Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

AKAGI 1:250 von DeAgostini

+16
Eliminator
Glufamichel
Kelles Kleener
Cpt. Tom
Nordlicht
MaFa
ClydeBarow
-Thomas-
JesusBelzheim
kaewwantha
Eisberg
Sturmpionier
Der Rentner
gipsy the barbet
John-H.
outcast94
20 posters

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast So 09 März 2014, 17:13

Hallo Mike,

na da gab´s ja doch noch ein Happy End, dass die Teile nun geliefert wurden...bzw. die Gremlins sie wieder rausgerückt haben.  Roofl 

Das ist ja im wahrsten Sinne des Wortes ein Riesenprojekt. Die Japaner hatten damals wirklich interessante Schiffe gebaut. Und wenn ich mir manche Kreuzer ansehe, auch sehr ansehnliche.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 So 09 März 2014, 17:17

Hallo Philipp,

ja da haste wohl recht, deswegen bin ich ja auch so angetan von diesen Schiffen........
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha So 09 März 2014, 17:22

Hallo Mike,
das sieht soweit schon gut aus.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast So 09 März 2014, 17:26

Klasse Mike  Beifall 
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 So 16 März 2014, 14:46

Winker Hello 

heute mal ein kleines Update, was den Trägerflugzeugen angeht. Habe mal die Nakajima B5N2 gebaut, die aus Gussmetall besteht und entweder mit oder ohne zusammengefaltete Tragflächen zu bauen ist.......

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2323
hier die Einzelteile eines Flugzeuges das gut Geschütz verpackt ist.............

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2324
nach der Grundierung sehr schön die Tatsache zu sehen das die verbindungspunkte sichtbar sind, heisst spachteln, schleifen, usw

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2325
Unterseitig der selbe Schlamassel, zum besseren handling habe ich zwischen den 2 aufnahmen fürs Torpedeorohr eine 1,5mm Öffnung gebohrt und nen Zahnstocher als Halterung genutzt

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2326
links die Nakajima für die Akagi in 1:250, rechts die spätere Version in 1:144 für sie Shokaku

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2327
Klar es fehlen noch die Abzeichen usw. nur wollte ich auch mal sehen wie sich der Gussbausatz so macht und die Macken sind.....
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha So 16 März 2014, 16:23

Hallo Mike,
die beiden Flieger sehen Klasse aus.
Wobei mir bei dem kleinen die Gravur nicht so gefällt die sieht mir zu tief aus. Das kann natürlich auch auf dem Foto täuschen.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 So 16 März 2014, 16:27

hi Helmut,

nee du hast da recht, die Gravur der Flügel vom Rumpf bis zum Ansatz wo man die Flügel in hochgeklappter Stellung anbringen kann (2 teilig) sind recht tief....Schätze mal das dies Produktionsbedingt ist, leider.............
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha So 16 März 2014, 16:52

Hallo Mike,
vielen Dank für die Information.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 So 06 Apr 2014, 16:45

Winker Hello 

mal ein kleines Update und nen kurzes Fazit:
Bin ja mittlerweile bei Lieferung 12 angelangt, was die restlichen Segmente zur Fertigstellung der Hangarwände beinhaltet. Die allerletzte Ausgabe (von angesrochene 12. Lieferung ) hat ein Zwischendeck des Hangars, was aber noch nicht fertig gestellt werden konnte.

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2337
Backbordseitig......alle Panzergürtel und Schlingerkiel angebracht.........

.AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2338
Steuerbordseite.... hier fehlen noch alle Komponente, warum auch immer......... Pfeffer Ins Bett 1
Der helle Bereich am Hangardeck ist schon fest verleimt, dies nimmt später den riesigen Schornstein auf............

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2339
hier nochmal der Bereich wo der Schornstein hinkommt.... schön zu sehen.... die Öffnungen für die einzelnen Hangarwände.
Das Hangardeck besteht aus 5 Platten die ohne Probleme auf die dazugehörigen Öffnungen auf die Spanten gesteckt wurden und passen wunderbar, ohne Press oder Lücken 1A............

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2340
hier alle Komponenten für die Hangarseitenwände plus die 3 Aufzüge....

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2341
Backbord....

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2342
Steuerbord.... alle Teile nur lose aufgesteckt.........

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2344
der unterste Hangarbereich vom Heck aus gesehen...

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2343
Passprobleme am hintersten Aufzug, obwohl alle Elemente in ihre Einführungen passen.....
Laut Baubeschreibung: was nicht passt wird passend gemacht.....Zumal alle hier Gezeigten Hangarwände fertig bemalt sein sollten und auch schon fest verklebt sind......Es gibt hier und da Lücken (pdf sagt , füllen und nachstreichen) also manchmal etwas sehr undurchsichtig.
Da ich schon die 12. Lieferung erhalten hab ( a 4 Ausgaben) von 25, bin ich gespannt was da noch alles in den 13 Lieferungen enthalten ist.....
Den bis zum jetzigen Baustand sind ja der komplette Rumpf, Hangarwände, Insel, etliche Flieger und Beiboote, Plattformen inklusive Details, Schornstein dabei..... und 13 Lieferungen kommen noch...... Da bin ich echt mal gespannt, ebenso, wie in der Präsentation, müssen ja irgendwie alle Bullaugen dargestellt werden und die Akagi hatte etliche, bestimmt so 200-250 stck........
Na mal Überraschen lassen.................
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast So 06 Apr 2014, 17:25

Hi Mike,

sieht schon gut aus was Du da gemacht hast  Cool 

Na ja, das ist so bei diesen Sammelserien.....  Embarassed 

Also abwarten und Tee ( Kaffee ) trinken  Kaffeetrinker 
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha Mo 07 Apr 2014, 18:36

Hallo Mike,
das sieht sehr gut aus was Du bisher gebaut hast.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast Mo 09 Jun 2014, 06:39

Hi

Die Akagi sieht schon echt Super aus.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 Mo 09 Jun 2014, 11:28

Hallo Tom, Helmut, Jürgen.....

vielen Dank für euer Lob.........

und ersteinmal Hallo an alle.......
trotz zur Zeit meiner Sorgen usw. Versuche ich mich weiter zu machen und den inneren Schweinehund zu überwinden um mich abzulenken......
Aber auch nicht immer leicht und da passieren dann dinge die man eigentlich im Vorfeld weiss und macht es trotzdem.................

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2010
einer von den 3 Aufzügen, die mit Motoren, Winden, Umlenkrollen, Gegengewichte usw bestückt werden................

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2011
.....und ich döödel habe auch noch das mitgelieferte Garn benutzt, zur Imitation der Stahlseile...............

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2012
....Endergebnis nach dem grundieren, stehen " natürlich " die Fasern ab, aber man weiss es ja und macht es trotzdem..... naja muss ich wohl nochmal ran....

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2013
Mittlerweile habe ich auch die Hangaraufbauteile befestigt und musste eine menge Lücken geschlossen werden.... dazu später....

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2014
Hier das obere Hangardeck, das nur eingelegt ist und jederzeit wieder rausgenommen werden kann......

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2015
Untere Hangardeck...............

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2016
In der letzten Lieferung, die Aufzugsplattformen...... was mir so gar nicht gefällt......wie soll da ein Flieger diese Lücke überwinden?????

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Img-2017
Vorgebohrt Bullaugen, die Schablone war ebenfalls als letzte Lieferung dabei gewesen, muss aber auch hier und da einige ändern.............

so das wars ersteinmal........

Achja, was mich einwenig ärgert ist, das man baugruppen fertig lackieren soll, dann irgendwann alle Gruppen zusammenfügen, wo sich hierund da lücken entstehen, die aber wiederrum von hause aus schon da sind. Die Bauanleitung gibt dann vor, die lücken zu schliessen, ist ja klar und wiederrum alles mit dem Endfarbton zu lackieren...... und dann sollen 1-2 Lieferungen später, wiederrum Teile an die Fertiglackierten teile angebracht werden....
Also wenn ich so vorgehen würde was die Bauanleitung vorgibt, wäre jetzt schon, mal grob gesagt nen 1cm dicke Farbschicht drauf......
In der hinsicht völliger humbuck.......................

also bis denne............................
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha Mo 09 Jun 2014, 13:53

Hallo Mike,
schön das es bei Dir ein wenig weiter geht.
Trotz aller Widrigkeiten des Bausatzes sieht es gut aus was das entsteht.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 Sa 22 Nov 2014, 13:22

Hallo ihr lieben,

nach langer zeit der Abwesendheit, möchte und will ich hier weiter fortfahren....

doch zunächst eine kl. Vorgeschichte:  da ich nur am Esstisch bauen kann, aber ich mein Schiff immer auf dem Heizkörper gleich daneben abgelegt. Punkt ist: ist habe oder hatte bis dato 3 Katzen die das alle repektiert haben, nie ist etwas passiert.... bis zum tag x!!! Meine grosse Tochter zog wieder bei uns ein bzw kam zurück, Problem :: sie hatte sich bei ihrem freund AUCH 3 katzen geholt, und mit der Rückkehr waren es 6! Tigcher......
und zum Abschluss, bevor meine grosse Tochter mit ihrer Nachhut kam, haben wir unserer Jüngsten Tochter eine kleine Katze erlaubt!!!!!  Sprich am ende 7!!!!! katzen........  chaos hoch 25 durch wurzel usw.....
naja die neuen katzen kannten die regeln nicht. insbesondere meiner Tochters Katzen nicht (und ich bin ein ausgesprochener katzennarr........    darum durften die Töchter das auch machen)).....
nun gut, es war abend und die Katzen meiner grossen inspizierten das Haus als es aus der ecke von Hzk wo die Akagi drauf stand nur einen dumpfen knall gab....
von der Couch  hochgeschreckt bin ich ins Esszimmer hab nur meine Tochter mit weit aufgerissenen augen gesehen, und stammelte Kira (eine katze von ihr ) habe die Akagi vom Hzk gestossen.
Das Boot stand am Boden und es war ohne Beschädigung (fallhöhe ca 90 cm) ...
nur 1-2 tage später, kam meine Frau an und fragte mich ob dieses Stück Holz zu mir gehört. es ist ein kl. Stück vom bug, aber das lässt sich schnell reparieren....
AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 20141110

Viel schlimmer wäre es gewesen, wenn schon etliche anbauteile drangewesen wären.......

und seit dem wird gesucht und gewarnt........
AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 20141111
dieser kleine schwarze "Trägerkiller".............

Aber naja, man ist ja selber Schuld
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast Sa 22 Nov 2014, 13:32

Hallo Mike, wenn es reparabel ist, haben Euch die Katzen doch nur an Euer eigenes "ungemach" erinnert Very Happy

Sieht schon krass aus, aber so wie du schreibst, ists ja noch mal gut gegangen Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast Sa 22 Nov 2014, 13:36

Hmm...  scratch

aber Mike das kann man reparieren Wink

Oder ?

Ich hoffe schon, also mal ran an den Kleber Cool
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 Sa 22 Nov 2014, 13:40

Hi Stephan,

deswegen kann ich ja auch nicht darüber böse sein... ärgerlich vielleicht im 1. Moment, aber danach ärgert man sich wg seiner eigenen Dummheit....

nichts desto trotz..... Katze wurde gestellt und abgeurteilt!!!!!!

sie darf weiter ihr unwesen treiben und ich habe alles in Sicherheit gebracht.......

Aber warum???? ist doch voll ungerecht!!!!!!!!! Abrollender Smilie Abrollender Smilie
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 Sa 22 Nov 2014, 13:41

Tom,


ist nur nen Stück Holz,,,,

mit 2-k geht es schnell wieder in Ordnung.....
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gast Sa 22 Nov 2014, 15:06

Uff,

Na dann ist alles gut Cool
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha Sa 22 Nov 2014, 16:01

Hallo Mike,
da hast Du ja nochmal Glück im Unglück gehabt. Der Schaden hätte viel Schlimmer ausfallen können.
Der Heizkörper ist ja auch nicht der Ideale Abstellplatz für ein Modell.
Zum verkleben würde ich aber Holzleim verwenden und keinen 2-k-Kleber.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von JesusBelzheim Sa 22 Nov 2014, 16:27

Da hast du noch mal Glück gehabt das nicht mehr zerstört wurde Mike
Die Katze hat dir eigentlich einen gefallen getan
Indem sie es jetzt heruntergestoßen hat, und nicht erst wenn sämtliche Anbauteile dran sind Wink
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 Sa 22 Nov 2014, 17:41

Hallo Helmut,

sicher ist der Hzk keine optimale abstellmöglichkeit, aber wie gesagt ich habe keine Möglichkeit meine Modelle, zumindest die grösseren ordentlich zu sichern......ebenso geht es auch nicht auf den Schränken,,,,,,,,Katzenalarm....
Mit Holzleim kleben wird nicht so einfach sein, den wie auch immer ist die eine ausbruchsstelle sehr ausgefranst, versuch zwar wert.... na mal schauen...

Cool
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von outcast94 So 04 Jan 2015, 20:05

Neuestes Update:

Nach langer Zeit.... und dem inneren Frieden, will ich wieder weitermachen, was ich angefangen habe.

Entgegen der Bauanleitung, den bis jetzt sollte das Oberschiff schon fertig lackiert sein, aber wie schon im Vorfeld berichtet kommen immer wieder neue Bauteile dran.....
Also grundiere und lackiere ich erst vor Ende der letzten angebrachten Plattformen usw.

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 20150111
von Backbord aus die "Gitterkonstruktion" welches auch eine Feuerleitstelle beinhaltet. In der 2.Lage der Gitter waren Holzbalken untergebracht....... was für mich immer noch ein Rätsel ist, das man diese zumindest aussen bei hatte......


AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 20150112
Steuerbord: die Aufnahme und das Auflager für den Monströsen Schornstein, dahinter die erste Plattform für die Flak...

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 20150114
hier mit dem Schornstein und nur lose draufgelegt............

Fortsetzung folgt.......
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von kaewwantha So 04 Jan 2015, 22:20

Hallo Mike,
schön, dass es hier wieder weiter geht.
Das mit dem Kamin sieht bei der Akagi schon etwas komisch aus. Hatte aber sicherlich den Vorteil, dass der Qualm nicht so stark in die Höhe stieg und man den Träger wesentlich später erkennen konnte.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

AKAGI 1:250 von DeAgostini - Seite 4 Empty Re: AKAGI 1:250 von DeAgostini

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten