Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von kiss-fan007 am Mo 09 Okt 2017, 14:53

Moin HW....... Winker Hello

ich verfolge Deine Updates im Stillen Kämmerlein heimlich mit...... Very Happy Very Happy

ich muss sagen was Du aus den Figuren und Tieren dort anstellst gefällt mir....

Figurenmalerei ist zwar nicht meine Sache ,aber Deine Sachen die Du hier zeigst wissen zu gefallen....
avatar
kiss-fan007
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut gelaunt.....

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mo 16 Okt 2017, 14:52


Vielen Dank für das Lob, Annie und Frank! Gentleman

Beim Truthahn von SMYK begann ich vom Kopf her mit hellem Rot (REVELL Email Color SM 330) und hellem Blau (REVELL Email Color 50), wechselte dann zu Blau (HUMBROL Enamel 14) und Braun (REVELL Email Color 80) und beendete den Durchgang schließlich mit Hellbraun (REVELL Email Color SM 382) und Rosa (REVELL Email Color Matt 35) an den Beinen. Nach kurzer Pause bekam der Schnabel eine Bemalung mit Beige (REVELL Email Color SM 314) und für die Krallen nahm ich Dunkelgrau (REVELL Email Color SM 378).





Bei den Mustern der Flügelfedern und an den Spitzen der Schwanzfedern brauchte ich Weiß und Schwarz. Die Lasur mit Schwarz dunkelte den Vogel noch mehr ab.





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Mo 16 Okt 2017, 15:19

echt gut geworden, die Farben sind sehr schön!

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Di 17 Okt 2017, 14:16


Danke, Annie!


SMYK Value Toys Nr. 71203 Farm Play Set (Figurengröße 7 cm): Umbau und Korrekturen in eigener Bemalung

Ganz vorsichtig hellte ich den Truthahn teilweise wieder auf. Ich granierte nur mit den hellen Rot-, Blau- und Brauntönen und mit Weiß bei den Schwanzfedern. Nach der Fixierung mit mattem Klarlackspray betonte ich noch die Augen und die Krallen mit glänzendem Klarlack.

















Der Vergleich mit den Tieren von PREISER/Elastolin (Set Nr. 47089) zeigte mir, dass der Truthahn von SMYK eine gute Ergänzung ist, auch wenn man eigentlich mehr Hennen bräuchte.



Die jetzige Reihe der Tiere zur Figurengröße 7 cm verdeutlicht meine Überarbeitungen. Der Kauf der „Billig-Serie“ für nur € 4,99 hat sich wirklich gelohnt.





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Di 17 Okt 2017, 15:01

Original und Fälschung - wobei man sagen muss, die Fälschung ist einfach Klasse und sieht viel echter und schöner aus als das Original. Sind sehr gut geworden .....

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Do 19 Okt 2017, 14:44


Danke für das Lob, Annie! Winker 2


Rohlinge von BREYER (Pferdegröße Stablemates, Figurengröße 54 mm, Maßstab 1:32): Vollblut und Quarter Horse mit leichten Korrekturen in eigener Bemalung

Da der Bearbeitungsbeginn schon lange zurückliegt, gehe ich noch mal auf die Vorarbeiten ein. Obwohl auf der Homepage von BREYER keine Rohlinge zu finden sind, bekommt man welche bei autorisierten Händlern wie dem MODELLPFERDEVERSAND (MPV), der auch ein Forum ins Leben gerufen hat. Offizielle Artikelnummern gibt es also nicht. Der Guss der Rohlinge ist gut. Nur die Haare an Schweif und Mähnen habe ich mit dem Bastelmesser nachgearbeitet und beim Quarter Horse auch ein kurzes Stück der Mähne mit APOXIE SCULPT ergänzt.


Quarter Horse


Vollblut

Ein Merkmal, das in dieser Figurengröße, aber auch bei 7 cm weitgehend fehlt, ist die Ausbildung der Hufunterseite, auch wenn ein oder zwei Hufe den Boden nicht berühren. Dabei ist ohne Hufeisen die Unterseite der Hufe nicht eben, sondern leicht eingetieft und besitzt hinten einen Wulst, den Strahl, der nach vorne in einer Spitze endet. Da die Hornballen des Strahls auch von hinten am Huf zu erkennen sind, bearbeitete ich im Januar 2015 während des Umbaus des "Pokal-Pferdes" [siehe oben] alle Hufe beider Tiere.







Als Vorlage für die Modellierung der Genitalien bei den beiden Pferde-Umbauten des FIGUREN-KABINETTS und im Rahmen der Vorsortierung zur Abarbeitung meiner „Bemalungsaltlasten“ hatte ich mir Mitte Juni 2015 die Rohlinge wieder hervor-geholt und beim Quarter Horse gleich die fehlenden Hoden nachmodelliert.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20674-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-indianer-fur-meine-dioramen


Quarter Horse

Im Rahmen einer Cowboy-Serie mit Pferden begann ich endlich Ende Oktober 2016 mit der Bemalung bei den Augen, deren erste Ausführung – wie auf den bisherigen Bildern zu sehen – einfach schwarz war. Zuerst bekam die Fläche des Augapfels eine Grundbemalung mit glänzendem Weiß und nach dessen Trocknung nahm ich für die Iris glänzendes Braun (REVELL Email Color 80). Braun ist die häufigste Augenfarbe, aber es gibt selten auch Pferde mit blauen, grünen oder gelben Augen. Die Pupille aus glänzendem Schwarz hat die Form einer flachen Ellipse, deren größter Radius immer parallel zum Erdboden ausgerichtet ist. Mit einem Strich aus mattem Schwarz stellte ich abschließend die Lider mit den Wimpern dar. Die endgültige Stärke des Striches wird sich bei der Fellbemalung ergeben.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20254-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-cowboys-fur-meine-dioramen


Vollblut

Nach längerer Pause hatte sich bei den erwähnten Cowboy-Reitpferden und einigen Pferden ohne Reiter eine Bemalungsreihenfolge ergeben, die sich als sinnvoll herausgestellt hatte: Ich begann am Kopf und arbeitete mich nass-in-nass in einem Durchgang bis in etwa die Rumpfmitte. So hatte ich für den Rest des Körpers eine größere, trockene Fläche zum Anfassen. Anfang Oktober 2017 nahm ich mir endlich das Vollblut vor, das ein Rappe werden sollte. Aufgrund der recht einfachen Fellgestaltung änderte ich etwas die Bemalungsreihenfolge. Ich begann mit Dunkelgrau (REVELL Email Color SM 378) am Huf des rechten Hinterbeins. Danach bemalte ich die Lippen und die Nüstern mit gleichem Dunkelgrau. Mit Grau (REVELL Email Color Matt 47) gestaltete ich Mittelstrahl und Ballen und mit Hellgrau (REVELL Email Color Matt 75) die anderen drei Hufe und die Mitte der Oberlippe. An dieser Stelle begann ich mit Weiß am Kopf und bemalte außer einer Blesse auch an den drei Beinen mit hellen Hufen weiße Fesseln. Erst dann bekamen der Vorderkörper die Grundbemalung mit Schwarz (REVELL Email Color Matt 6) und die erhabenen Bereiche Aufhellungen mit Gun Metal (REVELL Email Color Matt 9).



Für die restliche Bemalung nach der Trocknungspause benötigte ich nur noch Schwarz und Gun Metal. Es klingt komisch, aber auch hier brachte die Lasur mit Schwarz mehr „Lebendigkeit“ in den Rappen: Die erhabenen Partien bekamen einen leichten Glanz.





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Sa 21 Okt 2017, 16:57


Etwas mehr Glanz fehlte mir aber immer noch und so fixierte ich nicht mit dem wirklich matten Klarlackspray von POCO, den ich normalerweise bevorzuge, sondern mit dem eher glänzenden von OBI. Nun war der Glanzeffekt aber zu stark geworden. Also bemalte ich die tieferen Bereiche mit mattem Schwarz und die erhabenen Partien der Blesse und der Fesseln mit mattem Weiß. Danach ging ich über das gesamte Pferd ganz leicht mit dem matten Klarlackspray von POCO drüber. Die Augen betonte ich wie gewohnt mit glänzendem Klarlack. So bekam ich am Ende den gewünschten Glanzrappen.





















https://www.der-lustige-modellbauer.com/t13355-wie-gestalte-ich-die-fellbemalung-beim-rappen-lebendig

Tipp: Wichtig beim matten Klarlackspray ist gutes, ausdauerndes Schütteln vor der Benutzung. Auf der Dose von POCO werden z. B. 2 Minuten empfohlen. „Vor Gebrauch schütteln, nach dem Schütteln nicht mehr zu gebrauchen“ gilt hier also nicht. Zu kurzes Schütteln führt meist zu Glanz auf den besprühten Flächen!

Schönes Wochenende, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 22 Okt 2017, 08:51

ja, dein Blacky ist ein schöner Kerl geworden!

Auch dir ein schönes Wochenende
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am So 22 Okt 2017, 12:50

Danke für das Lob, Annie! Gentleman

Für das Quarter Horse von BREYER wählte ich ein Palomino als Bemalungsvorlage aus. Diese urtümliche Farbversion mit goldbraunem Fell und weißem Langhaar kennt man in Nordamerika bereits von den ersten Mustangs her, denn sie kamen mit den spanischen Eroberern ins Land. Ich begann mit Schwarz für das Nüstern-Innere und die Lippenspalte. Mit dem Dunkelgrau (RE-VELL Email Color SM 378) für die Nüstern und die Lippen bemalte ich auch Mittelstrahl und Ballen an den Hufen. Dann begann ich am Kopf und am Vorderkörper mit Dunkelbraun (REVELL Email Color Matt 82). Über die erhabenen Bereiche ging ich nass-in-nass mit einer Mischung aus Messing (MODEL MASTER Enamel 1782 Brass von ITALERI) und Braun (HUMB-ROL Enamel 26) drüber. Mit Beige (REVELL Email Color SM 314) als Grundbemalung für Mähne und Schweif und Weiß für eine Blesse und drei der Fesseln beendete ich die erste Bemalungsetappe. Nach der Bemalung des Hinterkörpers mit den gleichen Brauntönen und untergemischtem Messing bemalte ich den Huf am rechtem Vorderbein mit glänzendem Braun (REVELL Email Color 80) und die anderen drei Hufe mit leicht glänzendem Hellbraun (REVELL Email Color SM 382).







Das Einritzen der Hufe und die Lasur mit Schwarz eröffneten die letzte Bearbeitungsetappe. Nach kurzer Trocknungspause der Lasur in Heizungsnähe granierte ich die Mähne, die Blesse, die weißen Fesseln und den Schweif mit Weiß. Die Fixierung mit mattem Klarlackspray und das Betonen der Augen mit glänzendem Klarlack beendeten wieder diese letzte Bemalung in meiner Pferdeserie.





















Nun waren damit alle Pferde ohne Reiter fertig und ich konnte die gesamte Reihe zusammen fotografieren. Die Fuhrwerks-Vitrine platzt immer mehr aus allen Nähten.



https://www.der-lustige-modellbauer.com/t11039-wildwest-en-gros

Viele Grüße, HW

avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 22 Okt 2017, 13:31

ist ebenfalls sehr schön geworden. Es ist schon erstaunlich wie sehr so ein bisschen Farbe alles verändern kann.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Sa 28 Okt 2017, 15:01


Danke für das Lob, Annie!

Schönes Wochenende, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten