Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Nach unten

Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Rainer am So 27 Okt 2013, 20:46

Hallo liebe Leute,

heute möchte ich euch ein paar Bilder von meinem neuesten Modell zeigen.
Es handelt sich um den schon recht alten Bausatz der EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48. Da man von diesem Typ nicht viele fertige Modelle sieht hatte ich Lust drauf.

Der Bausatz ist wie gesagt schon recht alt passt aber mit wenigen Ausnahmen recht gut. Es muss allerdings schon noch eine Menge gespachtelt werden.
Die Gravuren sind erhaben und nicht wie heute üblich versenkt.
Die Bewaffnung und die Pylonen sind der eindeutige Schwachpunkt des Bausatzes und so habe ich die Maschine erstmal nicht bewaffnet.

Ich hatte den Bausatz vor kurzem bei einem Sonderverkauf ergattert und bald losgebastelt.
Mittlerweile bin ich fast fertig und hab von den ersten Bauphasen keine Fotos gemacht. Die Decals habe ich heute angebracht und sie liessen sich trotz ihres Alters gut verarbeiten,

Viel Spaß mit den Fotos und vielen Dank für Eure Kommentare.

Rainer

















avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Rainer am Di 29 Okt 2013, 23:37

Hallo liebe Leute,

so almählich weiß ich warum man das Modell nirgendwo sieht, scheint ja niemanden zu interessieren Traurig 1 :  , aber jetzt ist er fertig.

Viele Grüße Rainer







avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Jörg am Mi 30 Okt 2013, 00:07

Oh ... Rainer - das Wilde Wiesel war mir tatsächlich glatt entgangen ... shocked 

Du meinst, die Grumman sieht man nicht oft - vielleicht, weil ihm als EloKa-Flugzeug die Eleganz des Jägers fehlt Question 
Keine Ahnung ... sonderlich attraktiv ist das Vorbild ja wirklich nicht - das hängt wohl dann auch dem Modell an. Wink 

Wirkt prima ... dermaßen sauber gebaut und erstklassig lackiert
kann sich auch ein etwas älterer Bausatz jederzeit sehen lassen!

Gefällt mir ... auch wenn's keinen Propeller hat! Cool
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von meninho am Mi 30 Okt 2013, 02:44

Rainer schrieb: scheint ja niemanden zu interessieren Traurig 1 :  , aber jetzt ist er fertig.
Doch Reiner, wollte aber warten bis die Folie vom Canopy verschwunden ist^^

Ob EloKa, Recce, JaBo oder Jäger ... jeder Flieger hat seine Eigenart.

Mir gefällt deine EA-6A sehr gut, nur das Radom hätte ich in einer anderen Farbe Lackiert. Aber jedem seine eigene Umsetzung.

Schönes Modell. Freu mich auf weitere aus deiner Hand
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 30 Okt 2013, 03:01

Ein schönes Modell Rainer, sauber gebaut und lackiert Bravo 

Es sind aber nicht immer alle User Jeden Tag im Forum, da kann es schon mal sein das ein paar Tage niemand antwortet Wink 


In Fertige Bauberichte verschoben Very Happy 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Figurbetont am Mi 30 Okt 2013, 13:11

ich finds toll wenn sich jemand die ollen Modelle mal wieder
vornimmt....
auch die alten Bausätze haben ihren Charme....
das war ne ganz andere Bauerei als heutzutage...
 
die Kist hab ich auch mal gebaut....1979...35 Jahre her....
allerdings damals als Normalausführung, also A 6 Intruder....
Hasegawa 1 : 48....gekostet hat der so etwa 25,- DM.
Das Teil lauert seit 1979 auf eine Restaurierung
in meinem giftschrank....
bei deinem schönen Baubericht hab ich mich erinnert
und die Trümmer rausgesucht.....die Reste sind auch noch da.
 
ich habs mal fotographiert...sieht vergammelt aus, aber war damals
ein toller Vogel und ich hatte für damalige Verhältnisse
das Cockpit schön aufgebaut....heute greulich...
aber für damalige Verhältnisse mit allen Schikanen.
....eine andere Zeit...
 

 
liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Mike71 am Mi 30 Okt 2013, 19:51

Hallo Rainer,

wunderschöne EA-6A, die du da auf´s Fahrwerk gestellt hast. Cool 

Leider wird die A-6 auch bissl stiefmütterlich von den Herstellern behandelt. Traurig 1
Ich finde, die A-6 hat ihren ganz eigenen Charme und gerade die ungewöhnliche Haube verleiht ihr Charakter.


Gruß Mike
avatar
Mike71
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Rainer am Mi 30 Okt 2013, 20:11

Hallo und vielen Dank euch allen,

war auch mehr als Spaß gemeint. Ich schreib ja auch nicht bei jedem Beitrag was.

Und ihr habt schon recht das ist jetzt mehr modellbauerische Erbsensuppe...schmeckt gut...macht satt....gewinnt aber keine Preise Very Happy .

Obwohl das Flugzeug schon echt was hat mit seinem libellenhaften Erscheinungsbild. Für mich war es glaube ich die erste Navy Maschine in diesen High-Viz Farben und Markierungen. Schon allein deshalb finde ich den Typ ganz interessant.
Von Trumpeter gibts die Intruder ja jetzt auch in 1:32. Das ist dann wirklich ein Riesenvieh.

Viele Grüße und bis bald Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 30 Okt 2013, 20:12

Hallo Rainer,
ich wußte nicht mal das es ne Wild Weasel Version in 1/48 gab, jedenfalls ist dein Modell klasse gelungen.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Rainer am Mi 30 Okt 2013, 20:15

Hallo Dietmar,

ja, wie Mike schon schrieb, es gibt wirklich recht wenige Anbieter.
Ich meine Italeri hat eine in 1:48 und ich bin mir nicht sicher ob einer der neuen Hersteller wie Hobby Boss oder Trumpeter auch eine anbietet. Und es gibt ja auch noch wie bei Ossi gezeigt die Version von Hasegawa.

Viele Grüße Rainer
avatar
Rainer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 30 Okt 2013, 20:19

Wobei ich noch Spass an der Prowler hätte, der Eloka Version, mach weiter so Einen Daumen 
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Meine EA-6A Wild Weasel von Revell in 1:48

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten