Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am So 24 Nov 2013, 22:28

Hallo liebe Leute,

heute möchte ich zwei Bauberichte auf einmal starten. Wie im Stuka Baubericht geschrieben brauchte ich mal ne Abwechslung,

Ich habe bei beiden Fliegern bereits vor etlichen Monaten angefangen zu basteln und jetzt nach langer Pause weitergemacht um mein Lager mal etwas leer zu räumen.

Beim Skyhawk habe ich einen zusätzliches Cockpit Set von Aires verwendet. Dies wurde passend für diesen Bausatz aufgelegt und passte nach geringen Anpassungsarbeiten ausgesprochen gut.

Bei der Super Hornet wollte ich das gleiche tun. Leider war das Cockpit Set für die Super Hornet von Hasegawa ausgelegt und passte beim Revell Modell überhaupt nicht.
Also ist es in die Tonne gewandert und ich habe ein Cockpit Set von Eduard verwendet. Dämlich ist nur, dass ich die Kunststoffteile bereits angepasst hatte. Jetzt passt das alte Cockpit natürlich nicht mehr wirklich gut. Ich habe schon darüber nachgedacht den Flieger auch zu begraben aber jetzt versuche ich ihn noch zu retten.

Die Fortschritte bis heute seht ihr in den Bildern.

Ich hoffe es gefällt und vielen Dank für eure Kommentare.

Viele Grüße Rainer

Hier mal die beiden Bausätze





So dann erstmal die Super Hornet





Ich musste schon reichlich im Aussenbereich spachteln.





Und was vom Cockpit übrig blieb.





Hier sind schon die Eduard Ätzteile drauf. Sieht im Makro echt schrecklich aus affraid 





So und jetzt der Skyhawk, bzw. ein kleiner Vergleich zwischen dem Bausatz-Cockpit und den Aires Teilen.

















avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am So 24 Nov 2013, 23:58

Keine Propeller Razz ... macht nix - ich schau' trotzdem gerne zu, Rainer! Cool 

Das Cockpit Set für die Hornet ist doch hoffentlich nicht wirklich in die Tonne gewandert,
sondern in die Grabbelkiste ... oder ... Suspect  Question 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Mo 25 Nov 2013, 18:31

Hallo Jörg,

kein Propeller und es fliegt doch... Very Happy ...Zauberei

Jetzt machst du mich aber schwach. Ich habe es tatsächlich in die runde Tonne geschmissen.
Es wird ja kaum noch für andere Flieger passen, und ne Super Hornet von Hasegawa ist mir echt zu teuer.

Viele Grüße Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Mo 25 Nov 2013, 18:42

Ich sag' mal ... kreativ zweckentfremdet sind "Modellbauschrott & -reste" oft doch noch Gold wert... Twisted Evil 

- z.B. die Cockpitaustattung meiner SPAD 13 besteht großteils aus 1:25er US-Truck-"Schrott" ... sunny 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Mo 25 Nov 2013, 22:47

Da hast du natürlich recht...

p.s. ich habs vorhin noch aus der Tonne gerettet Pfeffer 
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Mi 27 Nov 2013, 23:00

Soderle.
weiter gehts mit dem Cockpit der Super Hornet.
Trockenmalen, Washing und Detailbemalung und dann sieht es so aus:















avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Sa 30 Nov 2013, 20:20

Für meinen Geschmack zwar ein wenig zu sehr gealtert,
aber trotzdem ... phantastische Pinselarbeit, Rainer! Cool 

Gruß - Jörg - Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Sa 30 Nov 2013, 22:51

Hallo Jörg,

ich versuche besonders bei den kleinen Cockpits die Details durch eine kräftige Betonung herauszuarbeiten.
Das ist zwar im Vergleich zum Original oft "zu stark" aber aus der normalen Betrachtungsentfernung wirkt es dann wieder gut.

Dazu passen dann auch die Bilder vom Skyhawk Cockpit.
Beim Hornet Cockpit waren ja noch viele Details durch Fotoätzteile dargestellt.
Hier musste allerdings alles gepinselt werden. Ein paar von den kleinen Patzern auf den Konsolen habe ich schon ausgebessert.

Viele Grüße Rainer





















avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Di 03 Dez 2013, 00:28

Mit der Alterung hast Du Recht, Rainer ... etwas "künstlerische Übertreibung"
bringt die Details für die normale Betrachtung ja erst wirklich heraus.
Nur im Makro wirkt das dann eben alles viel größer und nochmals übermäßig verstärkt.

Das Instrumentenpanel war anscheinend eines dieser Klarsichtteile für hinterlegte Anzeigendarstellung?
Top bemalt - so wie hier - unschlagbar in der plastischen Tiefenwirkung!

Das würde man sich als Option öfter wünschen, vor allem in den "großen Maßstäben" Twisted Evil 
Ich hatte leider noch keines ...

Gruß - Jörg - Wink


Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Mi 04 Dez 2013, 10:37

Hallo Jörg,
danke für deinen Zuspruch.
Ja das Instrumentenbrett besteht aus transparentem Resin. Dies war bei dem Aires Satz mit dabei. Trumpeter legt bei den aktuellen Modellen auch oft eins mit bei. Es erhöht tatsächlich die Möglichkeiten der realistischen Darstellung mit Hilfe eines dahintergeklebten Fotofilms ungemein.

Hier mal ein Bild vor der Bemalung, und mit Maskol vorbereitet.



Es ging bei beiden Fliegern weiter.
Beim Skyhawk habe ich das Triebwerk und Cockpit eingebaut und die vier Rumpfteile geschlossen. Da ich die Wartungsklappen nicht öffnen möchte habe ich auf eine weiter Bemalung des Triebwerkes verzichtet.
Der Rumpfrücken entspricht nicht ganz der Version E aber ich habe ihn quasi als ein Stück künstlerischer Freiheit trotzdem verbaut weils nach meiner Meinung einfach besser aussieht und mir ein wenig Spachtelarbeit an den Klebenähten erspart.















Die Super Hornet steht jetzt schon auf ihren eigenen Füssen und ist soweit lackierfertig.
Die Cockpithaube habe ich von innen und aussen abgeklebt und noch ein paar kleine geätzte Haken angebracht.
Bei den Bomben habe ich die Oberfläche durch Mr.Surfacer aufgeraut.









Viele Grüße Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Do 05 Dez 2013, 00:17

Die Makros von den Seitenwänden (Konsolen und Staufächer) der Skyhawk wirken Klasse!

Geschlossene Wartungsklappen? - Gute Entscheidung:
damit lenkt nichts unnötig von den Linien des Flugzeugs ab!  Very Happy

Der markante Avionik-Buckel macht sich optisch natürlich gut;
noch besser wären dann die zu dieser Version passenden Markierungen ... Wink 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Do 05 Dez 2013, 21:29

Hallo Jörg,

weiter gehts mit unserem kleinen Exklusivbericht.
Ich hoffe du springst mir nicht ab, sonst wird das hier ne echt einsame Nummer Wink 

Den Hump (Avionik Buckel) beim Skyhawk gab es anscheinend doch schon bei der E Ausführung. Von daher ist die Darstellung also nicht ganz falsch. Ob die Decalvariante von Trumpeter diesen hatte sei mal dahingestellt. Da müsste man ein Originalbild finden...oder vielleicht lieber nicht...wenns es keinen hatte.

Heute gings mit der Grundierung und Preshading der Super Hornet weiter.
Ich habe mal was neues ausprobiert, was ich in einem anderen Baubericht gesehen habe.
Also gab es erstmal eine weiße Grundierung, auf die ich dann dunkelgraue, dunkelgelbe und hellblaue Vorschattierungen gelegt habe.
Am Ende soll dies dann durch die Lackierung durchschimmern und die typischen Farbvarianten bei den
Navy Maschinen unterstützen.

Viele Grüße Rainer













avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Figurbetont am Do 05 Dez 2013, 21:38

hi Rainer,

wie kommst du darauf, daß dein toller Baubericht
hier ne einsame nummer wird....
ei, ich bin jedes bild am studieren und schau mir
dein Werk genau an, als heimlicher Flugzeug-freak.

Im Ernst, du baust da zwei feine Sachen,
nach allen Regeln der Flugzeugmodellbauerei.

also keine angst, es sind sicher noch mehr, die
dir ernsthaft zuschauen...
du müßtest das auch an Hand der Zugriffe erkennen.

also liebe Bastlergrüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Sigmund am Do 05 Dez 2013, 22:00

Ich bin auch dabei und schau dir zu. Ich gebe nur keinen Kommentar ab, weil ich von Flugzeugen kein bisschen Ahnung habe. Und mit nur "Rummschwatzen" will ich den Bericht nicht verhunzen.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Mike71 am Do 05 Dez 2013, 22:26

Hi Rainer.

Ich "oute" mich auch mal als stummen Zuschauer. Very Happy 
Mein Bereich sind die Flieger in 144 und 72. Du baust mir einfach zu groß. Wink 

Schau dir trotzdem weiter "sprachlos" über die Schulter. Cool 


Gruß Mike
avatar
Mike71
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Do 05 Dez 2013, 22:36

Keine Sorge, Rainer - ich bin hier ... und etliche Andere auch! Cool 

Außerdem - Gute Berichte wirken auch nachhaltig! Wink 

Ja, den 'Buckel' hatten auch etliche A-4E (A4D-5) ... (nachgerüstet?)
Die Modellbezeichnungen sind teilweise leider etwas schwer zu durchschauen,
da Nummern und Buchstabenbezeichnungen nachträglich geändert wurden.
Hier vielleicht deshalb ergänzend dazu die Entwicklungshistorie der Skyhawk:
Code:
http://a4skyhawk.org/2c/productionhistory.htm
Jaaa, Dein Pre-shading sieht ja im Moment wirklich wild aus!
Denke, das wird schon - bin gespannt, wie's herauskommt ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Fr 06 Dez 2013, 00:27

Hallo Freunde,

schön das ihr auch dabei seit. Cool 
Ich habe mir schon gedacht, dass ihr zuschaut aber gewundert habe ich micht trotzdem.

Ich bin auch gespannt, wie es mit der Grundierung nach der Lackierung aussieht.
Im schlimmsten Fall kann ich ein bischen dicker drüberlackieren und es ist nichts mehr davon zu sehen.

Morgen gehts weiter.

Viele Grüße Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Fr 06 Dez 2013, 21:44

Hallo liebe Leute,

hier sind nun die Ergebnisse der Grundlackierung.

Ich bin mit stark verdünnter aufgehellter Grundfarbe drübergegangen.
Am Ende sieht man auf der Unterseite nicht mehr allzuviel vom Preshading aber auf der Oberseite und dem Zusatztank stellt sich durchaus der gewünschte Effekt ein.
Anschließend habe ich auf beiden Seiten noch einmal mit sehr stark aufgehellter Grundfarbe versucht die Ausbleichungen und Farbausbesserungen der Bodencrews nachzubilden.
Diese zeigen sich an den Originalmaschinen in der Regel an den Blechstössen und nicht in den Panelflächen.
So habe ich es hier dann auch versucht.
Zum Schluß gab es eine Lage Future als Glanzlack um demnächst die Decals aufzubringen.

Leider habe ich auch mit Bildbearbeitung keine guten Fotos davon zustande gebracht.
Bei grauer Farbe auf grauem Grund und diffusem Kellerlicht bin ich überfordert Embarassed 
Von daher wirken die Fotos leider entweder zu stark vom Kontrast oder zu schwach.

Viele Grüße Rainer























avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am Fr 06 Dez 2013, 22:55

Naja ... da kann man jetzt noch nicht allzuviel dazu sagen;
Auf den letzten Bildern der Oberseite kann man den Effekt aber einigermaßen erahnen ...  Wink

Schau'n wir mal weiter, Rainer ... Cool 


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von eydumpfbacke am Fr 06 Dez 2013, 23:20

Also, ich stelle mir diese Art der Lackierung sehr schwer vor
(habe ich schon mal am Panzer versucht und hat nicht geklappt)
Dafür sieht das Ergebnis nach den ersten beiden Bildern auf den letzten Bildern
nach meinem Dafürhalten sehr gut aus Cool 
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rouper am Sa 07 Dez 2013, 00:10

Hallo Rainer, Winker Hello 

du bist ein Perfektionist in Farbgestaltung des Cockpits und dem Rest, da bin ich sprachlos wenn ich sehe was du da zauberst.
Ansonsten bin ich auch dabei, verfolge deinen Bericht schon die ganze Zeit.
avatar
Rouper
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Der traurigste Tag aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat

Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Rainer am Sa 07 Dez 2013, 23:15

Hallo liebe Leute,

weiter geht es. Heute habe ich mich mit einem Teil der Detailbemalung und den Abwurfwaffen beschäftigt.
Sieht zwar nicht nach viel aus aber ich hab den ganzen Nachmittag damit verbracht.
Irgendwie bin ich mit der Farbauswahl noch nicht ganz zufrieden. da einfach zu wenig Kontraste zum Flugzeug selbst entstehen. Vielleicht lackiere ich die Raketen noch mal um.

Zuerst noch mal ein paar Fotos bei Tageslicht.
Dann kann man etwas besser erkennen wie es jetzt aussieht. Durch das anschliessende Washing wird der Effekt dann hoffentlich richtig erkennbar.

Jörg, auf den Bildern kommt es echt nicht gut rüber. In Natur siehts zum Glück besser aus.

Hartmut, so schwer ist das ganze nicht. Man darf nur nie mit deckenden Farben sprühen und verschiedene Farbschichten übereinander legen. Dann ergeben sich in der Regel ganz interessante Effekte.

Danke Bernd Cool 

Viele Grüße Rainer







Da hat sich doch noch ein Haar in der Suppe gefunden. Habe ich aber schon entfernt.











Und zum Schluss habe ich die Hornet schon mal auf die eigenen Räder gestellt.

avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Figurbetont am So 08 Dez 2013, 12:30

Very Happy 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen alle meine Daumen stehen hoch, Rainer,

die Lackierung sieht einfach spitzenmäßig aus.
Ich bin begeistert und warte auf die nächsten
Detailfotos von deinen Fortschritten.

liebe Grüße
vom Ossi
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Jörg am So 08 Dez 2013, 22:44

Das glaub' ich gerne, daß die Bemalung der Details länger als gedacht dauert ... Wink 

Äußerst saubere, bewundernswerte Arbeit ...
einen mangelnden Kontrast der Abwurfwaffen zum Flugzeug selbst
kann ich - zumindest beim gezeigten Exemplar - nicht sehen ... scratch 

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Mike71 am Mo 09 Dez 2013, 22:57

Hallo Rainer.

Wenn du mal nicht soviel lackieren möchtest, wie wär´s dann mit dieser F/A-18F:

Code:
http://cdn-www.airliners.net/aviation-photos/photos/4/2/9/1786924.jpg

Die Decals gibt´s von Syhart (SY 48070) in 1/48.  Wink 

Den Decal-Satz + passendem Revell-BS in 1/72 hab ich schon im Regal.
Aber 2014 wird das nix mehr bei mir.  No 


Gruß Mike

P.S.: Syhart bei Aero Special:

Code:
http://www.aero-spezial-modellbauversand.de/Decals/Syhart-Decal:::45_387.html
avatar
Mike71
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Mein A-4E Skyhawk von Trumpeter in 1:32 und Revell F/A 18 E Super Hornet in 1:48

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten