Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Gokstadschiff

Seite 24 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 25 Jun 2017, 19:23

Danke Hans-Werner, war eigentlich gar nicht so fummelig, wie ich vorher gedacht hatte.
Allerdings ist mir die zweite schon zerbrochen, die Latte war dann doch zu dünn.
Außerdem hätte ich wohl besser Buche genommen, da ist die Gefahr eines Abbrechens nicht so groß.

Habe jetzt auch ein wenig Farbe (natürlich Schwarz / Gelb) aufgebracht.



Dann nochmal auf dem Vorbild:



LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von vagant am Do 29 Jun 2017, 17:39

Das ist wohl das Geilst Wikingerschiff Modell was ich in meinem leben je gesehen habe (und ich habe viel gesehen Wink ) Die Liebe zum Detail und die umsetzung ist absolut Grandios (Masterpiece) Schilde hatten aber keinen Schilsrand aus Rohhaut, das wird nur für Schaukämpe in der gegenwart gemacht. Ich habe noch lange nicht alle Fotos Deines berichtes gesehen und freue mich auf jedes Very Happy. (Ich habe im übrigen an einem 1:1 Nachbau mitgarbeitet also ich habe in den 90ern 32 Ruderbank /Seekisten entworfen und gebaut. 90% aller Langboote hatten ja keine eigenen Ruderbänke. Ich bin absolut geflasht von dem was ich sehe Very Happy
avatar
vagant
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Immer Gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Fr 30 Jun 2017, 17:46

Hallo Vagant, das hört sich ja sehr interessant an mit dem 1:1 Nachbau. Was war das denn für ein Schiff und wo ist es jetzt?

Ich habe inzwischen an den Zeltstangen weiter gebastelt.



das wird dann später so ungefähr aussehen.

Nebenbei noch ein paar Bottiche gemacht (für die Äpfel und als Standfläche für die angehobenen Beine einiger Figuren)



Müssen jetzt noch farblich verändert werden und einige Details bekommen.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von NavyRalf am So 02 Jul 2017, 12:14

Hallo Kurt,

ich kann mich Vagant nur anschließen.....

Wahnsinn was Du hier baust.

Deine Detailgenauigkeit oder sollte man lieber sagen Versessenheit ist gigantisch aber auch für mich sehr lehrreich.

Ich lerne aus Deinem Baubericht immer wieder etwas dazu

Ich freue mich auf viele weitere Bilder und Beschreibungen


avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Excellente

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am Sa 08 Jul 2017, 15:20

Hallo Ralf, danke für deine netten Worte.
Meine Frau behauptet auch manchmal, ich sei in manchen Dingen ein Maniac.
Denke aber, es macht mir einfach Spaß, mit den Mitteln, die ich habe, detailgetreu zu werkeln.

Bin zur Zeit dabei, eine Art Vitrine für das Schiff zu bauen.

Acrylglas, 4mm dick und Mahagonileisten.



Habe mir in der Garage aus Spanplatten und Paletten eine gerade Fläche zum Verleimen gebaut.



Die Nuten sind mit der Kreissäge in die Leisten (die auch mit der Kreissäge aus Brettern) gesägt worden.
Beim Zusammenkleben wurden dann Plastikstreifen zwischen Leisten und Spanplatten gelegt, damit der beim Pressen herausquellende Holzleim den Rahmen nicht auch noch an anderen Teilen festleimt.



Die Zwingen wurden auf zwei Ebenen angebracht, damit sich der Rahmen nicht verwringt.

Da das jetzt erst einmal alles trocknen muss, habe ich noch mit dem Bau von ein paar Pfeilen begonnen.
Die Bögen befinden sich ja schon auf dem Schiff.
Pfeile aus 1mm starkem Stahldraht, die Spitzen wurden mit dem Hammer etwas breiter gehauen, um Pfeilspitzen zu immitieren.
Dann mit Tesakrepp zusammengeklebt, gleichzeitig die Spitzen abgedeckt.



Die "Holzschäfte" mit Acrylfarbe gestrichen.



Das Schwierige wird sein, so kleine Federn an den Enden anzubringen.
Mal sehen, ob ich noch eine ruhige Hand dafür habe.

Bis dahin allerdings

LG
Kurt

avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von NavyRalf am So 09 Jul 2017, 14:10

Hallo Kurt,

.... und der Wahn geht weiter...... sunny sunny sunny

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht, vor allem auf die Nummer mit den Federn
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Excellente

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Serapis am So 09 Jul 2017, 19:10

Vielleicht Federn von Kanarienvögeln?

Ne, ernsthaft. Das ist rundum spitzenmäßige Arbeit. Großer Meister Zehn Zehn Bravo
avatar
Serapis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : je nach Wetterlage.....

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 09 Jul 2017, 21:52

Na ja, die "Federn" müssen ja irgendwie im Verhältnis 1:25 stehen, also echte kommen da nicht in Frage (unsere Katze fängt zwar manchmal - leider - Vögel, Kanarien habe ich aber nicht).
Von der Stärke her kommt eigentlich nur Papier in Frage.
Also versucht, mit Sekundenkleber "Papierfedern" an die Schäfte zu kleben.



Das war vom Winkel her erst einmal nicht so einfach, weil der Flüssigkleber das Papier verdrehte (bei der ersten Feder).

Nachdem ich den Kleber aber etwas antrocknen lassen habe, funktionierte es dann doch ganz gut.



Ich hatte die Papierstückchen etwas größer geschnitten, um sie mit der Pinzette halten zu können.
Nachdem sie festgeklebt waren, konnten sie dann zurecht geschnitten werden.



Größenvergleich:



Insgesamt hat der Bogenschütze zumindest jetzt fünf Pfeile zur Verfügung.
Die Federn werde ich wohl noch ein wenig farblich verändern.
An Bord wird es dann etwa so aussehen:

leicht unscharfes Foto:



Soweit für heute.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Falco 2014 am So 16 Jul 2017, 13:47

Habe in den letzten Tagen an der Vitrine weiter gebaut.
Musste die Seitenteile nochmals sägen, da die vorherige Messung beim Zusammenbau dann doch nicht gepasst hat.
Dann in der Garage zusammen geklebt.



Dann im "Bastelkeller" geölt, Schutzfolie abgezogen und die Scheiben - fast zwei Stunden - geputzt, um alle Ölreste auch innen zu entfernen.



Als nächstes werde ich eine Schöne gemaserte Grundplatte suchen. Werde mal in Sägewerken schauen, ob die sowas haben. Größe ist ja immerhin 104 x 40 cm.
Ich hatte anfangs gedacht, ich baue die Bodenplatte wieder aus Eichendielen, wie den Werktisch, finde aber inzwischen eine Platte aus einem Stück schöner.

Danach wird ein Gestell geschweißt, Winkeleisen und Vierkantrohre, etwa 80cm hoch, als praktisch separater Tisch.

Bis dahin

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Lützower am Mo 17 Jul 2017, 00:20

Hallo Kurt,

selbst die Pfeile mit den platt gehauenen Spitzen und den Federn sind dir hervorragend gelungen. Die schöne Vitrine wird das prächtige Schiff samt Besatzung prima vor Staub schützen. Gratuliere zu diesem tollen Modell.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Gokstadschiff

Beitrag von Mr. Pett am Di 18 Jul 2017, 09:33

Grosses Kino 2 Daumen
avatar
Mr. Pett
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer gut

Nach oben Nach unten

Seite 24 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten