Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

U 505 von Revell in 1:72

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Do 05 Dez 2013, 20:34

Hallo,

heute kam mein "Winterprojekt", das Typ IX von Revell im Maßstab 1:72.

Der Bausatz macht augenscheinlich einen sehr guten Eindruck.

Der Rumpf ist viergeteilt, das Deck besteht aus drei Teilen.

Das Boot wird komplett out of the box gebaut, lediglich die Geschütz- und Sehrohre nehme ich von Schatton.

Erste Bilder gibts morgen.

Viele Grüße

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Rainer am Do 05 Dez 2013, 21:35

Hallo Andre,

auf das Modell bin ich sehr gespannt. Das steht auch ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

Ich bin sehr gespannt auf deinen Baubericht.

Viele Grüße Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Sir Nelson am Do 05 Dez 2013, 22:28

Na das werd ich mal im Auge behalten, so ein U-Boot fehlt mir auch noch in der Sammlung.
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Fr 06 Dez 2013, 12:01

Sir Nelson schrieb:Na das werd ich mal im Auge behalten, so ein U-Boot fehlt mir auch noch in der Sammlung.
meinste nicht das es weh tut das Boot im Auge zu haben Pfeffer 

Schön André und bitte als RC Modell bauen Winker 2 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Fr 06 Dez 2013, 13:48

Tom schrieb:Schön André und bitte als RC Modell bauen Winker 2 
Hallo Tom,

dazu fehlt es mir an Sachverstand und technischem KnowHow, RC-Umbauten überlasse ich gern Dir.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Fr 06 Dez 2013, 17:06

Hi André,

Du weiß doch, man wächst an seinen Aufgaben Wink 

Einfach mal Versuchen Winker 2 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Fr 06 Dez 2013, 17:13

Hallo Tom,

klar, aber außer Plastikteile vom Grat abmachen und zusammenkleben bin ich in Sachen Modellbau zu nix zu gebrauchen. OK, bissl Farbe aufs Plastik kriege ich auch noch hin.

RC finde ich faszinierend, aber ich kenne meine Grenzen.

Danke fürs Mut machen!

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Fr 06 Dez 2013, 17:29

André mein Freund,

Du schaffst das schon Wink 

Werde Dir dabei helfen Winker 2 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 20 Jan 2014, 17:26

Hallo zusammen,

hier mal ein Bild vom Basteltisch.



Im Vordergrund ein Typ VIIC, dahinter ein Typ VII D und hinten das Typ IX.

Nein, es wird kein RC-Modell ;-)

Viele Grüße

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 20 Jan 2014, 17:35

Hallo Andre´
das ist ja ne tolle Sammlung  2 Daumen 
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Mo 20 Jan 2014, 17:35

Okay Okay  Winker 2 

Habe ja schon ein Teil davon Live erleben dürfen.

Klasse Andrè  Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 20 Jan 2014, 17:59

doc_raven1000 schrieb: das ist ja ne tolle Sammlung  

Das sind nur die Boote welche sich im Bau befinden...

Fertig habe ich drei Typ VIIer, Typ II, Typ XXIII, Skipjack.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Rainer am Mo 20 Jan 2014, 18:23

Ah, schön das es bei dir los geht.

Ich bin schon gespannt, was du aus dem Bausatz zauberst.
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Mo 20 Jan 2014, 18:29

Okay,

dann baue ich meins um auf RC  Wink 

Danke Dir noch mal dafür André

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 20 Jan 2014, 18:51

Rainer schrieb:Ah, schön das es bei dir los geht.

Ich bin schon gespannt, was du aus dem Bausatz zauberst.

Hi,

es ist schon fast fertig und wird das "Museumsboot", d.h. so wie es jetzt nach der Restaurierung aussieht.

Schön neu, kein Rost, keine Alterung.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Mo 20 Jan 2014, 23:44

Die Antwort auf U-96?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von doc_raven1000 am Di 21 Jan 2014, 05:33

wäre sicher auch interessant sowas als Dio zu bauen, Andree´
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von plastikfan am Di 21 Jan 2014, 21:51

Hallo André, Winker Hello 

eine tolle Sammlung hast du da auf der Werkbank.  Very Happy 
Ich setz mich auch mal in die erste Reihe.
Ich hoffe das mein Typ IX diese Woche kommt. Da lass ich mir aber einen RC Umbau nicht nehmen. Very Happy
avatar
plastikfan
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : In der Ruhe liegt die Kraft

Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am So 26 Jan 2014, 11:49

Hallo,

heute gehts weiter mit dem Turm und den Bordwaffen von U 505.

Die Passgenauigkeit des Turms ist wirklich sehr gut, selbst die Rohre der Turmwaffen sind "rund", gar kein Vergleich zu den Rohren welche dem Typ VIIC beiliegen. Daher habe ich mich entschlossen hier doch die Bausatzteile zu verwenden, die Schattonrohre bekommt dann mein S100.

Die Bordwaffen selber sind noch nicht verklebt damit ich den Turm, die Rohre und Lafetten (heißt das so?) einzeln lackieren kann.

Die Lafetten sind etwas fummelig zu bauen, soll ja alles schön gerade und in der Flucht sein. Dazu baue ich die Dinger der Zwillinge von unten nach oben auf, stecke die Ständer in den Turm und richte dann dieses Teil wo die Rohre draufkommen und die Stütze vorsichtig aus. (Könnt Ihr vielleicht auf dem Bild erkennen...)
Wenn der Kleber ausgehärtet ist kann ich das ganze Teil runternehmen und wunderbar lackieren.

Die fette Flak ist schwierig auszurichten. Das Schutzblech soll ja gerade ausgerichtet sein, ebenso die "Sitze" und Rädchen. Vor dem Verkleben also gut ausrichten, erst die beiden Hälften vom Ständer, dann diese Querteil welches vorne in den Ständer kommt gut ausrichten, gucken ob das Blech passt und erst dann verkleben und schauen ob noch alles gerade ist, jetzt ist die letze Chance zum korrigieren. Das Kleinzeugs und die Rädchen habe ich erst nach dem durchtrocknen angeklebt.

Die Rehlings sind vom Guss her auch sehr gut, doch hier bitte Vorsicht wenn Ihr die vom Gießast löst, das dünne Zeug bricht sehr schnell.

Hier noch ein Foto:


Viel Spaß beim gucken,

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am So 26 Jan 2014, 11:55

Cool,

saubere Arbeit André  Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 27 Jan 2014, 19:15

Hallo,

so, weiter gehts.

Obwohl die Passgenauigkeit eigentlich sehr gut ist gibts am Typ IX eine kritische Stelle, die gefällt mir gar nicht.

Dort wo das Heckteil angefügt wird gibts eine häßliche Ritze, das passt nicht 100%ig aufeinander.

Also ist spachteln angesagt. Weil an der Stelle aber viele kleine Nieten sind nehme ich hier mit Wasser verdünntes Plastic Putty und lasse es über einen feinen Pinsel in die Ritze laufen. Wenn das angetrocknet ist kann man die Masse mit einem feuchten Tuch abwischen, so bleiben die Nieten und Details des Rumpfes erhalten.



Noch ein/zwei Durchgänge, dann sollte der Rumpf fertig zum lacken sein.

Wenn ich bis zur Intermodellbau noch einen Lackierkick bekommen sollte wird U505 dort auch zu sehen sein.

Gruß

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Mo 27 Jan 2014, 19:21

Danke für den Tip  Winker 2 

André hast Du das nach Bauplan gebaut....

erst das Vorderteil und dann das Hinterteil mit den Spannten ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 27 Jan 2014, 19:34

Ja klar. Und sofort gesehen das da was nicht passt. Die Spanten habe ich auch nicht eingeklebt, erst als Rumpf und Heck vereint waren. Sonst hätte es gar nicht gepasst.

Das Heckteil habe ich mit Klammern befestigt, dann Stück für Stück verklebt und ausgerichtet.

Bei meinem Typ IX waren die Rundungen am Heckteil "wellig". Zwar nur minimal, aber das reicht.

Außerdem ist die Stelle blöd, wegen der Nieten und Details. Sonst könnte man das schön verspachteln und schleifen, aber watt nich iss iss halt nich, also fummeln.

André

Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Gast am Mo 27 Jan 2014, 19:38

Noch mal Danke für den Input.

Aber das bekommst schon hin  Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U 505 von Revell in 1:72

Beitrag von Bastelspaß am Mo 27 Jan 2014, 19:47

Na klar!

Du kennst ja mein Skipjack, da waren es mehrere Milimeter Versatz in alle Richtungen über die gesamte Länge des Rumpfes.

André


Bastelspaß
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten