Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Seite 26 von 28 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter

Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von rc-radi am Di 11 März 2014, 12:40

Beispiele --- nur mal so zur Info ---  sunny 

Code:
http://www.amazon.de/EDUARD-Kriegsmarine-Reling-Foto%C3%A4tzsatz-350/dp/B004OKD4G4

Code:
http://www.kratz-modellbau.de/default.asp?ex=shop:produktedetail.asp&Artikel_id=22813&kat_id=388

Code:
http://shop.strato.de/epages/61404716.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61404716/Products/Rel1-350



Bilder dazu............

Code:
https://www.google.de/search?q=modell+reling+1:350&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=iPQeU63JBeWJ7Abj4ICIDg&ved=0CEYQsAQ&biw=1152&bih=575
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Di 11 März 2014, 14:14

Hallo ihr Lieben,
mit der Höhe habt ich natürlich recht. Die Figuren von EDUARDT in 1:350 sind nur 5,5mm klein. Diese kann man wirklich nur sehen wenn Licht  und Schatten mitwirken. Also werde ich diese in kleinen Gruppen anbringen um sie überhaupt sichtbar zu stellen. Ich habe mich entschlossen erst einmal auf die Reling zu verzichten. Nicht der mini Größe wegen, sondern weil sie fast nur an stellen wäre die eh kaum einer sieht wenn das Modell auf dem Wasser steht.  Allerdings kommt noch dazu das diese Fotoätzteile sind nicht wirklich schön sind, so meine Meinung. Vielleicht find ich noch etwas das dreidimensional ist, auch wenn sie bis 2,5 mm hoch ist. Damit könnte ich leben und würde es auch tun. Obwohl des falschen Maßes. Ein Muster werde ich aber auf jeden Fall erst fertigen, mit der Bitte um Begutachtung.
Werde ich den Träger in die Vitrine verdammen dann werde ich die Reling dann anbringen. Ich befürchte das sie ansonsten  beim wassern und zurück holen sehr schnell wieder abgerissen wird.  Also seid mir bitte nicht böse das ich mich so entschieden habe, für eure Mühen bedanke ich mich sehr.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Frank Kelle am Di 11 März 2014, 15:33

Lass die Reeling besser ab - ich selber habe schon Probleme mit dem kleinen Kran und diversen Teilen auf der Cap Domingo, wenn ich die "zu Wasser lasse", die ersten Male habe ich sogar "Kahlschlag" bei den Reisenden gemacht.
Eine Reeling in DEM Massstab ist etwas für Standmodelle - selbst in der aktuellen Schiffsmodell ist eine Bismarck von Trumpeter zu sehen als Fahrmodell - die Reeling ist nicht angebaut
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Di 11 März 2014, 16:21

hallo frank,
ich freue mich darüber das du dich mal wieder hier meldest. Ganz sicher nehme ich mir deinen Rat zu Herzen. Ich arbeite gern mit 2 Pinzetten und Lupe. Sehr schwierig ist es für mich etwas größere oder schwerere Sachen zu heben und zu tragen (nur zur Erklärung). So würde ich wahrscheinlich selber meinem Modell Teile abreißen beim ins Wasser lassen **, und das würde mich wirklich ärgern.
** Ich zergrüble mir schon lange den Kopf wie ich meine Modelle heil ins Wasser und wieder heraus bekomme  scratch . Aber mir fällt nix vernünftiges ein  Auahahn :traurig1:
 
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von outcast94 am Di 11 März 2014, 17:24

Hallo Rainhard,

also Relinge sind ja nicht viele, meist an den seiten, unterhalb wo die kleinen Ausbuchtungen in den Rumpf sind bzw am unteren Heckteil.....

Tja und das mit dem zu Wasserlassen bzw wieder trocknes Ufer zu erreichen, da kann ich dir leider auch nicht helfen. Kenne ja dein bekannten bzw familäres Umfeld um dir dabei zu helfen...........Leider....
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Di 11 März 2014, 18:17

hi mike,
wenn dann muss ich das alleine können. Irgend ein Hilfsmittel werde ich mir noch bauen. Ich kann ja noch einige Schritte, kleine mit Stock gehen. Nur das bücken geht halt nicht mehr. Mit der Reling haste recht, da ist nicht viel mit los...............
Heute habe ich die letzten Markierungen auf`s Deck gebracht und das Foto gestellt.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Img_0046
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von outcast94 am Di 11 März 2014, 18:25

Also Reinhard,


das sieht doch echt ganz Super aus................ 2 Daumen 
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von JesusBelzheim am Di 11 März 2014, 18:55

Klasse Reinhard, das sieht super aus  Bravo 
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Frank Kelle am Di 11 März 2014, 19:28

Zu Wasser bringen
...
Ich weiss nicht, wie beweglich Du noch bist - ich habe mehrfach gesehen, wie LANGE Schiffe mit Gurten zu Wasser gelassen wurden. Einen Gurt vorn/einen hinten und dann hineinheben.
Beim Rausheben schlingst Du die im Stand quasi unter dem Bug durch.
Ehrlich gesagt, kann ich "gut reden" im Moment - ich MUSS das mit meiner Cap auch jetzt probieren, weil mein Rücken immer noch Probleme macht und ich den Frachter so nicht einfach ins Wasser lassen kann (wobei REIN nicht das Thema ist, eher RAUS)
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Di 11 März 2014, 19:30

Hallo zusammen Winker 3 ,
so schaut der Traeger bei Dunkelheit für entgegenkommende aus . Die winzigen led´s  am Turm zu löten war ein heißes Ereignis  Pfeffer .

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 2014-011
Lieber Gruß
Reinhard

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Matros14
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Di 11 März 2014, 19:37

hy frank,
so ähnlich hatte ich auch gedacht. Für die Weser ist das sicherlich möglich.
Ein echtes Problem ist der Träger mit den Antennen seitlich des Rumpfes.
Wenn mir eine prinzipielle Lösung einfällt lasse ich es dir/euch wissen. Für euer
Lob bedanke ich mich.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von kaewwantha am Di 11 März 2014, 20:05

Hallo Reinhard,
die Markierungen auf dem Deck sehen Klasse aus.
Wegen dem zu Wasser lassen, baue Dir doch aus Dachlatten zwei geschlossen U-Rahmen, in die Du den Träger reinstellst und dann kannst Du ihn zu Wasser lassen. Das rausnehmen geht dann genauso, die Rahmen ins Wasser lassen bis der Träger reinfahren kann.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Mi 12 März 2014, 10:38

hallo Helmut,
danke  Very Happy für den Tipp. Das ganze wird aus Alu gebaut So ähnlich wird das teil aussehen.
Genaueres kommt wenn ich mir das ganze richtig durchdacht habe. Wenn dann soll es für jedes (fast, wegen 1:100 oder 200) und für jeden eine echte Hilfe sein. Also bis in ein paar Tagen, und danke nochmals.
Ein lieber Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Gast am Mi 12 März 2014, 17:33

Das muß ich ja mal loswerden,

Dein Träger sieht richtig klasse aus ....

volle Punktzahl  Zehn Zehn Zehn Zehn 
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Mi 12 März 2014, 19:58

Hallo liebe Modellbaufreunde,
danke schön für euer Lob  Hüpfeding . Heute habe ich das Deck probeweise bestückt. Vorher hab ich die Tomcats alle umgebaut. Nun meine Frage an euch.  Habe ich die Flieger richtig positioniert so das ich sie jetzt fest kleben kann?
Ich freue mich auf eure Reaktion, tschüss bis morgen.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Das_fe10
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von outcast94 am Do 13 März 2014, 06:38

Hallo Reinhard,

schaut spitze aus.
Wg der Aufstellung deiner Flieger, kommt ja drauf an was man Darstellen möchte, da gibt es viele verschiedene Varianten....
Aber sage mal, waren im Flieger-Set keine E-2C Hawkeye´s dabei?? Eine Propellermaschine mit der grossen runden Scheibe im Huckepack ( Frühwarmsystem).
Und von deinen Helis könntest ja welche mit Zusammen geklappten Rotorblättern draufstellen, hast ja sicher noch ein paar....  Very Happy 
Und die Tomcats sehen auch toll aus, in Parkposition  Einen Daumen 

Alles in allem SUPER geworden..............

 Zehn   Beifall 
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Do 13 März 2014, 13:57

Hallo Mike,
ich danke dir für dein Lob. Ich werde noch 2 oder 3 Helis in Parkposition aufstellen.
Nein E-2 Hawkeye´s waren nicht dabei. Das Deck ist auch so schon voll. Ich finde es auch seltsam das je Flugzeug Type 8 Stück auf dem Träger stehen.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Das_fe11

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Das_fe12


Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von outcast94 am Do 13 März 2014, 16:09

Reinhard,

das mit den Helis ist eine gute Idee.
Weil du sagst das Deck ist ja jetzt schon voll.... die Big-E hat so 80-90 Flieger an Bord, also da wird es eng auf dem Flugdeck....
und hast du dich schon für eine Stellweise deiner Flieger entschieden??? Wolltest ja, soweit ich richtig gelesen habe, auch einen Teil der " Crew " mit einbinden..............
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Do 13 März 2014, 16:33

Hy Mike,
wie von mir gestellt sind 40 Flieger auf dem Deck/Aufzug. Dazu kommen noch die Helis.
Der Rest ist auf dem Hangar unter Deck. Wenn ich nichts weiter höre werde ich die Flieger befestigen.
Ich warte noch bis morgen Abend, dann rast der SEK Kleber übers Deck  sunny .
Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von outcast94 am Do 13 März 2014, 17:40

na schauen Wir mal.....
allerdings ist die Position der Flieger, ob in Startvorbereitung, Landevorbereitung oder gar beides, reine Geschmackssache wie man halt jeder für sich einen Deckbetrieb vorstellt.....
Aber du wirst das schon Meistern...............
outcast94
outcast94
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Do 13 März 2014, 18:24

So wie ich sie gestellt habe ist es ein Vorschlag von TAMIYA, ich denke das die es schon richtig vorgeschlagen haben. Also, alle (Blech) Männer  Wink an Bord.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Reinha12
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von kaewwantha am Do 13 März 2014, 20:18

Hallo Reinhard,
da Du die Strahlabweiser an Deck hoch gestellt eingebaut hast, Würde auf jedes Katapult einen Flieger stellen der gerade startet, Das würde aber bedeuten, dass die anderen Flieger von vorne am Bug zum Heck wandern müßten.
Aber es muss Dir gefallen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Figurbetont am Do 13 März 2014, 20:33

der Reinhard hat da eine reine Paradeaufstellung
der Flieger....
im Normaldienst würd das so nicht gehen.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Fr 14 März 2014, 08:58

hallo Ossi,
welche Aufstellung wäre denn die richtige?

hallo Helmut,
die Strahlungsabweiser muss ich noch ändern genauso wie die Fangleinen welche noch fehlen. Danke für den Tipp.
Gruß
Reinhard
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Figurbetont am Fr 14 März 2014, 09:40

das kommt drauf an, Reinhard, was du darstellen willst.
einen Träger im Dienstbetrieb oder einen, der gerade
seine Flugzeuge für eine Luftaufnahme zu
Porpagandazwecken seine vielen Flugzeuge auf Deck
bildwirksam verteilt hat.
Bei Flugbetrieb wird immer die durchgehende schräge
Landebahn freigehalten, also eine erheblich kleinere
Zahl an Flugzeugen auf Deck.
Die kurzen zwei Startbahnen mit Katapulten sind auch freigehalten.
Du mußt sich entscheiden was hinterher rauskommen soll
und dann die entsprechenden Fotobelege suchen.
da gibt es hunderte fotos im Internet.
Die dienstvorschriften bezüglich der Sicherheit auf flugdecks gelten für alle
flugzeugträger der Amis.

Es sind halt ein, zwei Stunden die beim Suchen im
Internet draufgehen.
Na ja, egal wäre es wenn du deinen Träger im stillen Kämmerlein
nur für dich haben willst, dann kannst du draufstellen was du willst.
Aber du willst das Teil ja auch mal vorführen ist ja RC und Motor
drin.....
dann wird unter Garantie irgendein Hansel unter den Zuschauern sein,
der dir grinsenderweise einige dicke dumme Ratschläge unter die Nase reibt.
Ich würd mir das ersparen.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy 
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 26 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 26 von 28 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten