Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein HO-Fahrzeugpool

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 21 Dez 2017, 20:23

Wieder konnte ich mir einen Traum erfüllen und eine Lücke in der Sammlung schließen:

Liliput 144 503 (Art.-Nr. L132536) ...
... aus der 1. Bauserie (E44 502 - E44 505).




... und hier der Vergleich mit der 2. Bauserie (E44 506 - E44 509), die bekanntlich schon seit vielen Jahren im ROCO-Sortiment ist/war.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von GregMic am Fr 22 Dez 2017, 14:14

Hallo Wolfgang

Bis jetzt begnügte ich mich mit der Roco- 144er. Beim Anblick Deiner 144 der ersten Serie muß ich gestehen, daß Du eine äußerst interessante Lok dein Eigen nennst.

Greuß, Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von GregMic am Fr 22 Dez 2017, 14:15

..... und schreiben kann ich auch nicht mehr! Natürlich soll es Gruß und nicht Greuß heißen. Ich werde alt .....
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Fr 22 Dez 2017, 19:30

@Gregor: Ich sah sie ... ich verliebte mich ... sie siegte ... Pfeffer
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

nur Hallo

Beitrag von aviavi59 am Fr 12 Jan 2018, 20:55

Winker Hello

Wolfgang
Ein, wenn auch verspätetes, Gesundes Neues Jahr
avatar
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ausgeglichen

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Fr 16 Feb 2018, 12:30

Meine V160-Familie hat ihr letztes Mitglied, die V169 001 (219 001) willkommen geheißen.

... zur Geschichte:
Die V 169 001 war der Prototyp für Diesellokomotiven mit einer Gasturbine als Zusatzantrieb. Die Lok wurde 1965 aus der Baureihe V 160 entwickelt. Von der Baureihe V 169 hat die Deutsche Bundesbahn nur eine Lokomotive beschafft. Ihre EDV-gerechte Bezeichnung ab 1968 lautete 219 001-5.

Als Gasturbine wählte man die LM 100-PA 104 von General Electric, die aber statt mit Kerosin mit Diesel betrieben werden sollte. Für die Lok wurde die Turbine in Lizenz von Klöckner-Humboldt-Deutz, kurz KHD, im Werk Oberursel (Taunus) gebaut (heute der deutsche Unternehmensteil von Rolls-Royce). So war naheliegend, dass KHD auch den Auftrag für die Lokomotive erhielt.

Das KHD-Werk in Köln lieferte am 4. Juni 1965 die V 169 001 mit der Fabriknummer 57846 ab. Danach wurde sie auf der Internationalen Verkehrsausstellung in München der Öffentlichkeit präsentiert. Anschließend hat man noch die Zugheizung vervollständigt, so dass sie erst am 29. Oktober 1965 von der DB abgenommen wurde. Ab März 1966 ging sie dann auf der Allgäubahn München–Lindau in die Erprobung. Dafür wurde sie im Bw Kempten stationiert. Die Bauweise bei der V 169, den Generator für die Heizung mit einer Zapfwelle aus dem Strömungsgetriebe anzutreiben, hat sich hierbei bewährt und wurde für spätere Serienlokomotiven der Baureihen 218 und 210 übernommen. Ebenso wurde die grundsätzliche Brauchbarkeit des Zusatzantriebs mit Gasturbine bewiesen.

Mit dem Erscheinen der Baureihe 210 in Kempten 1971 war die leistungsschwächere 219 001-5 auf der Allgäubahn überholt. Als 1974 die Gasturbine einen Schaden der Brennkammer erlitt, wurde sie ausgebaut. Der Diesel wurde auf 1400 kW (1900 PS) gedrosselt. Die Heizanlage der Lok wurde ebenfalls stillgelegt. Mit diesen Umbauten konnte die Lok in Kempten nicht mehr verwendet werden. Die Lok kam ab 1975 als reine Güterzuglok zum Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck und wurde bis Fristablauf am 25. November 1977 dort eingesetzt. Oft war sie an der Spitze von Übergabezügen ins niederländische Grenzgebiet zu sehen; hier war sie regelmäßig auf der Strecke nach Winterswijk im Einsatz. 1978 wurde die Lok bei der DB ausgemustert.


... die Stationierung:
... als V 169
V 169 001 Kempten 20.06.1965 Anlieferung
V 169 001 Kempten 15.07.1965 Ausstellungslok IVA 65
V 169 001 Kempten 29.10.1965 Abnahme Deutz 57846
V 169 001 Kempten 31.12.1967 Umzeichnung in 219 001

... als 219
219 001 Kempten 01.01.1968 Umzeichnung aus V 169 001
219 001 Kempten 15.04.1974 Ausbau der Gasturbine
219 001 Kempten 23.02.1975 nach Gelsenkirchen-Bismarck
219 001 Gelsenkirchen-Bismarck 24.02.1975 von Kempten
219 001 Gelsenkirchen-Bismarck 24.11.1977 Z-Stellung
219 001 Gelsenkirchen-Bismarck 26.01.1978 Ausgemustert

... das Modell:
Mehr durch Zufall, als gezielt gesucht, gelangte ein alter (nicht mehr erhältlicher) Verbeck-Umbausatz einer (Märklin / Hamo) V160 in eine V169 für "kleines Geld" in meine Hände. Es war auf einem Modellbahn-Flohmarkt und der Verkäufer wusste nicht wirklich was er da verkaufte (... war ja nicht von M+F öder Weinert - wie er sagte).

Damit konnte ich die letzte Lücke bei meiner V160-Familie schließen (ohne mir das kostspielige Liliput-Modell zu zu legen).



Mit einer gut erhaltenen Hamo-V160 kombiniert (ja ich gebe es zu, es war schon eine rechte "Friemelei") entstand mein Modell der V169 001 / bzw. 219 001 wie ich sie benummert habe ...
... und so sieht das Modell nun aus:







Sorry, erst als ich schon fast fertig war, fiel mir ein: Du hast ja gar kein Bild für einen BB fotografiert.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Frank Kelle am Fr 16 Feb 2018, 19:08

Auf jeden Fall eine interessante Maschine. Aber - eine HAMO-Maschine? Nicht, daß Dich die Sammler steinigern Very Happy
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Mo 19 Feb 2018, 14:00

Ein neues Familienmitglied konnte bei der Baureihe 41 hinzugefügt werden.

41 037 - mit Hochleistungskessel und einem 2'2'T32-Tender (Bauart 1925) mit Gleitlagern.

Nachdem bisher Lokomotiven der Baureihe 41 aus den Beständen der DR (DDR) entstanden waren:
- 41 080
- 41 008
- 41 005

nun ein Modell aus dem Bestand der DB (BRD).

Aus den im Materiallager vorhandenen Bauteilen entstand die 41 037 (wieder eine Maschine mit niedriger Betriebs-Nummer).
Das Fahrwerk der Lok wurde gespendete von einer Piko 41, den Hochleistungskessel spendierte eine Roco 41. Nach etwas Anpassungsarbeiten wurden Fahrwerk und Kessel passend verheiratet.
Der Tender ist eine Mischung aus einem Piko 2'2'T34-Fahrwerk und einem, auf Bauart 1925, modifizierten Revel 2'2'T32-Gehäuse.  Den neuen Motor spendete die Firma Electronic C....





Ok, ok, die Benummerung ist derzeit noch "getürkt", aber ich warte noch auf die Fertigstellung der zweiten HLK-41, 41 019 (mit einem 2'2'T32-Tender der Bauart 1934 mit Rollenlager).
Ein kurzer BB zu der 41 037 wird folgen.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Erzgebirger am Mi 21 Feb 2018, 22:05

Hallo Wolfgang,

Glückwunsch zur neuen Errungenschaft. Freundschaft
Die Drehgestellblenden am Tender werden sicher noch "erröten".    Embarassed  

Bin schon gespannt auf Deinen BB.

Gruß aus dem Erzgebirge, Karl-Heinz   Winker 3
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 22 Feb 2018, 08:17

@ Karl-Heinz: Aber sicherdoch, sobald die Minustemperaturen vorbei sind, geht´s zum Lackieren in die 2. Werkstatt (sonst gibt´s die "rote Karte"). Bis dahin sind sicherlich die anderen Tender-Varianten auch fertig zur Farbbehandlung:

2'2'T32, Gleitlager, Bauart 1934 für 41 080 (Nachbaukessel - DR)
2'2'T32, Gleitlager, Bauart 1925 für 41 167 (HLK - DB)
2'2'T32, Rollenlager, Bauart 1934 für 41 019 (HLK - DB)
2'2'T32, Gleitlager, Bauart 1926 für 43 007 (DRG)
2'2T30, Gleitlager, Bauart 1925 für 41 331 (HLK - DB)

Frage: Hast Du ein Vorbild-Foto von der 41 331 mit dem Tender 2'2T30, zur freundlichen Überlassung? Ich habe leider nur die Variante mit dem 2'2'T34.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Erzgebirger am Do 22 Feb 2018, 21:28

Hallo Wolfgang,

bei dem Foto muss ich leider passen. Mein Bildarchiv endet bei der 41 311.
Deine aktuellen Projekte klingen sehr interessant. Wünsche Dir viel Erfolg.
Leider musste ich gestern einen "Tiefschlag" verkraften. Mir ist der im Bau befindliche Kessel der 03 1075 vom Basteltisch abgestürzt. . . Traurig 1  
Aber wir sind ja Bastler und da kriegt man das auch wieder hin.

Karl-Heinz
avatar
Erzgebirger
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : am besten im Bastelzimmer . . .

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von lok1414 am Do 22 März 2018, 12:00

Gestern gab mal wieder einen Neuzugang im Fahrzeug-Pool:

... Lima 103 115 (Lima 208119L) ....
die hat mir gerade noch, in der Sammlung, gefehlt:





... in der Farbvariante, die wohl niemand wirklich geliebt hat: Himbeerrot und Lätzchen.

Zum Modell:
Ein Stromabnehmer ist hin. Aber die wären ohnehin ausgetauscht worden.
Die Fahreigenschaft, ganz ok (ohne bisherige Motordurchschau und Abschmieren im Aw) - ich bin ja kein "Fahrer".
Einzig was mich etwas stört: Ohne Schienenräumer, an den Drehgestellen, sieht sie da etwas nackt aus. Doch das läßt sich zum Glück ja relativ beheben.
Umbau? nööö, eigentlich nichts geplant.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Bastlerfuzzy am Do 22 März 2018, 17:37

Hallo Wolfgang,

nun ja, diese Farbgebung hat es mal gegeben. Mit Pufferverkleidung und Räumer sieht die Lok natürlich schöner aus.
Bis auf die Stromabnehmer würde ich die Lok so belassen,wie sie ist. Ich habe die Lok ebenfalls.

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Mein HO-Fahrzeugpool

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten