Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mo 18 Jan 2016, 11:54

UPDATE UPDATE UPDATE

Danke schön an Euch Frank und Jesus.

Nachdem ich gestern etwas Zeit hatte und endlich nach 3 1/2 Wochen die Geschützpforten am Freitag da waren, konnte ich wieder ein paar Kleinigkeiten machen.

Farben habe ich mir auch noch geholt, um Akzente zu setzen.
Hier mal die brünierten Geschützpforten von Krick.




Mit den vorhanden Farben habe ich begonnen die Figuren zu bemalen, allerdings war das Gold kein Gold und ich bin auf einen Gold - Edding ausgewischen, was 10 x besser aussieht.




Hier mit dem Edding wenn es jemand Interessiert.





Die Deckel der Geschützpforten wurden in satinem Braun gestrichen und das schwarz der Schaniere in matt.




Hier nochmal etwas größer gesehen. Ziemlich klein diese Dinger.




Auf der linken Seite habe ich dann 50 Geschützpforten eingepasst und (wie blöd von mir) erst nach dem Einbau angemalt in Holzbraun matt.
Gibt einen schönen Kontrast zum echten Holz.





Hier nochmals in Größer zu sehen.






Als gesamte Ansicht sieht das dann so aus.




Ich denke das die matte Holzfarbe die Bicolormaserung noch besser zur geltung bringt. Das brünierte Original gefiel mir da überhaupt nicht nach dem Einbau, deshalb habe ich die dann nachlackiert.
Mir gefällt es so besser. (siehe erstes Foto Originalfarbe der Pforten).

Bis danne
LG
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 18 Jan 2016, 16:51

Die Figuren und die Deckel sehen gut aus Harry
Und die Gesamtansicht deiner Victory auch Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mo 25 Jan 2016, 21:28

Hallo Peter,
danke für Deinen positiven Kommentar.

Nachdem ich einige Tage durch ne Grippe das Bett hüten musste, hab ich endlich mal wieder was machen können.
Da ich die Aufbauten vorgefertigt aber noch nicht befestigt habe, weil ich Angst habe die Oberdecks zu beschädigen, habe ich zuerst die Kupferung angefangen, damit es an Oberdeck keine Schäden gibt.

Wie vorher schon beschrieben habe ich bei dem Kupferband die Platten angedeutet.
Die Länge wurde so bemessen das die Streifen etwa 5cm länger als der Rumpf sind. Die Reste kann man dann zur Kielbeplankung nehmen.





Dabei rund 30 Streifen angefertigt für eine Schiffsseite und dann aufgeklebt (selbstklebendes Kupferband).
Hier die Bilder von dem Ergebnis.





Auf der einen Seite fehlen auch noch die Geschützpforten, wie hier zu sehen ist




Zur Zeit ist nur der eine Teil vom Rumpf beplankt, der andere folgt noch.




Hier einmal von oben gesehen, einmal Kupfer und die andere seite noch Original.






Soweit erst mal neues von der Werft, muss jetzt noch den Rest der Grippe besiegen und wenns was neues gibt, melde ich mich wieder mit Fotos.

LG
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am So 31 Jan 2016, 19:26

Neues aus dem Drogendock. (wegen der Medikamente  Very Happy )

Nachdem der Rumpf nun voll beplankt ist mit der Kupferfolie, habe ich begonnen mit den Decksaufbauten und den Seitenanbauten der Vic.
Also, von dem Seitenplan auf den Decksplan gewechselt und angefangen Laufgänge und Oberrüsten für Besan, Großmast und Fockmast zu bauen.
Alles nach Plan geschnitten und ausgespart. Massstab

Als ich die Dinger dann anbringen wollte, habe ich gedacht " ich hab nen Knick in der Optik"  Roofl da das überhaupt nicht passte mit den Geschützpforten.
Dachte als erstes das ich mich unter Drogeneinfluss heftig vermessen habe und hab nochmals alles am Decksplan angelegt.
Und siehe da, es stimmte auf dem Oberdecksplan alles, nur nicht an der Seite wo es hin gehört, wenn ich es anhalte.

Mann, schieb ich gerade einen Hals, sind die nicht fähig nen anständigen Plan zu machen, sowas muss doch auffallen.
Gerade wenn alles um mehrere Millimeter daneben liegt.

Hier mal zu sehen auf dem Oberdecksplan.






Dann zum vergleich der Seitenplan mit Ansicht.





Also wurden an Oberdeck erst mal die schon gebauten Teile angebracht.




An dem vorderen Oberrüst Besan ging ich dann abweichend von Plan 5mm nach hinten, was meiner Meinung noch vertretbar ist.
Somit klappt es mit den Anschlagen der Sorrtaue an den Geschützpforten.






Dann wurde das Kuhldeck bestückt.

]



Dann wurde der Oberrüst für den Großmast befestigt, auch etwa um 5mm verschoben zum Seitenplan.





Dann mit dem Hüttendeck begonnen und der Oberrüst Fock angebracht.
Auch hier mehrere mm abweichung nach Plan.
Ärgerlich wenn du Geschützpforten nach Seitenplan machst und der Decksplan nicht passt, oder umgekehrt.






Zuletzt seitlich die Rumpfverstärkungen angebracht und die Treppe angesetzt.
Also ich weiss es nicht, hab ich mich nun gehörig vermessen oder was? Die 2 Rumpfverstärkungen gehen beide zusammen nicht an die dafür im Plan angegebene Stelle - richtiges Material eingesetzt.
Passt aber 1x 1 Pforte weiter vorn, irgendwie verwirrend.
Also nochmals die Luken nachgemessen - stimmt aber so.

Was ist jetzt los??? Irgendwie bin ich total irritiert, aber seht selbst.






Hier noch mal in groß, man sieht das es oben mit dem Oberrüst auch ganz schön knapp wurde um mit der Treppe da vorbei zu kommen.





Ich hab mir nun Überlegt, das alles so zu bauen, wie ich am besten vermittelt bekomme.
Das dabei etwas Naturgetreu verloren geht ist mir schon klar, allerdings sieht diese Vic nicht wie die original Vic aus.
Und dem Nichtkenner wird es sogar gar nicht auffallen, schätze ich mal so ein.
Allerding bin ich nun etwas enttäuscht von dem Baukasten, durch die ungenauen Pläne sowie einiger unverständlicher Beschreibungen in der Bauanleitung.
Ihr seht also, es war nicht das erste mal das Dinge ungenau oder Fehlerhaft beschrieben wurden.
Trotz alle dem, ich mag mein Modell und finde es trotzdem schön.
Mit dem bis jetzt erreichten bin ich zufrieden und werde es im fertigen Zustand irgendwo im Wohnzimmer auf einem Ehrenplatz in einer Vitrine zeigen.

Allerdings wird es bis dahin noch einige Zeit dauern. Schätze noch ca. 200 - 250 Stunden für Oberdecks und die andere Seite bis ich zu den Masten komme.
Alleine vor den Wanten graut mir schon, ganz zu schweigen von der Takelage. Aber bis dahin habe ich noch Zeit mir alles genau zu Überlegen wie ich es dann mache.
Wollte jeden Mast ausserhalb des Modells komplett fertig machen und dann in die Vic einfügen, von vorn nach hinten.
Aber mal sehen wenn es soweit ist.
Das war es mal wieder aus dem heimischen Drogendock von mir.

Liebe Grüße
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Di 09 Feb 2016, 14:37

Hallo alle,

nach dem ganzen Oberrüstdebakel hab ich nun angefangen die Sorrtaue zu befestigen. Wie gesagt waren die Pläne ja nicht genau und deshalb werden die Sorren so befestigt wie es klappt.
Ärgerlich ist sowas.
Hier mal angefangen am vorderen Oberrüst:



Am Hauptmast:



Es klappt mit dem Anschlag der Sorre, wenn auch Nervenaufreibend.
Mehr Kopfzerbrechen hatte ich bei den Klampen gehabt. Bei 5mm länge nicht gerade groß für meine Finger.
Mehrere Versuch mit Laubsäge usw. gingen gewaltig in die Hose.
Also musste eine methode gefunden werden die Dinger so einfach wie möglich zu machen in der Größe.
Nach mehreren Versuchen, habe ich ne recht einfache Methode mir ausgedacht.
Für den der es auch mal probieren möchte hier die Kurzerklärung dazu:

Die 3x3 mm auf 5mm länge sägen.



Dann mit ner Säge den Schnitt mittig durchführen und hinten 2 mm stehen lassen.



Am oberen Teil, was später oben sein soll, 2,5 mm wegnehmen.



Mit einer 2mm langen Leiste das Ende wieder auffüllen.



Zu Schluss das ganze nur noch in Form schleifen. Und schon hat man eine 3x3 mm mal 5mm lange Klampe.



Weiteres gibts demnächst !!!!
LG
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Di 09 Feb 2016, 19:41

Die Klampe sieht klasse aus Harry, erst recht in dieser Größe Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mi 10 Feb 2016, 11:57

Hallo Peter,
danke für dein Lob.
Ja, in der Welt dieser Miniaturebene hab ich ganz schön zu kämpfen. Meine Frau sagt immer " Ein Wunder wie Du mit deinen Wurstfingern Very Happy das alles hin bekommst"
Manchmal ist es schon ganz schön Nervig diese Kleinteile zu fertigen, allerdings sehe ich das auch als Herausforderung an und bin dann besonders bemüht, trotz der tauben Hand, das alles hin zu bekommen.
Da treibt mich der Ehrgeiz total an !!!!!! Auch wenn ich es, wie bei der Klampe, rund 15x versucht habe, bis ich diese recht einfache Methode fand. Hoffe das einige andere davon profitieren können sowas herzustellen. Die Klampen gibt es ja auch von Krick zu Kaufen, aber das verbietet der Stolz !!!!!
Bei den Sorrebefestigungen hätte ich ja auch neue Brettchen machen können, aber erstens war ich zu faul und zweitens wollte ich unbedingt die so verwenden und es irgendwie doch anständig aussehen zu lassen.
Wenn ich es so an dem Modell nun so sehe, frag ich mich, ob es besser aussehen würde, die Sorre in schwarz matt zu machen.
Das hätte den Vorteil, daß ich zum Holz noch mehr Kontrast bekommen würde und nicht die glänzende Oberfläche hätte. Da die Wantentaue ja auch schwarz werden sollen, aber die Stufentaue beige, würde das bestimmt besser zur Wirkung kommen.
Was meinst Du denn dazu??? Anregung erwünscht !!!
Will heute mal die Sorren fertig machen, da die andere Hälfte noch rumliegt, werd ich mal 1e Sorre schwarz machen und sehen wie es wirkt.
Ich werd dann mal ein Foto davon machen, gegen Abend sollte es dann soweit sein.
Was meint Ihr denn dazu?
Und kann man die Masten ausserhalb so vorbereiten, das sie mit allen dazu gehörigen Seilen/ Tauen in eine Art " Plug and Play" eingebaut werden können??? Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?

LG
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 10 Feb 2016, 17:12

Ich würde auch meinen daß das einen guten Kontrast geben würde Harry
Wie es aber im Endeffekt tatsächlich wirkt, kannst du wohl nur durch einen versuch herausfinden Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mi 10 Feb 2016, 19:10

Hallo Peter,

hab jetzt gerade mal geschaut wie es in Mattschwarz aussieht, muss sagen das der Kontrast viel besser ist als mit dem Messing. Also wurden vorhin alle Sorren abgedunkelt und die Haltbretter angebracht.

So sieht es aus, jeweils seitlich und von oben:

Fock





Haupt





Besan





Auf dem Achterdeck fehlten auch noch Klampen, allerdings ne andere Art als oben beschrieben.
Hab da wieder einfach gebosselt und das kam dabei heraus.
3 Schritte zur Klampe:

länge abmessen-------jeweils 2 Ecken aussparen---------dann anschrägen



Das alles dann 12x fürs Achterdeck.




ohne Klampen



mit Klampen



So ist jetzt die Gesamtansicht:



Bugbereich nochmal in groß:



Heckbereich nochmal in groß:




Soweit jetzt mal.
Ich brauch jetzt erst mal ne stärkung, en Bier wär gut.  Essen 2  Essen 2
Genau das mach ich jetzt !!!! Prost !!! Prost  
LG
Harry


Zuletzt von Schlappe Seppel am Mi 10 Feb 2016, 19:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 10 Feb 2016, 19:14

Es ist natürlich Geschmackssache Harry
Aber mir gefällt es in Schwarz auch viel besser Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mi 10 Feb 2016, 19:22

Danke Peter,

mir gefällt es auch besser. Mit den Kanonen war doch dann zu viel Messig auf der Seite zu sehen.

LG und schönen Abend noch

Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 10 Feb 2016, 19:29

Dir auch Harry, prost Prost

Ich trinke lieber noch einen Tee, muss gleich noch zum arbeiten Wink
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mo 15 Feb 2016, 13:59

Hallo alle,
da ich am Wochenende noch Dienst schieben musste, hat sich nicht viel bei der Vic getan.
Nach berechnen des Maßstabes und der Kanonenrohre ergab sich ein Kugeldurchmesser von 2,3 mm.
Und die hab ich sogar bei der Ebucht gefunden, für 100 Stk. knapp 5 Euronen. Razz
Also wurde wieder an Deck gearbeitet, Kanonenkugeln anbringen, Handläufe und Geländer.
Viel neues ist es nicht, aber der Kleingram hält auch auf. Traurig 1
Die Kugeln und Handläufe müssen nochmal mit Farbe in berührung kommen, damit es gut wird.
Das vorherige anmalen der Kugeln hält nicht, da bei V2A sich der Lack wieder nach dem Kleben gelöst hat und die Kugeln lustig in der Vic herumkullerten.
Also erst kleben, dann malen. Roofl

Hier ein paar Bilder:
Massstab
Kugelhalter Bugbereich



Oben sieht man noch die Spinnenweben von Kleben, das hat der UHU Spezialkleber so an sich. Da muss jedes mal nachgefuddelt werden. Allerdings ist der nach ca. 5 min aber auch fest, also relativ schnell.




Auch auf dem Mitteldeck wurden die Kugeln angebracht:




Am Heck wurde das Oberlicht fertiggestellt und positioniert:




Auch die Abgänge wurden angebracht:






Und wie gesagt die Handseile/geländer angebracht.



Alles muss auch nochmals mit Farbe in berührung kommen. Auch die Festmachösen auf Oberdeck. Evtl. morgen, da es ab heute in die Nachtschicht geht.
Jetzt noch ein schönes Käffchen und dann gehts los.

Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Di 16 Feb 2016, 03:26

Bis auf ein bisschen Farbe sieht das schon richtig gut aus Harry Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Di 16 Feb 2016, 12:42

Danke Peter,
ja das anfängliche Schludern hat sich ein für alle mal erübrigt.
Die Vic soll ja ein Schmuckstück werden,weshalb sie ja die Doppelbeplankung bekam. Am Anfang sah es ja wirklich wüst aus. Aber wenn einem mal der Ehrgeiz packt, sieht das alles schon anders aus.
Ich würde sie gerne noch Detailreicher machen, aber in der größe von wenigen Millimetern habe ich meine Probleme mit der Hand. Aber es wird halt versucht und was geht wird gemacht. An die Niedergängen muss ich wohl nochmal ran, das iss nicht 100%, da muss ich noch was ändern mit den Treppen.

Wenn ich dann Navy Ralf´s Vic sehe, kann ich vor Bewunderung der Details nur Ehrfürchig niederknien. Gottgleich im Detail Großer Meister

Allerdings haben viele hier im Forum mir auch gute Tips und Anregungen gegeben und natürlich den Ehrgeiz geweckt das Unmögliche möglich zu machen.
Bei den Kanonen hätte ich gerne die 1,5 cm langen Ein.- und Ausrückseile gemacht, aber das ist definitiv zu klein für mich gewesen, da war ich bei mehreren Versuchen schon mehr als verzweifelt und kurz vor dem Suizid aus dem Fenster zu springen.
Wenigstens sind die Haltetaue dran. Vor der Takelage graut mir jetzt schon.
Nun wird wohl die andere Seite der Vic fertig gemacht, also Luken, Deckel, Kanonen, Sorren und Versteifungen sowie Treppen gemacht.
Hoffe das ich dann zu Wochenende Euch wieder neu Bilder zeigen kann. (Frauchens Renovierung des Flures muss noch da zwischen rein geschoben werden)
Und mittlerweile eloxiert das Kupfer etwas vor sich hin, kommt wohl vom angreifen mit den Batschfingern. Sieht besser aus, da es nicht mehr so extrem nach Kupfer glänzt, sondern matter erscheint.

Peter, du bist auch im Schichtdienst unterwegs, oder? Wenn du dann Abends zur Malloche musst.

Kritiken - Anregungen usw.  Als her damit !!!!!!!!

Allen noch ne schöne Stressfreie Arbeitswoche und besinnliche Modellbaustunden.
Harry

PS: Dieses Forum ist absolut Spitze. Was man hier für Anregungen und Tip´s alleine beim Lesen der Beiträge bekommt, ist der Hammer. Und manche Bauberichte mit ihren Bildern lassen einen blass werden, was für Künstler hier zu gange sind.
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von NavyRalf am Di 16 Feb 2016, 18:41

Hallo Harry,

ich schau immer mal wieder in Deinen Baubericht.
Von den anfängliche Problem ausgehend hast Du aus Deiner Vic ein richtiges Schmuckstück gezaubert.
Ob mein Vic zum Niederknien ist sollen gefälligst andere Entscheiden.
Ich jedenfalls weis wo meine Leichen im Laderaum der Vic versteckt sind sunny werde es aber nicht verraten.

Tatsächlich ist aber nur eins wichtig:

Du und nur Du must zufrieden sein, niemand sonst
Auf das bisher erreichte kannst Du mit recht stolz sein
Lass Dir Zeit. Ich lass manchmal auch Tage oder Wochenlang die Werkstatt kalt, wenn mir eine zündende Idee fehlt
Ist ja schließlich kein Wettrennen nicht war

Ich bin gespannt auf Deine weiteren Fortschritte
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Gast am Di 16 Feb 2016, 19:04

Hallo Harry!

Leider muß ich Dich auf einen heftigen Fehler der Heckgestaltung Deiner Victory hinweisen.
Vergleiche mal bitte die Lage der drei Fensterreihen vom Foto mit Deinem Modell. Hier solltest Du dringend nachbessern.


Bildquelle:
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:HMS_Victory_Seitentasche.jpg#filehistory



Zuletzt von Jörg am Mi 17 Feb 2016, 00:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildquelle der Originaldatei (codiert) eingesetzt)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 17 Feb 2016, 03:48

Richtig Harry, Ich arbeite 3 Schicht Wink
Und nach 30 Jahren habe Ich deswegen auch schwere Schlafproblemen
Aber die Rechnungen müssen nun mal bezahlt werden Grinsen
Also bitte nicht böse sein wenn Ich mal eine Woche nichts schreibe Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Mi 17 Feb 2016, 13:04

@ Ralf

Danke für dein Lob. Aber wie ich jetzt feststellen muss, ein schwerer Fehler am Heck!!
Trotzdem, Deine Vic ist schon was ganz besonderes.
Und ein Lob eines Meisters zu bekommen, ist doppelt wert Very Happy
Aber im Moment bind ich total Ge.. auf Modellbau und nutze fast jede frei Minute die meine Familie zulässt.
Es macht richtig Spaß, auch wenn jetzt so ein schwere fehler einem etwas in der Euphorie dämpft. Aber weiter gehts -- Blick nach vorn Tröstende
Igendwann kommt bestimmt auch wieder mal ne Nullbockphase, da hol ich mal Luft und Atme dann durch. Wie zb. in den Osterferien.

@Schwimmschiffler
AAAAARRRRGGGGG
Du hast Recht, wieso fiel mir das bisher nicht auf???
Das jetzt noch auszubügeln wird schwer, da der Toilettenanbau fest mit dem Rumpf verbunden ist und auch noch doppelt beplankt wurde. Allerdings habe ich mich da so vermessen??
Scheint so, obwohl die Abstände laut Plan stimmten, kann da schon wieder ein Fehler im Plan vorliegen, wie bei den Sorren. (Decks und Seitenplan waren mehrere mm Differenzen). Da die Rumpfbeplankung in der Leistenbreite wie im Plan ist, also 6mm und dazwischen mal eine 4mm Planke sollten die anordnngen der Geschützplatformen stimmen.
Aber die Toilettenfenster sind definitiv zu hoch und nicht auf Ebene.
Schande über mich!!!!!!!

Hier die im Plan gegebenen Maße:



Ich werd mal den Versuch starten den Anbau vorsichtig zu lösen und neu befestigen. Allerdings sind es pro Seite rund 15 Einzelteile die den Erker bilden, und ob ich das sauber wieder zusammen setzen kann, wer weiss?

@Peter
Das kann ich voll Verstehen. Habe auch 3 Schichten auf der Arbeit. Und das mit dem Schlafen geht mir genauso, bin auch gerade in der Spätschicht und gehe da nie vor 3 Uhr nachts ins Bett. Bin dann einfach zu Wach, aber Modellbau nachts um 3 anzufangen, da wird mir meine holde Finanzministerin kräftig die Leviten lesen. auauau


@alle
Heute sollte ich auf dem Dachboden mal die Osterdeko fürs Mädel runterholen. In der hinteren Ecke des Speichers fand ich doch tatsächlich noch Überreste meiner alten Ubootflotte.
Ne Akula und ein 7C42. Ist alles etwas in Mitleidenschaft gezogen. Hatte die Dinger einfach über die Jahre vergessen, daß die noch da sind.








Die Akula war schon mal angefangen, das 7C fertig und sollte auf RC umgebaut werden.
Ob ich die noch mal angreife??? Weiss nicht  !!!
Mag jemand von Euch ein Akula von Dumas?? Preis? Verhandlungssache !!

LG
Harry
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von chriso am Mi 17 Feb 2016, 14:02

Hallo Harry,

kannst du die Erker nicht einfach abschleifen und neu bauen?
Nur tiefer setzen wird nicht gehen. Ich finde die Fenster oben auch etwas zu klein.
Gruß
Christian
avatar
chriso
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von karl josef am Mi 17 Feb 2016, 22:20

Harry, schreibe nicht viel zu anderen Modellbauern (weniger ist manchmal mehr)
du hast dein Modell bis jetzt schön hinbekommen.
und das heck bekommst du auch besser hin (auch wenn der Maßstab kleiner ist)
und ein wenig nacharbeiten ist auch kein Problem.
und wie Christian schreib, achte dann auf die Größen der Fenster.
Cool
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Gast am Do 18 Feb 2016, 01:05

Hallo Harry!

Welches Bauteil meinst Du eigentlich mit "Sorren"? Dieser Begriff ist mir völlig unbekannt. Kann es sein, daß damit die Rüsteisen gemeint sind?

Code:
http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=32668&embedded=1


Zuletzt von kaewwantha am Do 18 Feb 2016, 18:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link codiert)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Schlappe Seppel am Do 18 Feb 2016, 12:09

@Christian
Abschleifen geht schwer ohne den Rumpf zu beschädigen. Alles ist miteinander fest verbunden durch die vielen einzelteile. Lösung: Teil für Teil wieder entfernen.

@Reiner
Danke, werd es versuchen.

@Schwimmschiffler
Yep, in einer alten Beschreibungen werden die Sorre genannt, steht auch so im Bauplan. Wer das erfunden hat, keine Ahnung. Aber Rüsteisen oder Pütting stimmt auch, da ja der Halter dazu Oberrüst genannt wird. Ist wohl im Deutschen der bekanntere Ausdruck.
avatar
Schlappe Seppel
Mitglied
Mitglied

Laune : Frach misch nied !!!!!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von NavyRalf am Sa 20 Feb 2016, 22:40

Schlappe Seppel schrieb:@ Ralf

Danke für dein Lob. Aber wie ich jetzt feststellen muss, ein schwerer Fehler am Heck!!
Trotzdem, Deine Vic ist schon was ganz besonderes.
Und ein Lob eines Meisters zu bekommen, ist doppelt wert Very Happy

Hallo Harry

ich war in den letzten Tagen beruflich stark eingespannt und habe erst jetzt Deine Antwort an mich gelesen.
Bitte sei mir nicht böse, aber ein Meister bin ich nicht. Darum geht es hier auch gar nicht.
Hier geht es darum Spaß an seinem Hobby zu haben und mit anderen Modellbauern zu teilen.
Wenn Du z.B. mal in die Abteilung De Agostini HMS Victory schaust, wirst Du etliche Modelle der Victory finden, die mit sehr viel Liebe und Detailgenauigkeit um einiges besser sind, als meine Vic zur Zeit.
Eigentlich bin ich noch im Rohbau und die wirklichen Herausforderungen kommen noch
Also lass uns gemeinsam Spaß an unserem Hobby haben, unsere Erfolge und Niederlagen teilen und uns gegenseitig immer wieder anfeuern


P.S.: Fehler passieren, dafür sind wir alle Menschen aber lass Dich nicht herunterziehen  sunny
Warum einige Leute immer gleich von "schweren Fehlern" schreiben müssen, erschließt sich mir nicht immer. Ein einfacher Hinweis hätte es auch getan
However, im Wettringer Modellbauforum habe ich zwischenzeitlich meine Erfahrungen gesammelt und mich einfach nicht so wohl gefühlt wie hier.
Die Qualität des Modellbaus im Wettringer Forum ist unbestritten hoch, aber irgendwie habe ich den Eindruck, das in diesem Forum alles es einfach zu Ernst genommen wird.
Darum bin ich hier und habe meine Post's im Wettringer eingestellt.
Dafür meine ganz besonderen Dank an alle Modellbauen in diesem Forum und den Administratoren, die mit viel Liebe und Zeit das hier ermöglichen.

Also Harry,

lass uns Spaß haben an unserem Hobby und nicht alles zu Ernst nehmen.    Willkommen  
Das Leben ist schon Ernst genug, da muss es im Hobby nicht auch noch sein!!!!!    Kotzen 2
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von ManuelW am So 21 Feb 2016, 00:39

Hey Ralf...da bin ich voll bei dir !!!!

und Harry...bei dir und einem Baubericht auch...mach weiter so!!!!

LG
avatar
ManuelW
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht - HMS Victory von Constructo in 1/98

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten