Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mi 21 Jun 2017, 12:01


Mal sehen, wie er bei mir als Kutscher vom Schleich-Planwagen aussehen wird, Annie.

Mit Silber und Hellbraun (REVELL Email Color SM 382) wurden die Conchas an den Chaps von Miguel bemalt. Dann setzte ich nochmals Silber ein und verzierte die Sporenriemen ähnlich wie bei meinen Original-Sporen. Außerdem bekam das Holster noch ein Muster mit Hellbraun, um die Punzierungen darzustellen.









Die Lasur mit Schwarz, die Fixierung mit mattem Klarlackspray und glänzender Klarlack für die Augen und die Metallteile beendeten die Bearbeitung des Mexikaners.





















Ein Blick auf das ziemlich „abgegrabbelte“ Original zeigt, dass sich die Neubemalung mit meinen Ergänzungen gelohnt hat.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Mi 21 Jun 2017, 13:18

wow, der ist total gut geworden! Der Pistolengurt und vor allem das Holster sind Spitze. Da hast du mal wieder ganze Arbeit geleistet und da würde der Hersteller vor Neid erblassen, wenn er sieht was du daraus gemacht hast. Ich freue mich ganz doll über diese schöne Ergänzung meiner Figuren. DANKE !!!

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Do 22 Jun 2017, 14:56


Gern geschehen, Annie!

Bei 9 cm kann man doch einige Details mehr machen als bei 7 cm.

Erst nach der Lasur des Oberkörpers mit Schwarz, der Fixierung mit mattem Klarlackspray und dem Hervorheben der Augen und der Metallteile mit glänzendem Klarlack begann ich die Gestaltung der Lederbänder aus rotem Garn für die Conchas beim Weidereiter. Modellierte Bänder waren mir zu empfindlich für unterschiedlichen Aufbau der Figur auf der Ponderosa. So kann Annie ihn problemlos anfassen. Dazu zog ich einen festen Knoten ins Garn, kürzte die losen Enden und das Band der Öse, so dass ich dort ein ganz kurzes und ein etwas längeres Ende bekam. Diese Enden wurden in die Schlitze der Conchas geklebt. Ich begann ganz unten am rechten Beim, wechselte zur untersten Concha des linken und ging dann wieder ans rechte Bein. So arbeitete ich mich langsam von rechts nach links nach oben.

























Mit dem Pferd im Schlepptau gefällt er mir richtig gut.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Do 22 Jun 2017, 15:41

man, die roten Bänder sind das I-Tüpfelchen und der Knabe sieht sowas von gut aus!! Ganz toll. Wird immer schöner auf der Ponderosa. Kann es schon nicht mehr erwarten bis die Jungs im Original hier eintreffen ......

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Sa 24 Jun 2017, 12:38

Danke für das Lob, Annie! Gentleman

Auch beim ehemaligen Geländewagenfahrer gestaltete ich nach der Bemalung mit der Lasur, der Fixierung und dem Klarlack für die Augen und die Metallteile das lebendige Gesamtbild der Figur.



Die Bänder der Conchas gestaltete ich hier mit schwarzem Garn. Damit die Enden nicht „aufreppeln“ bekamen sie wie beim Westernreiter einen ganz dünnen Überzug aus Kraftkleber. So musste ich bei jenem immer eine Pause einlegen, bevor ich das Garn an die Conchas kleben konnte, da sie sonst an den Fingern hängen geblieben wären. Daher bereitete ich hier alle zehn Schlaufen vor und klebte danach das zuerst gestaltete Garn-Teil auf. So konnte ich zügig basteln. Kraftkleber hat den Vorteil, dass ich die kurzen Garnenden auf den Conchas leicht verschieben konnte, bis sie an der richtigen Stelle saßen. Nachdem bei allen zehn Riemen der Kraftkleber getrocknet war, stabilisierte ich die Verbindung noch mit einem Tröpfchen Sekundenkleber.





















Natürlich übt der junge Mann gerne mit seinem Colt. Etwas abseits der Kollegen schießt er auf drei Flaschen. Ob er trifft?





Schönes Wochenende, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Sa 24 Jun 2017, 13:06

na klar, der trifft. Der ist doch von dir bestens ausgerüstet worden ......

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Lützower am Sa 24 Jun 2017, 13:51

Hallo HW,

wirklich erstaunlich, wie du mit Modelliermasse die Figuren veränderst. Beifall Beifall Beifall  Sowas könnte ich gar nicht.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am So 25 Jun 2017, 13:20


Vielen Dank für das Lob, Annie und Hans-Werner! Very Happy

Im Moment kämpfe ich noch mit der letzten Ergänzung zum ehemaligen Geländewagenfahrer. Aus einem Stück eines Kaffee-Rührstäbchens, feinem Lederband und Spülbürsten-Büscheln entsteht noch eine Bürste zum Pferde striegeln für die rechte Hand. In die ausgebohrten Öffnungen klebte ich ein Lederband in richtiger Länge, so dass die Bürste später in die rechte Hand passt.







Das Lederband gab einen guten Halt in der Wäscheklammer für die weiteren Bastelarbeiten. Die Gestaltung der Bürstenhaare war nämlich deutlich komplizierter: Zuerst setzte ich relativ zentral eine Büschelreihe in zwei Etappen mit Kraftkleber auf und stabilisierte diese später mit Sekundenkleber. Nach der Härtung wurde die Reihe per Schere auf die gewünschte Höhe gestutzt. So füllte ich den inneren Bereich in weiteren Etappen auf.







Die äußerste Reihe wird nun Haar für Haar mit Sekundenkleber befestigt.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 25 Jun 2017, 14:38

Du hast immer wieder so erstaunlich gute Ideen! Aber das macht wohl einen hervorragenden Modellbauer, wie du es bist, auch aus. So entstehen immer wieder Unikate, die etwas Besonderes sind. Habe ich also echt Glück, dass ich solche Schmuckstücke bekomme. DANKE !!!!
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mo 26 Jun 2017, 13:11


Gerne, Annie! Die Darstellung von Szenen aus dem täglichen Leben macht mir am meisten Spaß und so kommen mir viele Ideen, wenn ich die Körperhaltung einer Figur sehe. Cowboys nutzten auf den Ranch den Colt meist nur gegen Klapperschlangen oder den Griff als Hammer. Da kann man ihm gut eine Bürste in die Hand geben.

Aufgrund der einzelnen Bearbeitung dauerte es lange, bis die Bürstenhaare rundherum an Ort und Stelle saßen. Nach drei Tagen und sehr vielen, ungezählten Klebepausen war es endlich soweit: Zum Schluss bekamen der Lederriemen noch einen Anstrich mit Hellbraun, das helle Holz mit Dunkelbraun und die Borsten einen mit Beige samt anschließender Lasur mit Schwarz. Nach der Trocknung der Lasur fixierte ich wieder mit mattem Klarlack-Spray und das Dunkelbraun wurde mit glänzendem Klarlack bemalt. Die Nahaufnahmen zeigen, dass der Sekundenkleber an den dünnen Borsten ziemlich hoch gewandert war. In Anbetracht der geringen Größe bin ich aber doch insgesamt mit der Bürste zufrieden.









Mit der Bürste in der Hand kümmert er sich jetzt ausgiebig um das Mustang-Fohlen von SCHLEICH (Nr. 13807).











Zum Abschluss dieses Komplexes kamen die fertigen Cowboys in gleicher Reihenfolge auf das Foto wie beim „Startbild“. So sind die Umbauten deutlich erkennbar.


vorher


nachher

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Mo 26 Jun 2017, 13:23

das ist alles einfach Spitze!! Und auch die Bürste sieht fast wie echt aus.

Die Bilder vorher - nachher zeigen eindrucksvoll deine Meisterleistung!

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Di 27 Jun 2017, 11:48


Danke für das Lob, Annie! Gentleman

Viele Grüße, HW Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Do 29 Jun 2017, 12:42


Die Holster-Bemalungen zuerst beim Sheriff Coffee und dann bei Miguel gefielen Annie so gut, dass sie mir Eigenbau-Holster mit PLAYMOBIL-Colts für die Vier von der Ponderosa zur Bemalung schickte, die Janine Graupner, eine Sammlerfreundin aus dem MPV-Forum, für sie gebastelt hatte. Bei den Bildern im Internet sind die genauen Punzierungen kaum erkennbar und im Detail in diesem Maßstab auch nicht darstellbar. Also orientierte ich mich an meinem eigenen Holster und malte stilisierte Blattranken. Aufgrund der genoppten Oberfläche war es schwierig, gleichmäßig dünne Linien zu zeichnen. Deshalb und wegen der Beanspruchungen beim Um- und Abschnallen wurden die dünnen Gurte nicht bemalt. Dafür bekamen die Colts ihre bislang fehlenden Metallrahmen an den Griffen aufgemalt.



















Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Do 29 Jun 2017, 13:30

Danke HW, sie sind sehr schön geworden. Gerade weil die Teile so winzig sind und das Leder durch die Oberfläche schlecht zu bemalen ist, ist es ja schwierig überhaupt was zu verschönern. Ben und die Jungs werden sich sicher freuen, nun etwas schönere Gurte zu bekommen. Und dann freue ich mich natürlich mit ihnen. Und ich finde es auch gut, dass die Colts von dir noch verbessert wurden, so sehen sie realistischer aus.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Fr 30 Jun 2017, 12:14


Da bin ich aber froh, dass Du zufrieden bist, Annie! Very Happy

Jetzt geht es an der Bremse weiter.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20373-bemalungen-umbauten-eigenbau-neue-fuhrwerke-fur-meine-dioramen

Mit Chance geht das Paket dann Montag auf Reisen.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Fr 30 Jun 2017, 12:48

Und ich bin auch froh, weil du mir immer so schöne Sachen machst!! Ist doch gut, dann sind wir beide froh *grins*
Wäre toll wenn ich nächste Woche das Paket bekomme, aber mache dir keinen Stress deswegen. Eile mit Weile und denke an deine Gesundheit ....
Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Do 13 Jul 2017, 13:13


Mit der Fertigstellung der Figuren für Annie sichtete ich mal wieder meine angefangenen Projekte:

Bereits Ende Februar 2015 nahm ich mir vier Sättel von Adam JANSEN vor, die ich zu meiner Lagerszene am Chuck Wagon einsetzen will. Insgesamt gefällt mir die Modellierung, aber die einseitige Biegung im rechten Teil ist nicht so nach meinem Geschmack und auch der innere Bereich ist deutlich zu dick. Zuerst griff ich zur Heißluftpistole und tastete mich langsam an die passende Erwärmung des Kunststoffes heran. Irgendwie ist diese Gestaltungsmethode bei jeder Figur ein gewisses Abenteuer, da man nicht voraussagen kann, ob die geplanten Biegungen möglich sind, ohne dass die Strukturen beschädigt werden. Daher ist es für mich sinnvoll die Heißluftpistole einzusetzen, bevor ich entgrate und eventuell noch fräse und/oder modelliere. Bei den Sätteln konnte ich jedenfalls gut biegen und so begradigte ich den gebogenen Teil bei zweien, um sie überhängen zu können, und drückte die beiden anderen angewärmt auf die Unterlage, so dass ich sie auf dem Boden liegend einsetzen kann.





Da ich zur Entfernung der dicken Innenbereiche eh die Fräse brauchte, nutzte ich sie auch zum Entgraten. Insgesamt kam gut Material herunter, auch wenn ich manchmal zu viel wegnahm.





Dann wechselte ich zu Indianern, später auch Cowboys und Tieren; die Sättel blieben länger liegen. Erst jetzt geht es weiter, denn einen der liegenden Sättel brauche ich für mein abgemagertes Pferd. Bei zwei Sätteln hatte ich die angedeuteten Durchbrechungen unterm Sattelhorn mit der Fräse durchstoßen, bei den anderen beiden glich ich die Bereiche mit APOXIE aus. Die Korrekturen der dünnen, sehr kleinen Strukturen waren so anstrengend, dass ich mich in einem Durchgang nur auf zwei Sättel konzentrieren konnte. Neben der Ausfüllung der Löcher musste ich bei einem Steigbügel noch nachmodellieren, da dieser beim ersten Biegeversuch zu viel Wärme abbekommen hatte. Bei diesem hängenden Sattel waren aber so viele Ergänzungen nötig, dass für den Steigbügel noch ein dritter Durchgang nötig wird.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Do 13 Jul 2017, 13:23

sehen gut aus, kannte bisher solche Sättel aus Kunststoff nur von Schleich und Co. Diese hier haben ein kleines punziertes Muster und wenn die Farbe bekommen, werden sie sicher gut aussehen.
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Sa 15 Jul 2017, 14:33


Adam Jansen hat einige sehr schöne Zubehörteile und Figuren produziert, seit er Tomker Models abgeben hat.



Der fehlende Steigbügel war eine ziemliche Herausforderung.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Lützower am So 16 Jul 2017, 23:44

Hallo HW,

tolle Idee, die Sättel mittels Heißluftpistole bedarfsgerecht zu formen.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mo 17 Jul 2017, 12:39


Danke, Hans-Werner!

Mit der Heißluftpistole arbeite ich öfter. Man muss sich aber vorsichtig an die richtige Wärme herantasten, da jeder Kunststoff anders reagiert.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am So 06 Aug 2017, 12:27


Als Ergänzungen zu den Sätteln brauchte ich dann auch noch die Gurte zur Befestigung auf dem Pferd. Damit diese sich gut der Umgebung anpassen, wählte ich keine Modelliermasse sondern Geschenkband und variierte mit einem oder zwei Bauchgurten. Zuerst entstanden aber die Schnallen aus 0,4 mm Silberdraht.



Dann schnitt ich mir die langen Gurte der rechten Seite zurecht und klebte an passender Stelle ein Ende der späteren Schlaufe auf. Deren Lage und die gesamte Länge der Gurte ermittelte ich am umgebauten GERMANIA-Pferd [Kapitel 8.4]. Bei den kurzen Gurten der linken Seite wurden die Schnallen eingebaut. Auch hier ergab sich die Gurt-Länge aus den Maßen des GERMANIA-Pferds.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen



Nun konnten die anderen Enden der Schlaufen angeklebt werden.



Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 06 Aug 2017, 13:48

super Idee mit dem Geschenkband. Die Gurte sehen richtig gut aus.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Lützower am So 06 Aug 2017, 18:54

Hallo HW,

dem von Annie Geschriebenen kann ich mich nur anschleßen. Die Gurte sehen wirklich gut aus.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mo 07 Aug 2017, 13:15


Danke für das Lob, Annie & Hans-Werner!

Feine, flache Bänder für 7 cm zu finden ist nicht einfach. Das Geschenkband fand ich letztes Jahr in der Adventszeit.



Die Körperbemalungen meiner Cowboy-Reitpferde hatte ich ja schon an anderer Stelle vorgestellt. Nun fehlten noch die Farben für Geschirr und Sattel. Dazu machte ich ein Testbild mit den Reitern, da sie ja die gleiche Steigbügelfarbe wie der jeweilige Sattel bekommen mussten. Zuerst bemalte ich dann beim Schecken und beim Appaloosa die Satteldecken.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t20371-bemalungen-umbauten-modellierungen-neue-tiere-fur-meine-dioramen

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t13822p15-cowboy-zu-pferd-mit-lasso-umbau-in-der-figurengrosse-7-cm#354686

Für die Satteldecke beim Appaloosa wählte ich dunkles Grau (REVELL Email Color SM 378).



Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten