Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ornamente vergolden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ornamente vergolden

Beitrag von hawe am Fr 14 Feb 2014, 16:30

Hallo alle zusammen,

ich möchte gerne die kleinen Ornamente der SotS mit Blattgold belegen und würde gern wissen ob hier schon mal jemand mit Blattgold gearbeitet hat der mir Tips geben könnte.

LG

Werner

hawe
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 Feb 2014, 16:52

hi Werner,
oha, das ist ziemlich schwierig mit dem Blattgold.
abgesehen mal von der Fingerfertigkeit, die ich bei dir voraussetze,
hast du da einiges anzuschaffen Arbeitsmaterial und Werkzeug.
Ob sich das wirklich lohnt für so kleine Ornamente...ist halt ne Geldfrage.
Ich habs selbst nur mal probeweise gemacht als ich in der
Ausbildung war, sehr, sehr schwierig für einen Anfänger grad bei
kleinen gebogenen Teilen mit Ecken und Rundungen.
Am besten schau dir erstmal in YouTube verschiedene Filmchen an,
da sind recht gute Anleitungen dabei, wie es geht.

Aber einen tip von mir, ehe du dir das alles antust....
geh mal in den Künstlerbedarf oder schau im Internet
nach "Cire A Dorer" von der franz. Firma Lefranc & Bourgeois
die stellen eine polierbare Goldpaste her, Diese
Paste wird von Restaurateuren benutzt um Details an alten
Blattvergoldungen zu restaurieren...ein tolles Zeug in verschiedenen
Goldtönen...kannst du nach der Nacharbeit von echtem Blattgold
praktisch nicht mehr unterscheiden.....
Blattvergoldungen kann wegen der Arbeitszeit heute kaum noch
einer bezahlen...und wird auch nur noch bei echten Museumstücken
gemacht....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Gast am Fr 14 Feb 2014, 16:54

Da hat natürlich der Ossi Recht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 14 Feb 2014, 21:19

SO Schwierig ist das nicht!

Du wendest dort im Prinzip die Ölvergoldung an.
Ich suche dir mal was raus, habe selber Erfahrungen damit. Wink

Gib mir nur paar Tage.

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 Feb 2014, 22:37

na ja, Tommy, das ist Ansichtssache....
wers noch niemals gemacht hat für den wirds ein Abenteuer.
Es ist ein Unterschied ob man einen kaligraphierten Buchstaben
auf einem Blatt papier vergolden will oder ein dreidimensionales
Objekt mit Höhen, tiefen, kanten und Bögen....
das exakte Arbeiten mit der Anlegemilch und das dünne
Auftragen ohne Hubbel ist schon nicht ohne.
Vor allem der Umgang mit dem extrem dünnen Blattgold
ist übungssache...da genügt einmal durchatmen,
schon hängen dir die winzigen Fetzen in der Nase.....
also üben sollte man schon.....

Preislich kommt man so für die Grundausstattung mit den ersten 25
Blättchen 4x4 cm Blattgold, mindestens 3 verschiedene Achatpoliergriffeln,
die man mindestens braucht, und den Vergolderpinseln und Fächer-
pinseln und sonstigem Material so auf etwa 70 Euro, schätz ich mal.

aber probieren geht ja bekanntlich über studieren.....
ein wunderschönes hobby für Leute mit viel Geduld.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
 

avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 14 Feb 2014, 22:45

Hallo Ossi,

naja die Goldblättchen sind so dünn, dass die Mikro-Meter hohen Huckel keinem wirklich auffallen werden, eben nur richtig andrücken sunny

Bei Einkerbungen wird's allerdings blöd das stimmt Traurig 1 :


Bei den "Büchern" (etwa 25 Goldpapierlein) gibt es verschiedenen Gold-Legierungen.
Rotgold mit unterschiedlichen Cu-Anteilen ist da fast das günstigste.

Die Vorarbeit, also das Vorbehandeln mit Versiegeln und Auftragen der "Milch"
(die man selber machen kann) ist das wichtigste, das Auftragen der "Milch" entscheidet sich,
ob das Werk gelingt. Das nimmt die meiste Zeit und Konzentration in Anspruch
Das reine Auftragen des Goldes ist dabei das wenigste!

Da gibt es aber bestimmt in jeder größeren Stadt einen Fachladen für Restaurierer und Vergolder,
die können einem die ganzen Hilfsmittel direkt dreidimensional erklären. Dort gibt es auch die "Bücher".
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 Feb 2014, 22:53

jouh, tommy, dann sind wir uns einig,

nicht umsonst ist das ein Fachgebiet bei
den Restauratoren.

in diesem Sinne...ich könnte es ja auch nochmal
versuchen....bei mir sind die letzten Versuche schon
45 Jahre her.....

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 14 Feb 2014, 22:56

So lange schon her bei dir? Staunender Smilie

Weiß auch nicht ob es den Laden bei uns noch gibt.
Müsste mal gucken gehen... Irgendwann Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 15 Feb 2014, 09:56

Ich hatte die Idee die Verzierungen zu galvanisieren, was haltet Ihr denn davon. Kann man damit jedes Metall vergolden????
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 15 Feb 2014, 10:30

Hallo Tom
ja das geht - nicht nur Metall auch Plastikteile .
Nur müssen die Teile so gross sein das man die anoden anbringen kann.-als Grund Leit Silber oder Kupfer aufpinseln.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Gast am Sa 15 Feb 2014, 10:30

Falls es auch eine Lösung mit Farbe sein darf, kann ich die Liquid Metallfarben von Vallejo sehr empfehlen. Das sind echte Metallpigmente in Alkohol gelöst, daher haben sie einen echt tollen Effekt.

In der Serie gibt es gleich 5 verschiedene Goldtöne (Gold, Rich Gold, Old Gold, Green Gold, Red Gold).

Ich hatte mal vor einiger Zeit ein kleines Tutorial mit dem Liquid Silver von Vallejo gemacht, die Goldtöne haben eine ähnliche Wirkung:

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t11306-metall-darstellen-mit-vallejo-liquid-silver#252563

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Sa 15 Feb 2014, 11:20

Habe mir gerade ein einfaches Set bestellt und werde damit ein bisschen experimentieren, kann das ganze ja dann hier zeigen. Mal schauen ob das so funktioniert wie ich es mir vorstelle Very Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von hawe am Sa 15 Feb 2014, 14:24

Dank für die Infos, werde mal etwas rum experimentieren und wenn es nicht funktioniert werde ich mit Farben arbeiten.

LG

Werner

hawe
Mitglied
Mitglied

Laune : Sehr Gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Figurbetont am Sa 15 Feb 2014, 14:30

dann laßt mich demnächst eure Experimente sehen....
würd mich freuen wenn ihr was vernünftiges hinkriegt...
bin echt gespannt....

liebe grüße
vom Ossi  Very Happy 
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Do 20 Feb 2014, 12:02

Möchte Euch gerne meinen Miss(Erfolg) zeigen.

Habe heute mal mit dem galvanisieren angefangen, bin noch am experimentieren und bin bis jetzt nicht ganz so zufrieden.
Ich zeige Euch erstmal was alles in diesem Set für knappe 40 Euronen dabei war. Fangen wir mit dem Metallputzmittel an und arbeiten uns zu den Elektrolyten vor. Also........

Im Set enthalten sind:

Metallputzmittel
Silberleitlack
Kupfer, Silber und Goldelektrolyt
1x Plastikwanne
Kabelgedöns
Schwämme
Kupferblech als Katode inclusive Plastikschutz um Kurzschlüsse zu verhindern....!!!
1x Handgalvanisierungsgerät.

Das Netzgerät ist natürlich nicht mit dabei



Dann habe ich mal nach Anleitung ein 5 Centstück  mit dem mitgelieferten Metallputzmittel bearbeitet.
Da ich die Vorderseite schon gereinigt hatte, zeige ich Euch beide Seiten Very HappyVery Happy





Dann sollte man diese Münze auf Alufolie legen die Katode (-) an die Folie hängen und mit dem Handgalvanisierungsgerät und einem gelben Schwamm (mit Silberelektrolyt getränkt) langsam über die Münze fahren.



Das kam dabei heraus Very Happy



Dann habe ich mal ein Metallteil der Vic entwendet und das ganze damit versucht......Hmmmmm, das ging in die Hose, es hat sich nichts getan. Also, das mitgelieferte Heft zu rate gezogen und was anderes versucht.

Habe dann das ganze mit Silberleitlack eingepinselt und bevor Gold drauf kommt sollte man das ganze erstmal mit Kupfer überziehen. Habe ich dann auch so gemacht und hier sind die Bilder.



Das sieht richtig gut aus finde ich



Das Güldene kommt auf dem Bild nicht so richtig rüber, dennoch habe ich mehr erwartet. Gut, vielleicht mache ich noch einen Fehler. Werde heute noch ein bisschen experimentieren, mal schauen

Hier habe ich mal ein Ergebnis das ich mit dem Goldelektrolyt auf "normalen" Metall gemacht habe. Das ist spitzenmäßig Very HappyVery Happy



Fazit von den ersten Versuchen Very HappyVery HappyVery Happy

Wenn ich das nicht besser hin bekomme werde ich es lassen. Der Aufwand ist wirklich sehr hoch und das Ergebnis nicht befriedigend aber mal schauen was noch passiert.

Fortsetzung folgt Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Jürgen(S) am Do 20 Feb 2014, 12:18

Hallo Tom
ich verwende nach dem Silberlack 2x Elektrolyt Kupfer
alkalisch C 529933 und
sauer C 531227
bei 3 V = strom 1A .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Do 20 Feb 2014, 12:28

Danke Dir Jürgen,

hatte aber eine andere Idee. Mir ging das ganze nicht aus dem Kopf das das Metall das Gold nicht annehmen sollte, also habe ich eine Metallbürste auf meine Proxxon geschnallt, das ganze gebürstet und mit Gold nochmals versucht.......Geht doch Very HappyVery Happy und zwar Ruck Zuck.
Jetzt bin ich schon zufriedener....!!!



Links sieht man noch die Stelle die mit Silberleitlack und mit Gold behandelt wurde und rechts die neue Ausführung. Das Gold glänzt richtig gut, je nachdem wie man es ins Licht hält. Ich werde jetzt mal abwarten bis die ersten Verzierungen für die SotS kommen und das ganze wieder versuchen......mal schauen...!!!! Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 20 Feb 2014, 12:46

Moin Tom,

nach dem Kupfer-Überzug  kannst du auch Zink nehmen, da kommt am Ende Messing raus. (Geht auch mit dem Kupfer"niet")
Wäre sogar vorbildgerechter Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Do 20 Feb 2014, 12:49

Keine schlechte Idee aber die Ornamente die an die SotS kommen sind golden und ich glaube das das mit dem Messing vielleicht nicht so aussieht. Dennoch Danke....!!!
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 20 Feb 2014, 12:51

Naja ich habe hier auch so eine "Goldmünze". Probiers einfach mal aus, sieht echt goldig aus Very Happy


Musst du dann nur irgendwie versiegeln scratch
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Jürgen(S) am Do 20 Feb 2014, 13:14

mal nebenbei
hier eines meiner goldbronzearbeiten ....
Vorbild und modell



mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Do 20 Feb 2014, 13:24

Das sieht richtig gut aus Jürgen, ich werde noch ein bisschen experimentieren Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von gunnar2 am Do 20 Feb 2014, 15:22

Cpt. Tom schrieb: ... diese Münze auf Alufolie legen die Katode (+) an die Folie ....

bist Du Dir damit sicher? eigentlich ist die Kathode der Minus-Pol

mit freundlichen Grüßen
Gunnar
avatar
gunnar2
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Cpt. Tom am Do 20 Feb 2014, 16:00

Natürlich Gunnar, da habe ich mich verschrieben. Du hast Recht Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Ornamente vergolden

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 20 Feb 2014, 17:13

gunnar2 schrieb:
Cpt. Tom schrieb: ... diese Münze auf Alufolie legen die Katode (+) an die Folie ....

bist Du Dir damit sicher? eigentlich ist die Kathode der Minus-Pol

mit freundlichen Grüßen
Gunnar

Cpt. Tom schrieb:Natürlich Gunnar, da habe ich mich verschrieben. Du hast Recht Very HappyVery Happy

Geändert! Winker 2
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten