Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Mo 26 Dez 2016, 00:10

Ist auf Desktop. Auch am PC das selbe...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 26 Dez 2016, 00:17

hatte ich auch eine Zeitlang. mittlerweile gehts wieder. Very Happy

Cache und Cookies mal komplett löschen, manchmal hilfts.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Frank Kelle am Mo 26 Dez 2016, 11:40

Moin Stef!
Bitte einmal wie empfohlen Cookies und Cache löschen (der Cache wird vielfach beim Schliessen des Browsers gelöscht). Wenn das nicht hilft, schau bitte einmal nach ob Dein Virenscanner ein Update machte (die Taskleiste hat z.B. eine andere "Adresse" als das Forum selber).
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Di 27 Dez 2016, 13:51

So, jetzt gehts weiter.
Erstmal weg von den Ätrzteilen; um wieder reinzukommen dann doch lieber etwas Grobmotorisches...
Das anfangs schon erwähnte Tarnschema wird umgesetzt. Die Rundungen verzeihen keine Fehler.
Ich habe mir Originalzeichnungen des Tarnschemas entsprechend hochskaliert, um sie auf die Abklebetapes übertragen zu können.





Das so ein Riesenrumpf ja immer irgendwo anschrammt, beschossen wird oder rostet, wurden ensprechende "Flickstellen" auch gleich aufgebracht...man sieht deutlich, dass die frischen Flicken echt Kacke aussehen-das ändert sich aber, sobald sie trocken sind.

Dann noch mit stark verdünnter Ölfarbe etwas Altern...


Das war die erste Rumpfhälfte...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Plastikschiff am Di 27 Dez 2016, 14:16

Danke Stef,
sauber und gut erklärt.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von John-H. am Di 27 Dez 2016, 15:10

Na da kommst du ja gleich mit einem optischen Leckerbissen zurück. 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am Di 27 Dez 2016, 15:37

Hallo Stef,
das sieht ja hervorragend aus. Aber die Tarnlackierung tue ich mir nicht an.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Mi 28 Dez 2016, 16:02

Andere Seite. Gleiches Spiel, nur komplizierter wegen der vielen Kurven...







Nach dem Trocknenkommt der Wasserpass, danach wird dann noch ein wenig Patina aufgebracht, die Decals, natürlich und zu guter Letzt matter Klarlack.
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Plastikschiff am Mi 28 Dez 2016, 17:07

He Stef,
ich bin kein Freund der grauen Truppe. Aber mich fasziniert deine Liebe zum Detail und dein Können in der Lackierung.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am Mi 28 Dez 2016, 17:15

Hallo Stef,
auch die zweite Seite ist Dir hervorragend gelungen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Robert_K am Mi 28 Dez 2016, 20:16

hey  Stef,

klasse Arbeit. Da hat sich dein riesen aufwand gelohnt.   Massstab


Grüße aus Nürnberg
Robert  Winker 2
avatar
Robert_K
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : normalerweise seehr gut ;o))

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Do 29 Dez 2016, 12:40

Nun noch gefühlte 100 Flickstellen anbringen...


Und etwas Weathering...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am So 01 Jan 2017, 18:57

Erstmal allen Mitlesern ein angenehmes, stressfreies und hoffentlich friedliches 2017 an dieser Stelle! Very Happy

Da Sylvester bei mir krankheitsbedingt ausgefallen ist, ging es dafür am Bug der ´Mo ordentlich weiter.


Das Holzdeck dsamt Ätzplatten wurde verbaut, Unmengen an Fitzelteilchen....
und es mussten auch einige Montagestellen versetzt werden-daher die Frässpuren.


Ein wenig Farbe kam auch ins Spiel-ein freundliches Steingrau :hunger:

Dann die Kettenfrage: die mitgelieferte, von mir bereits geschwärzte im Vergleich zu der wuchtigen Ankerkette mit Steg...da war noch was von der Arizona über.


Der Sieger steht fest:

Und die Kette lasse ich rostig, das war dermassen viel Arbeit-da haue ich jetzt keine schwarze Farbe mehr drüber...


Die Gefechtsstellung am Bug, noch ohne Mast und Geschütze-dieses sensiblen Teilchen kommen ganz am Schluss drauf.
Dann kam noch ein richtig heftiger Brocken-der Wellenbrecher:

...insgesamt 42 Ätzteile sind alleine hier verbaut.
Und ich habe im web ewig recherchieren müssen, um ein paar aussagekräftige Fotos vom Aufbau dieses Teiles zu bekommen. Die Anleitung von Pontos ist da extrem schlecht.

Und da die etwas über die Oberkante des Wellenbrechers herausragten, wurde etwas getrickst:


Ein Stück gezogener Gussast obenauf gesetzt...


Farbe drauf-geht. Und sieht imho sogar besser aus...

Das wars erstmal für heute, schönen Abend noch!
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am So 01 Jan 2017, 19:42

Hallo Stef,
das Vordeck gefällt mir mit den Ätzteilen sehr gut.
Nur die Kette kommt mir etwas zu groß vor.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am So 01 Jan 2017, 20:19

Hier mal das Teil in echtl; ein Freund von mir war in der Gegend und hat ein paar Bilders gemacht.

avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am So 01 Jan 2017, 21:16

Hallo Stef,
ich nehme meinen Einwand wegen der Kette zurück.
Vielen Dank für das zeigen des Bildes.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Mo 02 Jan 2017, 15:31

Zum Warmmachen für die heutige Basteletappe etwas Scratchbau zu Beginn.

An die Bordflieger hier erinnert Ihr euch?


Sie sind mit elektrisch angetriebenen Propellern ausgestattet und sollen sich nach Bedarf anschalten lassen.
Nur deshalb jedesmal die Funke rauskramen, deren Kanäle eh begrenzt sind?

Bauen wir also lieber so was ein:

Kann man auch so mal kurz anknipsen. Nur sieht der Schalter Kacke aus...

...also: tauschen wir Bauteil M 29 gegen das etwas grössere Bauteil M28, etwas PE-Rest zum Unterbauen...


...und fertig. Wer´s nicht weiss, wird´s nie erfahren :D


Und nachdem wir nun warm sind, können wir uns weiter dem Ätzteile-Wahnsinn widmen.


Der Pott hat um seine 40mm Bofors Bewaffnung jede Menge Schutzwände verbaut. Was natürlich genial ist, weil man da innen drinne seine Munition griffbereit reinpacken kann, wenn es Zeit für mächtigen Badabum ist.

Das ist mal eine Reihe...mit 3 Magazinhaltern

Aaalso: pro Geschützstand kommen hier 12(!!!) gerundete Magazinhalter ran-also 4 Reihen übereinander. Das ganze mal 20.
Daher werd ich die so peu a peu immer mal wieder einzeln bauen...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Mo 02 Jan 2017, 18:25

So, gerade mal die 2 am Heck geschafft....

reicht mir für heute.

Junior bastelt derweilen massenweise MG´s auf Lafette.

11 Teile pro MG...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am So 08 Jan 2017, 16:42

Weitere Details...die "Wildcats"


Die Magazinhalter. Und die Ottergeräte...Mit Farbe, latürnich...




Manche Teile sind dagegen eher ein Downgrade, wie z.B. diese Leiter hier im Vordergrund.

Ich hatte noch Leitern von der Bismarck über, die kommen da wesentlich besser.
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am So 08 Jan 2017, 19:52

Hallo Stef,
das sieht wieder sehr gut aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am So 15 Jan 2017, 15:18

Nicht, das ihr denkt,dass die Sache hier wieder einschläft...ich war nicht untätig-trotz Krank und so.

Die 48 Stück 20mm-MGs sind nund dank Juniors tatkräftiger Unterstützung endlich komplett fertig´inclusive Lackierung....

Bestens verpackt harren sie der Endmontage.

Kalibermässig geht es nun, im Gegensatz zur Stückzahl(gottseidank) aufwärts.

Es folgen nun die 40mm Bofors-Geschütze.





Davon müssen wir "nur" 20 Stück anfertigen, mit jeweils 14 Ätz- und 2 Drehteilen. Von den oroginalen Plastikdingern ist da fast nichts mehr über.
Damit sind dann die nächsten Tage schonmal verplant.
Schönen Sonntag noch!
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von kaewwantha am So 15 Jan 2017, 16:43

Hallo Stef,
die Geschütze sehen Klasse aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von John-H. am So 15 Jan 2017, 16:54

Die Geschütze sind ja erstklassig detailiert, sehr feine Arbeit. Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am So 15 Jan 2017, 17:12

Ja, die Teile von Mk.1 sind ihr Geld schon wert. Nur die Anleitung ist stellenweise echter Mist.
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Dornierfan am Mi 18 Jan 2017, 17:41

Die ersten Bofors haben ihre Lackierung erhalten...
avatar
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bestens!

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich, die Mighty Mo ... Stef's USS Missouri RC

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten