Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Sa 01 März 2014, 08:10

Ahoi Ihr da draußen,

habe mir vor ein paar Tagen das Biegesystem von G.K. Modellbau gekauft. Dabei bin ich auf Schiffmodelle in Spantenbauweise gestoßen.  Habe gleich eins mit bestellt. Es ist klein, sehr klein, aber egal mir gefällt es. Außerdem gib es auf meinen Schreibtisch noch eine freie Stelle, wo noch ein hingucker fehlt.  Very Happy 

Da ich noch nie einen Baubericht geschrieben habe, dachte ich, fang mal mit diesen Bausatz an.

Erst mal möchte ich den Bausatz vorstellen:
Beschreibung G.K.:
„Admiralsschlup, nach einem Linienriß von Chapman, diente in der Hauptsache zur Beförderung höherer Offiziere“.

Die „Admiralschlup“
Maßstab  1:45, Länge 21,5 cm, Breite 8,5 cm, Höhe 27,0 cm.
Der Bausatz wird mit allen Teilen, Segeln(bedruckt) und Ständer geliefert. Es  sieht alles schön übersichtlich und auf den erst Blick nach sauber gearbeiteten Holzteilen aus.







Gruß
Heinz

- Fortsetzung folgt -
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von kaewwantha am Sa 01 März 2014, 08:15

Hallo Heinz,
da setze ich mich doch mal dazu und schaue Dir zu beim bauen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Erik der Wikinger am Sa 01 März 2014, 10:56

Moin Heinz!
Nettes Modell hast du da, bin gespannt wie dir die Bauweise mit Echtspannten gefällt.
Problematisch fand ich die Segel, kann aber daran liegen das ich nicht nähen kann Wink
Ich schau zu Very Happy
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 01 März 2014, 12:39

Da nehme Ich auch mal Platz Heinz  Very Happy 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Gast am Sa 01 März 2014, 12:42

Da gucke ich auch zu. Viel Spass, Heinz! Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Sa 01 März 2014, 13:13

Danke für´s zuschauen. Winker Hello  Ich hoffe es wird ein schönes Schiff, diese Rumpfbauart hatte ich noch nie.
Die ersten Berichte werden nächste Woche kommen. Schichtdienst  Traurig 1

Gruß
Heinz
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Frankeisenbahn am Sa 01 März 2014, 13:15

Hallo Heinz,
die Bausätze von G. K. Modellbau sind hervorragend. Da wirst du viel Spaß mit haben und ein tolles Modell bekommen.
Grüße
Frank
avatar
Frankeisenbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer von der Tagesform abhängig

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Mi 05 März 2014, 18:10

Heute geht's weiter.

Habe die Materialien begutachtet. Sauber gearbeitet und gelasert.  Nur das Fertigteil Bodenplatte gefällt mir nicht. Ist bedruckte Furnierplatte.
Werde da einzelne Planken verwenden.

Zuerst habe den Kiel, Binnensteven und Heckspiegel auf der Malle fixiert und danach die ersten Spanten auf den Kiel geklebt. Die Spanten hab ich vorher gut gewässert und mit dem Lötkolben dann in Form gebracht.
Geht leichter als ich dachte. Aber zweimal die Finger verbrand. Zum Glück war Wasser da, zum kühlen.  Roofl 

Die ersten zwei Bilder sind ein bisschen unscharf.












Laut Bauanleitung soll nach zwei Reihen Planken der Rumpf von der Malle genommen werden. Zu reinigen des Rumpfes und der Malle.
Ist eine heikle Sache man hat nämliches fast nichts in der Hand. Danach kommt er wieder auf die Malle zum weiter beplanke.




- Fortsetzung folgt -
Gruß
Heinz
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 05 März 2014, 18:16

Ein schönes Gerippe Heinz  Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Cpt. Tom am Mi 05 März 2014, 18:29

Gefällt mir sehr gut Heinz und ich warte gespannt auf weitere Bilder Very Happy
Wie dick sind denn die Leisten für die Spanten?????
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Mi 05 März 2014, 18:48

Tom,

die Spanten sind 1,5 x 0,6 mm. Ist fast nichts.
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von kaewwantha am Mi 05 März 2014, 20:10

Hallo Heinz,
das feine Gerippe sieht schon mal nicht schlecht aus. Das musst Du aber mit äußerster Vorsicht bearbeiten.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von John-H. am Do 06 März 2014, 01:29

Hallo Heiz, da hast du ja ein sehr filigranes Spantengerüst, Bravo
hoffentlich geht da beim Beplanken alles gut!  scratch 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von gipsy the barbet am Do 06 März 2014, 08:02

sieht sehr filigran aus  Cool 

hoffentlich bricht da bei der weiteren Verarbeitung nix ab

aber sehr schönes Modell Very Happy
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Cpt. Tom am Do 06 März 2014, 09:25

Danke für die Info Heinz, so wie ich das verstanden habe kommt alles wieder auf die Malle zurück und dann die nächsten Planke drauf. Sehr filigran das ganze und ich wünsche Dir viel Glück das alles gut läuft und nichts kaputt geht.....!!!
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Do 06 März 2014, 20:57

Mit der Beplankung weiter gemacht. Habe Sie wie in der Bauanleitung beschrieben befestigt.
Sekunden Gel auf die Spanten, die Planken mit den Lötkolben fest drücken. Klappt gut. Man muss
nur sehr vorsichtig sein. Ist alles so fein, das nichts bricht.





Es ist alles ganz geblieben  Cool 


Morgen werde ich dann alles mit Leim einschmieren und die Methode: Leim - Schleifen - Staub - alle Lücken zu, anwenden.  Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 07 März 2014, 05:27

Das sieht soweit ganz gut aus Heinz, bin gespannt auf die neue Bilder  Very Happy 
Gibt es die vielleicht etwas größer als die bisherige?
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Erik der Wikinger am Fr 07 März 2014, 10:39

Morgen Heinz!
Herzlichen Glückwunsch das alles ganz geblieben ist Wink
Ist gar nicht so einfach die Leisten zu befestigen ohne Dellen rein zu drücken.
Mal ne Frage: Hast du die Leisten angefeuchtet zum beplanken?
Interessier mich deshalb weil ich es gemacht hatte und mir einbilde das die Lücken im Rumpf
erst nach dem trocknen auftauchten.. scratch
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 07 März 2014, 10:53

Erik, wenn Du die Leisten zuerst wässerst um sie zu biegen, musst Du auch warten bis sie wieder trocken sind. Holz dehnt sich doch mit Wasser aus und zieht sich dementsprechend beim trocknen wieder zusammen. Das ist mir bei meiner Supply auch passiert und das war mehr als ärgerlich. Ist mir aber nur einmal passiert Very HappyVery HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Erik der Wikinger am Fr 07 März 2014, 11:42

Na ja wässern ist etwas zu viel gesagt ;)bei der Materialstärke reicht schon anhauchen Very Happy
Würde ich jetzt auch nicht mehr machen.. Pfeffer 
Bei den kleinen Spantenmodellen von G.K. hat man zum Glück auch nur kleine Spalten  Ablachender 
Die bekommt man gut geschlossen beim schmiergeln. Wie wars bei der Supply Wink?
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Fr 07 März 2014, 12:04

@ Tom und Erik
Hab die Planken kurz ins Wasser gelegt. Beim aufkleben bin ich mit einen Lötkolben drüber gestrichen, dabei sind die Leisten getrocknet und kleine spalten entstanden. Werde diese durch Leim und Staub beim schleifen schließen. Wenn Dellen oder Beulen entstehen, anfeuchten und kurz mit den Lötkolben drüber, aber nicht drücken. Geht wunderbar bei den kleinen Leisten.  Cool 
So hab ich auch das Beiboot der Sots beplankt.
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 07 März 2014, 12:20

Erik der Wikinger schrieb:
Die bekommt man gut geschlossen beim schmiergeln. Wie wars bei der Supply Wink?

Das war relativ einfach..........runterreisen und neu machen Very HappyVery HappyVery Happy

Heinz, Deine Schlupp sieht bis jetzt sehr gut aus und ich hoffe das Du mit dem Schleifstaub und Leim alles zu bekommst, klasse bis jetzt.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Erik der Wikinger am Fr 07 März 2014, 20:26

Das klappt gut mit dem Leim und schleifen!
Sonst hätte ich meinen Kutter als Emmentaler an die Schweiz verkaufen müssen Wink
Bin nachdem was ich gesehen habe sehr zuversichtlich
das es ein schönes Modell wird  Cool
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von wormserdarter am Sa 08 März 2014, 11:20

Habe gestern noch alles geschliffen und verputzt.
Durch den Blitz sehen die spalten groß aus. Schock  Traurig 1



Jetzt erst mal Leim drauf und alles verschleifen.

Alles zu, gefällt mir.

Nach dem trocken, noch mit verdünnten Leim einschmieren und schleifen. Danach noch mal, wenn alles trocken ist fein verschliffen.

Innen und außen mit 1x Schleifgrund gestrichen. Ist noch nass.


Gefällt mir gut und noch alles ganz.
Da war´s für die Woche. Meine Knie OP steht an. Werde erst nächstes WE wieder was machen können.
Bis dann.
avatar
wormserdarter
Mitglied
Mitglied

Laune : sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Erik der Wikinger am Sa 08 März 2014, 11:34

Und schon wieder bekommt die grosse Seefahrernation Scheiz kein neues Boot  Bravo 
Alles gute fürs Knie! In der Zeit kann alles richtig trocknen Wink
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Admiralschlup von G.K. Modellbau M 1:45

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten