Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Seite 14 von 28 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 21 ... 28  Weiter

Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von kaewwantha am Sa 28 Dez 2013, 14:14

Hallo Reinhard,
das ist das Probleme, dass man bei Nachaufnahmen die Farben der Lampen nicht erkennen kann. Sorry aber ich kann die Farben auch nicht erkennen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Sa 28 Dez 2013, 14:30

Danke Helmut,
ich meine aber gesehen zu haben das die seitliche Begrenzung kein Lauflicht hat, ich weiß aus einem film das das Ende der Landebahn ein rotes lauflicht hat. Ich habe inzwischen soviel VID gesehen das ich nicht mehr weiß in welchen es zu sehen war. Danke für deine Mühe, ich werde weiter suchen.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von rc-radi am Sa 28 Dez 2013, 14:42

So - ich hab mir jetzt das Video einige male reingezogen und komme zu dem Schluss, dass die seitlichen Begrenzungen weiß/gelblich sind, das "Lauflicht" allerdings rot.

Wobei es recht seltsam aussieht: dieses ständig schwach leuchtend und dabei nur ein hellerer Laufblitz integriert zu sein scheint... scratch 

Aber - wie gesagt --- soweit ich das erkennen kann. 100%ig möchte ich mich dabei nicht festlegen...
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Sa 28 Dez 2013, 16:55

So ihr Lieben,
ich habe gelesen und bin auch fündig geworden. Allerdings betrifft es allgemein die Befeuerungen der Landebahnen.
Und du Herbert bist sehr nahe am Ziel.
Tatsächlich ändert sich der Grad der Befeuerung entsprechen dem Umfeld. 
Dazu habe ich auch ein Foto gefunden und die Erklärungen, und alles bei Wikipedia.
 
 USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Landeb10
Quelle Wikipedia

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Landeb11
Quelle Wikipedia

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Landeb12

.........und so könnte das ganze dann aussehen. Wenn ich alles richtig verstanden
habe ist die erste Querlinie grün u. zeigt den Beginn der Landebahn. Die seitliche
Begrenzung weiß und nicht blinkend. Die Mittellinie beginnt grün und wird dann rot,
dann rot u. weiß im Wechsel. Die rote Querlinie zeigt das Ende, dann hilft nur noch
schwimmen Abrollender Smilie ........................
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Sa 28 Dez 2013, 17:45

Jetzt will ich mich zu euren Statements bezüglich LIPO und entsprechendes Equipments
äußern. Da ich künftig mehr Plastikmodelle bauen werde komme ich nicht um diese Um-Stellung herum. Und es reizt mich so richtig, und Angst kenne ich nicht. Ich bin nicht leichtsinnig und von Selbstzerstörung halte ich auch nichts. Ich werde mich auch sicher nicht im C verkaufen. Gerne nehme ich eure Ratschläge an, ihr habt die Erfahrung. Thorsten Odin setzt z.B. auch LIPOS bei seinen Modellen ein, natürlich den LIPO Wächter nicht vergessen.
Und lesen kann ich auch noch ausreichend, Zeit genug. Danke euch allen, hier im Dorf habe ich noch niemanden gefunden der mein Hobby teilt.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Dornierfan am Sa 28 Dez 2013, 19:31

Na dann mach mal. Mir fällt zu dem Thema jetzt nichts mehr ein.
Aber BITTE mach Dich generell mal vorher schlau , kuck Die andere Bauberichte an, schlaf ein paar mal drüber und ändere nicht ständig Deinen Plan-so wird alles nur noch verschlimmbessert-sorry, istmeiner Meinung nach so.
Ich mach dann mal an meiner Bakteria weiter-streng nach Plan Pfeffer 
Dornierfan
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 10:27

moin moin Stef,
ich werde deine Ratschläge ganz sicher zu würdigen wissen.
Auch dir eine gute Zeit, und fürs neue Jahr bleib gesund und
viel Freude an deinem Hobby.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 11:57

Guten morgen zusammen,
ich habe jetzt mal probeweise 2 Motoren mit den Kardangelenken und einen Regler aus dem Modell entfernt, das ist eine Gewichtsersparnis von 173 Gramm am Heck. 

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Gewich10

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen das es reicht, mein Verstand dagegen kann nur hoffen.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 16:33

hallo zusammen,
ich habe alle LEDs wegen der falschen Farbe vorsichtig von hinten wieder ausgefräst, und die Bohrungen vorsichtig wieder neu auf 3 mm ausgefräst. Die 1,8 mm Bohrungen am Beginn / Ende der Landebahn werde ich erst fräsen wenn die LEDs hier sind, eben erst bestellt. Das Deck wieder auf die ursprüngliche Form gebracht hat incl. Kabel 120 Gramm eingespart, wobei das meiste die Litze gewogen hat. Ich habe im Hinterkopf noch etwas über Microlitze?????   Gibt es so etwas tatsächlich???

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00127

Und wieder sauber als wäre nix passiert.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von John-H. am So 29 Dez 2013, 16:36

"Kupferlackdraht"!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 17:05

So etwas habe ich John, aber nur Ärger mit. Entweder einen Kurzen oder ne kalte Lötstelle. Hab in web isolierte Microlitze gefunden. Ich glaube die wollte man mir empfehlen 0,02 dünn.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von rc-radi am So 29 Dez 2013, 17:55

Also ich hab jetzt auch schon etliches an CU-Lackdraht (z.T. mit 0,10 mm)
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/605090/Kupfer-Lackdraht-Draht-Durchmesser-01-mm450-m-Conrad?ref=searchDetail
 
verwurschtelt -- aber einen "kurzen" bzw. kalte Lötstellen hatte ich noch nie.
Man sollte beim Löten vorher nur richtig den Draht erhitzen, dann schmilzt auch der Lacküberzug und es ist alles ok !
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 18:27

Ich gehe davon aus das es sich dabei um meine Fehler handelt, das ist klar.
Mal so und mal eben so.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von rc-radi am So 29 Dez 2013, 19:02

Reinhard --- tröste dich ----- is mir auch scho passiert, aber aus Fehlern lernt man(n) --- seitdem bin ich schlauer ---  lol!  --- glaub ich jedenfalls ---
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am So 29 Dez 2013, 20:26

Hallo Herbert, ich habe ein riesiges Problem, und zwar folgendes.
Ich ärgere mich nicht, wenn ich Fehler mache und alles von vorne geht.  Und wenn ich es 3 mal mache, oder noch öfter ist egal. Das verstehen hier im Forum viele nicht, aber es ist so. Das experimentieren und testen ist mein Ding. Ich bastle für mein leben gern. Gehe gerne bis hart an die Grenze des machbaren. Klar kostet das auch Geld, welches Hobby kostet nix? Im Sommer wenn ich mit meinem R0lli und Anhänger zum See fahren kann ändert sich mein Interesse. Dann bin ich viel unterwegs mit einem Modell im Hänger.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Feuerwehr am Mo 30 Dez 2013, 07:25

dann ist für dich der weg das ziel,
es gibt aber viele wege aber du kommst an.
mfg günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Mo 30 Dez 2013, 11:49

Ja genau richtig ausgedrückt Günter und den Kern getroffen,
der Weg ist mein Ziel. Und das auch in meinem Leben, aber mein Ziel habe ich dabei nie aus den Augen verloren.
So habe ich in den 60ern studiert, 6 Jahre lang und nur nebenbei. Hauptsächlich habe ich meinen 1. Beruf in Erweiterung ausgeübt und damit meine Familie ernährt und ein Haus gebaut.
Auf dem Weg kann man ne menge lernen, wenn Augen und Ohren wach sind. Erreicht man sein Ziel mal nicht, nicht schlimm, schlimm ist es nur nichts zu tun. Du sagtest, es gibt aber viele Wege........, richtig Günter und woher weiß man was man auf dem kurzen weg gelernt hat, was man auf dem langen hätte lernen können. Sorry aber über dieses Thema kann man philosophieren bis in Ewigkeit........
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Mi 01 Jan 2014, 16:29

Hallo liebe Freunde, ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen.
Anstatt zu feiern habe ich gebastelt. So habe ich begonnen die Insel der Enterprise zu bauen. Weil ich den Turm beleuchten will musste ich Gewinn einsparen.  Ich habe alles was mir unwichtig erschien weggefräst.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00416
So habe ich alle Böden entfernt und konnte die LEDs direkt verlöten und dann isolieren.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00324
Die Ansicht von der Seeseite aus gesehen. Im Baukasten war keine Vergglasung vorgesehen, da ich das Modell aufs Wasser bringen möchte habe ich die Fenster alle verglast.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00519
Eine leichte Beleuchtung, ob das den Aufwand wirklich lohnt?
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00128
Die Seite von innen und außen gesehen.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00615
Und mir wird klar das es so nicht geht, die Lösung ist fast fertig, kommt morgen in den BB
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Kelles Kleener am Do 02 Jan 2014, 14:51

Ähm... warum hast du nicht einfach eine größere Birne genommen und sie am Boden befestigt anstatt dutzende kleine?
Scheint mir vom Aufwand her sinnvoller... und auf dem Teich macht es dann wohl kaum Unterschied, wenn die Birne hell genug ist.
Kelles Kleener
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Do 02 Jan 2014, 15:44

........weil man mit einer einzelnen lampe keine Buchstaben ...............!
Ich wollte das die 65 als solche Zahl später zu erkennen ist.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Figurbetont am Do 02 Jan 2014, 15:46

Ich hätte mal den Effekt mit Leuchtfarbe
getestet....gibt doch so Farbe die sich auflädt und
noch paar Minuten nachleuchtet im Dunkeln.
ansonsten find ich den Aufwand und deine Arbeit
im Maßstab 1:350 schon außérordentlich, lieber Reinhard...

jouh, ich weiß, wir Bastler sind alle bisserl verrückt,
sonst würdens wir nicht so doll treiben.

Wird schön Träger...und ich drück weiterhin alle Daumen.

liebe Grüße
vom Ossi  Very Happy
Figurbetont
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von rc-radi am Do 02 Jan 2014, 17:48

Hi.

Ich klinke mich mal mit ein........

Auf der SB Seite ist doch noch etwas Platz - (BB sowieso...) ok?
Gut, nachden ich mal ein Bildchen von Helmut "geklaut" habe (Danke Helmut) , hab ich ´nen Pfeil eingezeichnet  - hier kommt doch die Kennnummer hin, richtig?
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Steuerbord--forrestaly5uqb

Und Platz ist bei deinem Träger Reinhatd, da auch a bissl.....vermutl. gerade so viel, dass es für UV-LEDs reicht, die schräg von unten die Zahl anstrahlen.....die mit UV-Aktiv-Farben gemalt wurden.....
Hier mal ein Link dazu:
Code:
http://www.conrad.de/ce/de/product/590659/Schwarzlicht-UV-Leuchtfarben-UV-Leuchtfarbe--Weiss-80-ml-ml/?ref=detview1&rt=detview1&rb=1

Und viel Lichtintensität sollte nicht nötig sein, um die Buchstaben leuchten zu lassen...... sunny

UV-LEDs - die etwas schräg in´s Deck eingebaut.....
Code:
http://www.ebay.de/itm/10-Stuck-UV-SMD-Leds-PLCC-2-3528-mini-Led-SMDs-/330521153321?pt=DE_Modellbau_Modelleisenbahnen&hash=item4cf4988f29
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Dornierfan am Do 02 Jan 2014, 18:17

Der Kahn ist doch eh schon rechtslastig. Erst machst Du den Turm leichter und dann haust Du diese schweren Riesen-LED´s rein, dabei ist der Gag mit UV und entsprechender Farbe doch viel einfacher. Oder Du fräst hinter der Schrift das Plastik weg und beleuchtest die Nummer von hinten.
Dornierfan
Dornierfan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von helmut1 am Do 02 Jan 2014, 18:25

Hallo
Erst mal allen ein Frohes neues Jahr
Reinhard ich verfolge einen Baubericht ja auch von Anfang an.
Der Bau ist bis jetzt auch recht gut geworden.
Aber warum hast Du 3mm LED`s genommen.
Auf dem Flugdeck sieht das ganze nicht so gut aus.
Und an der Insel auch nicht.
Du hättest besser 1mm SMD`s genommen.
Die hättest Du einfach aufs Deck kleben können.
Die sind auch vom Gewicht viel leichter
Nicht falsch verstehen gebaut ist der Träger sehr gut.
Nur rechne mal aus wie groß die Lampen in echt gewesen währen.
In echt sind es ca 1 Meter im Durchmesser.
Gruß Helmut
avatar
helmut1
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Plastikschiff am Do 02 Jan 2014, 19:13

Hallo zusammen,
die Nummer 65 befindet sich im Original als leuchtschrift rechts und links an der Insel Herbert.
Ich habe mit 1,8 LEDs gearbeitet weil sie exakt ins Abziehbild paßten.
Das Lauflicht habe ich gemacht weil ich es nicht besser kannte. Die Bohrungen sind nur 2,4 mm, nun bin ich froh das ich es so gemacht habe weil die birnchen innerhalb der Linie verschiedene Farben haben. Wäre das mit diesen Streifen auch gegangen?
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00229
Habe die Kabel an die LEDs angelötet und isoliert,
dann die Bohrungen durch das Abziehbild gemacht und sofort richtig positioniert. Passt aber nur an der Innenseite.
An der Außenseite ist das Abziehbid etwas kleiner, und da muß ich passen.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00417
Nachdem der Kabelsalat sortiert war ging mir ein Licht auf.
USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 00520
Und so sieht es jetzt aus, für mich hat sich die Löterei gelohnt. Was ihr davon haltet höre ich gerne.
Jo Stef der Pot ist rechtslastig von Natur her, ich habe dementsprechend den Turm ausgefräst wie du schon sagtest. Beim auswiegen in der Wanne hab ich den Akku nach links gelegt und alles passt. Die Insel ist nicht schwerer geworden durch die Beleuchtung mit 1,8,mm LEDs.
Danke für eure rege reaktion, nur so kann man lernen.
Plastikschiff
Plastikschiff
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

USS Enterprise M 1:350,  1005 mm lang - Seite 14 Empty Re: USS Enterprise M 1:350, 1005 mm lang

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 28 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 21 ... 28  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten