Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Das Wartezimmer

Seite 3 von 23 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 11:55

Die Füße respt. Schuhe:

Der Dübelstab wird mit Fimo fest eingepackt, die Fußform spielt noch keine Rolle. Unter Zuhilfenahme meines Küchenmessers wird die Form des Fußes geschnitzt.

[/url

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:02

Es sollen Turnschuhe modelliert werden.

Dazu müssen zwei verschiedene Farben Fimo seeeeehr dünn ausgerollt werden. Wie dünn ich gerollt habe, könnt Ihr an dem roten Fimo sehen, das kann dann auch schon mal reißen! Die heile verbliebene Fläche reicht mir aber aus.

Am Fuß aus Papier ein Schnittmuster erstellen.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:05

Von der Außenfarbe der Schuhe sechs Teile exakt nach Muster ausschneiden. Die Teile werden auf das Fimo für die Innenfarbe aufgelegt.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:07

Mit einem Überstand von ca. einem halben Millimeter die Teile ausschneiden.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:10

Ein Stück Stoff eines alten T-Shirtes auf die Teile legen und mit dem Daumen, einer Acryrolle , Nudelholz selbst eine Flasche Bier tut´s Very Happy  , die Struktur des Stoffes fest ins Fimo prägen.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:12

Alle Feinheiten - Ösen für die Schnürsenkel, Knöchelschutz - jetzt auflegen.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Gast am Di 12 Nov 2013, 12:34

Jetzt ist mir klar wie das Strickmuster vom erstn Kranken in den Pulli kommt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Pirxorbit am Di 12 Nov 2013, 12:41

Tolle Arbeit... sogar die Laufrichtung der Maschen ist richtig... Klasse!
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:48

Danke für die Kommentare!

Prinzipiell ist der Bau der Schuhe einfach, lediglich die Schnürsenkel benötigen eine ruhige Hand.

Als erstes werden die Schuhzungen aufgelegt.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:50

Dann die Schuhkappen und anschließend die Seitenteile andrücken, vooorsichtig, nichts vermatschen!

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 12:56

Der nächste Arbeitsschritt sind die gefaketen Schuhsohlen. Fimo zu einer zwei Millimeter dicken Schnur rollen und diese um die Füße legen, mit einem Modellierstab flacher drücken.

Richtig langwierig sind die Schnürsenkel. Immer so arbeiten, dass von innen nach oben die Senkel zu liegen kommen. Es sieht nur so aus, als wären dies durchgehende Senkel, es sind nur kurze Stückchen Fimo.





avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 15:12

Passend zu den Turnschuhen eine Jogginghose, Man(n) hat es gerne leger!



avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 15:13

Diese Teile werden für eine Stunde in den Ofen gestellt.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 18:55

Wenn ich die Figur wieder einigermaßen anfassen kann, so ein wenig warm darf sie ruhig noch sein, wird der Oberkörper mit Restfimo eingepackt. Die Restwärme vom aushärten ist eine feine Sache, das aufgebrachte Fimo wird richtig weich und leicht modellierbar. Aber Achtung! Das darf man nicht übertreiben, weil durch Wärme Fimo auch aushärtet.






avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von rc-radi am Di 12 Nov 2013, 19:18

Großer Meister  --- das ist ja mal wieder Klasse !

Bin nur begeistert !!! Hut ab !!





-------------------------------------------------
Übrigens : du hast ´ne PN
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Pirxorbit am Di 12 Nov 2013, 19:32

Toll... hast Du auch Bilder von den Figuren im Ofen Twisted Evil ?

Bin echt gespannt wie das Wartezimmer wird...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 19:35

Pirxorbit schrieb:Toll... hast Du auch Bilder von den Figuren im Ofen
Nein, von den Figuren nicht. Aber ich zeig Dir gleich etwas anderes Twisted Evil  .
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 19:50

Hallo Steffan,

Fimo kann auch gekocht werden. Wenn in die Masse vorher Farbpigmente eingebracht wurden, ergeben sich durch das ausbluten völlig neue Ansichten.

Der Teufelkopf wurde nach dieser Aktion mit neuer Masse zu einer neuen, anderen Büste. Ob ich diese hier im Forum zeigen kann, müsste ich erst per PN mit dem Admin absprechen.
Es gibt halt user, die von künstlerischer Freiheit nicht viel halten.












avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Erik der Wikinger am Di 12 Nov 2013, 20:16

Oh "Hellboy" ist auch da Winker 2 
Vade retro satanas Nix wie weg !!
avatar
Erik der Wikinger
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Meist gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Pirxorbit am Di 12 Nov 2013, 20:17

Wow.... Das ist Kunst!! Sieht irre aus... Du bist ein Meister... Gibt es eigentlich einen Fimo-Weltmeister? Der Kopf ist echt stark! ... Mein Teufel was war den in der Suppe? das man so gefleckt rauskommt... toll. ... bin wieder am Gipsen. Gerade habe ich entdeckt das es beim Abbinden einen Moment gibt wo man alles glatt ziehen kann. Besser als schleifen. Baue gerade meine dritte Figur... Da sieht man mal wo ich erfahrungsmäßig stehe... Ich nehme mal an das Du nicht weißt wie viele Figuren Du (schon bebaut) hast...

Einfach perfekt. Gruß Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 21:22

Nein, die Anzahl der von mir modellierten Figuren kann ich nicht benennen, das dürften weit über tausend sein, vielleicht auch mehr.


Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Gast am Di 12 Nov 2013, 21:44

2 Daumen 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 23:37

Für die Hemdbrust werden verschiedene Farbtöne in Streifen nebeneinander gelegt.

avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Di 12 Nov 2013, 23:40

Dann habe ich alles aufgerollt, längs auseinander gezogen, damit das Muster feiner wird.

Davon wurden dünne Scheiben abgeschnitten und auf einer Glasplatte zu einer Hemdbrust zurecht gelegt.



avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Das Wartezimmer

Beitrag von Männeken am Mi 13 Nov 2013, 09:31

Oberbekleidung wird bei älteren Ehemännern oft - nicht immer - von den Ehefrauen gekauft.
Mit dem lapidarem: "Da, zieh mal an, ob´s passt!" wird ein Hemd auf den Tisch gelegt. Das Design spielt eine untergeordnete Rolle, aus Sicht der Ehefrau hat der Mann ohnehin keine Ahnung, was er tragen kann (soll ).

Bei lange verheirateten Paaren weiß Man(n) auch, wann es besser ist, den Mund zu halten. Also wird das Hemd übergestreift, auch wenn´s überhaupt nicht zum Gesamtbild passt.
In meiner Nachbarschaft laufen etliche dieser geplagten Männer herum. Weiße Tennissocken aus den achtziger Jahren werden zu Sandalen getragen, schlabbrige Trainingshose dazu und - man staune - Hemd und darüber ein Sakko. Auf dem Kopf ´ne Baseballmütze Rolling eyes  .

Auf der Glasplatte wird das Hemd komplett vorbereitet.





Zuletzt von Männeken am Mi 13 Nov 2013, 09:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 23 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13 ... 23  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten