Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von ScaleWorker am Mi 12 März 2014, 22:05

Römischer Legionär von Miniart in 1/16







Eine verzwickte Sache einen Gesichtsausdruck zu knacken den man will




Nach Ansehen des Films "Gladiator" bin ich mir der Vorgabe der Bemalung nicht mehr so sicher.
Vermute es wäre besser die Schulterpanzerung dunkel, mit Ledereffekt zu machen ?
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von dietmartillmann am Mi 12 März 2014, 22:08

Perfekt gelungen!!!
avatar
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : lustig

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von John-H. am Mi 12 März 2014, 22:19

Dein Legionär gefällt mir richtig gut Manfred! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Werner001 am Mi 12 März 2014, 22:50

Sehr schöne Figur. Gab es für den Schild Decals oder hast du den Schild bemalt?
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Do 13 März 2014, 07:47

Hallo Manfred,

durfte ihn ja schon "per Mail" bewundern und finde ihn immer noch äußerst gelungen! Bravo Den Kampf mit dem Gesichtsausdruck kenne ich nur zu gut, gerade das Thema Augen, bis man die ungefähr so hat, wie man sich das vorgestellt hat, ist das ein echter K(r)ampf.

Hast Dir mit dem Purchen aber auch eine echt harte Nuss ausgesucht, ich kenne die Passgenauigkeit nur zu gut. Der Prätorianer, den ich als Versuchsträger nutze, hat die meisten Teile mit dem Legionär gemeinsam (deshalb auch mehr ein Möchtegern-Prätorianer - der Legionär, der ein Prätorianer sein wollte und mal eben Helm und Schild stiebitzt hat...) .


ScaleWorker schrieb:Nach Ansehen des Films "Gladiator" bin ich mir der Vorgabe der Bemalung nicht mehr so sicher. Vermute es wäre besser die Schulterpanzerung dunkel, mit Ledereffekt zu machen ?

Sagen wir´s so, wenn Du nicht gerade einen Hollywood-Römer darstellen willst (was übrigens mal eine reizvolle Sache wäre, habe ich so noch nicht gesehen), dann nix Lederpanzerung - das ist einfach ein Hollywood-Spleen. Und manche Figurenmaler haben das eben so übernommen. Die Lederarmbänder bei manchen Römerfiguren sind so ein ähnlicher Fall, wobei ich mir da die künstlerische Freiheit nehme, die dranzulassen, gefallen mir ganz gut (ist im Gegensatz zur Panzerung ja auch nur ein kleines Detail).

Aber kucken tu ich diese Filme schon sehr gerne. Sehr zum Leidwesen meiner Frau, wenn dann der Sofa-Centurio sich zu wiederholtem Gemosere hinsichtlich der Ausrüstung genötigt sieht. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Frank Kelle am Do 13 März 2014, 08:14

Miniature Painter schrieb:....

ScaleWorker schrieb:Nach Ansehen des Films "Gladiator" bin ich mir der Vorgabe der Bemalung nicht mehr so sicher. Vermute es wäre besser die Schulterpanzerung dunkel, mit Ledereffekt zu machen ?

Sagen wir´s so, wenn Du nicht gerade einen Hollywood-Römer darstellen willst (was übrigens mal eine reizvolle Sache wäre, habe ich so noch nicht gesehen), dann nix Lederpanzerung - das ist einfach ein Hollywood-Spleen. ...

VETO

Die Lederrüstung gab es sehr wohl - siehe auch die Büste von Andrea. Sie wurde jedoch nicht überall getragen - in meinem Bericht zur Büste habe ich dies aufgezeigt.. (Quelle: Junkelmann im Gespräch, ich hatte Ihn damals extra gefragt....)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Do 13 März 2014, 08:29

Moin Frank,

das ist ja auch ein Prätorianer mit Muskelpanzer. Bei den "profanen" Legionären mit ihrer Lorica Segmentata ist mir das so noch nicht untergekommen. scratch

Würde ja auch ins Bild passen, bei den Prätorianern wurde sicher etwas mehr Aufwand betrieben mit der Ausrüstung. Was mich nur etwas stutzig macht, der gesamte Muskelpanzer mit Leder überzogen? Im Bereich der Schultern kann ich mir das sehr gut vorstellen, aber ein Überzug des gesamten Panzers würde doch z. B. die Verzierungen im Bereich der Brust überdecken, was wäre da der Sinn?

Ich stecke am Wochenende nochmal die Nase in die Bücher, hab ja "das eine oder andere" Buch zum Thema Römer im Bestand. Mein momentaner Kenntnisstand ist, dass die Dinger aus Bronze gefertigt waren, teilweise Überzug mit Weißmetall der Verzierungen, evtl. auch der gesamte Brustpanzer mit Weißmetall überzogen. Von Lederbezug ist mir wie gesagt nichts bekannt, aber gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gab. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Do 13 März 2014, 08:46

Hab Deinen Bericht nochmal rausgesucht, so wissen auch die Leser, die die Andrea Büste nicht kennen, worum es geht. Very Happy

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t6461-andrea-59-b25-buste-offiziers-der-pratorianer-1-jhrd-1-10-baubericht-fertig?highlight=andrea+miniatures+b%C3%BCste+pr%C3%A4torianer

Das Packungsbild von Andrea bringt mich ganz schön ins Grübeln. Schwarze Tunika? Bei einem Prätorianer kenne ich die eigentlich eher in weiß bzw. einem hellen Ton (Leinen o. ä., was die damals halt verwendet haben). Und der dunkle Farbton des Helms irritiert mich auch, diese Art Helm war meines Wissens auch aus Bronze gefertigt und evtl. mit Überzügen aus Weißmetall verziert?

Hmm, da fällt mir ein, ich hab mir die Tage einen Prätorianer von Scale75 gekauft, da ist das Packungsbild richtig schräg: schwarzer Muskelpanzer und Helm, Umhang und Helmbusch in violett (!!!) ?
Also entweder haben die Spanier eine extrem kreative Farbwahl oder ganz besondere Insider-Informationen. Ich seh schon, Bücher wälzen am Wochenende, meine Neugier ist geweckt. Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von ScaleWorker am Do 13 März 2014, 10:59

Werner001 schrieb:Sehr schöne Figur. Gab es für den Schild Decals oder hast du den Schild bemalt?

Zum Glück Decals. Ich würde freihändig gerade mal Schlangenlinien schaffen Very Happy
Leider sind so mache Decals (sofern beigegeben) bei Miniart sehr einfach gehalten.

@Philipp & Frank

So beginnt es. Man malt eine Figur, das Interesse wird geweckt und schwups
mutiert man zum Bücherwurm und Forscher. SO IST ES RICHTIG !

Man bemalt dann die Figur nahezu mit Respekt. Andacht.
Man verschmilzt. Die Muse fließt ein, man braucht nicht mehr zu denken.. es läuft einfach.

Bitte weiter mit der Recherche.
Ich frag mich da immer welchen Angaben, Büchern man da trauen kann  scratch 

_
Ich denke gerade was passiert wenn man in hunderten Jahren ÖSTERREICHISCHE Soldaten bemalt.
Hö.. die hatten zweiteilige Uniformblusen, Blödsinn einfache mit Weste, nein sie hatten Spaten links, nö rechts
Messer war am Gurt NEIN das war am Brustgeschirr befestigt. Farbe ist grün.. ne mehr bräunlich.
Ich ahne.. bei Römern war es schlimmer Very Happy
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Do 13 März 2014, 11:14

Hihi, das frag ich mich auch desöfteren. Very Happy Deshalb versuch ich auch immer nach Möglichkeit logische Gesichtspunkte einfließen zu lassen. Und im Zweifelsfall fällt es unter die künstlerische Freiheit. Z. B. rote Tuniken bei Legionären, die Stimmen werden immer lauter, dass die Stoffe höchstens bei höheren Rängen gefärbt wurden, bei einfachen Legionären daher leinenfarben. Aber ich mach sie weiterhin rot, da man sich im Kopf einen römischen Legionär einfach so vorstellt. Und so eine Figur aus Zeitaltern vor der Erfindung des Fotoapparats, da spiegelt sie eben zum großen Teil wieder, was man sich gemeinhin drunter vorstellt.

Auch wenn ich Recherchen betreibe und bemüht bin, keine absolute Fantasiebemalung zu produzieren, ist es doch immer noch "nur" meine Interpretation eines Römers, Samurai, Ulanen, etc. Aber gerade diese Individualität macht für mich einen großen Reiz beim Figurenhobby aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von marcolux am Do 13 März 2014, 11:41

Sauber zusammen gebaut.( Ist nicht so ohne bei dem Kerl)..

Lederrüstung???...Nä...gabs so nicht..

Die waren immer aus Metal..
avatar
marcolux
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Besser gehts nimmer

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von ScaleWorker am Do 13 März 2014, 17:55

Gut das es Euch gibt.
Hatte den Knaben schon knapp vor Umbemalung.
Einfach aus Überzeugung weil ja im Film.. dabei sollte man es wissen/ahnen. Hollywood.

avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Do 13 März 2014, 19:12

Grade nach Hause gekommen und wie versprochen mal nachgeschlagen und gleich fündig geworden. Ich gebe einfach mal wieder, was "The Uniforms of the Roman World" zu dem Thema zu sagen hat, daher ohne Gewähr auf Richtigkeit:

Es hat wohl tatsächlich auch solche Muskelpanzer aus Leder gegeben, und zwar wurden sie im 2. u. 3. Jhdt. v. Chr. teilweise von Legaten, also den Befehlshabern einer Legion getragen. Allerdings hat er keinerlei Verzierungen laut der dazugehörigen Abbildung.

Die mit aufwändigen Verzierungen versehenen Muskelpanzer wie bei der Andrea Büste sind dagegen zeitlich später einzordnen und waren aus Bronze gefertigt. Insofern würde ich die Farbgebung wie sie Andrea auf dem Packungsbild darstellt als zumindest fragwürdig sehen.

Also ist so ein lederner Muskelpanzer ohne Verzierungen in einem eingeschränkten zeitlichen Rahmen für äußerst hohe Ränge denkbar, aber für einfache Legionäre oder Centurionen ist das besagter Hollywood-Spleen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Frank Kelle am Do 13 März 2014, 19:54

Wobei EINFACH und Centurio sich doch etwas beisst...

Vielleicht beim unteresten Centurio, aber ab Princeps Prior .... Der Primus Pilus oder Primus Ordo war doch hervorgehoben
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Fr 14 März 2014, 08:22

Deswegen sagte ich ja ODER. Wink Aber stimmt schon eindeutiger wäre gewesen "einfache Legionäre oder höhere Ränge unterhalb Tribun oder Legat wie Centurionen", das war eigentlich gemeint.

Denn diese Muskelpanzer kenne ich eigentlich nur ab Tribunus Angusticlavius aufwärts. Es wird auch in "Uniforms of the Roman World" erwähnt, dass Tribunen und Legaten in der Wahl ihrer Ausrüstung sehr frei waren. Z. B. ob sie mit den Gladius oder dem längeren Spatha (eigentlich eine Kavalleriewaffe) verwendeten oder ob sie den ihnen aufgrund ihres Standes zustehenden purpurnen Umhang trugen oder den roten, wie man ihn von Centurionen kennt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Frank Kelle am Fr 14 März 2014, 08:50

Wenn ich mir die letzten Beiträge durchsehe, müssen Manche echt mit dem Kopf schütteln..  Razz 
Hoffentlich denken die nicht, daß wir hier nietenzählerisch unterwegs sind... (segmenta zählerisch???)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gast am Fr 14 März 2014, 09:23

Och, alles ganz harmlos hier, wir wollen doch nur spielen... Pfeffer

Ich denke die Leute erkennen schon die Unterschiede. Ob es wie hier eine freundliche Fachdiskussion unter Interessierten ist oder ob es ein ungefragtes bombardieren des Modellbauers mit Fachchinesisch in Verbindung mit gnadenlosem runtermachen der Arbeit ist, nur um sich wichtig zu machen.

Und manchmal werden solche Leute auch ausfallend, hatte das mal erlebt, das "Vorspiegelung falscher Tatsachen" und das "hinters Licht führen von Ausstellungsbesuchern" vorgeworfen wurde, nur weil irgendwas nicht 100%ig war. Rolling eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 März 2014, 10:02

akribische nietenzähler sind wir doch nicht....
außerdem gehts bei uns gesittet zu,
niemand wird hier niedergemacht.

Wir Figurenfreunde und Bastler sollten aber
genauso wie die Flugzeugbastler und die Eisenbahnfreunde hier
versuchen Fehler zu vermeiden, geschichtliche
und logische Fehler,
ich versuche mein Hobby, also Figuren und Dioramen
ernsthaft zu betreiben, ohne den Spaß aus den
Augen zu verlieren.
Es bleibt auch so genügend Raum für Phantasie.

liebe Grüße
und viel Spaß am
Infosuchen
wünscht
der Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von ScaleWorker am Fr 14 März 2014, 11:38

Hintergrundinfo kann man niemals genug haben.
Wie Nr.5 schon sagte "MEHR INPUT !!"

Ob man es umsetzt (kann/will/mag) bleibt ja frei in Entscheidung.
Aber so manches an Wissen fließt bei Arbeiten in Zukunft mit ein.

Auch interessant zu erfahren welche Knackpunkte es gibt wo sich Gemüter erhitzen.
Einen Römer aus jener Zeit hat aber noch nie jemand getroffen.

Die Farbfotos, pardon Gemälde damals waren allgesamt künstlerische Freiheit (wie bei Schiffen um zu glorifizieren).
Die Maler, Bildhauer hatten ein hartes Leben. Zuwenig gehuldigt ? LÖWENSNACK.
avatar
ScaleWorker
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : heiter

Nach oben Nach unten

Re: Römischer Legionär [Miniart 1/16]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten