Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Cpt. Tom am Di 11 Feb 2014, 12:14

Die U96 ist ja wirklich riesig.....1,40m....Rspekt. Sieht aber schon sehr gut aus, bin zwar kein U-Boot Fan schaue aber gerne weiter zu. Viel Spaß beim weiterbauen.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von providereMS62 am Di 11 Feb 2014, 13:45

Moin Rob,

schaue dir jetzt schon von Beginn an zu und es gefällt mir was ich da sehe!  Cool 

Wenn man bedenkt, dass auf den letzen Bildern noch der komplette Bug fehlt...ich hoffe du hast viel Platz in deinem Trockendock. Zum Start des Abos habe ich auch lange hin und her überlegt, aber dann doch richtig entschieden nicht mitzumachen. Ersten habe ich noch einiges vor und dann später wirklich keinen Platz mehr. Trotzdem werde ich immer mal wieder gerne vorbei schauen und dir über die Schulter blicken.

P.S.: Der Tom ist schon wieder vor mir schon da gewesen...wie macht er das nur? Tztztztz...
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Straßenbahner am Fr 14 Feb 2014, 01:03

Das U-Boot wird ja wirklich ein großes Projekt, bin gespannt was da noch alles kommt. Aber was mir nicht gefällt ist dass der Schiffsrumpf nach historischer Bauart gebaut wird. Also in der Mitte eine durchgehende Wand (die es im U-Boot nicht gibt) die aus mehreren Teilen zusammengesetzt wird. Warum hat man nicht den Schiffsrumpf als Hohlkörper gebaut so wie es bei Modellflugzeugen gemacht wird? Man hätte das in Sektionsbauweise machen können und dann die jeweilige Sektionen nach Bedarf ausrüsten können. Deck und Kielbereich  wären fest verkleidet, die Außenhaut hätte man im Arbeitsbereich Sektionsweise abnehmbar machen können und somit wären die einzelnen Bereiche einsehbar gewesen. Da hätte der Hersteller besseres leisten können und der Preis wäre auch nicht größer geworden. Schade da hat man nicht weiter gedacht, wäre dann wirklich ein Anschauungsobjekt in Museumsqualität.
Ich habe mir vor langer Zeit die beiden Bände "Geschichte des deutschen U-Bootbaus" und das Heft "Vom Original zum Modell: Uboottyp VII C" zugelegt. Wenn man die Pläne und Bilder sieht wäre etliches machbar.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von providereMS62 am Fr 14 Feb 2014, 09:14

Nach längerem Überlegen kann ich da Helmut nur recht geben - der Schiffsrumpf als Hohlkörper wäre wirklich sehr innovativ rüber gekommen, schade! Nur leider ist es eben anders gekommen. Ich denke aber trotzdem, dass das ein sehr schönes Modell wird, wenn auch nicht in Museumqualität!  Wink 
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Mi 19 März 2014, 19:24

Schönen Abend liebe Freizeitkapitäne :-)

Heute erhielt ich meine Lieferung der Ausgaben 8 bis einschließlich 11.
Und wie immer möchte ich euch zu aller erst die Ausgaben und die Bauteile zeigen, bevor es mit dem Baubericht dann weiter gehen wird.

Diesmal lagen alle Teileträger einfach so in einem durchsichtigen DIN-A4 Umschlag, die Bauanleitungen sowie die Zusatzinformationen zur Geschichte etc sind wie bei der Black Pearl zusammen gefasst

Bild der gesamten Bauanleitung:




Ausgabe 8:
eine lasergeschnittene (dünne) Platte mit den Längsträgern für die rechte Rumpfhälfte



Ausgabe 9:
zwei lasergeschnittene Platten mit den ersten Teilen für die linke Rumpfhälfte



Ausgabe 10:
zwei lasergeschnittene Platten mit Spanten für den Weiterbau der linken Rumpfhälfte



Ausgabe 11:
zwei lasergeschnittene Platten mit Querspanten, einem Hauptspant-Abschnitt und einer Verstärkung zum Weiterbau der linken Rumpfhälfte



So mehr war ja nicht in den Lieferungen enthalten :-)
Aber es geht bald mit dem Baubericht weiter.

stay tuned . . .

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Di 25 März 2014, 16:41

Mahlzeit Very Happy

die letzten Tage habe ich etwas am U-Boot gebaut. Nicht viel, aber immerhin.

Die großen Bauteilträger können ja problemlos mit den von mir angesprochenen 5mm "Dübeln" millimetergenau fixiert werden. Da passen die Bauteilträger perfekt übereinander :-)



Hans Dampf scheint ebenfalls mit der Arbeit zufrieden zu sein :-)

Natürlich wurden auch schon die Querverstrebungen gem. Anleitung verleimt.

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Mi 26 März 2014, 14:14

Und zack ist auch schon bis einschließlich Ausgabe 11 verbaut...

Als Schleifhilfe für die Bauteile habe ich mir übrigens einen Dremel zur Hand genommen mit dem entsprechendem Aufsatz^^





Dann warten wir mal auf die nächsten Ausgaben ^^

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Darwins Beagle am Mi 26 März 2014, 14:48

Hallo Rob,

das sieht doch schon mal nach einem U-Boot aus. Sehr gewaltig! Die Helling macht ebenfalls einen guten Eindruck. Hast du keine Grundlinie eingezeichnet, an der du dich orientierst?
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Mi 26 März 2014, 14:53

so etwas in der Art habe ich gemacht:
- Brett hingelegt, an der habe ich die eine Seite der Winkel ausgerichtet und festgeschraubt (während die Winkel mit dem Brett ebenfalls verschraubt waren um nicht zu verrutschen).
- danach Brett abgeschraubt und U-Boot hineingestellt.
- Nun auf die andere Seite die Winkel ans Boot gehalten und verschraubt Very Happy

Die hinteren zwei Winkel müssen wieder versetzt werden sobald die Bauteilträger montiert werden (die wohl in den nächsten Ausgaben kommen werden ^^)

BB; Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von providereMS62 am Mi 26 März 2014, 15:47

Imposantes Boot, gefällt mir sehr gut bis hier her! Da ich noch nie ein U-Boot Modell bei der Entstehung gesehen haben, bin ich um so mehr gespannt, wie es weiter geht.
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von SibirianTiger am Fr 28 März 2014, 23:46

Des wird echt ein Mordsteil
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Do 03 Apr 2014, 14:34

Ausgaben 12 bis 15


Moin liebe Modellbaufreunde :-)

Heute erhielt ich schon die nächste Lieferung. Diesmal sind es die Ausgaben 12 bis 15 (und auch der Sammelordner lag bei^^)...



Wie gehabt zeige ich euch erst einmal die jeweilige Ausgabe bzw deren Inhalt.

Ausgabe 12:
zwei Platten mit Querspanten, zwei Hauptspant-Abschnitten und einer Verstärkung zum Weiterbau der linken Rumpfhälfte


Ausgabe 13:
zwei Platten mit Querspanten, einem Hauptspant-Abschnitt und zwei Verstärkungen


Ausgabe 14:
eine Platte mit Querspanten und Querträgern


Ausgabe 15:
eine Platte mit einem Hauptspant-Abschnitt, zwei Querspanten und zwei Quersträgern



So dann werden erst mal wieder alle Bauteile von den Laserrückständen gereinigt und es kann dann verbaut werden :-)
Meine Pearl ist ja aktuell up to date ^^

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Di 08 Apr 2014, 08:11

Moin liebe Bastelfreunde :-)

Die letzten Bauteile der Ausgaben 12 bis 15 wurden verbaut.
Dabei ist ja wie in den letzten Ausgaben nichts besonderes zu beachten.

Nur dass ich bei den Spanten 57, 58 und 59 schon einmal ein 5mm großes Loch hinein gebohrt habe. Denn ab hier wird ja die Beleuchtung bzw die Verkabelung derer eine Rolle spielen. Und vorsorglich wurden von mir die Löcher schon gebohrt ( denn bei der Pearl habe ich dies leider nicht vor dem Verbau der Spanten berücksichtigt und hatte später ein paar kleinere Probleme mit dem Bohren ^^)

Die Verkabelung wird von mir mittig unten aus dem Boot nach außen geführt werden.

Und nun noch ein paar Bilder für euch :-)





BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Darwins Beagle am Do 10 Apr 2014, 09:13

Hi Rob,

bin schon sehr auf deine Beleuchtungsinstallation und die Wirkung am fertigen Modell gespannt. Wenn in den nächsten Monaten die Beplankung losgeht, wirds spannend! Saubere Arbeit!
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Fr 02 Mai 2014, 18:02

Moin liebe Freizeitkapitäne Very Happy

Heute kam wieder einmal Post bei mir an, diesmal die nächsten Ausgaben unserer U96...

Wie gewohnt zeige ich euch erst wieder die Bauteile in den jeweiligen Ausgaben :-)

Ausgabe 16:
- ersten fünf Schrauben und Muttern um die Verbindung der beiden Rumpfhälften zu verstärken
- lasergeschnittene Platte mit Querspanten und Querträgern zum Weiterbau der linken Rumpfhälfte


(Die Schrauben fehlen auf diesem Bild^^)


Ausgabe 17:
- lasergeschnittene Platte mit Querspanten für die zweite Rumpfhälfte
- neun weitere Schrauben und Muttern




Ausgabe 18:
- lasergeschnittene Platte mit Querspanten





Ausgabe 19:
- lasergeschnittene Platte mit den Längsträgern




Und hier mal eine Vorschau auf Ausgabe 20! Es wird das erste Plastikteil beinhalten! Und zwar die ersten Verkleidungsteile für die linke und rechte Rumpfhälfte.




so, dann stay tuned . . . Very Happy

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Sa 03 Mai 2014, 20:44

Mahlzeit und schönen Abend

Heute habe ich die Bauteile wieder mit meinem Dremel bearbeitet (also den Ruß vom Laser weggearbeitet) und sogleich wieder in die Spanten 60 bis einschließlich 65 per "Schablone" ein Loch hinein gebohrt...




Und hier habe ich mal für euch ein Kabel durch die Bohrungen geführt, damit ihr euch vorstellen könnt warum ich die Löcher dort bohrte ^^
Die Zuleitung zum Boot wird wohl zwischen den beiden CutOut Sektionen von unten nach oben erfolgen. Danach teilt sich die Hauptleitung für die Kommandozentrale (vorn, auf dem Bild dann links) und für den Maschinenraum (hinten, auf dem Bild rechts).
Ich denke wenn man die Bohrungen nicht vorgenommen hätte dann würde wohl arge Probleme mit dem verkabeln bekommen. Meiner Meinung nach ^^





Auch wurden nun alle Spanten verbaut. Es fehlen nur noch die Querträger. Die kommen morgen an die Reihe.

Die Schrauben haben unterschiedliche Längen! 5 Stück sind extra lang und kommen an die Stellen mit den extra Versteifungen (Bauteile 128 und 42).
Die kürzeren Schrauben kommen dann in alle anderen Löcher :-)

stay tuned . . .

BB. Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Wolfgang am So 04 Mai 2014, 16:42

Hallo Robert,
vielen Dank für die Vorstellung der nächsten Ausgaben. Freundschaft 
Besonders wertvoll ist für mich persönlich der Ausblick auf Ausgabe 20
avatar
Wolfgang
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von outcast94 am So 04 Mai 2014, 19:23

Hallo Robert,

ist ja schon sehr gewachsen deine U-96...... das du die Ausschnitte (Cutaway) beleuchten willst, wird sicher ein Augenschmauss werden.....
Werde auf alle Fälle dran bleiben.........
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von providereMS62 am Di 06 Mai 2014, 13:29

Saubere Arbeit...einfach, gut und strukturiert...saubere Arbeit!
avatar
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Sa 10 Mai 2014, 07:11

So Freunde der Nacht ^^

Die nächsten Ausgaben sind ja auf u96-bauen.de einsehbar. Und es werden in den nächsten Ausgaben nur Plastikbauteile kommen!

Aber ich sah auch in der Vorschau das mit der direkten nächsten Ausgabe 20 die ersten Flutschlitze zu sehen sind. Natürlich verschlossen, aber angedeutet.
Nun überlege ich mir die Flutschlitze zu öffnen. Dazu muss natürlich auch das dahinterliegende Modell irgendwie verkleidet werden. Denn durch die Flutschlitze könnte man ja ins Innere des Boots schauen.
Und es würde ja doof aussehen wenn man nur auf die Spanten schauen würde...

Genauere Überlegungen werde ich erst anstellen wenn die Bauteile eintreffen und ich mir direkt an meinem Modell eine Vorstellung machen kann wie / was getan werden muss.
Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden :-)^^

stay tuned . . .

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Fr 23 Mai 2014, 12:44

Hi

Heute kam die nächste Ausgabe bei mir an, mit den Bauabschnitten 20 bis einschließlich 23.


Und erneut zeige ich euch zuerst die Bauteile, bevor es an den eigentlichen Weiterbau geht ^^


Ausgabe 20:
- Verkleidungsteile für linke und rechte Rumpfhälfte


Nahaufnahme der Flutschlitze:


Ein Problem wird es hier geben! Denn die Plastikbauteile sind dick! Ca 3-4mm!



Ausgabe 21:
- Verkleidungsteile für Rumpf





Ausgabe 22:
- weitere Verkleidungsteile für den Rumpf ^^





Ausgabe 23:
- dreimal dürft ihr raten was geliefert wurde? Richtig, weitere Verkleidungsteile für den Rumpf :-)





Ausblick auf Ausgabe 24 :-) Und auch hier: weitere Verkleidungsteile ^^



So dann werde ich mal meine Black Pearl weiter bauen, dann geht es mit dem U-Boot hier weiter...

stay tuned . . .

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Der Rentner am Fr 23 Mai 2014, 12:55

Sehn aber sauber gegossen aus..........  Pfeffer 
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Fr 23 Mai 2014, 14:23

ja die Bauteile sind wirklich hervorragend gegossen :-)
Und die Dicke der Bauteile muss ja auch sein. Denn ich gehe davon aus dass die anderen offenen Zwischenräume später mit Holzleisten verkleidet werden. Diese haben ja auch eine gewissen Dicke ^^

Naja, mal sehen wie ich die Flutschlitze geöffnet bekomme. Ob mit dem Dremel, oder mit einer Standbohrmaschine, oder oder oder ^^

Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden :-)

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Eliminator am Fr 23 Mai 2014, 15:06

Hallo Rob,
schöne Plasteteile aber wird der ganze Rumpf mit Plaste geschlossen?
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von MadDog am Fr 23 Mai 2014, 16:02

Hi Thomas

nach meinen Informationen sollte wenigstens ein Teil des Rumpfes mit Leisten beplankt werden (so steht es jedenfalls in dem großen Poster, welches der ersten Ausgabe bei lag) :-)

BB, Rob
avatar
MadDog
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : hervorragend ^^

Nach oben Nach unten

Re: U-96 -- "Das Boot" im Maßstab 1:48

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten