Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Nach unten

Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am Do 28 Nov 2013, 11:15

So, Weihnachten ist schon mal vorgezogen. Roofl   Nach mehreren Komplikationen hat mich mein Bausatz endlich erreicht. Cool   Hier schon mal Bilder vom Baukasten und dem Inhalt. Sieht soweit alles bestens aus, bissl Werkzeug und Farbe ist sogar auch drin. :bong:









avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von doc_raven1000 am Do 28 Nov 2013, 11:21

Hallo Nelson,
Danke für die Bausatzvorstellung, sag mal ist der Rumpf aus einem Stück?
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am Do 28 Nov 2013, 11:27

Ja, der Rumpf ist Massiv und wird glaub ich auch nicht großartig beplankt.
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Erik der Wikinger am Do 28 Nov 2013, 12:14

Hi Sir Nelson!
Bin gespannt wie dir der Abstecher ins "Holzgeschäfft" gefällt Wink
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Cpt. Tom am Do 28 Nov 2013, 13:16

Da bin ich gespannt wie das Schiffchen wird, habe selbst noch keinen Bausatz gesehen der einen fertigen Rumpf hat. Also, los gehts Very HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von JesusBelzheim am Do 28 Nov 2013, 17:07

Danke schon mal für die Bausatz Vorstellung Jörg Freundschaft 

Dann bin Ich mal gespannt auf deine ersten Fortschritte Very Happy 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von kaewwantha am Do 28 Nov 2013, 19:07

Hallo Sir Nelson,
vielen Dank für die Bausatz Vorstellung.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Starscout am Do 28 Nov 2013, 20:19

Bin gespannt auf deinen Baubericht! Very Happy

Ich hatte den Bausatz auch mal vorgestellt, er wartet dank der Titanic noch auf seine Fertigstellung Very Happy

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t14697-hms-bounty-constructo-1110
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am Sa 30 Nov 2013, 20:36

Winker Hello  Bastler....

Also die Pleiten,Pech und Pannen haben angefangen.... :shock:Ich muss leider feststellen das diese Art von Bauplänen doch eine gewisse Vorerfahrung bedürfen:suspect: , war ich es doch gewohnt meine fertigen Teile zu sehen und sie dann nur noch zusammen zu fügen wie es mir der Bauplan zeigt. Naja, aller Anfang ist schwer und bis ich erstmal kapiert hatte das das Deck garnicht beplankt wird ( man möge mir die verzeihen,ich kenne noch sehr wenig Schiffs spezifische Begriffe ), sondern nur eingeritzt. Empört  Und dann musste ich feststellen das das biegen von Holzteilen doch garnicht so einfach ist wenn man es vorher noch nie gemacht hat....war dann etwas angekogelt. Embarassed 
Aber hier erstmal ein paar Bilder von den Anfängen...









Soweit erstmal der Baufortschritt, und wenn ich herausgefunden habe wo Teil Nummer 8 unter den Hölzern ist und wie und wo genau es angebracht wird Auahahn , dann geht´s hier weiter....

Beim Basteln ist mir dann auch noch bewußt geworden das ich ein Alter Mann werde, ich glaub das bald eine Brille zum lesen und für die Kleinteile notwendig wird.

Ach, und wenn mir nebenbei noch jemand einen Tip geben kann wie ich Bohrlöcher in Holz wieder zu kriege so das ich erneut bohren kann, wäre ich dankbar...Freundschaft 
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Gast am Sa 30 Nov 2013, 21:25

Das währe so richtig was für mich Ganzrumpf aus Holz,ha so richtig mit Hobel und Stechbeitel.
Aber du wirst das schon machen ich schau da mit zu.
Brauch noch Input für die Vicy.
Vorn etwas zu viel und mit zu grosen Druck geschliffen?versuch das auszuschleifen und zu spachteln mit Holzkit Kiefer.Sonnst hält au den verbranten keinerlei Farbe.
ZU deinen verbohrten Löchern Dübel in der ensprechenden Dicke ein leimen verschleifen und an der richtigen Stelle bohren.
Macht fast jeder Tischler so.Die anderen sind die Silikontischler.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Starscout am So 01 Dez 2013, 02:14

Wenn Du sowas öfter machen möchtest, empfiehlt sich ein professionelleres Biegewerkzeug, sowas kostet etwa 30 Euro, aber das Biegeproblem ist damit endgültig gelöst.

Code:
https://shop.strato.de/epages/61220080.sf/secd726adaa45/?ObjectID=4589114
Das hab ich selbst und wird im Forum auch immer wieder empfohlen von anderen.

Was den Fortschritt anbelangt: Das wird noch. Aller Anfang ist schwer, und ich kann Deine wechselnden Gemütszustände nur zu gut nachvollziehen. Das geht mir selbst oft so. Die Titanic ist mein erster Holzbausatz und ich kenne diese Gefühle Wink
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Cpt. Tom am So 01 Dez 2013, 08:37

Das Du das Deck beplankt hast finde ich super, schleife das ja nicht wieder raus. So etwas einzuritzen finde ich blöde.....!!!
Es wurde ja schon angesprochen.....ein Plankenbieger ist Pflicht und bei Deiner späteren Vic wirst Du sehen wie relativ einfach das mit den mitgelieferten Abachihölzern funktioniert.
Für das verschließen von falschen Bohrlöchern kannst Du wunderbar Zahnstocher oder Bambusspieße nehmen, ich mache das so.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Kelles Kleener am So 01 Dez 2013, 17:52

Lustig- eine halbfertige HMS Bounty von Revell im gleichen Maßstab steht direkt vor mir, aber irgendwie ist die Gußform von Revell für ein vollig anderes Schiff gewesen. Zwei Bauteile auf den Blistern sind gar nicht gebraucht, und innen steht neben der Bounty noch ein anderer Schiffsname... An sich sieht sie sehr ähnlich aus denen, die man bei Constructo u. a. findet, aber die Details weichen teilweise sehr stark ab.

Sieht jedenfalls klasse aus was du bisher gebaut hast, auch wenns bisher nicht viel war- durch den Vollrumpf kann man sich das Schiff schon sehr gut vorstellen :3
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am So 01 Dez 2013, 20:54

@Starscout, so ne Biegehilfe werde ich mir zulegen. Und danke für die Tipps mit den Bohrlöchern. Mal sehen ob ich vorher noch was machen kann bevor ich das Ding habe.
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am Di 24 Jun 2014, 15:53

Hallo Modellbaugemeinde,
eigentlich sollte es hier weiter gehen... Rolling eyes ,aber leider war mir ein kleiner fataler fehler unterlaufen  Traurig 1 :  . Somit hab ich wieder alles abgerissen und fange nochmal von vorne an. Und bei der Gelegenheit werde ich dann das Deck doch beplanken und nicht ritzen wie es in der Bauanleitung steht.

Hier mal ein paar Bilder von meinem Rückschritt:








Zuletzt von John-H. am Di 24 Jun 2014, 18:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildlinks sichtbar gemacht!)
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Starscout am Di 24 Jun 2014, 19:14

Na dann gut Holz! Very Happy


Welcher folgenschwere Fehler ist Dir denn unterlaufen? Ich frage, weil ich das Ding ja auch noch bauen möchte irgendwann uns sie hier noch verpackt steht Very Happy
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Sir Nelson am Di 24 Jun 2014, 20:05

Da ich im lesen dieser Art von Bauplänen noch wenig Erfahrung habe, hatte ich eine Leiste übersehen die ich zuerst hätte anbringen müssen. Es ist rechts und links die, an die dann die Pfosten für den Handlauf dran kommen. Das ist Teil 5. Und ich hatte zuerst Teil 8 angebracht....und dementsprechend (sorry ich kenne die Fachausdrücke noch nicht) das Teil am Bug zu weit runter geschliffen.

Jetzt muss ich mir auch irgendwie die Leisten besorgen. 1,5 mm x 1,5 mm, und ich habe keine Ahnung wo ich die hier bei mir bekomme. Im Net habe ich zwar Jemand gefunden, da gibt es die aber nur im 10er Pack für 3.50€...was ja nicht so schlimm wäre wenn die nicht noch 11€ Versandkosten haben wollten  shocked
avatar
Sir Nelson
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von NavyRalf am Di 24 Jun 2014, 21:09

Hi
Versuchs mal bei Arkowood-shop.de
avatar
NavyRalf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Volle Kanne Hoschi!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Erik der Wikinger am Mi 09 Jul 2014, 16:46

Übung macht den Meister und wir üben alle noch  Wink
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Bauanfänger am Mo 30 Nov 2015, 18:47

Hallo zusammen Winker Hello ,

ich bin ziemlich neu hier und möchte mich am Modellbau versuchen. Ich habe die Bounty 1:110 geschenkt bekommen. Voller Vorfreude wollte ich anfangen die zu bauen und habe leider nach 3 Stunden festgestellt, dass der Bauplan fehlt(nachdem ich im Internet nachgeschaut habe, dachte man muss sich das alles selbst ausmessen).

Da ich endlich anfangen möchte bräuchte ich die Maße und hoffe auf eure Hilfe. Wäre es möglich mir die deutschen Seiten abzufotografieren und mir zukommen zu lassen?
Ich habe zwar bereits im Internet gesucht und auch schon Constructo angeschrieben, aber leider ohne Erfolg.

Ich hoffe jemand kann mir helfen, großes Danke schonmal im Vorraus Cool .

Silvia
avatar
Bauanfänger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht HMS Bounty 1:110 von Constructo

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten