Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gast am So 24 Nov 2013, 14:57

Hey Leute,

Bin wieder da und jage gleich mal meine U.S.S. Yorktown ins Netz. Aber erst mal ein paar Daten zum Original.

Die USS Yorktown (CG-48) war ein Lenkwaffenkreuzer der United States Navy. Das zur Ticonderoga-Klasse gehörende Schiff war in der Zeit von 1984 bis 2004 im Dienst. Die Yorktown war ihre gesamte Dienstzeit an der Atlantikküste der Vereinigten Staaten stationiert und befuhr neben dem Atlantik auch die Karibik, das Mittel- und Schwarze Meer sowie das Europäische Nordmeer.

Ab 1996 wurden auf der Yorktown testweise Technologien zur Automatisierung und Vernetzung vieler Systeme im Smart Ship Project installiert.

Als Kreuzer der Ticonderoga-Klasse verdrängte das Schiff voll beladen 9.750 Standard-Tonnen Wasser und war 173 Meter lang bei einer Breite von 16,8 Metern. Das Schiff wurde angetrieben von vier Gasturbinen LM-2500 von General Electric und konnte so Geschwindigkeiten von 30 Knoten erreichen.

Die Bewaffnung bestand aus zwei Doppelarmstartern Mk 26 für RIM-67 Standard-Missile-2-Flugabwehrraketen sowie Raketentorpedos ASROC. Aus zwei Vierfachwerfern auf der achterlichen Plattform konnten AGM-84 Harpoon-Seezielflugkörper abgeschossen werden. Zusätzlich besaß die Yorktown zwei 5"-Mark-45-Leichtgewichtsgeschütze, zwei Phalanx-Close-In-Weapon-Systeme (Flugkörperabwehrnahverteidigung) und zwei Torpedorohre für Torpedos vom Typ Mark 46.

Der Hauptauftrag des Schiffes war die Flugabwehr für die Flugzeugträger bereitzustellen. Dafür konnte die Yorktown auf das sehr leistungsstarke Aegis-Kampfsystem zurückgreifen, das eine lückenlose 360°-Überwachung auf eine Reichweite von etwa 200 Seemeilen dank vier Phased-Array-Antennen um das Schiff zulässt.

Das Schiff ist nach der Schlacht von Yorktown benannt, in der während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs 1781 George Washington die britischen Truppen unter Lord Charles Cornwallis schlug. Der Kreuzer ist bereits das fünfte Schiff dieses Namens USS Yorktown, unter anderem wurde der Name für zwei Flugzeugträger verwendet, die im Zweiten Weltkrieg eingesetzt waren.

Auf der Insignie ist ein Greif abgebildet, der den Mut und die Ausdauer der Truppen von Washington ausdrücken soll. Das Kreuz auf dem Schild soll den Beginn der Zielfernrohre für Schiffsartillerie ausdrücken, die an Bord der Zweiten Yorktown erstmals eingesetzt wurden. Die Pfeilspitzen beziehen sich auf die Dritte und Vierte Yorktown, beides Flugzeugträger und auf die Fähigkeiten der jetzigen Yorktown in Bezug auf den Start von Raketen. Das Schild wird umrundet von 19 Sternen, welche die 19 Battle-Star-Schlachtauszeichnungen der vier vorherigen Yorktowns repräsentieren.
(Quelle Wikipedia)

Und nun die Bilder











Da kommt die Tage noch ein bisschen was aber bis dato Nix wie weg 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von kaewwantha am So 24 Nov 2013, 15:19

Hallo Kurt,
der Kteuzer sieht sauber gebaut aus und auch die Lackierung weiss zu gefallen.
Vor allen Dingen wenn man den Maßstab betrachtet.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gast am So 24 Nov 2013, 15:35

Hey Helmut,

wegen der Yorktown habe ich auch begonnen mehr mit PE-Teilen zu arbeiten, hauptsächlich Reling.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gast am So 24 Nov 2013, 17:00

Klasse Kurt,

guter wieder Einstieg Cool 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gast am So 24 Nov 2013, 18:41

Danke Tom,

aber da kommt noch a bissl was... Twisted Evil 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gast am So 24 Nov 2013, 19:21

Dann mach mal Jung Twisted Evil 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: U.S.S. Yorktown von LEE 1:700

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten