Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ein Hausdrachen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 09:57

Hallo,

nein, auf gar keinen Fall modelliere ich hier das, was sich einige ( die meisten? ) denken  Roofl  .
Nein, dies wird keine Ehefrau, die ihren Gatten in Ketten hält, oder der gar als softie ein unterpriviligiertes Leben führen muss  Rolling eyes  .

Der Hausdrachen, den ich Euch hier präsentieren möchte, ist der Urahne unserer Hunde. Wie, werden jetzt etliche sagen, stimmt doch gar nicht, das sind die Wölfe!
Jaaaaa, die Wölfe auch, aber vor den Wölfen kamen die Hausdrachen  sunny  . Unsere Urahnen pflegten schon immer ein enges Verhältnis zu Tieren, entweder als Nahrungsquelle  scratch  , oder um das Eigenheim ( öhhhm, Höhle meinte ich ) zu schützen. Und genau diese Aufgabe übernahmen früher die Hausdrachen   :rach1:  .

Auch der Hausdrache benötigt einen inneren Halt, ohne den würde er nicht existieren können. Aus Holz und Draht habe ich ein Gerüst gebogen, das exakt authentischen Vorgaben ( nämlich meinen   Alter Mann  ) entspricht!









avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 10:20

Unser Hund ist eine ganz späte Evolutionsstufe der Hausdrachen, viele, -fast alle- Merkmale sind stark verkümmert. Lena, so ihr Name, würde sich auch vom finstersten Einbrecher kraulen lassen  Rolling eyes  . Dennoch ist der Hausdrache auch noch in ihren Genen, das werdet ihr an einigen auffälligen Körperteilen feststellen können.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von rc-radi am Fr 28 Feb 2014, 10:42

Moin !

Ähm - wird das etwa ein Verwandter von dem hier -  Razz 

Code:
http://pics.toyhunters.de/media/images/popup/toyhunters/200628/ss900299.jpg
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 10:54

Ja, aber nicht so stark adipös  Very Happy  .
Die Flügel sind aber auch bei diesem Drachen schon arg verkümmert, da kann man sich vorstellen, dass diese in wenigen Generationen komplett verschwunden sind.

Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 17:03

Die Hinterläufe und der Leib des Hausdrachens wurde zuerst modelliert.



avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von outcast94 am Fr 28 Feb 2014, 17:10

Hallo Reinhard,

sehr schön und bin gespannt wie sich die Vorväter dies zu nutze gemacht haben, zwecks Feuer machen, oder gar dunkle Gestalten zu vertreiben....... lol! 
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 17:32

outcast94 schrieb:
sehr schön und bin gespannt wie sich die Vorväter dies zu nutze gemacht haben, zwecks Feuer machen, oder gar dunkle Gestalten zu vertreiben.....

Du solltest die Ansprüche an einen Hausdrachen nicht zu hoch ansetzen, die waren größtenteils schon domestiziert. Das wilde Gehabe hatten die da bereits abgelegt  Wink  . Lediglich im Aussehen erinnerten die Viecherl noch an ihre urtümliche Art. So auch mit dem gezahnten Rücken .

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von outcast94 am Fr 28 Feb 2014, 19:09

also wirklich Reinhard,

wenn ich mir die Entwicklung deines Hausdrachen anschauen..... läufts mir kalt den Rücken runter.........
Erinnert mich doch stark an meine Frau, Sie kann dann auch extrem mutieren.................
Ein Glück liest sie                                au................. das nicht ............
schatz nicht hauen............. ahhhhhhhhhhhhhh........,  Abrollender Smilie 
nee Sie ist schon ne ganz liebe... :rach1:

Reinhard.... du inspirierst einen.....und schaue dir immer wieder zu gerne zu wie solche Wunderschönen Modelle entsehen....

meine Hochachtung....
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Fr 28 Feb 2014, 20:05

Hallo Mike,

ich lach mich weg, schön, wenn andere auch mit herumblödeln.

Bei Ausgrabungen wurden bei Hausdrachen auch Halsbänder gefunden, ein Indiz darauf, dass es auch damals schon eine Anleinpflicht gab  Rolling eyes  .
Ich vermute mal, dass der im ewigen Eis aufgefundene Ötzi ein Handelsreisender für diese Halsbänder war. Nun gut, ihr werdet einwenden, dass solche Halsbänder aber gar nicht bei ihm gefunden wurden. Ja, Leute, das ist doch logisch: die waren dermaßen beliebt, er war ausverkauft!

Bemerkenswert finde ich die Symbole auf dem Band, es erinnert stark an die Schweizer Fahne, bis in die Neuzeit sind diese Symbole auf Hundehalsbändern zu finden!! Welcher Zusammenhang mag da bestehen?
In den Alpenländern wurde auch dieses Zeug, das zum fliegen animieren soll, entwickelt. Nein, nicht in der Schweiz, Österreich. Aber der Ötzi war da auch schon! Ja, die Drachen konnten damals noch fliegen, zwar nur kurze Strecken mit den unterentwickelten Flügeln, aber immerhin! diese Wettbewerbe haben sich auch bis heute erhalten.
Fragen über Fragen, da sind noch viele Antworten offen  😕  .





avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 28 Feb 2014, 21:06

Hallo Reinhard,


erinnert etwas an Frau Mahlzahn aus der Augsburger Puppenkiste sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Eisberg am Fr 28 Feb 2014, 21:33

Mal abwarten, wie der Kopf wird Very Happy 

Vielleicht ist das das auffällige Körperteil, von dem hier im Zusammenhang mit Hunden die Rede ist?
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von gunnar2 am Fr 28 Feb 2014, 23:41

Hallo Reinhard,

Du wirst doch wohl nicht









dem armen Tierchen so ein berüchtigtes Fäßchen an sein Halsband knüppern, oder?  sunny 

schönes WE
wünscht
Gunnar
avatar
gunnar2
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 09:41

Hallo,

wie tagesaktuell dies Thema ist, konnte ich heute morgen in der Rheinischen Post lesen!
Beim Frühstückskaffee habe ich mich vor lachen fast verschluckt. Die grenzgängerischen Wölfe ( und die Hausdrachen sind deren Urväter!!! ) wurden auf der ersten Seite gewürdigt.

Code:
http://i57.servimg.com/u/f57/18/60/19/62/p1080113.jpg

Aus der Rheinischen Post vom 1.3. 2014
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 09:50

@ Gunnar: nö, ist nicht vorgesehen  Roofl  .


Eine Rückenansicht




Jetzt wird´s spannender: der Kopf wird modelliert





avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Glufamichel am Sa 01 März 2014, 09:53

Dein Ideenreichtum ist wie mir scheint grenzenlos. Dein Humor aber auch  2 Daumen 
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von outcast94 am Sa 01 März 2014, 09:57

Reinhard,

bei diesem Artikel deines Zeitungsausschnitt kann ich ganz gut verstehen, das dein Frühstückskaffee verschluckt hast..............

achja die Brandenburger......................... Pfeffer 
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 13:20

da modelliere ich so fröhlich vor mich hin ................... , und was quillt da in meinen Händen hervor  Staunender Smilie  , das konnte ich selber nicht glauben welch andere Tiergattungen auch noch vom Hausdrachen abstammen  shocked  .

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von outcast94 am Sa 01 März 2014, 13:22

Donald Duck lässt grüssen..............
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 15:11

outcast94 schrieb:Donald Duck lässt grüssen..............

Aber dieser erste Eindruck wurde abgemildert als ich die Fangzähne, Zunge und Nasenlöcher auf- und anmodelliert habe.




Die Augen erledigten den Rest ..............



Zuletzt von Männeken am Sa 01 März 2014, 15:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von outcast94 am Sa 01 März 2014, 15:22

Hmmm......
Elliot??????????????
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Gast am Sa 01 März 2014, 17:17

Winker Hello 
das Schnuckelchen hat aber einen leichten Silberblick oder hat der von alkoholischen Dingen genascht! Süss und echt toll!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Eisberg am Sa 01 März 2014, 17:19

HeikeWWII schrieb:Winker Hello 
das Schnuckelchen hat aber einen leichten Silberblick oder hat der von alkoholischen Dingen genascht! Süss und echt toll!
Vielleicht stammt Heidi, das Opossum, auch vom Hausdrachen ab? Very Happy
avatar
Eisberg
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Ganz in Ordnung

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 17:25

Heide, das Opossum, ist ja das einzige Opossum, das schielt. Aber ich könnte nicht ausschließen, dass die Chamäleons auch vom Hausdrachen abstammen  Very Happy  .

Die Unter- und Oberlider werden aber genau wie bei Humanoiden angelegt.



avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Rouper am Sa 01 März 2014, 17:27

Hallo Reinhard, Winker Hello 


Elliot wird es nicht, aber das gibt auch einen gemütlichen zahmen Drachen. Cool
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Männeken am Sa 01 März 2014, 17:52

Rouper schrieb: einen gemütlichen zahmen Drachen. Cool
Ja, natürlich! Ist doch auch ein Hausdrache.
Bei unserem Hund kann ich das jeden Tag erleben: Sobald an unserem Haus jemand vorbeifährt, läßt Lena ein tiefes Knurren hören . Ich lobe sie dann, feiner Hund, gut aufgepasst! Wenn auch noch angeklopft oder gar geschellt wird, bellt sie sogar! Aber nur einmal, da ich sie dann auf ihre Decke schicke und dort hat sie das Maul zu halten.
Wenn die Besucher hereinkommen, möchte sie am liebsten sofort zu ihnen und sich streicheln lassen. Das konnte ich ihr bei Fremden abgewöhnen, aber wenn unsere Tochter zu Besuch kommt, gibt es kein Halten.

Genauso wird sich auch der Hausdrache verhalten haben, eine gute Erziehung und lenkende Hand vorausgesetzt.

Der Hausdrache hat natürlich noch Hörner. Die sind aber auch der Evolution zum Opfer gefallen, daher sieht man heute bei Hunden Hörner nur während der Karnevalszeit !

Lena ist aber auch während der tollen Jahreszeit stilvoll gekleidet!







Die Ohren des Drachen sind schon deutlich in Richtung Dackel verändert!
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Ein Hausdrachen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten