Und eine Beschriftung werde ich noch anbringen.

Das Finale Bild also Morgen.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Glufamichel am Sa 29 März 2014, 23:12

Einfach klasse Dieter  Beifall  So "einfach" das Motiv auch zu sein scheint, es verfehlt seine Wirkung nicht. Vielleicht weil es sich auf das Wesentliche konzentriert...?
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von lutz am So 30 März 2014, 09:20

Kann mich Uwe nur anschließen--SEHR SCHÖN ! und beruhigend !

Gruß
Lutz
avatar
lutz
Superkleber
Superkleber

Laune : na super

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von didl am So 30 März 2014, 16:02

Euer Zuspruch freut mich  Freundschaft 

Jetzt die Endgültige Ausführung. Beschriftet wie zur Zeit von Carl Spitzweg.
Die Schrift und den Zeitraum in der die geschrieben wurde habe ich von einem guten Freund bekommen, sonst wüßte ich das nicht so genau.
Die hier ist von 1720 bis 1900.







Bis zum nächsten Bild, Dieter
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von JesusBelzheim am So 30 März 2014, 16:14

Wieder ein klasse 3D Bild von dir Dieter  Zehn   Bravo   Zehn 


In Fertige Bauberichte Verschoben
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Werner001 am So 30 März 2014, 21:34

Toll Dieter, eine wirklich gut durchdachte und bestens umgesetzte Arbeit. Bis in den Hintergrund hinein ganz viel Liebe zum Detail! Hut ab und ich freue mich auf mehr!!!

Grüße,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 30 März 2014, 21:36

Hallo Dieter,


leider sieht man vom Bächlein nichts mehr Very Happy

Bei "glitschige" hätte ich das andere "s" gedacht scratch
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Jörg am So 30 März 2014, 23:40

Wiederum ein wunderbar interpretiertes Spitzwegmotiv ... Very Happy
- und damit ein weiterer echter "Rohr"  Bravo

Ja, Dieter ... ich bin kein Experte, aber Tommy's Hinweis gibt auch mir zu denken;
Deine Deutsche Schreibschrift ist zwar älter als das später gebräuchliche Sütterlin,
dürfte aber die gleichen Regeln für die Schreibweisen des Buchstabens "s" haben ...

Tommy meint, daß Du bei "glitschige" ein Rund-s verwendet hast;
richtig wäre allerdings das normale Lang-s gewesen ...

Anbei eine Schriftprobe in Sütterlin dazu ...



Das Zitat zur Verwendung der beiden s-Formen stammt von Andrea Mohrhusen, siehe ...
Code:
http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Sutterlin0.htm

Ein möglicher (?) Schreibfehler auf dem Passepartout dieser wunderschönen Miniatur wäre schade,
aber vielleicht kann ja Dein Freund genauer dazu Auskunft geben, was hier richtig ist ... scratch 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von didl am Mo 31 März 2014, 00:01

Hallo, Ihr seit ja Nietenzähler  Ablachender 
Ich freue mich aber eine gute Diskussion, an der wir nur lernen können, initiiert zu haben.
Meine Schrift auf dem Spitzweg- Bild wurde ca. zwischen 1790 - 1900 geschrieben.


Die obere Schrift auch ca. zwischen 1720 - 1900, die untere Schrift aber erst ab 1850.
Würde auch zu Spitzweg passen.

In der Hoffnung das Chaos vergrößert zu haben, bis demnächst beim Bild "der Besuch"
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Jörg am Mo 31 März 2014, 00:28

Nietenzähler ...  Ablachender 

Deine Hoffnung hat sich erfüllt, Dieter ... gab/gibt es bei Deiner Schrift kein Lang-s,
bzw. war damals nur ein Rund-s gebräuchlich  Question  ich weiß es nicht ...  😕 

Was ich aber (aus eigener Erfahrung!) weiß - daß es ziemlich frustrierend ist,
wenn man bei einer mühevoll und aufwendig von Hand erstellten, fertigen Schriftgestaltung
auf einen Schreibfehler hingewiesen wird ...

Ein Passepartout ließe sich - im Fall der Fälle - zum Glück leicht ersetzen;
deshalb lieber einmal zuviel darüber nachgedacht, als einmal zu wenig  ...  Very Happy 

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Spitzweg, Das Schulmeisterlein auf dem Steg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten