Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Thom's Victory

Seite 17 von 17 Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Mo 31 Aug 2015, 18:33

Jo, Schweinchenrosa ist wohl der erste Eindruck, den 999 von 1000 Leuten bei dem Anblick haben. Kampffarbe Rosa... Yeahhh... aber ich hab auch gelesen, dass die Farbe innerhalb eines Jahres schon wesentlich dunkler sein soll, nur... ich glaube ja kaum dass die heutzutage die noch reine Luft von Trafalgar damals nachbilden können, das wäre doch mal ne globale Lösung ;-) *ggg* ich stell mir grad vor, wie all die Historygenauiker jetzt zum Pinsel und der neuen Farbe greifen... halt, nein, nicht hauen, neeeheeeein, autsch ;-)

PS: Ich hab für meine Streifen Ocker von Revell gewählt, wie auch für die Masten, das ist nicht so knallig gelb und tut den Augen nicht so weh beim Anschauen ;-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Pulveraffe am Mo 31 Aug 2015, 18:53

Gut das wir historische Genauigkeit nur gaaaanz klein auf unserer Fahne stehen haben! sunny Foreenmusketier

Für´n Clubschiff mag das Rosa ja gehen... Pfeffer ...der Deckoffizier hätte keine Beinkleider und gaaaanz andere Aufgaben.... Ablachender Ablachender Ablachender ...ich drifte ab, entschuldigung. Nix wie weg

Ich hatte mich seiner Zeit von dem Bild auf der Bauanleitung zur Farbgebung "inspirieren" lassen, die Streifen in Revell Matt 15. Würde ich heute anders machen, aber mittlerweile haben sich meine Augen dran gewöhnt. Halbwegs jedenfalls, als Schalke Sympathisant ist schwarz-gelb nur sehr bedingt erfreulich. lol!

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Fr 04 Sep 2015, 10:14

Und weiter geht es am Rumpf. Ich ziehe die Bemalung aber vor das Anbringen der Regenabweiser, Fender und Treppen, da ist das Abkleben leichter. Das Anbringen der oberen Kehlung ist einfach, da sie überall einen Abstand von 3mm zur unteren Kehlung hat, was leicht mit einer der 3mm Leisten anzuzeichnen ist.





Nun wird der Rumpf erst mal komplett in Ocker gefärbt, Farbe dünn auftragen und dreimal streichen.







Das Abkleben der Streifen ist recht einfach, wenn auch die genaue Position der Streifen nicht so ganz klar ist, und ich da ein wenig nach Augenmaß vorgehe. Ich mache auch gleich die ganze Bordwand bis oben schwarz.









Die Innenwände der Stückpforten bemale ich in Ziegelrot, da mir andere Rots zu aufdringlich erscheinen. Auch die Innenkanten von über die Stückpforten gehenden Planken werden bemalt. Hierfür benutze ich keinen Pinsel, sondern einen Zahnstocher, dessen Spitze ich in die Farbe tunke, das gibt schön scharfe Kanten. Die Innenkanten der Eingangspforten erhalten einen brauen Anstrich. Danach geh ich nochmal drüber und bessere schlechte Stellen aus, bevor alles mit Mattlack versiegelt wird.









avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von providereMS62 am Fr 04 Sep 2015, 10:35

Klasse! Auch die Investition in die Helling hat sich jetzt schon mehr als bezahlt gemacht!
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Eliminator am Fr 04 Sep 2015, 10:41

Sehr saubere Arbeit und die Kupferplatten erst.............. ein Traum! Staunender Smilie
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Sa 05 Sep 2015, 07:49

Danke Michael und Thomas - ich bin jedenfalls auch zufrieden damit :-)
Jetzt mal schauen, wie ich die Regenabweiser in die Farbübergänge integriere, das wird gruselig...
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von JesusBelzheim am So 06 Sep 2015, 12:54

Sauber lackiert Thom Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Pulveraffe am So 20 Sep 2015, 19:53

Super lackiert!!!! Wie geil Zehn
Freue mich auf weiteres!

Gruß
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Do 01 Okt 2015, 14:57

Ja also sowas... ich glaub ich hab hier lang kein Update mehr veröffentlicht? Na dann...

Nun zu den Regenabweisern und Eingangspforten. Diese werden erst mal entgratet, auf doppelseitigen Klebeband fixiert und grundiert. Eine Klebeprobe zeigt, dass die Regenabweiser sich auch mit Holzleim anbringen lassen. Sind alle angebracht, bemale ich sie den Rumpfbändern entsprechend.









Die Eingangspforten sind eher katastrophal... Die passen hinten und vorne nicht, und auch die seitlichen Verzierungen sind grotesk. Nun, nach einigem Nachdenken mach ich folgendes: Die Dächer werden ein wenig schiefer gestellt und verlängert, außerdem oberhalb in mittelgrau bemalt. Die bei den Seitenteilen offene Lücke zm Barkholz wird mit einem kleinen Holzstück aufgefüllt. Die Oberseite ein wenig abgeflacht. Ich bemale in schwarz und nur die Kanten in Gold. Die Seiten lasse ich besser in schwarz, alles andere würde gruselig aussehen, oder ich müsste alles selbst neu machen.









Auf zu den Treppen. Die Idee, die seitlichen Linien mit Klebeband zu markieren ist gut, kommt in die Sammlung. Aber wenn ich mich nach den vorgeschlagenen 5mm Abstand halte, komme ich weder unten noch oben gut raus, also baue ich dort jeweils eine zusätzliche Stufe ein, sind eh weniger als im Original. Die Ober- und Außenkanten der Stufen runde ich ein wenig ab. Zuerst klebe ich die Stufen an die Bordwand und lass gut trocknen. Dann montiere ich die Stützen drunter, immer schön anpassen an Schräge und Barkhölzer, d.h. wenn die Bordwand vertieft liegt, mit einer 1x2mm Leiste auffüttern, wenn die Bordwand erhöht ist, verschmälern. Klar ist diese Treppe nicht so filigran wie am Original, aber hey, irgendwo sind auch Grenzen.







Die Fender. Von der Bauanleitung her werden die mit 2x2mm Leisten unterfüttert, was zumindest bei mir die Folge hat, dass zwischen den Fendern und den Barkhölzern ein Hohlraum ist (auch zu sehen auf den Bildern der Bauanleitung), was sicherliche falsch ist. Somit unterfüttere ich gleich mit 1x2mm Leisten, das ist viel besser. Die Fender neben der Treppe sind an der Außenseite halbrund, die vorderen Fender eckig. Ich biege sie vorher ein wenig der Rumpfform anpassend zurecht.













PS: Und falls es jemandem auffällt... Jahaaa... ich habe an der Reeling noch nachgespachtelt, der Spalt ist jetzt nimmer da ;-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von providereMS62 am Fr 02 Okt 2015, 10:00

Sieht doch richtig gut aus!

Aber sag' mal, gibt es an den Treppen keinen Handlauf aus Seil? Da fällt doch jeder runter!?
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Fr 02 Okt 2015, 10:14

providereMS62 schrieb:Sieht doch richtig gut aus!

Aber sag' mal, gibt es an den Treppen keinen Handlauf aus Seil? Da fällt doch jeder runter!?

Merci... Das mit den handläufen bezweifle ich. Hab ich noch bei keinem einzigen mir bekannten Victory-Modell gesehen, und auch nicht im AotS. Denk mal bei der Portsmouth-Victory ist das nur ein Kniefall vor modernem "Sicherheitsdenken" ;-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Pulveraffe am Fr 02 Okt 2015, 11:25

Thom schrieb:
providereMS62 schrieb:Sieht doch richtig gut aus!

Aber sag' mal, gibt es an den Treppen keinen Handlauf aus Seil? Da fällt doch jeder runter!?

Merci... Das mit den handläufen bezweifle ich. Hab ich noch bei keinem einzigen mir bekannten Victory-Modell gesehen, und auch nicht im AotS. Denk mal bei der Portsmouth-Victory ist das nur ein Kniefall vor modernem "Sicherheitsdenken" ;-)

Ha...guckst Du mal meins... Empört Massstab lol!
Und ich denke schon das man die Strippen brauchen kann beim Treppe hoch steigen, auch wenn bei den Originalstufen hinten frei gearbeitet war um den Fingern halt zu geben.
Und sonst...tadellose Arbeit, richtig Klasse!!!! 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen

Gruß
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Juergen am Fr 02 Okt 2015, 11:30

Hallo Thom,
und es gibt sie doch........

Guggst Du



Massstab

Bei der Org. Vic. haben sie einen Steg mit Geländer. Very Happy



Sogar die Franzosen hatten solche Leinen!

Ansonsten Spitzenarbeit Massstab Bravo Beifall
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am Sa 03 Okt 2015, 06:51

Merci ihr beiden. Klar, die Strippen bei der Portsmouth Vic hab ich ja oben schon angesprochen. Und dennoch wirken sie auf mich wie ein Fremdkörper der da nicht hingehört. Ich werde sie nicht dranbauen :-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Admiral ENDRIK am So 08 Nov 2015, 14:25

grüße dich sieht schon klasse aus deine vic Cool
avatar
Admiral ENDRIK
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : KOMMT IMMER DARAUF AN...

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Jörg G am Sa 24 Dez 2016, 11:47

Hi Thom, sehe ich das richtig, das Du mit dem Kupfer unterhalb des Bergholzes geblieben bist?
Wenn nicht, dann wäre jetzt die nächste Frage, wie Du die Kupferfolie um die Kanten bekommen und dennoch eine exakte Linie erhalten hast.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Thom am So 25 Dez 2016, 11:03

Jörg G schrieb:Hi Thom, sehe ich das richtig, das Du mit dem Kupfer unterhalb des Bergholzes geblieben bist?
Wenn nicht, dann wäre jetzt die nächste Frage, wie Du die Kupferfolie um die Kanten bekommen und dennoch eine exakte Linie erhalten hast.

Hi Jörg

Ja ich bin unterhalb geblieben, der Einfachheit halber und für mich einfach auch stimmig, da ich nicht unbedingt einer der vielen "verschiedenen historisch korrekten" Linien folge. Die Folie um die Kanten zu bekommen wäre allerdings gar nicht so schwer gewesen. Einfach ein Band unterhalb der Kante anlegen. Dann oberhalb in einer geraden Linie über dem Berghholz, um die Unterseite des Bergholzes biegen und dann die Überstände mit einer sehr scharfen Klinge in der Ecke abtrennen.

@all: Aber ja, ich baue noch an der Vic weiter, mit größeren Pausen, nur führe ich den Baubericht nur noch auf meiner Homepage fort, da es mir einfach zu aufwändig ist, an mehreren Stellen im Netz oder gar in mehreren Foren Dasselbe zu schreiben ;-) Der Rumpf ist nun fertig, jetzt geht es an die Masten und Takelung. Hier zwei Bilder vom aktuellen Stand






Liebe Grüße euch
Thom
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Thom's Victory

Beitrag von Jörg G am So 25 Dez 2016, 14:09

Hi Thom, danke für den Tipp. Sieht sehr schön aus, was Du da veranstaltest. 2 Daumen
Die Kupferfolie ist hier sehr schnell eingetrudelt und ich kann jetzt etwas rum experimentieren.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Seite 17 von 17 Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten